Buch

Luyánta -

Luyánta

von Albrecht Selge

Jolantha ist im Bergurlaub von ihrer dauerwandernden Familie ebenso genervt wie diese von ihrer anstrengenden Tochter. Doch wer piepst da eigentlich ständig nach ihr? Äußerst merkwürdige und schwatzhafte Boten! Sie führen das Mädchen in eine faszinierende fremde Gegend, wo sie auf einmal Luyánta heißt und verzweifelt erwartet wird: Denn in der Unselben Welt herrscht Krieg zwischen den Fanesleuten und dem Heer des grausamen Adlerprinzen.

Weit und gefährlich ist die Reise, aber in der so selbstbewussten wie gewitzten Laleh findet Luyánta unerwartet eine treue Gefährtin. Und ihr Doppelwesen als Prinzessin und Weißes Murmeltier macht sie zu einer einzigartigen Kriegerin. So muss sie abenteuerliche Kämpfe mit einem Feind bestehen, der im Bund mit bizarren dämonischen Kräften ist. Zugleich droht ein verhängnisvoller Fluch Luyánta von innen zu verbrennen. Und was hat es mit den verschwundenen unfehlbaren Pfeilen und dem Weißen Schwert auf sich? Kaum zu bewältigen scheint der Weg bis zum entscheidenden Kampf um das Schicksal der Unselben Welt und um zwei höchst gefährdete Seelen: die eines geliebten Menschen und ihre eigene.

Ob man mit Bastian Bux in die «Unendliche Geschichte» eintauchte oder mit Bilbo Beutlin im «Hobbit» aus dem Auenland aufbrach – das Überschreiten der Schwelle zum Erwachsenwerden war schon immer ein Stoff für große Leseerlebnisse. Inspiriert vom Epos um das Fanesvolk der Dolomiten, entführt uns Albrecht Selge mit «Luyánta» in eine phantastische Welt. Die Geschichte eines besonderen Mädchens – und ein außergewöhnliches Abenteuer.

Rezensionen zu diesem Buch

Albrecht Selge, "Luyánta [und] das Jahr in der Unselben Welt"

Ab und zu liebe ich es mal etwas ganz anderes zu lesen, in andere Welten abzutauchen, mich auf Neues einzulassen... und gerade hierfür versuche ich immer mal wieder entsprechend tolle Fantasyromane oder Geschichten mit einem Hauch Aberglauben, alten Geister und Sagen zu finden. Die Wintertrilogie von Kathrine Arden fand ich z.B. großartig oder Gusel Jachinas "Wolgakinder" oder "Mr. Parnassus Heim für magisch Begabte" und so stieß ich dann irgendwie auch auf Albrecht Selges "Luyánta".

...

Weiterlesen

Der Krieg der Murmeltiere

Ein Klappentext, der mit den meisterhaften Geschichten "Die unendliche Geschichte" und "Der Hobbit" wirbt und ein Buchcover, das in seiner Farbenpracht nach mir ruft. Ich musste einfach wissen, was hinter Albrecht Selges Luyánta steckt. Soviel vorweg: es war definitiv ein interessantes Hörerlebnis. So ganz wollte der Funke dann aber doch nicht überspringen.

Luyánta erzählt die Geschichte des Teenagermädchens Jolantha, die - sehr zu ihrem Missfallen - von ihren Eltern wieder mal zu...

Weiterlesen

Irritierend, fesselnd, spannend

Das Cover ist schön gestaltet aber zeitgleich für meinen Geschmack schon überfüllt, aber ich glaube aus diesem Grund habe ich mir das Buch auch gekauft, weil ich wissen wollte was es damit auf sich hat. Mit dem Klappentext konnte ich auch nichts so richtig anfangen, was mich noch neugieriger werden ließ.
Die Idee hat mir wirklich gut gefallen, obwohl ich teilweise Probleme hatte zu folgen. Ich musste wirklich konzentriert lesen und mir am Folgetag als ich weiter las noch mal die...

Weiterlesen

nicht mein Fall

Mit Luyánta hat Albrecht Selge auf jeden Fall eine neue, facettenreiche Fantasiewelt geschaffen. Es gibt viele neue Ideen, die ich so noch nie gehört habe und außergewöhnliche Wesen.

