Buch

Capitana -

Capitana

von Melissa Scrivner Love

Lola Vasquez ist leicht zu unterschätzen: Sie ist zierlich, eher unscheinbar, kümmert sich liebevoll um ihre Pflegetochter Lucy und hilft ihren bedürftigen Nachbarn oft mit Lebensmitteln oder der Miete aus. Das ist allerdings nur ihre eine Seite: Denn sie ist auch eine rücksichtslose Drogenlady, eine brillante Gang-Leaderin mit einem hohen body count. Das bekamen auch ihre Rivalen zu spüren und ihr Bruder Hector, den sie aus strategischen Gründen in den Knast geschickt hatte. Seit sie ein Bündnis mit der Staatsanwältin Andrea geschlossen hat, die hinter ihrer makellosen Fassade selbst mit Drogen handelt, herrscht Lola über ihr eigenes Gebiet.

Es könnte also alles gut sein. Als aber eine schwangere Frau sie bittet, dafür zu sorgen, dass ihr fieser Ehemann weiter hinter Gittern bleibt, ahnt Lola nicht, dass dieser kleine Gefallen sie in einen weiteren Drogenkrieg führen wird. Und bald muss sie feststellen, dass die größte Gefahr nicht von der konkurrierenden Rivera-Gang ausgeht, sondern in ihrer unmittelbaren Nähe lauert: Hector wurde aus dem Gefängnis entlassen, aber kann sie ihm vertrauen? Und auch Andrea hat anscheinend ihre ganz eigene Agenda ... Bald brennt es an allen Ecken und Fronten, und Lola muss all ihre tödlichen Managerqualitäten einsetzen, um das Allerschlimmste zu verhindern und ihre Lieben zu schützen. Koste es, was es wolle.

Rezensionen zu diesem Buch

Packender Thriller, der nicht ganz überzeugen kann

Mir gefällt das Cover des zweiten Teils leider nicht ganz so gut wie der des ersten. Das liegt vor allem daran, dass mir das des ersten Bandes das perfekte Gefühl von einem heißen Tag in LA und einer harten Gangleaderin vermittelt hat. Das des zweiten Teils ist in seinen Farben nicht ganz so harmonisch und stimmig, es wäre mir vermutlich nicht direkt aufgefallen, hätte ich den ersten Teil nicht gelesen.

Leider ist auch die Geschichte nicht ganz so stimmig wie die des ersten Bandes:...

Weiterlesen

Ich bin positiv überrascht

Capitana ist nach Lola das zweite Buch, in dem wir es mit der weiblichen Hauptprotagonistin Lola zu tun bekommen. Das doch recht farbenfrohe Cover besticht neben der Farb- und Motivauswahl, auch mit seinem kurzen und einprägsamen Titel.

Lola erhält die Bitte einer schwangeren Frau, ihren gewaltsamen Ehemann, der hinter Gittern sitzt, aus dem Weg zu räumen. Doch das sie mit dieser kleinen Bitte, einen neuen Drogenkrieg lostritt ahnt keiner. Manche Dinge sind jedoch nicht so, wie sie...

Weiterlesen

Lola ist zurück

Lola ist die Chefin der Gang in ihren Viertel. Sie kontrolliert den Drogenhandel, aber gleichzeitig kümmert sie sich um ihre Leute. Sie hat ein kleines Mädchen, Lucy, adoptiert und versucht sie aus ihren Geschäften rauszuhalten. Deshalb schickt sie sie auch auf eine Privatschule. Durch einen Mordauftrag im Gefängnis löst sie unbeabsichtigt einen Drogenkrieg zwischen den Kartellen aus. Dieser beeinflusst auch ihre Beziehung zu ihrer Geschäftspartnerin wie zu ihren Bruder.
Lola wird als...

Weiterlesen

Es wird persönlich für Lola

Lola Vasquez ist die Capitana und führt ein hartes Regiment. Als Gang-Leaderin hat sie ihre Gangmitglieder im Griff und räumt Konkurrenz aus dem Weg. Als sie ins Visier eines neuen Kartells gerät, muss sie alles tun, um ihre Familie zu schützen. Bald ist alles in Gefahr, was Lola etwas bedeutet – und Lola muss all ihre tödlichen Qualitäten einsetzen, um sich und ihre Position, aber auch ihre Lieben zu schützen.

Nach „Lola“ ist dies der zweite Roman der Reihe um die furchtlose und...

