Buch

Das Eismonster -

Das Eismonster

von David Walliams

London im Jahr 1899.

Gerade ist die zehnjährige Elsie dem grässlichen Waisenhaus Wormly Hall entkommen, da erfährt sie, das Polarforscher ein vollständiges, in einem Eisblock eingefrorenes Mammut ins Naturkundemuseum von London bringen. Elsie will unbedingt mehr erfahren. Und so beginnt das Abenteuer ihres Lebens, das Elsie von London bis tief ins Herz der Arktis führen wird – gemeinsam mit einem ziemlich lebendigen Mammut!

Rezensionen zu diesem Buch

Elsie und Wolli

Zum Buch:
Elsie wächst ohne Mutter im Waisenhaus auf. Im Jahr 1899 war das kein Zuckerschlecken, für Elsie war es aber sehr gefährlich, daher floh sie bei Nacht und Nebel.
Als sie in London unterwegs ist erfährt sie von dem zehntausend Jahre alten Mammut, welches in Eis eingeschlossen gefunden wurde.

Zusammen mit der Putzfrau Uschi und den Veteranen aus dem Militärhospital machen sie sich auf, Wolli zu retten

Meine Meinung:
Als ich die Leseprobe las, wusste...

Weiterlesen

Ein Waisenkind auf Abenteuer

Die zehnjährige Elsie will nur noch heraus aus dem grässlichen Waisenhaus. Im Museum für Naturkunde ist sie dabei, als ein Mammut eingeliefert wird, eingefroren in einem großen Eisblock. Sie merkt, dass dieses Mammutkind genauso allein in der Welt ist wie sie selbst und will es unbedingt retten. Damit beginnt ein Abenteuer, das Elsie von London bis an den Nordpol führt.

 

Der britische Autor David Walliams war mir bisher nicht bekannt, scheint aber in seinem Heimatland sehr...

Weiterlesen

Vorsicht, ich habe hier ein Mammut – und ich werde es benutzen!

Inhalt & Handlung:

Die Geschichte spielt im ausgehenden 19. Jahrhundert, wo das 10jährige Waisenmädchen Elsie aus einem Waisenhaus flüchtet, um fortan auf Londons Straße zu leben. Der Zufall will es, dass sie vom Fund eines eingefrorenen Wollmammuts erfährt, das im Londoner Naturhistorischen Museum ausgestellt werden soll. Ihr Interesse ist geweckt und sie schleicht sich heimlich in das Museum wo sie vollkommen fasziniert ist von dem Urzeittier. Elsie macht Bekanntschaft mit einem...

Weiterlesen

Welch ein Lesegenuss

London im Jahr 1899, Elsie lebt im Waisenhaus und dort ist es nur grausig. Als sie es endlich schafft, sas Waisenhaus hinter sich zu lassen, als sie von dem in einem Einblick eingeschlossenen Mammut hört.
Nun macht sie sich auf den Weg ins Museum, um dieses Mammut zu sehen und gemeinsam erleben sie das Abenteuer ihrer Lebens.

Ich mag das Cover, auch wenn ich das beigefügte Mammut erstens lange gesucht habe und zweiten meinen Schutzumschlag nicht beschädigen wollte. Also fand ich...

Weiterlesen

Amüsant - skurril – lebendig

„Das Eismonster“ ist ein erfrischendes, ein wenig skurriles Buch von dem britischen Kinderbuchautor David Walliams mit einer wichtigen Botschaft.

Die Handlung findet in London im Jahr 1899 statt. Die zehnjährige Elsie ist aus dem Kinderhaus Wurmig – dem Heim für unerwünschte Kinder -  entkommen und lebt als Straßenkind. Obwohl sie weder lesen noch schreiben kann, bekommt sie durch Bilder in der Zeitung mit, dass Polarforscher ein Eismonster in das Naturhistorische Museum von London...

Weiterlesen

In London ist das Monster los!

Inhalt

London im Jahre 1988. Die 10-jährige Elsie wächst in einem schrecklichen Waisenhaus auf, bis sie es eines Tages nicht mehr dort aushält und abhaut. Sie landet auf den Straßen Londons, wo sie sich als Straßenkind durchschlägt. Doch als sie erfährt, dass Polarforscher ein im Eis eingefrorenes, intaktes Mammut gefunden haben und ins Naturhistorische Museum von London bringen, ist ihre Neugier entfacht. Sie möchte das Mammut unbedingt sehen - koste es was es wolle - und stolpert...

Weiterlesen

Kinderbuch mal anders

Das EISMONSTER ist das neueste Buch von David Walliams. Wie bei fast allen Büchern von David Walliams hat auch dieses wieder Tony Ross illustriert. Er macht dies auf seine einzigartige Weise mit ganz großem Talent. Auch dieses sieht wieder aus, wie ein kleines kindgerechtes Kunstwerk.
Zum Inhalt: Wir befinden uns in London, 1899. Das 10-jährige Waisenkind Elsie kann aus ihrem schrecklichen Waisenhaus fliehen und lebt "von der Hand in den Mund" auf den damaligen Straßen von London. Mit...