Jolanta muss mit ihrer Familie auf einen langweiligen Wandererurlaub. Dort gefällt ihr nichts und irgendwie wird sie ständig durch ein lästiges Pfeifen abgelenkt. Irgendwann entschließt sie sich dazu dem Pfeifen zu folgen und trifft auf zwei Gefährten die mehr über sie selbst wissen als Jolanta es tut....

Weiterlesen

nicht ganz mein Fall

Das Buch habe ich geschenkt bekommen. Es ist optisch sehr sehr ansprechend und die Behauptung vom Verlag, dass der Hobbitt und die Unendliche Geschichte hier hätten Pate stehen können, na ja, die hat neugierig gemacht, auch wenn man ja weiß, was man meistens von solchen Aussagen glauben kann. Die Ähnlichkeiten waren dann auch wirklich nur rudimentär. Eine jugendliche Protagonistin auf dem Weg zu mehr Selbstbewustsein und Selbstbestimmung. Das findet man ja in 90 % aller Fantasy-Romane. Mich...

Weiterlesen

Fantasy

Während einer Wanderung mit ihrer Familie hört Jolanta Stimmen, die nach ihr rufen. Es sind Murmeltiere aus der Unselben Welt...

Eine schöne Geschichte, mit tollen Schauplätzen, interessanten Figuren und einer aufregenden Story. Jolanta ist die verloren geglaubte Prinzessin Luyánta.

Die Geschichte ist sehr umfangreich, was ich persönlich sehr gut finde. Leider ziehen sich manche Ereignisse etwas in die Länge. Wenn man sich aber darauf einlässt, wird man mit einem aufregenden...

Weiterlesen

Leider gar nicht meins

Zum Inhalt kann ich leider nichts sagen, da ich das Buch nach nur 30 Seiten abgebrochen habe.

Der Klappentext und das Cover haben mir so viel versprochen, ich habe mich dermaßen auf dieses Buch gefreut, nur um komplett enttäuscht zu werden.

Die Geschichte hätte so vielversprechend sein können, wenn dieser Erzählstil nicht wäre. Ich kam damit überhaupt nicht klar... ich hätte mich durch das komplette Buch zwingen müssen, nur um am Schluss trotzdem davon enttäuscht zu sein.

...

Weiterlesen

Eine sehr schöne Geschichte und märchenhafte Fantasy

Das Buch ist mir durch das Cover und den interessanten Klappentext aufgefallen. Ich bin froh es gelesen zu haben, denn man erlebt genau das was auf dem Cover abgebildet ist...eine schöne, spannende mädchenhafte Geschichte! Der Buchschnitt ist mit einem wunderschönen Türkis gefärbt und insgesamt ist dieses Buch sehr schön gestaltet. Es ist eine doch eher komplexe und tiefgründige Welt, in die man sich begibt, ich habe daher etwas länger gebraucht um es zu lesen.

Wir lernen Jolantha...

Weiterlesen

Ein schönes Fantasybuch

Luyanta - Das Jahr in der Unselben Welt ist ein richtiger Hingucker. Das Cover ist wunderschön gestaltet und meine Ausgabe hat einen tollen türkischen Buchschnitt. Auch ohne den Schutzumschlag sieht das Buch noch sehr ansprechend aus.
Neben dem tollen Aussehen hat mir aber natürlich auch der Inhalt des Buchs sehr gut gefallen! Am Anfang brauchte ich doch einige Zeit um mich in das Buch rein zu lesen, bei Fantasy Büchern geht mir das aber fast immer so. Die Geschichte ist nach der...

Weiterlesen

Eine abenteuerliche Reise

Jolantha hat absolut auf den Bergurlaub und ihre nevige Familie. Doch plötzlich schlittert sie in ein Abenteuer, dass sie sich niemals hätte vorstellen können. Drei Murmeltiere führen sie durch ein Portal in eine Parallelwelt, in die Unselbe Welt in der Krieg herrscht zwischen den Fanesleuten und dem Heer des grausamen Adlerprinzen und nur sie kann die Welt retten. Denn Jolantha ist eigentlich Luyánta, die Prinzessin der Fanesleute und gleichzeitig das weiße Murmeltier. Auf ihrer Reise...

Weiterlesen

Durchwachsen

Luyantá wird als Fantasyroman für ab 14 Jahre beworben. Ich hoffte also auf All-Age. Für die Aufmachung und die Mühe, die der Autor sich mit dem Anlegen seiner Parallelwelt gemacht hat, würde ich gerne 5 Sterne vergeben. Aber die Geschichte und der Erzählstil haben mich nicht ganz überzeugt. Das hat zwei Gründe.

Zum einen ist der Schreibstil unbestimmt. Manchmal sehr einfach gehalten und eher kindgerecht. An anderer Stelle wieder sehr verschachtelt und schwer lesbar. Ähnlich verhält...

Weiterlesen

Für mich schwieriger Stil

Luyánta und ich hatten eine.. interessante Zeit. Ich hatte bereits in der Leseprobe des Buches eine zwiegespaltene Meinung zum Stil, dass im Klappentext allerdings Parallelen zur unendlichen Geschichte und dem Hobbit angedeutet werden, hat mich neugierig gemacht. Dass die Protagonistin eine ähnliche Entwicklung durchgemacht hat, wie die dort vorkommenden Figuren, kann ich weder bestätigen noch verneinen, denn ich kenne keines der Bücher (möge der Shitstorm beginnen!). Aber wie gesagt, ich...

Weiterlesen

Nicht einfach, aber lohnenswert

Luyánta - ein etwas anderes Buch.
Jolantha macht Urlaub mit ihrer Familie. Sie ist genervt, da ihre Familie anscheinend die ganze Bergwelt durchwandern will, ihre Familie ist von ihr genervt, weil sie so anstrengend und nervig ist.
Doch plötzlich findet sich Jolantha in einer anderen Welt wieder in der sie schon erwartet wurde. In der anderen Welt ist sie Luyánta, die verlorene Prinzessin.
Eine Abenteuerreise beginnt, in der sie ihre wahre Identität suchen muss.

Was...

Weiterlesen

Mir fremde Welt

"Luyánta" von Albrecht Selge ist ein Buch, dass sich von mir ziemlich schwer bewerten lässt. Von den fast achthundert Seiten habe ich knapp die Hälfte gelesen. Dann habe ich aufgegeben. Sehr selten breche ich ein Buch ab und ich habe mir wirklich Mühe gegeben diese Geschichte zu mögen.
 Es ist eine Fantasygeschichte, die sehr vielversprechend beginnt. Jolantha ist eine Jugendliche, die mit Eltern und Bruder zu einer Wandertour durch die Alpen überredet wurde. Es dauert gar nicht lange...

Weiterlesen

Auf geht’s, meine putzigen Krieger!

Jolantha ist wütend und frustriert. Ihre kostbaren Sommerferien muss sie damit vergeuden, mit ihrer Familie eine anstrengende Wandertour durch die Alpen zu machen. Niemand will verstehen, dass sie weder die Aussicht noch die Anstrengungen oder die superklugen Sprüche ihres Bruders oder Vaters ertragen kann. Dazu die Nächte im Gemeinschaftsschlafsaal zugiger Berghütten voller schnarchender Rentner. Außerdem meckert ihr Vater den ganzen Tag an ihr rum, da sie ihm nicht aktiv, optimistisch und...

Weiterlesen

Fantasy für anspruchsvolle Lesende

Die zwölfjährige Jolantha Seyfried ist die Protagonistin und Titelgeberin im Buch „Luyánta“ von Albrecht Selge. Am Beginn der Geschichte ist sie in unserer Welt, also der Erde, in den Sommerferien mit ihren Eltern und ihren beiden Brüdern auf einer Hüttenwanderung in Südtirol unterwegs. Jolantha hasst die Anstrengung, sie hasst die Unterbringung. Irgendwann nimmt sie ein Pfeifen wahr. Als Leserin erfuhr ich schon nach kaum mehr als zwanzig Seiten, dass man mit den Geräuschen tatsächlich...

Weiterlesen

Zeig was in Dir steckt!

"Luyánta-Das Jahr in der Unselben Welt" von Albrecht Selge entführt uns in die Bergwelt der Dolomiten. Was erwartet den Leser? Beginnen wir mit dem wunderschön gestalteten Cover des Buches, welches uns in die magische Welt entführen möchte- und nach dem ich im Buchladen bestimmt sofort gegriffen hätte. Wir begegnen hier Murmeltieren, einem Adler, der Bergflora und auch der neuen Heldin. Die weibliche Hauptperson des Buches ist Jolantha. Sie steckt nicht nur mitten in der Pubertät, sondern...

Weiterlesen

tolles Buch

 

Mich hat das Cover in seinen Bann gezogen und deshalb habe ich das Buch bekommen. Nicht nur das Cover ist wunderschön, sondern auch die Geschichte. Ein dickes Plus ist auch, dass es über 700 Seiten hat, ich liebe dicke Bücher einfach.      Als Jolanta im Bergurlaub mit ihrer Familie war, da die Familie gerne wanderte, ist sie genervt davon. Dann hörte sie es ständig piepsen, wie wenn sie gerufen würde. Es waren merkwürdige Wesen und sie brachten sie in die unselben Welt. Dort hieß...

Weiterlesen

Endlich mal ein innovativer neuer Fantasyepos – Modern, charmant und herrlich unterhaltsam

Ab einer gewissen Seitenzahl überlege ich ja durchaus, ob ich mich wirklich in die Lektüre stürzen will und da „Luyánta“ des Autoren Albrecht Selge fast 800 Seiten mitbringt, war dieses Buch genau so ein Fall. Allerdings hat sich die Entscheidung in diesem Fall richtig gelohnt. Den hinter dem wunderschön gestalteten Cover und dem passenden Farbschnitt verbirgt sich ein wahrhafter Heldinnenepos, welcher seine Leser:innen in eine ganz neue Fantasywelt entführt. Die Geschichte ist auch deshalb...

Weiterlesen

Eine fantastische Welt

Der Jugendroman „Luyánta“ von Albrecht Selge hat sofort mein Interesse geweckt, denn das Cover ist ein echter Blickfang: Der Umschlag des Buches ist wunderschön und detailreich mit Pastellfarben auf schwarzem Untergrund gestaltet. Die Details auf dem Cover, beispielsweise die Murmeltiere, werden auch im Buch wieder aufgegriffen, was mir persönlich gut gefallen hat. Der Einband enthält eine gezeichnete Karte, die alle Fantasyliebhaber direkt für sich gewinnt.

Der Roman handelt von...

Weiterlesen

Unterwegs mit Murmeltieren

Jolantha ist genervt: von ihrer Familie, sowohl vom jüngeren als auch vom älteren Bruder, aber auch von ihren Eltern. Und von dem Wanderurlaub in den Bergen. Übernachtungen in Berghütten mit so vielen Menschen und menschlichen Ausdünstungen in einem Raum, die auch noch alle total begeistert sind. Da schläft sie doch lieber im Waschraum. Doch auf einmal ist alles ganz anders, denn sie ist nicht Jolantha, sondern Luyánta und ist auf dem Weg in ein Abenteuer mit Murmeltieren, die froh sind,...

Weiterlesen

Eine Wanderung in einer fantastischen Welt

Alleine das Cover fand ich direkt großartig. Ein absoluter Hingucker und sehr gelungen. Ich liebe die bunte Farbmischung. Die Leseprobe fand ich auch super interessant.

Jolantha ist mit ihrer Familie in einem Bergurlaub bei dem Wandern an allererster Stelle steht. Für Jolantha absolut nervig. Doch dann plötzlich taucht sie ein in eine ganz andere Welt ein und heisst nicht mehr Jolantha, sondern Luyánta. Ich war so gespannt, was alles im Wanderurlaub von Jolantha alias Luyánta...

Weiterlesen

Jugend-Fantasy vom Feinsten

Mit "Luyánta", was ich übrigens einen wunderschönen Namen finde, hat der Autor Albrecht Selge ein Jugend-Fantasybuch vom Feinsten geschaffen. Die Geschichte erinnerte mich tatsächlich erst ein wenig an Alice in Wunderland, hat aber dann doch nicht allzu viel damit zu tun, denn "Luyánta" ist weitaus mehr. Zuerst das Buch selbst: richtig schön dick, über 700 Seiten, ein farbiger Buchschnitt, ein Cover, das zum Träumen einlädt – einfach perfekt! Die Charaktere fand ich ziemlich gut, einige sind...

Weiterlesen

Die Unselbe Welt.

"Es ist nicht klar, wo die Unselbe Welt beginnt: Ewig ist man unterwegs, durch endlose Weiten und schwere Gefahren – und plötzlich ist man dort."

Und so ergeht es Jolantha. Plötzlich ist sie da. Plötzlich ist sie die Prinzessin Luyanta und steht vor einer großen Herausforderung. Sie muss ihr bedrohtes Heer in einem jahrhundertealten Krieg zum Sieg zu führen und diese fremde, wertvolle Welt vor dem Untergang retten.

Der Autor hat hier eine sehr komplexe Geschichte zu Papier. Und...

Weiterlesen

Einfach toll

Jolantha ist mit ihre Familie auf einem Wanderurlaub in der Bergen, für sie eine Qual, sie ist fast ständig unzufrieden und zornig bis zu einer Nacht wenn sie einfach den Instinkt folgend raus aus der Berghütte ist und findet sich in einer fremden Welt, einer Unselben Welt wo aus Jolanta Luyanta wird und aus einer Mädchen eine verlorene Prinzessin...

Wunderschöne Geschichte , einfach zum abtauchen nach stressigen Tag , das Buch nimmt uns auf eine fantastische Reise mit tollen...

Weiterlesen

Fantasievolle Geschichte mit kleinen Schwächen

Die Geschichte, die Albrecht Segel hier auf's Papier gezaubert hat, ist wirklich fantastisch. Ich habe lange kein Buch mehr in den Händen gehalten, dass mich durch eine so besondere und magische Welt an seine Seiten fesseln konnte. 

In dem Buch geht es um das Mädchen Jolantha, das plötzlich in die "unselbe Welt" eintaucht, in der sie den Namen Luyánta trägt. Dort warten große Abenteuer und Gefahren auf sie, die sie jedoch nie selbst bestreitet. Segel hat seiner Protagonistin...

Weiterlesen

Eine fantastische Reise

Jolantha ist vom Wanderurlaub in den Bergen mit ihrer Familie genervt, bis sie von Murmeltieren in die Unselbe Welt geführt wird, in der sie Luyánta ist. Hier muss sie zusammen mit ihrer Freundin Laleh viele Abenteuer bestehen und ihr Volk, die Fanesleute, in den Krieg gegen den Adlerprinzen führen. Welche Seite wird gewinnen?

Die Schreibweise des Buches fand ich ziemlich anstrengend zu lesen und man musste sich erstmal reinfinden. Die Sprechweise der Murmeltiere und der Dämonen hat...

Weiterlesen

Tolle Geschichte

Jolantha ist Mut ihrer Familie zum Wanderurlaub in den Bergen und ist genervt von der Gesamtsituation.  Zudem hört sie ständig ein Piepsen, dass sie auch gehörig nervt. Das Piepsen stammt von sonderbaren Figuren die Jolantha in eine fremde Gegend führen, wo man scheinbar schon auf sie wartet und sie hat dort auch einen anderen Namen. Ein gefährliches Abenteuer wartet schon auf sie. 

Meine Meinung: 

Um dieses Buch genießen zu können muss man sich total darauf einlassen und das...

Weiterlesen

Ein schönes sehr fantasievolles Buch

Luyánta von Albrecht Selge erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das in die "unselbe Welt" abgleitet und dort allerlei Abenteuer erlebt. Begleitet von Nagern, Vögeln, ihrem eigenen kleinen Königreich ringt sie in einer uralten Fehde gegen Ungeheuer, Widersacher und Dämonen. Diese Geschichte wird in einer sehr lockeren Art erzählt, die stets offen lässt, was sich die Protagonistin wohl erdacht und fantasiert hat und was wohl Wirklichkeit ist. Auch wenn sich das Buch zur Mitte hin...

Weiterlesen

Ein Fantasy - Epos

Als ich dieses Buch zum ersten mal sah, musste ich einfach direkt zugreifen. Das wunderschön gestaltete Cover, der spannende Klappentext und der Umfang von beinah 800 Seiten versprachen von Anfang an ein richtiges Lesevergnügen. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Der Autor Albrecht Selge entführt die Leser_innen in eine Parallelwelt, wo aus der nörgelnden Teenagerin Jolantha auf einmal die Prinzessin Luyánta wird, die sich mit neuen Aufgaben und auch Gefahren konfrontiert wird....

Weiterlesen

Toller Fantasy-Roman!

Der Fantasy-Roman "Luyánta" ist super. 

Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig. Zunächst hat mich das etwas gestört, das Problem hat sich aber schnell gegeben, denn eigentlich ist anders ja nicht schlecht. Und irgendwie schafft der Schreibstil eine Brücke zur Geschichte, die auch anders ist, auf positive Weise. 

Das Buch ist wunderschön gestaltet, mit türkisem Buchschnitt und einem tollen, schwarzen Cover. 
Natürlich ist es auch sehr umfangreich, man muss also doch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
784 Seiten
ISBN:
9783737101349
Erschienen:
2022
Verlag:
Rowohlt Berlin
7.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 21 Regalen.

Ähnliche Bücher