Weiterlesen

Facettenreiche Protagonistin

Die Capitana ist Drogen-Queen in L.A., aber auch Mutter, Tochter, Schwester, Geliebte und Chefin. Wie auch im ersten Band um Lola Vasquez polarisiert die Protagonistin mehrfach durch die Art und Weise, wie sie ihre Rollen ausfüllt. Für ihre Adoptivtochter und ihre Soldaten ist sie die Löwenmutter, ihre Nachbarschaft unterstützt sie gerne, allerdings am liebsten anonym. Damit sind ihr ihre Wahlverwandtschaften oft näher als die eigene Familie, hier erscheint sie bisweilen gnadenlos wenn es um...

Weiterlesen

Wirklich spannendes Buch

Capitana ist ein Thriller über Eine Gang-Leaderin namens Lola Vasquez. Viele werden ja sicherlich die Serie Breaking Bad kennen und ich war großer Fan von der Story. Dieses Buch gefiel mir genauso gut weil die Geschichte super ausgearbeitet ist. Sie hat mich gefangen genommen und ich mochte Lola wirklich sehr, obwohl sie ja die blutrünstige Chefin ist. Der Zweispalt den ich da hatte gefiel mir sehr gut.
Der Schreibstil war gut und leicht zu lesen. Ich kam schnell in die Geschichte rein...

Weiterlesen

Verzichtbare Fortsetzung

Lola ist die Capitana einer Crew in South LA. Unter ihrer Führung sind die Crenshaw Six von einer kleinen Randerscheinung zu einem wichtigen Player im Drogengeschäft geworden. Ungewöhnlich ist nicht nur die Führung einer solchen Vereinigung durch eine Frau, sondern auch ihre Verbindungen, ihre Kooperationspartner. In anderen Geschäftsbereichen würde man von erfolgreichem female entrepreneurship, networking und Synergieeffekten sprechen. Wie jeder gutverdienende Drogenhändler spielt Lola eine...

Weiterlesen

Frauenpower

Wenn es nicht gerade illegale Geschäfte wären mit denen sich Lola und Andrea ihr Geld verdienen, würde ich sie bewundern. Zwei Frauen, die sich vor allem mit viel Grips und Mut in dieser Drogen-Männer-Welt durchsetzen: tolles Topic. Allerdings übernehmen sie dabei oft typisch männliche Verhaltensweisen, doch ohne sie können sie sich nicht durchsetzen.

Echt krass, wie Lola ohne mit der Wimper zu zucken Menschen opfert und Urteile spricht. Ebenso aber auch, dass sie allen im Viertel...

Weiterlesen

Starke Protagonistin

Es ist vor allem die namensgebende Capitana, die das Buch für mich spannend macht. Lola ist eine fassettenreiche Protagonistin, die mich auch dann noch überzeugt, wenn es die Handlung nicht mehr schafft.

Lola ist die Chefin eines Drogenkartells und als solche knallhart und brutal. Gleichzeitig ist sie liebende Mutter, setzt sich für ihre Minderheit ein und kämpft gleichzeitig noch immer mit dem Trauma, dass zahllose Missbräuche in ihrer Kindheit bei ihr hinterlassen haben. Ich finde...

Weiterlesen

Brutal thrilling

Der Roman „Capitana“ ist ein Thriller mit wahrem Thriller-Effekt. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten mit dem Buch, da die extreme Brutalität des Kartell-Milieus mich sehr abgeschreckt hat und ich Schwierigkeiten hatte, Sympathie für die Protagonistin Lola zu entwickeln. Im Verlauf des Leseprozesses änderte sich dies aber, da Lola neben der knallharten Seite eben auch eine sehr sympathische fürsorgliche Seite hat und für Gerechtigkeit kämpft. Sehr gut gelungen ist die Verschränkung von...

Weiterlesen

Eiskalte Ganganführerin oder liebevolle Adotivmutter?

Das Cover gefällt mir richtig gut. Wieder ist die Protagonistin vor der untergehenden Sonne zu sehen. Das passt sehr gut zum ersten Band, wo das auch schon der Fall war, diesmal ist das Cover allerdings mehr in Gelb gehalten, was mir gut gefällt. Inhaltlich geht es auch im zweiten Band um Lola und ihre Gang. Sie ist die Anführerin und das weiß inzwischen auch jeder. Sie versucht sich neben ihren Tätigkeiten als Bandenchefin so gut sie kann um ihre Tochter zu kümmern, die sich um ihre ganz...