Weiterlesen

Tolles Abenteuer über Freundschaft

Inhalt:
Das Waisenmädchen Elsie lebt als Straßenkind in den Straßen Londons. Durch Zufall findet sie das "Eismonster", ein Mammut, im Naturhistorischen Museum und belebt es wieder. Nun beginnt ein spannendes Abenteuer.

Meine Meinung:
Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und das Buch landete schon vor längerer Zeit auf meiner Wunschliste. Dieses Cover spricht Kinder einfach an.

Optisch ist das Buch auch innen wirklich toll. Der Text wird oft durch Groß-...

Weiterlesen

Ein verrücktes Abenteuer

Inhalt:

Haus Wurmig, das Heim für unerwünschte Kinder, trägt diesen Namen mit Recht. Hier leben sechsundzwanzig Kinder, zusammengepfercht in einem Raum. Sie bekommen kaum zu Essen, werden geschlagen und müssen Tag und Nacht arbeiten, wobei sie Taschenuhren zusammensetzen.

Die Heimleiterin, Mrs. Graus, ist besonders gemein. Sie lässt die Kinder Küchenschaben essen und steckt ihnen, wenn sie zur Schlafenszeit noch sprechen, dreckige Socken in den Mund.

Vor genau diesem...

Weiterlesen

Wolli

Klappentext:

London im Jahr 1899.
Gerade ist die zehnjährige Elsie dem grässlichen Waisenhaus Wurmig entkommen, da erfährt sie, dass Polarforscher ein vollständiges, in einem Eisblock eingefrorenes Mammut ins Naturhistorische Museum von London bringen. Das weckt Elsies Neugier, und sie will unbedingt mehr erfahren. Damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens, das Elsie von London bis an den Nordpol führen wird – gemeinsam mit einem ziemlich lebendigen Mammut!

Lesermeinung...

Weiterlesen

Gleichermaßen spannend wie lustig

Was hatten wir viel Spaß mit diesem Buch! Zugegebenermaßen haben wir ganz schön lange daran gelesen, da es doch recht umfangreich ist, aber das war eher positiv. Meine Tochter hat sich jeden Abend auf die nächsten Kapitel mit Elsie und Wollie gefreut und auch wir Erwachsenen waren immer gut unterhalten.

Elsie, eine Waise und Straßenkind in London am Ende des 19. Jahrhunderts, ist trotz der schwierigen Umstände ein ganz besonderes Mädchen, das sich durch Loyalität und Findigkeit...

Weiterlesen

Das Eismonster

Klappentext:

London im Jahr 1899.

Gerade ist die zehnjährige Elsie dem grässlichen Waisenhaus Wurmig entkommen, da erfährt sie, dass Polarforscher ein vollständiges, in einem Eisblock eingefrorenes Mammut ins Naturhistorische Museum von London bringen. Das weckt Elsies Neugier, und sie will unbedingt mehr erfahren. Damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens, das Elsie von London bis an den Nordpol führen wird – gemeinsam mit einem ziemlich lebendigen Mammut!

 

Fazit...

Weiterlesen

Freundschaft, Liebe - Lesegenuss für JUNG und ALT

Es ist eine düstere Winternacht, als ein Baby beim Waisenhaus "Haus Wurmig" auf den Stufen abgelegt wird. Da die Vergabe der Namen alphabetarisch erfolgt, bekam es den Namen Elsie. Dieses Waisenhaus war ein Greuel. Die Kinder litten unter der bösartigen Schreckschraube Mrs. Graus. Elsie konnte wunderbare Geschichten erzählen, immer in der Hoffnung, ihre Mutter würde sie wieder holen. Und sie hatte noch eine Besonderheit: Affenfüße ☺. Zehn Jahre lebte sie in dem Heim, als es ihr endlich...

Weiterlesen

Ein Mammut und ein starkes, mutiges Mädchen

Elsie floh aus dem Waisenhaus , wurde zur Diebin und schlief unter Sternen . Auch konnte sie nicht rechnen und schreiben . Als dann eines Tages im Naturhistorischem Museum ein zehntausend Jahre altes Mammut ausgestellt wurde , stahl sich Elsie hinein . Was gab es da alles zu entdecken ! Es zog sie so in ihren Bann , dass sie jeden Tag heimlich den Führungen lauschte . Im Winter wurde es draußen so kalt , dass sie auch im Museum übernachtete . Aber die Putzfrau fand sie und es entstand eine...

Weiterlesen

sehr gut

 

Am 17. November erschien im Rowohlt Rotfuchs Verlag „Das Eismonster“ von David Walliams (Autor), Tony Ross (Illustrator) und Bettina Münch (Übersetzerin). Empfohlen wird das Kinderbuch für Kinder ab 9 Jahre. 

 

Der Autor

 

Der Autor ist einer der erfolreichsten Kinderbuchautoren in Großbritanien. Im Jahr 2008 begann er als Kinderbuchautor durchzustarten und seitdem hat er zahlreiche wunderschöne Bücher für Kinder verfasst. Deshalb gilt er schon heute als...

Weiterlesen

Elsie - mutig und stark und das Mammut

Meine Tochter ( 10 ) hat das Buch " Das Eismonster " von David Walliams gelesen. Es ist anders aufgebaut wie andere Kinderbücher. Trotzdessen kam sie gut ins Lesen. Alles ist aufgelockert durch die Illustrationen. Das Buchcover gefällt ihr weiterhin sehr gut und es passt zum Buch. Sie brauchte etwas länger als üblich zum Lesen :-).

Buchinhalt: London im Jahr 1899.
Gerade ist die zehnjährige Elsie dem grässlichen Waisenhaus Wurmig entkommen, da erfährt sie, dass Polarforscher ein...

Weiterlesen

Lustig Kurios ein Highlight

Ein grandioses Abenteuer nicht nur für die Kleinen.
In diesem Buch ist alles vereint was gutes Kinderbuch braucht. Es gibt ein großes Abenteuer, es gibt super viel zum lachen und lernen kann man auch noch etwas.

Das Buch fängt sehr traurig mit der Geschichte von Elise, die in einem Waisenhaus aufwächst und das war 1899 bestimmt nicht besonders schön. Trotzdem beschreibt der Autor das ganze so, das auch Kinder es mögen. Mit zehn Jahren beschließt Elise das Waisenhaus zu verlassen...

Weiterlesen

Was für ein toll aufgemachtes Kinderbuch

Wir befinden uns in London im Jahre 1899. Elsie lebt als Waisenkind auf der Straße und schlägt sich so durch. Eines Tages erfährt sie, dass ein seit 10.000 Jahren totes Mammut, eingefroren in einem großen Eisblock, gefunden wurde. Es soll im naturhistorischen Museum von London ausgestellt werden. Das muss sich Elsie natürlich ansehen und gerät dabei in ein großes Abenteuer.

 

Mir hat dieses Kinderbuch wirklich sehr gut gefallen. Herausragend war für mich vor allem die...

Weiterlesen

Skurrile Charaktere und ein kurioses Abenteuer mit viel Witz, vervollständigt durch Comic-Elemente und sw Illustrationen.

Inhalt: 

Alles beginnt auf den Stufen des "Haus Wurmig - Heim für unerwünschte Kinder" in London, denn in einer kalten Winternacht wird dort ein Baby abgelegt.

Doch katastrophale Zustände im Waisenhaus sorgen zehn Jahren später im Dezember 1899 dafür, dass das mutige Mädchen Elsie die Flucht ergreift und lieber auf den Straßen Londons lebt. 

Elsie erzählt für ihr Leben gerne fantastische und abenteuerlich Geschichten. Als sie von einem 10.000 Jahre alten Monster im Eis...

Weiterlesen

Elsie und ihre Mammutfreundin

Das Buch "Das Eismonster" erzählt von der 10 jährigen Elsie, die aus dem Waisenhaus für unerünschte Kinder flieht und von seiner Freundschaft mit einem Urzeit Mammut. Die Geshichte ist wunderbar warmherzig geschrieben, das Elend der kleinen Waise Elsie aber so übertrieben, dass für die Kinder klar ist, das es nur eine Geschichte ist und nicht dem wahren Leben entspricht. Die kurzen Kapitel sind genau richtig für Kinder, die Bücher noch nicht verschlingen, die Schrift ist aufgelockert durch...

Weiterlesen

Ein Buch zum Verlieben

          Klappentext
London im Jahr 1899.
Gerade ist die zehnjährige Elsie dem grässlichen Waisenhaus Wurmig entkommen, da erfährt sie, dass Polarforscher ein vollständiges, in einem Eisblock eingefrorenes Mammut ins Naturhistorische Museum von London bringen. Das weckt Elsies Neugier, und sie will unbedingt mehr erfahren. Damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens, das Elsie von London bis an den Nordpol führen wird - gemeinsam mit einem ziemlich lebendigen Mammut!
Meinung...

Weiterlesen

Das Eismonster – monstermäßig gut

Das Eismonster, von David Walliams

 

Cover:

Ein tolles Cover und es gibt uns schon ein Gespür für die Stimmung im Buch.

 

Inhalt und meine Meinung:

Eine ganz bezaubernde Geschichte, die mir ganz wunderbare Lesestunden geschenkt hat und das auch mit meinen 60 Jahren. Das Buch ist empfohlen für Kinder ab 9 Jahre (und nach oben) was ich nur ausdrücklich bestätigen kann.

 

Schon der Einstig ist klasse. So werden die  handelnden Personen mit...

Weiterlesen

Das Mannmut

1899. Elsie ist ein kleines Mädchen mit großen Füßen, das seit ihrer Flucht aus dem schrecklichen Waisenheim für ungeliebte Kinder auf den Straßen Londons lebt. Obwohl sie nicht lesen kann, erfährt sie von den Zeitungsverkäufern, dass im ewigen Eis ein Monster gefunden wurde! Sie muss es unbedingt sehen und macht sich auf ins Naturkundemuseum, in das sie nach großer Anstrengung eindringen kann. Doch was sie dort findet, ist kein Monster, nicht mal ein Monsterchen, sondern ein im Eis...

Weiterlesen

Elsie und Wolli

Elsie hat es geschafft, dem grauenhaften Waisenhaus zu entkommen, denn mit ihren Affenfüßen kann sie ganz toll klettern. Und ab jetzt ist sie also ein Straßenkind - und das ist vor allem im Winter nicht immer so lustig, denn da kann es nachts ganz schön kalt werden, wenn man in einer Blechwanne schläft und sich nur mit Zeitungen zudecken kann. Doch ihr Einfallsreichtum leidet nicht darunter. Schon bald passiert etwas spannendes, denn in einem Eisblock wird ein 10.000 Jahre altes...

Weiterlesen

Herzerwärmende Freundschaft, aber etwas nervig zu lesen

Elsie ist zehn Jahre und ein Waisenkind. Sie wächst in einem fürchterlichen Waisenhaus auf, aus dem sie 1899 endlich fliehen kann. Damit beginnt das Abenteuer aber erst...

Die Geschichte spielt zur Jahrhundertwende (also 1899/1900) in London und das Schicksal der Kinder im Waisenhaus ist fürchterlich, aber in manchen Details so überzeichnet, dass man sich gut einreden kann, dass das keine Realität ist (auch wenn viele Geschehnisse so wohl durchaus hätten stattfinden können).
Das...

Weiterlesen

verrückt und witzig

Die Geschichte spielt im Jahr 1899 in London. Die 10jährige Elsie ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, in dem die Kinder grausam behandelt werden. Eines Nachts reißt sie aus und lebt fortan auf der Straße. Als sie erfährt, dass ein in einem Eisblock eingefrorenes Mammut in das Naturhistorische Museum gebracht werden soll, will sie dieses unbedingt sehen. Und damit geht eine schräge Geschichte los, bei der ein verrückter Professor, Elsies Freundin Uschi, ein lebendiges Mammut und natürlich...

Weiterlesen

Toll

Zum Inhalt:
Die zehnjährige Elsie hatte keinen leichten Start ins Leben, denn sie wurde ausgesetzt und landete im Waisenhaus. In einem schrecklichen Waisenhaus, aus dem sie schließlich flieht und auf der Straße lebt. Als sie von einem eingefrorenen Mammut im Museum erfährt, will sie unbedingt mehr erfahren und es vor allem auch sehen. Und damit beginnt ein großes Abenteuer.
Meine Meinung:
Das war so ein richtig schönes Kinderbuch, dass mit Sicherheit auch Kinder begeistern...

Weiterlesen

Es wird viel gepupst

Elsie wächst in einem unerträglichen Waisenhaus auf. Als sie es gar nicht mehr aushalten kann, flieht sie von dort, verspricht den andern Kindern aber, dass sie sie nicht vergessen wird und sie auch da rausholt … am Ende feiern alle Kinder mit Queen Victoria Silvester.

Dazwischen spannt sich ein Bogen an unerwarteten, witzigen, skurrilen, übertriebenen, liebevollen, abartigen usw. Ereignissen, die sich schneller entwickeln, als man die Seite umblättern kann.

Forscher haben in...

Weiterlesen

amüsant und abenteuerlich

Meinung
Dieses Kinderbuch bestach mich vor allem durch seinen Humor. Elsie ist ein Waisenkind und ihre Emotionen waren für mich von Beginn an spürbar - dieser Konflikt von ihr ausbrechen zu wollen, Abstand zu gewinnen und auch diese Spur von Hass zum Waisenhaus wurde seitens des Autors sehr gut rübergebracht. Doch, welches Abenteuer sie dann bestreiten würde, wagte sich glaube ich im ersten Moment sich nicht einmal in ihren Träumen auszumalen.
Was in diesem Buch anders ist sind...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
496 Seiten
ISBN:
9783499002458
Erschienen:
2020
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
8.88462
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (26 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher