Buch

Aller guten Dinge sind zwei

von Mhairi McFarlane

Von heute auf morgen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Und die ist bald darauf auch noch schwanger, obwohl Dan Lauries Kinderwunsch jahrelang abgeschmettert hat ... Eines Abends bleibt Laurie im Fahrstuhl stecken, und das ausgerechnet mit ihrem als Weiberheld verrufenen Kollegen Jamie. Gezwungenermaßen kommen die beiden ins Gespräch – und stellen fest, dass sie einander nützlich sein könnten. Es geht ja nur um ein bisschen Schauspielerei. Oder?

Rezensionen zu diesem Buch

Alles nur Fake?

Wer sich für ein Buch von Mhairi McFarlane entscheidet, weiss worauf er sich da einlässt. Es ist erneut ein Chic-Lit-Roman geworden, in dem die Autorin zwischenmenschliche Beziehungen beleuchtet und wunderbar in Szene setzt. So auch in diesem Buch, wo es um eine angebliche Beziehung zwischen Laurie und Jamie geht. Auch wenn man bereits zu Beginn ahnt wie das alles enden wird, versteht es Mhairi McFalane auf witzige und überraschende Art die vielen Irrungen und Wirrungen zu Papier zu bringen...

Weiterlesen

Ein fast perfekter Plan

Zum Inhalt: Das perfekte Leben, da ist sich Laurie sicher, das hat sie. Sie ist mit ihrer Jugendliebe glücklich, sie haben gemeinsam das passende Haus, beide einen guten Job in derselben Kanzlei und Laurie ist sich sicher, ihren Kinderwunsch wird ihr Dan auch bald erfüllen. Doch als sie eines Abends nach Hause kommt überrascht sie Dan mit dem Geständnis: er will keine Kinder und eigentlich will er die Trennung. Er fühlt sich gefangen und möchte etwas Neues ausprobieren. Midlife-Crisis? Aber...

Weiterlesen

Schöner Liebesroman

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht schlimm genug, ist die Neue bald darauf schwanger von Dan, der Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat … Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten und ihre Kollegen bald kein anderes Thema mehr kennen als das Liebes-Aus...

Weiterlesen

Jede Trennung ist zugleich ein Neuanfang

Inhalt & Handlung:

Nach jahrelanger Beziehung mit ihrer großen Liebe Dan, zerplatzt der Traum der 36jährigen Laurie vom perfekten Familienglück, als Dan ihr plötzlich eröffnet, dass er in dieser Beziehung nicht mehr glücklich ist und sich eingeengt fühlt. Das Ganze trifft Laurie umso härter, da Dan, der immer gegen Kinder war, sich bald in Beziehung mit seiner neuen Flamme befindet, die zu allem Überfluss auch alsbald von ihm schwanger wird. Noch dazu arbeiten sie und Dan nach wie...

Weiterlesen

Mir war es zu langatmig

Zum Buch:
Laurie ist mitte dreißig und schon seit achtzehn Jahren mit ihrem Dan zusammen.
Als bei ihr der Kinderwunsch erwacht, erhöht bei Dan der Freiheitsdrang und er macht Schluss mit Laurie.
Die Beiden arbeiten aber auch noch im gleichen Büro und müssen sich täglich sehen.
Nach gerade mal zwei Monaten hat Dan eine Neue und Laurie ist mit dem Bürogigolo im Fahrstuhl gefangen ...

Meine Meinung:
Ansich finde ich die Idee ganz gut. Es passiert ja geradezu...

Weiterlesen

Angenehm zu lesen

          Worum geht es?:

Als Lauries Freund sich von ihr träumt, verändert sich ihre Welt von heute auf morgen. Nicht nur eine Trennung, auch eine überraschende Schwangerschaft.
Als sie mit einem attraktiven Kollegen in einem Fahrstuhl ihrer Kanzlei stecken bleibt, kommt den beiden eine anschauliche Idee...

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und geschmeidig zu lesen. Es war ein tolles Buch für zwischendurch, würde ich sagen.
Die...

Weiterlesen

Durchschnittlich

Mhairi McFarlane überzeugt mich mit ihrem neusten Buch „Aller guten Dinge sind zwei“ leider nicht so einhundert Prozent.

Es geht um die Mittdreißigerin Laurie die von einem Tag auf den anderen von Ihrem Freund Dan verlassen wird und dann auch noch feststellen muss, dass seine neue Freundin schwanger ist. Die ersten hundert Seiten haben sich für mich etwas gezogen, obwohl ich sonst ein riesiger Fan von Mhairi und ihrem Schreibstil bin. 

Ich meine ja es ist traurig und ja auch...

Weiterlesen

Mein erstes Buch von Mhairi McFarlane, aber sicher nicht mein letztes.

Für Laurie bricht die Welt zusammen, als ihr Dan, mit dem sie seit ihrer Jugendzeit zusammen war, eröffnet, er möchte die Trennung. Und nicht nur das - denn Megan, seine neue Freundin, ist auch noch schwanger. Da beide, sowohl Dan als auch Laurie, in der gleichen Anwaltskanzlei angestellt sind, ist es fast unmöglich, sich aus dem Weg zu gehen. Als Laurie eines Freitag Abends mit Jamie im Fahrstuhl sitzen bleibt, hätte sie niemals gedacht, dass dies der Anfang einer verrückten, aufregenden...

Weiterlesen

Spannend, Kraftvoll und Humorvoll

Laurie, 36, Anwältin, von allen angesehen. Sie ist seit ihrer Highschool mit ihrem ersten Freund zusammen - Dan. Sie möchte langsam mehr von ihrer Beziehung, würde gerne heiraten und ein Kind bekommen. 
Dan hingegen vertröstet sie auf ihre Fragen, meint immerzu es wäre noch Zeit für Dinge wie heiraten und eine Familie zeugen.
Und dann kommt der Abend als Dan auf einmal mit Laurie Schluss macht. Nach einiger Zeit kommt Laurie auch hinter den Trennungsgrund. Eine andere Frau, und...

