Buch

Aubreys End - Folge 1: Hoffnung auf ein neues Leben -

Aubreys End - Folge 1: Hoffnung auf ein neues Leben

von Reena Browne

England, 1819. Als der jungen Diebin Sienna klar wird, dass ihr brutaler Ziehvater sie an ein Bordell verkaufen will, flieht sie mit der nächsten Kutsche aus London. Doch dann hat diese einen Unfall, und Sienna überlebt als eine der Wenigen. Durch ein Missverständnis gerät Sienna an die Habseligkeiten einer verunglückten Mitreisenden. Sie wittert ihre Chance auf einen Neuanfang, auf ein Leben ohne Furcht vor ihrem Ziehvater. Sie nimmt die Identität des toten Mädchens an. Und so wird aus der Diebin Sienna, die Magd Tess.Siennas Weg führt sie zum Herrenhaus Aubreys End, wo sie von nun an als Dienstbotin arbeitet. Doch wie lange kann Sienna ihr Geheimnis wahren, ohne sich selbst zu verraten? Durch ihre Hitzköpfigkeit droht ihre Tarnung ein ums andere Mal aufzufliegen. Besonders als sie auf den attraktiven Lord Kilcane trifft, Hausherr von Aubreys End.FOLGE 1: HOFFNUNG AUF EIN NEUES LEBENAn die harte, körperliche Arbeit und an den Gehorsam, den eine gute Magd an den Tag legt, muss Sienna sich erst noch gewöhnen. Letzteres fällt ihr zunehmend schwerer, als sie auf die jähzornige Lady Celia trifft, die ihre Wutausbrüche ungehindert an ihren Dienstboten auslässt.

Rezensionen zu diesem Buch

Aubreys End - Folge 1: Hoffnung auf ein neues Leben

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Tja, und schon fange ich wieder zu moppern an. Und wer mich kennt, weiß, dass es am Klappentext liegt. Der allgemeine Teil verrät schon locker fast zwei Drittel der ersten Episode. Ja, es ist locker-flockig geschrieben und man taucht sofort in die Handlung ein. Jedoch nervt es total, wenn man fast alles schon kennt.
Die Spannung wurde, wenn man den KT außer Acht lässt, langsam aber sicher gesteigert und endet mit einem hübschen Cliffhanger.
Sienna ist...

Weiterlesen

Interessante Protagonistin

"Aubreys End" von Reena Browne hatte ich nicht wirklich auf dem Schirm. Normalerweise interessiert mich das Genre auch nicht sonderlich. Jedoch habe ich mich aus meiner Komfortzone bewegt und mit diesem Buch mal ein neues Genre ausprobiert. Im großen Ganzen konnte mich diese Geschichte mitreißen.

Das Cover ist meiner Meinung nach Geschmackssache. Ich persönlich finde es nicht so schön, aber es verkörpert prima Aubreys End. Der Schreibstil war flüssig zu lesen und hat mich angesprochen...

Weiterlesen

Das falsche Dienstmädchen

Der Roman „Aubreys End – Hoffnung auf ein neues Leben“ von Reena Browne ist die erste Folge einer sechsteiligen Reihe. Da die Bände aufeinander aufbauen, sollten sie unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

London 1819: Sienna erfährt, dass ihr Ziehvater ihre Unschuld an den Meistbietenden verkaufen will. Daraufhin flüchtet sie und nimmt die nächste Kutsche die London verlässt, mit dabei eine große Summe Geld, die sie ihrem Ziehvater gestohlen hat. Die Kutsche...

Weiterlesen

Glück im Unglück

Sienna, eine junge Diebin, soll von ihrem brutalen Ziehvater an ein Bordell verkauft werden. Als sie das mitbekommt flieht sie mit der nächsten Kutsche aus London. Da diese einen Unfall hat und Sienna überlebt, aber ein anderes junges Mädchen nicht, gibt sie sich als diese aus und nimmt die angebotene Stellung als Dienstmädchen in dem Herrenhaus Aubreys End an. So wird Sienna zur Magd Tess. Doch Sienna ist hitzköpfig und dadurch droht ihre Tarnung aufzufliegen. Besonders als die auf den...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
116 Seiten
ISBN:
9783751702874
Erschienen:
2021
Verlag:
Lübbe
7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher