Buch

Das Geheimnis von Zimmer 622

von Joël Dicker

Der neue Roman des Bestseller-Autors Joël Dicker

Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. - Einige Jahre später verbringt der bekannte Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unterhält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Was geschah damals in Zimmer 622, das es offiziell gar nicht gibt in diesem Hotel ...

Mit der Präzision eines Schweizer Uhrmachers legt Joël Dicker die Spuren zu einer Dreiecksgeschichte aus Machtspielen, Eifersucht und Verrat in den vornehmsten Kreisen der Gesellschaft.

Rezensionen zu diesem Buch

Unfassbar.....gut!

Während seines neuen Buchprojekts über seinen verstorbenen Verlegers Bernard de Fallois verbringt der Schriftsteller einige Tage in den Bergen im Hotel Palace. Mit der jungen Scarlett Leonas stöbert er einen alten Mordfall, der sich in diesem Hotel in Zimmer 622 ereignete, auf. Bis heute, ca. 15 Jahre nach dem Mord, wurden weder die Umstände, die zu diesem Mord führten, noch der Täter ermittelt worden.

Neugier und Abenteuerlust treiben die Beiden in ein Verwirrspiel von Sehnsüchten,...

Weiterlesen

Einfach grandios

Der Joel Dicker eigene, besondere Schreibstil, ist auch in diesem Buch wiederzufinden. Relativ verschachtelt wird auf mehreren Ebenen erzählt. Und genau damit hebt sich das Buch von der Masse ab. Für mich macht dieser Stil den Roman anspruchsvoll und außergewöhnlich.
Was ich hingegen nicht unbedingt gebraucht hätte, ist seine eigene Perspektive, in der Bezug auf die intensive Beziehung zu seinem verstorbenen Verleger Bernard de Fallois, genommen wird. Wobei auch diese gekonnt ins Ganze...

Weiterlesen

zwiespältiges Lesevergnügen

Mit diesem Buch habe ich jetzt vier Bücher von Joel Dicker gelesen und es seht unentschieden zwischen denen, die ich euphorisch weiterempfehlen kann und denen, die ich durchwachsen und eher enttäuschend fand. Dieser Schnitt ist durchwachsen aber vor allem ist seltsam, dass es die ersten beiden waren, die mich zu einem Fan gemacht haben und die letzten beiden, die mich zweifelnd und unzufrieden zurücklassen.

Der Autor kann durchaus Schreiben und er hat eine Sprache, die mir ausnehmend...

Weiterlesen

Ein vielversprechender Autor, der mich dieses Mal enttäuscht zurückgelassen hat!

"Das Geheimnis von Zimmer 622" ist mein erstes Buch von Joël Dicker und ich habe ehrlich gesagt etwas ganz Anderes erwartet. Den Schreibstil an sich finde ich sehr angenehm zu lesen - flüssig, locker, mit einer leicht melancholischen Nuance, die den Eindruck erweckt, dass es im Nachhinein erzählt wird bei einem Glas Vino.
Zunächst finde ich es sehr seltsam, dass der Autor ein Buch über sich selbst schreibt? Ich habe versucht die beiden, den Autoren und die Figur in meinem Kopf zu...

Weiterlesen

Konnte mich erst gegen Ende fesseln

Gebundene Ausgabe: 624 Seiten

Verlag: Piper (1. März 2021)

ISBN-13: 978-3492070904

Originaltitel: L'Énigme de la Chambre 622

Übersetzung: Amelie Thoma und Michaela Meßner

Preis: 25,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Konnte mich erst gegen Ende fesseln

 

Inhalt:

Im Urlaub in einem Luxushotel in den Schweizer Bergen lernt der Schriftsteller Joël seine Zimmernachbarin Scarlett kennen. Gemeinsam wundern...

Weiterlesen

Nichts ist wie es scheint...

2018 Genf. Der Autor selbst erhofft sich, durch den Besuch in den Schweizer Alpen von einigen persönlichen Schicksalsschlägen etwas Abstand zu gewinnen. Er mietet sich im luxuriösen Hotel Palace de Verbier ein, doch an Erholung ist bald nicht mehr zu denken. Durch die Bekanntschaft mit seiner Zimmernachbarin, der Engländerin Scarlett Leonas, erfährt Joël Dickere eher zufällig von einem 15 Jahre zurückliegenden ungelösten Mordfall in Hotelzimmer 622. Doch dieses Zimmer gibt es gar nicht....

Weiterlesen

Eine Story, gleich einem erbitterten Schachspiel

Das Ereignis des Jahres, im Hotel Palace de Verbier. In den Alpen treffen sich mittlerweile schon traditionell einmal im Jahr die Angestellten einer angesehenen Schweizer Bank. Doch ein Mord der zu einem ungelösten Fall wird, wirft einen tiefen Schatten über das Hotel und die Bank. Als einige Jahre später der Bestseller Autor Joël Dicker in eben jenem Hotel die aufgeschlossene Scarlett Leonas kennenlernt, ahnt er nicht, dass die Neugierde der beiden sie bald zu Mordermittlern werden lässt....

Weiterlesen

Feine Konstruktion

Zum Inhalt:

Der Schriftsteller ist angeschlagen: Sein Verleger ist gerade gestorben und seine On-Off-Freundin will nach diversen Missverständnissen nichts mehr von ihm wissen. In einem Hotel trifft er auf Scarlett und ein Geheimnis: Es gibt kein Zimmer 622. Gemeinsam beginnen sie zu schnüffeln, was es mit der fehlenden Nummer auf sich hat.

 

Mein Eindruck:

Eine Geschichte wie eine russische Matroschka: Immer wenn man meint, man hätte das Konstrukt durchschaut,...

Weiterlesen

Was ist im Zimmer 622 geschehen?

Im Sommer 2018 verspürt der Schriftsteller Joël Dicker nach einer gescheiterten Liaison das Bedürfnis, zu verreisen. Er bucht ein Zimmer im Palace de Verbier, einem noblen Hotel in den Schweizer Alpen. Dort wird er im Zimmer 623 einquartiert und wundert sich darüber, dass daneben die Zimmer 621 und 621a liegen, die 622 aber fehlt. Das weckt auch die Neugier von Scarlett Leonas, die aus London angereist ist und im Zimmer 621a residiert. Die beiden begeben sich auf eine Spurensuche, die Joël...

Weiterlesen

Durchhaltevermögen zahlt sich aus

Klappentext /Inhalt:

Eine dunkle Nacht im Dezember, ein Mord im vornehmen Hotel Palace de Verbier in den Schweizer Alpen. Doch der Fall wird nie aufgeklärt. – Einige Jahre später verbringt der bekannte Schriftsteller Joël Dicker seine Ferien im Palace. Während er die charmante Scarlett Leonas kennenlernt und sich mit ihr über die Kunst des Schreibens unterhält, ahnt er nicht, dass sie beide in den ungelösten Mordfall hineingezogen werden. Was geschah damals in Zimmer 622, das es...

Weiterlesen

Ein Original

Nachdem ich den Roman nun kenne, muss ich sagen, dass ich den Klappentext als irreführend empfinde: Die Spurensuche der beiden Hobby-Detektive, der liebeskranke Schriftsteller & seine resolute Urlaubsbekanntschaft, macht den geringsten Teil der Geschichte aus. Hauptsächlich geht es um die Geschehnisse und Charaktere, die viele Jahre zuvor, mehr oder weniger direkt mit dem geheimnisvollen Mord zu tun hatten, sowie um die Ereignisse, die sich 15 Jahre davor ereigneten, und schlussendlich...

Weiterlesen

Dieses Buch habe ich abgebrochen

Gleich vorweg, ich habe diesen Roman nicht komplett gelesen. Trotzdem erlaube ich mir eine Meinung, weil es in etwa über die Hälfte war und darin auch der Schluss enthalten ist. 

Ehrlich gesagt habe ich selten eine so bescheuerte Geschichte gelesen... 

Dicker schreibt sich selbst in den Roman um sich gleich darauf wieder zurück zu nehmen und andere Figuren die Handlung übernehmen zu lassen. Das hätte noch Unterhaltsam oder Interessant werden können, wenn die Handlung nicht so...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
672 Seiten
ISBN:
9783492070904
Erschienen:
2021
Verlag:
Piper
7.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 45 Regalen.

Ähnliche Bücher