Weiterlesen

Ihr bestes Buch bisher

Über das Verlassen werden mit Mitte 30, Selbstzweifeln und dem finden zu sich selbst. 

Mhairi McFarlanes Bücher sind für mich immer ein Muss, sobald sie erscheinen und haben mich noch nie enttäuscht. So auch "Aller guten Dinge sind zwei". Hier geht es um Laurie, die mit Mitte 30 alles hat: Schönes Haus, lange Beziehung, guter Job. Eigentlich könnte man jetzt mit Hochzeit und/oder Kindern, usw. planen, doch dann kommt alles anders, als ihr langjähriger Partner sie für eine andere...

Weiterlesen

Schöner Roman!

Laurie ist 36 Jahre alt, Anwältin und seit 18 Jahren mit ihrem Freund Dan zusammen. Die beiden sind nicht verheiratet und Laurie hat mit ihm vereinbart, dass sie in nächster Zeit die Pille absetzen wird, um endlich Mutter zu werden. Eines Tages trennt sich Dan jedoch sehr überraschend von ihr. Der Grund dafür ist, dass er eigentlich gar keine Kinder will und sich beide in eine andere Richtung entwickelt hätten. Laurie ist total geschockt und vor den Kopf gestossen, besonders als sie einige...

Weiterlesen

Macht Spass

Laurie, eine 36jährige Anwältin träumt davon ihren langjährigen Partner Dan zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen. Doch statt des ersehnten Glücks, beginnt für Laurie ein Albtraum als Dan plötzlich vor ihr steht und sich von ihr trennen möchte-nach 18 Jahren! Und zu allem übel arbeiten beide auch noch in der selben Kanzlei. Da kommt es Laurie gerade recht als sie mit dem Frauenheld und Kollegen Jamie im Aufzug stecken bleibt und er ihr das Angebot einer "Scheinpartnerschaft" macht...

Weiterlesen

Witzige Grundidee, leider nicht gut verwertet

„Wie war es nur gekommen, dass Laurie wegen eines stecken gebliebenen Lifts in einem Schlafzimmer in North Hykeham lag und mit einem Kollegen im selben Bett schlief, wenn auch nicht mit ihm (…)?“

Seite 286

 

Nach 18 Jahren Beziehung steht die Anwältin Laurie vor den traurigen Resten ihres Lebens. Aus dem Traum vom gemeinsamen Kind mit ihrem Dan wurde ein leerstehendes Haus und ein befürchteter Spießrutenlauf am gemeinsamen Arbeitsplatz.

Da bleibt sie im Lift...

Weiterlesen

Nicht das beste Buch der Autorin

Laurie ist seit 18 Jahren mit Dan zusammen. Bis er sie plötzlich verlässt, weil er das Gefühl hat, das er mehr vom Leben möchte und keine Kinder will. Und dann ist seine Neue schwanger. Laurie fühlt sich hintergangen und dann macht ihr Jamie, der Aufreißerkollege, ein Angebot, bei dem sie beide ihre Wünsche erfüllen könnten.

Ich mag den Stil von Mhairi McFarlane recht gerne und habe mich auch auf dieses Buch gefreut. Leider dauert es relativ lange bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt...

Weiterlesen

Lustiger Liebesroman

Laurie und Dan sind seit 18 Jahren zusammen; er war der erste Freund der Protagonistin. Aus dem Nichts trennt er sich von ihr. Aus Rache geht sie eine Fake-Beziehung mit dem Womanizer der Anwaltskanzlei ein, in der alle drei arbeiten. Womit Laurie nicht gerechnet hat ist, dass sich Gefühle zu Jamie entwickeln könnten, denn dieser ist eigentlich eher für seine Oberflächlichkeit bekannt.

Der Roman ist sehr humorvoll geschrieben, man immer wieder lachen, das hat sehr viel Spaß gemacht....

Weiterlesen

Sehr seicht

Laurie ist seit 18 Jahren mit Dan zusammen. Plötzlich eines Abends beendet Dan die Beziehung. Laurie kann es nicht verstehen. Es ist auch kompliziert, weil beide in derselben Anwaltskanzlei arbeiten. Eines Abends bleibt Laurie mit Jamie im Fahrstuhl stecken. Dabei kommmt sie auf die Idee, mit Jamie eine Fake-Beziehung vorzuspielen, um Dan eifersüchtig zu machen.

In dieses Buch bin ich am Anfang gar nicht gut reingekommen. Es war zuerst sehr zäh. Für mich wird das Aus der Beziehung von...

Weiterlesen

Humorvoll, aber sonst nicht überzeugend

Mhairi McFarlane hat mich mit einigen vorherigen Büchern bereits begeistern können, weshalb ich mich auf ihr neues Buch gefreut habe.

Das Cover ist typisch für die Autorin und mir gefällt die Farbgebung wieder sehr gut, weil es dadurch einen Wiedererkennungswert gibt und es gleich positiv wirkt.

Das Buch ist wieder ein Liebesroman, der natürlich Gefühle enthält und in meinen Augen von der Idee überzeugt, aber mich nicht überzeugen konnte, da es mir gerade zu Beginn viel zu...

Weiterlesen

Britische Romantikkomödie sorgt für humorvolle Lesezeit

Inhalt (dem Klappentext entnommen):

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht schlimm genug, ist die Neue bald darauf schwanger von Dan, der Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat…
Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten und ihre Kollegen bald...

Weiterlesen

Leichte Lektüre

Ich habe schon einige Bücher der Autorin Mhairi McFarlane gelesen und muss sagen, dass mir ihr Schreibstil immer sehr gut gefallen hat. Aber dieses neue "Aller guten Dinge sind zwei" hat mich anfangs etwas enttäuscht. Denn gerade das erste Drittel des Buches scheint nicht enden zu wollen, seitenweise wird über das Ende der Beziehung geschrieben über das warum und wieso. Es zieht sich einfach zäh dahin. 
Die Idee zu einer Fakebeziehung von der Hauptprotagonistin Laurie zu ihrem...

Weiterlesen

Nicht mein Fall

Für mich war dieses im November 2020 bei Knaur Taschenbuch erschienene Werk das erste Buch aus der Feder der Bestsellerautorin Mhairi McFarlane. Aufgrund des vielversprechenden Klappentextes - eine vorgegaukelte Love Story, aus der möglicherweise Ernst wird – und dem schlichten, auf Humor ausgelegten Cover erwartete ich einen lockeren Wohlfühlroman, geprägt von Witz, Romantik und einem höchstwahrscheinlich vorhersehbaren Ende. Eben die typische Zusammensetzung einer RomCom, so ähnlich wie in...

Weiterlesen

Very british

Stell dir vor, du wirst nach 18 Jahren abserviert, aus heiterem Himmel und mit irgendwelchen fadenscheinigen Ausreden. Ja, mir fiel es auch schwer, umso neugieriger war ich auf die Story. Und was soll ich sagen, ich habe sie verschlungen.

Trotz der Dramatik, die diese Geschichte unweigerlich mit sich bringt, hat mich der humorvolle Schreibstil mit seinen lustigen Umschreibungen und den vielen kreativen Wortschöpfungen des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. Man fühlt mit Laurie, möchte...

Weiterlesen

Weder Komödie noch Drama - die Geschichte versandet...

"Aller guten Dinge sind zwei" ist der sechste Roman der britischen Bestseller-Autorin leichter Lektüre. 

Die Protagonistin Laurie wird unerwartet von ihrem Partner Dan nach über 18 Jahren Beziehung verlassen, und sie erfährt nach wenigen Wochen, dass er bereits eine neue Freundin hat - doch das ist noch nicht alles, was ihr den Boden unter den Füssen wegreisst. Ihr Arbeitskollege Jamie wiederum hat seine eigenen Ambitionen - und als die beiden zufällig aufeinandertreffen, entwickeln...

Weiterlesen

Laurie und Jamie

Das Cover:

Ist farbenfroh, dabei doch markant und der Leser merkt auf den ersten Blick, dass es sich um eine leichte Liebesgeschichte handelt. Es passt vom Stil her auch zu den anderen der Autorin, was das Ganze für mich rund macht.  

Meine Meinung:

Dies war tatsächlich das erste Buch der Autorin und auch wenn die Idee der vorgetäuschten Liebe alles andere als neu ist, konnte mich der Roman nun doch von sich überzeugen.

Zum einen lag dies am Schreibstil, dieser...

Weiterlesen

Cover oho, Inhalt oh no!

Der Inhalt des neuen Romans von Mhairi McFarlane - "Aller guten Dinge sind zwei" - lässt sich schnell zusammenfassen: Mann verlässt Frau. Frau leidet .... seeehr lange... Um sich an ihrem Ex zu rächen, täuscht sie eine falsche Beziehung mit einem gut aussehenden Kollegen vor. Es dauert nicht lange und die beiden verlieben sich ineinander. Hört sich konventionell und vorhersehbar an? Ist es auch!  

Leider hat mich das Buch nicht überzeugen können. Angezogen durch das poppige Cover und...

Weiterlesen

Netter, leichter Roman für zwischendurch

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Man weiß vorher auf welche Art von Geschichte man sich einlässt, es ist vorhersehbar und etwas kitschig. Aber genau das habe ich erwartet und es war schön etwas zu lesen und dabei zu wissen, dass es ein happy end geben wird.

Einige Dinge, wie z.B. Essstörung, Mobbing am Arbeitsplatz und Kindesmissbrauch wurden nur kurz angeschnitten und nicht lösungsorientiert behandelt,  das fand ich nicht so gut. 

Die Charaktere sind alle gut...

Weiterlesen

Umwege der Liebe

Laurie sieht sich gedanklich schon vor dem Traualtar und mit Baby zu Hause, als ihr langjähriger Partner ihr verkündet, dass er die Beziehung beendet. Ein Wink des Schicksals scheint es zu sein, als sie mit dem Weiberheld und Kollegen jamie  aus der Kanzlei im Fahrstuhl stecken bleibt. Jamie braucht eine Freundin, die die Vorgesetzten gut fänden, um eine Chance zu haben als Partner aufgenommen zu werden und Laurie hat eigentlich große Lust ihrem Ex zu zeigen, dass sie nicht am Boden zerstört...

Weiterlesen

Schöner Liebesroman

In „Aller guten Dinge sind zwei“ von Mhairi McFarlane geht es um die 36-Jährige Laurie, die vor den Scherben ihrer Langzeitbeziehung steht. Statt Heiraten und Kindern ist sie nun wieder Single und auf sich alleine gestellt. Und nicht nur das, ihr Ex-Freund Dan hat nach kurzer Zeit wieder eine Neue und gründet mit ihr eine Familie. Und das obwohl Dan Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat. Ausgerechnet mit ihrem als Weiberheld verrufenen Kollegen Jamie bleibt Laurie eines Abends...

Weiterlesen

Nicht das beste Buch der Autorin

Nach 18 Jahren in vermeintlich glücklicher Beziehung wird die Mittdreißigerin Laurie überraschend von ihrer großen Liebe Dan verlassen. Als ob das nicht schon genug wäre, ist die Neue von Dan auch noch schwanger, obwohl er Laurie erzählt hat, dass er noch nicht soweit ist. Als Laurie mit ihrem Kollegen, dem Schürzenjäger Jamie im Fahrzeug stecken bleibt, schmieden sie einen Plan. Bis nach der Weihnachtsfeier wollen die beiden allen weismachen, dass sie frisch verliebt und ein Paar sind....

Weiterlesen

Startet zwar eher gemächlich, kann dann aber doch noch überzeugen

Laurie fällt aus allen Wolken, als sich ihr Freund Dan, nach fast 20 Jahren, überraschend von ihr trennt. Doch Laurie gibt die Hoffnung nicht auf, dass Dan bald erkennt, dass die Trennung ein Irrtum war und zu ihr zurückkehrt. Plötzlich gibt es allerdings eine neue Frau an Dans Seite - und die ist auch noch schwanger! Da Laurie und Dan gemeinsam in einer Kanzlei arbeiten, wird das Liebes-Aus des einstigen Traumpaares sicher für Tratsch und Gerede sorgen. Laurie graut davor. Doch dann bleibt...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen.

Die Autorin ist mir von früheren Büchern schon bekannt und geschätzt.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.

Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen. Meine volle Sympathie galt sofort Laurie.

Zur Geschichte, Laurie ist 36 Jahre alt und denkt mit Dan...

Weiterlesen

Unterhaltsame Geschichte

 Laurie ist ebenso wie ihr Freund in einer Anwaltskanzlei tätig und möchte nun nachdem sie schon viele Jahre quasi mit ihrer ersten großen Liebe zusammen ist, mit ihm eine Familie gründen. Deswegen erwischt es sie eiskalt als er einen Schlussstrich zieht.
Die Autorin erzählt sehr unterhaltsam, jedoch auch teilweise mit erstem Unterton, wie das Leben von Laurie weitergeht, da sie sich auf einen Deal mit dem Womanizer Jamie in der Kanzlei einlässt.Was ist Fake und was ist wahr? Neben...

Weiterlesen

Gute Mischung

Gute Mischung

Bei diesem Buch mag ich ganz besonders die Mischung aus „Herz-Schmerz und Romantik auch dem typisch britischen Humor“ - auch weil der „Herz-Schmerz“ hier nicht zu sehr in den Kitsch abgleitet, denn wenn ich eines nicht mag, dann sind das triefig-kitschige Liebesromane. Doch hier kommt noch der Humor dazu, der das Ganze meiner Meinung nach schön „auflockert“; das fand ich richtig gut und auch passend zur Geschichte und den agierenden Personen.

„Von einem Tag auf...

Weiterlesen

Langatmiger Anfang und leider zu vorhersehbar

Das Buch fängt mit einer Trennung einer Mitte 30 jährigen Anwältin - Laurie- an. Ihr Freund Dan ist auch in der selben Kanzlei beschäftigt. Ihre beste Freundin Emily ist eine lustige, treue Person wie man sie sich wüsche. Das Buch geht damit los das sich Dan aufgrund einer Affäre trennt. Laurie will es ihm heimzahlen, verbündet sich mit einem hübschen Kollegen und täuscht allen eine Beziehung vor.

Das Buch hat mich leider nicht so unterhaltsam und romantisch wie gedacht. Der Einstieg...

Weiterlesen

Teilweise anstrengend und viel zu wenig Tiefe

"Aller guten Dinge sind zwei" von Mhairi McFarlane hat mich vom Inhalt stark an den Film „Mein Fake-Date“, den ich echt gut fand, erinnert, auch wenn es natürlich ein paar Abweichungen gab. Daher war ich sehr neugierig auf das Buch, aber es konnte mich nicht einmal ansatzweise so gut unterhalten. Es hatte seine schönen Momente, die aber leider zu wenig waren.

Das Buch handelt von der 36-jährigen Anwältin Laurie, die nach 18 Jahren Beziehung von ihrem Freund und Arbeitskollegen Dan...

Weiterlesen

Nach schleppendem Anfang doch noch sehr überzeugend

Das hier ist mein viertes Buch von Mhairi McFarlane. Während mich das letzte (Sowas kann auch nur mir passieren) ziemlich enttäuscht hatte, hoffte ich hier auf einen Roman, der mich besser unterhalten kann.

Generell lese ich den Plot um Fake-Beziehungen unheimlich gerne, weil ich es liebe, wie sich aus dieser Fake-Beziehung etwas echtes entwickelt. Und auch hier hat mich der Plot nicht enttäuscht!

Der Anfang war wirklich schleppend. Ich war schnell enttäuscht und hatte meine...

Weiterlesen

Unterhaltend

Laurie ist seit 18 Jahren mit Dan zusammen und plötzlich trennt er sich von ihr. Nun steht sie vor einem Scherbenhaufen in ihrem Leben. Da kommt ihr Jamie, der auch in ihrer Anwaltskanzlei arbeitet, mit seiner Idee einer Fake-Beziehung gerade richtig um Dan eifersüchtig zu machen.

Die Idee der Geschichte hat mich von Anfang an überzeugt, die Umsetzung leider nicht so ganz.

Das erste drittel des Buchs zieht sich sehr. Es dauert ewig bis Jamie und Laurie die Fake-Beziehung...

Weiterlesen

** Ich bin verliebt - ein klasse Roman **

Im Rahmen einer Leserunde hatte ich die Möglichkeit, den Roman "Aller guten Dinge sind zwei" von Mhairi McFarlane zu lesen. 

Laurie trifft es wie ein Schlag in die Magengrube, als Dan sie nach 18 Jahren Beziehung von einem auf den anderen Tag verlässt. Die zunächst fadenscheinigen Gründe a la "ich muss mich selbst finden" entpuppen sich schnell als Lüge, denn Dan hat bereits eine neue Flamme, die - zum noch größeren Übel - nun auch noch ein Kind von ihm erwartet. Laurie ist am Boden...

Weiterlesen

Feel-good-Lovestory

Eine gefakte Liebesbeziehung führen?
Auf diese Schnapsidee kommen Laurie und Jamie.
Laurie, weil sie ihren Ex eifersüchtig machen möchte und Jamie, weil er seinen Ruf als Frauenheld loswerden möchte, um Karriere in der Anwaltskanzlei, in der die beiden arbeiten, machen zu können.

Es kommt, wie es kommen musste - aber das ist auch gut so!
Denn der neue Roman von Mhairi McFarlane ist zusammen mit einer schönen heißen Hühnersuppe die perfekte Kombination gegen...

Weiterlesen

Berührende, charmant geschriebene Liebesgeschichte

Mhairi McFarlane erzählt eine Geschichte, die zugegebenermaßen vorhersehbar verläuft und keine großen Überraschungen bietet, die aber so wunderbar romantisch ist, dass man in ihr versinkt, wie in einem gemütlichen Sofa und erst wieder mit der letzten Seite des Buches zufrieden auftaucht. 

Die junge Anwältin Laurie wird nach 18 Jahren Beziehung von ihrer großen Liebe Dan verlassen. Angeblich, weil er sich selbst finden will. Tatsächlich ist er schon mit einer neuen Flamme zusammen, die...

Weiterlesen

Nette Unterhaltung

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht schlimm genug, ist die Neue bald darauf schwanger von Dan, der Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat …
Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten und ihre Kollegen bald kein anderes Thema mehr kennen als das...

Weiterlesen

Eine im besten Sinne netter und leichter Liebesroman

Ganz allgemein würde ich dieses Buch als nett beschreiben und das meine ich gar nicht abwertend. In diesem Roman von Mhairi McFarlane geht es um Laurie, eine Anwältin Mitte 30, die von ihrem langjährigen Freund verlassen wird. Anstatt dass Dan einwilligt, des mit dem Kinderkriegen mit Laurie zu versuchen oder sie auch nur zu heiraten, behauptet er, er wolle etwas anderes als sie und sich selbst finden. Nur um Laurie nach zwei Monaten zu verkünden, dass er eine neue Freundin hat und die...

Weiterlesen

RomCom in Buchform

           Die 36jährige Laurie „Loz“ Watkinson fällt aus allen Wolken, als ihr Partner Dan ihr nach 18 Jahren Beziehung den Laufpass gibt.  Dabei hatte die Juristin, die ihre biologische Uhr schon ticken hörte, sich ein Kind von dem Heiratsmuffel gewünscht. Zu allem Überfluss arbeiten Dan und Laurie beide in einer Kanzlei in Manchester. Laurie will das Feld nicht kampflos räumen, zumal ihr Ex bereits eine neue (schwangere!) Freundin hat. Also geht sie zum Schein eine Beziehung mit dem...

Weiterlesen

Solide aber nicht 100 Prozentig überzeugend

Ich denke das lag zum Teil auch am Klappentext, der im Grunde die Handlung schon ziemlich vorweg nimmt. Da bleibt einfach kaum Platz für Überraschungen. 
Ich mochte Laurie als Hauptfigur sehr gerne und fand im Prinzip auch gut, das ihre Hautfarbe mit eingeflochten wird, ohne das es das Hauptthema ist. Noch schöner wäre trotzdem, das mehr Autor*innen veröffentlicht werden würden, die auch aus eigener Erfahrung über Schwarze Figuren schreiben. Trotzdem finde ich es auch gut, wenn auch...

Weiterlesen

Das Gesetz der unbeabsichtigten Folgen…

Laurie und Dan sind das ideale Paar: Sie sind Mitte dreißig, beide gutaussehend, erfolgreiche Anwälte in derselben Kanzlei und seit achtzehn Jahren zusammen. Das einzige, was ihnen zu ihrem Glück fehlt ist ein Baby – aus Lauries Sicht. Dass Dan dies ganz anders sieht und lieber ein unabhängiges Leben führen will anstatt mit seiner langjährigen Freundin sesshaft zu werden, wirft Laurie völlig aus der Bahn. Während sie noch versucht, diesen radikalen, unfreiwilligen Umbruch ihres Lebens zu...

Weiterlesen

Nach der Trennung

Als Laurie von ihrem Freund Dan nach 18 Jahren verlassen wird, steht ihre Welt still. Als er dann auch noch kurz nach der Trennung eine neue Freundin hat, die schwanger von ihm ist, ist sie total verzweifelt. Da sie und Dan in einer Anwaltskanzlei arbeiten, lässt sich Laurie auf den Vorschlag ihres Kollegen Jamie ein, mit ihm eine Scheinbeziehung einzugehen. Er verspricht sich davon, befördert zu werden, sie will nur Dan eifersüchtig machen. Doch schnell wird klar, dass mehr zwischen Laurie...

Weiterlesen

Charmant-witzige Lovestory mit einer guten Portion Gefühl.

Mhairi McFarlane – Aller guten Dinge sind zwei

 

Nach fast zwanzig Jahren wird Laurie von ihrem Freund verlassen. Dan hat sich schon neu orientiert und gründet mit seiner neuen Flamme bereits eine Familie. Von Ehrgeiz, Trauer und Wut gepackt versucht sie ihn wieder für sich zu gewinnen und dabei hilft ihr Jamie. Jamie will die Karriereleiter weiter hochsteigen, aber dafür benötigt er in den Augen seiner Chefs etwas mehr Substanz. Eine feste Beziehung und ein geregeltes Leben...

Weiterlesen

Eine süße Geschichte, die Hoffnung auf Neuanfänge macht

Für Laurie scheint ihr Leben perfekt. Sie arbeitet erfolgreich in einer angesehenen Anwaltskanzlei, ist seit 18 Jahren mit der liebe ihres Lebens in einer glücklichen Beziehung und hat sich mit ihm ein wunderschön kuscheliges Heim geschaffen. Nur scheint ihr Partner das anders zu sehen. Nach all der Zeit trennt er sich von Jetzt auf Gleich von Laurie und hinterlässt einen Scherbenhaufen. Enntäuscht, frustriert und vor allem wütend lässt Laurie sich auf eine Fake-Beziehung mit ihrem, als...

Weiterlesen

Von falschen Beziehungen und echten Gefühlen: britische Romantikkomödie zum Lesen

Aus heiterem Himmel wird Laurie von ihrem langjährigen Freund Dan verlassen. Sie versteht die Welt nicht mehr. Als sie mit Kanzleicasanova Jamie im Aufzug steckenbleibt, entwickeln die beiden einen Plan:  Sie geben vor, ein Paar zu sein, um Dans Eifersucht zu wecken und Jamies Ruf und seine Aufstiegschancen in der Kanzlei zu verbessern. Schließlich gilt Laurie als äußerst integer und beliebt bei den Partnern. Doch Pläne sind dazu da, zunichte gemacht zu werden, vor allem wenn das Leben...

Weiterlesen

Ein abstruser Plan

Eigentlich hat Laurie mit einem Heiratsantrag gerechnet, immerhin sind Dan und sie schon seit 18 Jahren ein Paar. Doch was dann stattdessen geschieht lässt ihre heile, perfekte Welt in tausend Stücke zerbrechen. Dan lässt Laurie sitzen und hat wenige Wochen später schon eine Neue.
Leider kann sie ihm noch nicht einmal aus dem Weg gehen, denn die beiden arbeiten in der gleichen Kanzlei.
Als Laurie dann zufällig mit dem gutaussehenden Kollegen Jamie auf der Arbeit im Aufzug stecken...

Weiterlesen

Im Aufzug auf Wolke 7

Bücher von Mhairi McFarlane sind automatisch auf meiner Leseliste, da muss ich gar nicht erst den Klappentext lesen. Tat ich auch hier nicht, so weiß man immerhin die erste Hälfte der Geschichte nicht schon im voraus (die zweite Hälfte kann man sich bei Chick-Lits meist eh schon zusammenreimen). Ist auch hier ganz ähnlich, wobei es doch ein paar kleinere Wendungen gab. Und außerdem gilt bei diesem Genre ja eh: der Weg ist das Ziel! Den Weg beschreiten nun also Laurie und Jamie mit ihrer...

Weiterlesen

Klassisch schön

Das Buch ist eine klassische schöne Liebesgeschichte mit einer Prise Humor und einer ordentlichen Portion Gesellschaftskritik.

Laurie fällt aus allen Wolken, als ihr jahrzehntelanger und bisher einziger Freund sich mit einer fadenscheinigen Erklärung von ihr trennt. Ihr ganzes Selbst- und Weltbild gerät aus den Fugen und sie ist wütend. So wütend, dass sie sich auf einen zweifelhaften Deal mit Jamie Carter einlässt, einen Kollegen, der sein gutes Aussehen nutzt, um jedes Wochenende...

Weiterlesen

Super unterhaltsam!

Das Cover finde ich recht hübsch, es passt stilistisch zu den anderen Büchern der Autorin und gemeinsam machen sie sich ganz gut im Regal. Und ich finde die Frau auf dem Cover auch sehr passend als Laurie, so in etwa hatte ich sie mir auch vorgestellt. Inhaltlich geht es nämlich um Laurie, erfolgreiche Anwältin, seit 18 Jahren mit ihrem Freund Dan zusammen, der in derselben Kanzlei arbeitet und gemeinsam haben sie ein Haus. Dann jedoch zerbricht ihre Welt als Dan sich aus heiterem Himmel von...

Weiterlesen

Aus Schein kann Sein werden….

Wenn nach 18 Jahren gut geglaubter Beziehung diese plötzlich vorbei ist, kann für einen Menschen durchaus eine Welt zusammenbrechen – so geht es Laurie. Nach einer Lügengeschichte serviert der Mann ihres Lebens „Dan“ ihr eine Neue samt der Botschaft Vater zu werden…beide arbeiten in derselben Firma. Für Laurie unerträglich. Sie möchte sich rächen, es ihm heimzahlen. Da kommt der Frauenschwarm Jamie mit seiner Idee gerade recht – eine WinWin-Situation für beide. Er nutzt die stabile“...

Weiterlesen

Pures Lesevergnügen

Das Buch ist wunderschön gestaltet und man erkennt auf den ersten Blick, dass es sich um ein weiteres Buch der Autorin Mhairi McFarlane handelt. Es fühlt sich wunderbar an. An dem Cover ist bereits zu erkennen, dass es sich um eine leichte Unterhaltung handelt und da hält das Buch das was das Cover verspricht: ein leichtes pures Lesevergnügen! 

Für die Mittdreißigerin Laurie war klar, dass Dan und sie für immer zusammen bleiben würden - auch ohne Trauschein. Umso härter trifft es sie...

Weiterlesen

Very British * Definitiv zum schmunzeln*

Das Cover ziert die weibliche Hauptprotagonistin Laurie. Die Farb-und Motivauswahl gibt einen ersten Eindruck, mit was für einem Buch wir es zu tun bekommen.

Laurie wird nach 18 Jahren von ihrer großen Liebe Dan verlassen. Doch das will die taffe Rechtsanwältin so nicht auf sich sitzen lassen. Da kommt ihr der gemeinsame, wenn auch unfreiwillige, Fahrstuhlaufenthalt mit ihrem Kollegen Jamie docht Recht. Gemeinsam mit dem Womanizer schmiedet sie den Plan einer Fake Beziehung, die für...

Weiterlesen

Eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch

Titel: Aller guten Dinge sind zwei
Einzelband
Autorin: Mhairi McFarlane
Verlag: Knaur
Preis: 9,99 € EBook; 10,99 € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 02.11.2020
Seitenzahl: 432
 

Der Inhalt

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht...

Weiterlesen

Vorgetäuscht kann echt sein.

Cover: Sehr schönes locker leichtes Cover. 

Meine Meinung zum Buch: In meiner E-book version hatte das Buch ca 360 Seiten. Es dauert fast 100 Seiten bis zur Szene im Lift - bis dahin hat sich das Lesevergnügen etwas in die Länge gezogen gehabt, daher kommt auch der eine Stern Abzug. Danach nimmt das Buch deutlich an Fahrt auf und ich habe den Rest förmlich verschlungen. Die Geschichte kommt ohne Sexszenen aus und beschäftigt sich viel mit Familie und Freundschaften. Das zu sich selber...

Weiterlesen

Wieder einmal absolut herrlich!

Juhu endlich wieder ein neuer Roman von Mhairi McFarlane. Ihre bisherigen Bücher habe ich geliebt und umso mehr habe ich mich gefreut dieses lesen zu können.

Kurz zum Inhalt: Laurie wird von ihrem Freund nach 18 (!) Jahren Beziehung verlassen – nur um herauszufinden, dass dieser bereits eine Neue hat. Und dann bleibt sie auch noch mit dem Womanizer Jamie Carter im Aufzug stecken. Dabei entwickeln die beiden einen Plan eine Scheinbeziehung einzugehen um es ihrem Ex heimzuzahlen und um...

Weiterlesen

Geht nur als Lückenfüller durch

Die 36-jährige Anwältin Laurie Watkinson weiß gar nicht, wie ihr geschieht, denn anstatt eines Heiratsantrages ist sie plötzlich wieder Single. Ihr langjähriger Freund und Berufskollege Dan gibt ihr nach 18 Jahren Beziehung en Laufpass, hat er doch schon für adäquaten Ersatz gesorgt, die auch noch ein Kind von ihm bekommt. All ihre Träume von einer eigenen Familie sind geplatzt. Eine letzte Chance, Dan zurückzugewinnen, bietet ihr Jamie, Mit dem Laurie ungewollte im Fahrstuhl festsitzt. Der...

Weiterlesen

Fake it til you make it

„Aller guten Dinge sind zwei“ von Mhairi McFarlane ist eine humorvolle Lovestory um eine ungewöhnliche Zweckbeziehung.

Die 36-jährige Anwältin Laurie ist am Boden zerstört, als ihr ihr Freund und Arbeitskollege Dan nach 18 Jahren Beziehung eröffnet, dass er keine Zukunft mit ihr sieht. Plötzlich ist sie ungewollt Single und ihr Kinderwunsch scheint auch für immer geplatzt zu sein. Überraschend schnell taucht außerdem eine neue Frau an Dans Seite auf und macht alle Hoffnungen auf eine...

Weiterlesen

Romantisch!

Laurie ist 36 Jahre alt und schon ihr halbes Leben mit ihrer grossen Liebe Dan zusammen. Als er, nach 18 Jahren, Schluss mit ihr macht, ist Laurie am Boden zerstört. Sie kann nicht verstehen, dass sie statt die Hochzeit zu planen, sich nun trennen. Da die beiden in derselben Anwaltskanzlei arbeiten, begegnet sie ihm auch noch täglich bei der Arbeit. Als Jamie, ein als Frauenheld verschriener Arbeitskollege, Laurie ein Angebot macht, kann sie nicht widerstehen und willigt ein, eine...

Weiterlesen

Wunderbarer gelungener Liebesroman

Der neueste Roman der Autorin ist wieder wunderbar gelungen. Wie schon mit den Vorgängern konnte sie mich begeistern mit ihrem angenehmen Schreibstil und allem Drumherum. Man wird von Beginn an abgeholt und wird in die Geschichte gesogen.

Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch beschrieben und bis auf Ausnahmen (wer das wohl alles war) waren sie mir sofort sympathisch. Außer der Liebesschuft/Exfreund - der geht ja mal gar nicht und was er mit Laurie abzieht ist unterste...

Weiterlesen

Zu gewollt

In Mhairi McFarlanes sechstem Liebesroman begleiten wir die erfolgreiche und beliebte Anwältin Laurie, die nach 18 Jahren plötzlich von ihrem Partner Dan verlassen wird, da dieser sich nach einem anderen Leben und mehr Abenteuer sehnt. Tatsächlich stürzt er sich recht schnell in eine neue Beziehung und erwartet sogar ein Kind, obwohl er Lauries Kinderwunsch immer wieder aufschob. Als wäre das nicht schlimm genug, muss Laurie ihm auch noch tagtäglich in der Kanzlei begegnen, denn auch Dan ist...

Weiterlesen

großartig

Laurie wird von ihrem langjährigen Freund verlassen, weil der seinen Freiraum will und einfach nicht das was sie sich in den Jahren aufgebaut haben. Im Aufzug lernt sie Jamie besser kennen, den Aufreißer der Firma und sie schmieden gemeinsam einen Plan. Doch jede Lüge fliegt irgendwann auf.

Laurie ist eine starke Frau, die es weiß ihre Position innerhalb der Anwaltskanzlei zu behaupten und von der alle eine sehr positive Meinung haben. Sie schafft es auch, dass die Trennung keine...

Weiterlesen

Ich bin begeistert

Laurie steht auf einmal vor dem Nichts. Nach dem sich Dan nach 18 Jahren auf einmal von ihr trennt macht es schon schwer- aber das er noch eine Neue hat und er ausserdem auch noch in der gleichen Anwaltskanzlei arbeitet, macht es noch schlimmer. Da kommt ihr der Plan von Jamie, der gerne befördert werden möchte gerade recht. Aber ist eine Fake-Beziehung wirklich die richtige Lösung ?

"Aller guten Dinge sind zwei" ist das neue Buch von Mhairi McFarlane. Der Schreibstil ist locker und...

Weiterlesen

Warum bloß, warum?

Ein rundherum gelungener Liebesroman.

Dan und Laurie sind seit der Studienzeit ein Paar. Auf Lauries Seite ist es die ganz große Liebe. Auch arbeiten sie in derselben Anwaltskanzlei. Laurie ist 36 Jahre alt und wünscht sich ein Kind. Dan trennt sich plötzlich von ihr. Warum? War es der Kinderwunsch oder hatte es noch andere Gründe? Auf jeden Fall sind sie nun der Mittelpunkt des Tratsches innerhalb der Kanzlei.

Nun entwickelt sich wirklich eine nette Geschichte. Irrungen und...

Weiterlesen

#trunkenvorwonne

Mhairi McFarlane ist für mich die Königin des Britischen Chick-Lits.

Ich habe all ihre Bücher im Regal stehen, teilweise sogar in Originalsprache. Ich lese sie schon seit Jahren mit Begeisterung, obwohl die Protagonisten meist ein ganzes Stück älter sind als ich. 

„Es muss wohl an dir liegen“ gehört zu meinen All-time-Highlights. Und auch ihr neuster Roman „Aller guten Dinge sind zwei“ hat mich nicht enttäuscht.

 

Inhalt:

Laurie, 36, Anwältin für Strafrecht...

Weiterlesen

Liebe ist nicht planbar

Klingt bekannt: Dan, der langjährige Freund von Laurie, behauptet, er müsse sich selbst finden und zieht aus. Gelogen, denn er hat schon länger eine Andere. Laurie kann es nicht fassen, leidet fürchterlich. Wie gut, dass der Bürocasanova ihre Hilfe braucht. Der Plan: durch eine feste Freundin wirkt er seriös, sichert seine Karriere, sie kann Rache an Dan, der in derselben Anwaltskanzlei arbeitet, nehmen. Wird er eifersüchtig genug, um zurück zu Laurie zu kommen? Das soll klappen?

...

Weiterlesen

Was fürs Herz

Laurie ist erfolgreich als Anwältin und glücklich in ihrer langjährigen Beziehung mit Dan. Zusammen haben sie sich ein gemütliches Haus gekauft und in absehbarer Zeit soll die Babyplanung starten. Immerhin hat die biologische Uhr angefangen zu ticken. Wie aus dem Nichts zerschlagen sich all ihre Träume, als Dan sie wegen einer anderen verlässt. Als Leser bekommt man hautnah ihre Verzweiflung und ihre Wut mit. Laurie will Dan unbedingt zurückerobern. Sie ist sich nicht zu schade, zusammen...

Weiterlesen

vorhersehbar und dennoch unterhaltsam

Mhairi McFarlanes Romane sind auf die überraschendste Weise vorhersehbar und dennoch jedes Mal ein aufregender Spaß. Ich liebe Fake Beziehungen und das ganze Drama was damit folgt. 

Ich habe das Buch über Nacht gelesen und obwohl ich wusste was folgen und wie es ausgehen wird, wollte ich so sehr mehr zwischen Laurie und Jamie sehen. 

Ich war mir sicher, dass es ein gelungener 4-Sterne Roman wird, aber der Konflikt zum Ende hin war ziemlich übereilt und gleichzeitig abrupt, so...

Weiterlesen

Hat mich gut unterhalten

Zum Inhalt: Eigentlich waren Dan und Laurie ein Traumpaar, doch wie aus dem Nichts trennt Dan sich von Laurie, weil er sich neu finden will. Aber schon kurz darauf, hat er eine Neue und die ist auch noch schwanger. Zu allem Übel arbeitet Dan auch noch in derselben Firma. Wie soll man damit klar komme? Doch dann kommt Jamie ins Spiel und die beiden merken schnell, dass sie sich gegenseitig helfen können. Meine Meinung: Klar, weiß man bei solchen Büchern schnell, wohin die Reise geht, aber...

Weiterlesen

Ich bin begeistert

Ich bin ein großer Fan von Mhairi McFarlane und lese mit Begeisterung ihre Bücher. So auch ihr neues Buch "Aller guten Dinge sind zwei".
Was soll ich sagen, wieder hat sie es geschafft mich von Anfang bis zum Ende zu begeistern. Ich habe so sehr mit Laurie gelitten und mich tief mit ihr verbunden gefühlt. Ich habe einige Tränen vergossen, so sehr konnte ich mich in sie hineinfühlen. Ihre Trauer, die Verletzung und den Kummer konnte ich im Herzen spüren. Das sie daher auf den Deal mit...

Weiterlesen

Überraschend runde Geschichte

Laurie fällt aus allen Wolken, als ihr langjähriger Freund Dan ihr gesteht, dass er mit einer anderen Frau ein Kind erwartet. Geschockt von der Nachricht und der darauf folgenden Trennung wünscht sich Laurie Dan zurück. Bald nach Dans Auszug aus dem gemeinsamen Haus, begegnet sie ihrem charmanten Arbeitskollegen Jamie, der ihr ein Angebot macht. Jamie würde Lauries neuen Freund spielen, um Dan eifersüchtig zu machen! Natürlich verspricht sich der smarte Kollege auch etwas davon: Er möchte...

Weiterlesen

Büroklatsch

Das Ende war klar vorhersehbar, was aber dem Verlauf der Geschichte keinen Abbruch tat. Zu Beginn ist Laurie natürlich sehr zu bedauern, da sie von Dan auf ziemlich miese Weise verlassen wurde. Jedoch nimmt dann die Geschichte einen sehr schönen Verlauf, ab dem Zeitpunkt als Laurie mit Jamie im Aufzug stecken bleibt. Es war absehbar, dass ihr ausgeheckter Plan irgendwann auffliegt, aber bis dahin hatten alle Seiten ihren Spaß. Weniger schön waren dann die Reaktionen in der Kanzlei der...

Weiterlesen

Pures Selbstmitleid

Klappentext

Von einem Tag auf den anderen steht die 36-jährige Laurie vor den Scherben ihres ganzen Glücks: Ihre große Liebe Dan trennt sich von ihr. Um sich selbst neu zu finden, wie er sagt – eine Neue hat er allerdings auch schon gefunden. Als wäre das nicht schlimm genug, ist die Neue bald darauf schwanger von Dan, der Lauries Kinderwunsch seit Jahren abgeschmettert hat …
Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten und ihre Kollegen bald kein anderes Thema mehr...

Weiterlesen

Wohin die Liebe fällt

Laurie und Dan sind seit vielen Jahren das absolute Traumpaar. Sie gehören zusammen,  das sieht man sofort.
Als Laurie von einer Party heim kommt, eröffnet ihr Dan seine Entscheidung. Er will die Trennung, sein Leben mit Laurie macht ihn unglücklich. Wie kann er nur! Laurie ist zunächst unendlich traurig, dann kommt die Wut.
Da passt es gut, dass sie mit Jamie, einem Arbeitskollegen, einen Plan fassen, der Lauries Wut auf Dan besänftigen könnte.
Jamie würde auch davon...

Weiterlesen

Typische Trennungs- und Beziehungsprobleme mit einem Augenzwinkern betrachtet.

Mhairi McFarlane Bücher haben mir bisher alle sehr gefallen, sie hat ein Talent dafür schwierige Themen und Probleme darzustellen und mit ihrem trockenen Humor zu würzen. Auf ihr neustes Buch habe ich mich deshalb sehr gefreut. 

Der Titel ist auf Englisch unter "If I Never Met You" erschienen und mittlerweile das sechste Buch der Autorin. 

Der Einstieg ist mir leicht gefallen, ich konnte sofort mit Laurie mitfühlen. Gleich zu Beginn bricht Lauries Herz. Aufmerksam zeigt die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783426522707
Erschienen:
2020
Verlag:
Knaur Taschenbuch
8.10526
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (76 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 84 Regalen.

Ähnliche Bücher