Buch

Der Bruder -

Der Bruder

von John Katzenbach

Für die junge Architekturstudentin Sloane Connolly ist es ein schwerer Schlag, als ihre exzentrische Mutter spurlos verschwindet. Sloane hat sonst niemanden, ist fast völlig isoliert aufgewachsen. Zur selben Zeit erhält sie über einen Anwalt ein merkwürdiges Angebot: Ein reicher Mäzen möchte, dass Sloane Denkmäler für sechs Personen entwirft, die in seinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Allerdings sind alle sechs bereits verstorben, und das nicht an Altersschwäche. Sloane nimmt den Auftrag an, um sich von der Sorge um ihre Mutter abzulenken – und ahnt nicht, auf was für ein perfides Spiel sie sich einlässt …

Rezensionen zu diesem Buch

Kämpf oder lauf

Als die angehende Architektin Sloane Connolly, den geheimnisvollen Auftrag eines unbekannten Auftraggebers annimmt, ahnt sie nicht worauf sie sich dabei einlässt. Die Herausforderung etwas Einzigartiges zu schaffen, ist genau das wovon sie immer geträumt hat. Voller Elan macht sie sich an die Arbeit. Doch schon die ersten Rechercheergebnisse machen sie nachdenklich. Wer sind die Menschen denen sie ein Denkmal errichten soll und warum mussten alle einen gewaltsamen Tod sterben? Als ihr klar...

Weiterlesen

Finstere Abgründe

Inhalt:
„Wenn du bleibst, wird er dich töten.
Wenn du fliehst, wird er dich finden.
Du hast keine Chance – also nutze sie!

Für die junge Architektur-Studentin Sloane Connolly ist es ein schwerer Schlag, als ihre exzentrische Mutter spurlos verschwindet. Sloane hat sonst niemanden, ist fast völlig isoliert aufgewachsen.
Zur selben Zeit erhält sie über einen Anwalt ein merkwürdiges Angebot: Ein reicher Mäzen möchte, dass Sloane Denkmäler für sechs Personen, die...

Weiterlesen

Seines Bruders Hüter

Die Architekturstudentin Sloane Connolly bekommt kurz nach dem Verschwinden ihrer Mutter einen Auftrag, den sie nicht ausschlagen kann. Für einen anonymen Auftraggeber soll sie ein Denkmal erschaffen, mit dem an sechs Personen erinnert wird, die einen großen Einfluss auf den Auftraggeber hatten. Zunächst macht sich Sloane auf die Suche nach Informationen über die sechs Personen, die seltsamerweise alle eines unnatürlichen Todes gestorben sind. Nach und nach fragt sich Sloane, wer ihr...

Weiterlesen

Spannende Geschichte mit vielfältigen Charaktern

Sloane befindet sich kurz vor dem Abschluss ihres Architekturstudiums, als ihre Mutter Selbstmord begeht und sie sich von ihrem betrügerischen Freund trennt. Sie braucht einen Neuanfang. Da kommt ein unglaubliches Angebot von einem anonymen Auftraggeber wie gerufen. Für eine unfassbar hohe Summe Geld soll sie ein Denkmal für 6 Personen entwerfen, die alle in einem Zusammenhang zu dem Auftraggeber stehen. Sloane beginnt, Nachforschungen zu den unbekannten Personen anzustellen und merkt...

Weiterlesen

Katzenbach kann einfach nicht kurz

Zum Inhalt:

Die Mutter von Sloane ist verschwunden, was für sie schlimm ist, da sie sonst fast keinen hat. Als sie dann einen Auftrag für ein Denkmal erhält, ist sie schnell dabei, denn es wird sie vom Verlust ablenken. Auf was für eine Spiel sie sich damit einlässt, ahnt sie nicht.

Meine Meinung:

Das Buch war schon gut, auch wenn die eine oder andere Straffung sicher möglich und auch gut gewesen wäre, aber der Autor kann halt nicht kurz. Die Story war interessant und...

Weiterlesen

Schatten der Vergangenheit

Inhalt: 

 

Sloane Connolly befindet sich in den Abschlussarbeiten zu ihrem Architekturstudium, als sie erfährt, dass ihre Mutter verschwunden ist. Eine seltsame Nachricht, die sie Sloane hinterlassen hat, gibt Anlass zu der Vermutung, dass die Mutter nicht mehr lebt. Gleichzeitig bekomme Sloane ein lukratives Angebot: Ein reicher Unbekannter möchte 6 Personen ein Denkmal setzen, die in seinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Er selber möchte aber unerkannt bleiben. Da...

Weiterlesen

Ein Denkmal erschaffen

Die junge angehende Architektin Sloane Conolly trifft der Schlag, als ihre exzentrische Mutter auf einmal spurlos verschwunden ist. Alles deutet darauf hin, dass sie sich selbst umgebracht hat. Vorher hat sie Sloane noch einen merkwürdigen Brief geschrieben und ihr Geld und Dokumente als Geburtstagsgeschenk hinterlassen. Zur selben Zeit wird sie von einen anonymen Auftraggeber angeheuert. Er möchte, dass Sloane für ihn ein Denkmal für sechs, ihm wichtige, Personen erschafft. Ihre Aufgabe...

Weiterlesen

Spannung pur

Der Schreibstil ist sehr klar, weshalb mir das Lesen gleich zu Beginn sowie im Verlauf des Buches sehr leicht gefallen ist. Die Figuren sind sehr authentisch und authentisch gezeichnet, so dass ich mich sehr gut in diese hineinversetzen und mit ihnen, vor allem der Hauptfigur, auch fühlen konnte. 

Besonders positiv ist mir dabei der trockene Humor des Autors aufgefallen, der die Handlung, trotz der Ernsthaftigkeit etwas aufgelockert hat. 

Das Buch ist durch eine spannende...

Weiterlesen

Eine unheilvolle Story, die tief in finstere Abgründe blicken lässt.

Die Architekturstudentin Sloane Connolly erhält kurz vor ihrer Abschlussprüfung einen Brief ihrer Mutter, der Schlimmes erahnen lässt. Sofort macht sie sich auf den Weg. Doch es ist zu spät. Maeve O´Connor ist verschwunden und nur ihr verlassenes Auto und die davor stehenden Schuhe an einem Wasserfall zeugen davon, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit freiwillig aus dem Leben geschieden ist. Zur gleichen Zeit erhält Sloane ein merkwürdiges Angebot. Ein unbekannter Auftraggeber bittet sie,...

Weiterlesen

Spannende Geschichte mit einigen Schwächen

Geschichte: Schon der Klapptext hat mein Interesse ungemein geweckt und ich war echt gespannt wie die Geschichte weiter verlaufen wird. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Mit Sloane stürzt man sich in ein Abenteuer, dass einen dazu verleitet, über die verrücktesten Theorien nachzudenken und fast jede einzelne Figur zu verdächtigen. 
Einzelne Passagen hätte gerne gekürzt werden können, denn leider waren diese an einigen Stellen etwas zu lang und es hat sich gezogen....

Weiterlesen

Der Bruder

Sloane Conolly, eine junge Architektur-Studentin, bekommt den Auftrag ihres Lebens. Ihr Auftraggeber, der vorerst anonym bleiben möchte, möchte dass sie ein Denkmal für sechs Personen gestaltet. Personen, die in seinem Leben eine tragende Rolle spielten. Sloane soll selbst nachforschen, in welcher Beziehung sie zu ihrem Auftraggeber standen. Was sie herausfindet, verstört sie zutiefst, dann alle sechs Personen sind eines gewaltsamen Totes gestorben.

"Der Bruder" beginnt eher...

Weiterlesen

Solider Psychothriller mit ein paar Längen

Inhalt
Die junge Architekturstudentin Sloane bekommt von einem anonymen Auftraggeber die Aufgabe, ein Denkmal für sechs Personen zu erichten. Wie diese miteinander und vor allem mit dem Auftraggeber in Verbindung stehen, muss sie selbst herausfinden. Ehe sie es sich versieht, ist sie in einem gefährlichen Strudel aus Lügen und Morden gefangen.

Eigene Meinung
"Der Bruder" ist wieder typisch, wie man Katzenbach kennt. Sehr spannungsgeladen und mit einigen...

Weiterlesen

spannend und etwas langatmig

Für mich war dies das erste Buch von John Katzenberg und habe viel erwartet, weil die Leseprobe dies implizierte.

Sloane, eine junge Architektin hat gerade den Abschluss in der Tasche als sie ein mysteriöses Angebot bekommt, das sie nur schwerlich ausschlagen kann. Ohne zu wissen, wer ihr Auftraggeber ist soll sie ein Denkmal für 6 Personen entwerfen und selbst recherchieren wer diese Menschen waren und in welchem Zusammenhang sie stehen. 

Gleichzeitig erfährt sie, dass ihre...

Weiterlesen

Ein Labyrinth aus Lügen und Gewalt, aus Liebe und Rache

Ich bin ein Katzenbach-Fan der 1. Stunde. Besonders seine Bücher mit Dr. Frederick Starks haben mich begeistert. Und auch „Der Bruder“ hat mich nicht enttäuscht. Worum geht es?

Für die junge Architektur-Studentin Sloane ist es ein schwerer Schlag, als ihre Mutter Maeve spurlos verschwindet. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Allerdings wird ihre Leiche nie gefunden.

Zur selben Zeit erhält Sloane über einen Anwalt ein lukratives Angebot: Ein Mann, der anonym bleiben will,...

Weiterlesen

Die Sünden der Mütter

„Sloane war von der Erzählung ihrer Mutter jetzt ganz und gar gefesselt“

 

Und ich auch. Das Buch ist untergliedert in 3 Teile:

 

Der Beginn, in dem wir Sloane kennenlernen und in der sie ihren Auftrag beginnt und diesem nachgeht. Diesen Teil fand ich als den schwächsten und erkannte „meinen“ John Katzenbach kaum wieder. Der Prolog und der Tod der Mutter waren zwar spannend, aber die Suche nach den 6 Personen hat mich gelangweilt, weil sie sich nur im Kreis drehte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
624 Seiten
ISBN:
9783426306765
Erschienen:
2020
Verlag:
Droemer Taschenbuch
8.08333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 15 Regalen.

Ähnliche Bücher