Weiterlesen

Nur bedingt spannend

Die Capitana, Lola Vaquez, hat nach und nach alle Rivalen ausgeschaltet. Nun ist sie eine Gang-Leaderin mit einem eigenen Gebiet. Ein neues aufstrebendes Kartell verfolgt ihren Aufstieg in der Drogen-Hierarchie mit Aufmerksamkeit. Und dann beginnt ein tödlicher Krieg zwischen den Banden. Lola muss all ihre Fähigkeiten einsetzen um das Schlimmste zu verhindern, aber auch um ihre Lieben zu schützen.

Der Thriller "Capitana" wurde von Melissa Scrivner Love in einem flüssig zu lesenden...

Weiterlesen

Heldin oder einfach nur Kriminelle ?

Suhrkamp schafft es immer wieder neue Autoren zu gewinnen, die mich komplett überzeugen können. Aber auch immer wieder Autoren, die etwas besonders macht oder eine ungewöhnliche oder neue Art an sich haben. So auch dieser Roman der mich beeindruckt.

Lola eine junge Latina ist die Anführerin einer kleinen Gang in Los Angeles, die hauptsächlich mit Drogen handelt und diese auch an Latinos in ihrer Gegend verkauft. Zusätzlich sorgt sie sich sich um die Menschen in Ihrem Viertel und...

Weiterlesen

Zwei Seiten eines Lebens

Eigentlich lebt Lola Vasquez zwei Leben zur gleichen Zeit. Auf der einen Seite ist sie Drogenboss in Los Angeles. Heroin und Geldwäsche sind ihr Geschäft. In diesem Leben kann sich Lola keine Schwäche erlauben, zu schnell würde diese ausgenutzt und ihr zum Verhängnis werden. Ein Drogenkartell zu führen verlangt Härte und Durchsetzungsvermögen. Auf der anderen Seite ist Lola eine Mutter, die sich Sorgen macht. Lucy, von Lola adoptiert, hat bereits in jungen Jahren schreckliche Erfahrungen...

Weiterlesen

Waffenkampf statt Klassenkampf

Eine der härtesten, nicht-weißen, weiblichen Hauptfiguren der aktuellen Krimi-Literatur ist wieder zurück: Lola Vasquez, Anführerin, Drogenboss, Mutter und Latina (in stetig wechselnder Reihenfolge).  Zwischen all ihren legalen und weniger legalen Aktivitäten im multikulturellen Los Angeles droht sie immer wieder, sich selbst zu verlieren.

Auch wenn Drogen, Waffen, Gewalt und Blut Lolas Welt bestimmen, finden sich im Thriller auch immer wieder nachdenkliche, kritische Zeilen. Melissa...

Weiterlesen

gelungener 2. Teil

Das Buch "Capitana" von Melissa Scrivner-Love ist eine gelungene Weiterführung von Lola. Auch ohne den ersten Teil zu kennen gut zu lesen. Das Buchcover ist klasse gemacht, passt gut zum Buch. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig.

Lola Vasquez ist leicht zu unterschätzen: Sie ist zierlich, eher unscheinbar, kümmert sich liebevoll um ihre Pflegetochter Lucy und hilft ihren bedürftigen Nachbarn oft mit Lebensmitteln oder der Miete aus. Das ist allerdings nur ihre eine Seite:...

Weiterlesen

Eine sympathische "Killerin "

Meine Meinung :

Vorweg muss ich erstmals erwähnen, dass ich den Vorgänger ( Lola ) nicht gelesen habe, aber braucht man auch nicht, denn diese Story ist für sich abgeschlossen - das heißt : man braucht keine Vorkenntnisse vom ersten Buch !

Lola Vasquez ist eine eiskalte Killerin, eine Drogenbaronin und eine Mutter einer kleinen Tochter .

In der Welt von "Lola " ist es unmöglich zu wissen, wen man vertrauen kann und Vereinbarungen können sich jederzeit ändern.

...

Weiterlesen

Von der Chica zur Capitana

Starke Frauenfiguren mit Grips sind in Narco-Thrillern eher die Ausnahme. Meist nur schmückendes Beiwerk oder in der Opferrolle, ohne das nötige Selbstvertrauen, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Erfrischend anders ist Lola Vasquez aus South Central L.A., ein Bad Ass wie sie im Buche steht und die „Capitana“, die Anführerin der Crenshaw Six Drogengang. Lola ist tough und fordert Loyalität von ihrem Umfeld, skrupellos, auch gegen sich selbst, wenn es darum geht, ihre Fußsoldaten zu...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
333 Seiten
ISBN:
9783518470503
Erschienen:
2020
Verlag:
Suhrkamp
8.26667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 17 Regalen.

Ähnliche Bücher