Buch

Die Mitternachtsbibliothek -

Die Mitternachtsbibliothek

von Matt Haig

Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können. Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden hätte. Jedes Buch in der Mitternachtsbibliothek bringt sie in ein anderes Leben, in eine andere Welt, in der sie sich zurechtfinden muss. Aber kann man in einem anderen Leben glücklich werden, wenn man weiß, dass es nicht das eigene ist?

Rezensionen zu diesem Buch

Führst du ein gutes Leben?

Allgemeines:          

Matt Haig ist vielen von euch vermutlich als Bestsellerautor ein Begriff. Im Februar 2021 ist in meinen Augen eines seiner bisher bemerkenswertesten Bücher bei Droemer Knaur erschienen: Die Mitternachtsbibliothek. Das gebundene Buch hat 320 Seiten und richtet sich an erwachsene Leser*innen. Im Laden ist es ein Hingucker, man möchte direkt wissen, was sich wohl hinter der spannenden Kombination aus Titel und Cover verbirgt.

  Inhalt:

„Stell dir vor...

Weiterlesen

Noras Entscheidung

Man stelle sich vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek gefüllt mi allen Leben, die man hätte führen können, alles Wege, die hätten sein können.

Nora Seed ist dies in diesem Buch passiert. Sie hatte beschlossen zu sterben, doch dann ist sie in der Mitternachtsbibliothek, dort wo der Zeiger immer auf Mitternacht steht, wieder erwacht. Und Nora bekommt die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich in verschiedenen Stadien ihres Lebens anders...

Weiterlesen

Berührende Geschichte

Das Buch hat mich sofort neugierig gemacht da ich es liebe Bücher zu lesen, in denen es sich um Bücher geht. Der Titel hat mich schon begeistert aber nachdem ich die Leseprobe dazu gelesen habe war ich hin und weg.

 

Auf dem Weg ins Jenseits nochmal die schönsten Momente erleben zu können ist wahrscheinlich für jeden eine wunderschöne Vorstellung und auch unglaublich emotional. Hier werden aber die Möglichkeiten gezeigt die man gehabt hätte aber nicht genutzt hat. Auf der einen...

Weiterlesen

Thematisiert emotional die Frage „Was wäre gewesen, wenn…“

Der Klappentext für „Die Mitternachtsbibliothek“ hat mich neugierig darauf gemacht, welche Art von Geschichte Matt Haig hier für mich entfalten würde. „Die Mitternachtsbibliothek“ ist nicht mein erstes Buch von Matt Haig, daher habe ich mich auf einen feinen, emotionalen Schreibstil gefreut und irgendwie auch schon darauf eingestellt, dass mich die Geschichte emotional angehen würde. All das hat Matt Haig meiner Meinung nach auch abgeliefert – für mich war Nora`s „Reise“ durch die Leben „die...

Weiterlesen

Die Qual der Wahl

"Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig war im Frühjahr 2021 in aller Munde. So bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und ich finde, dass das Buch den Hype wert ist.

In dem Roman geht es um Nora, die ganz und gar nicht mit ihrem Leben zufrieden ist. Als sich die Schicksalsschläge und Probleme immer mehr häufen, hält Nora es nicht mehr aus und möchte ihr Leben beenden. In einem Zustand zwischen Leben und Tod tut sich die Mitternachtsbibliothek auf und Nora erhält die Möglichkeit...

Weiterlesen

Was wäre wenn? Intensiver Roman über die Suche nach dem Glück und dem Sinn des Lebens

Nora Seed ist todunglücklich. Sie verliert ihren Job im Musikladen, zu ihrem Bruder, dem einzig lebenden Mitglied ihrer Familie, hat sie keinen Draht mehr und dann stirbt auch noch ihr Kater. Einsam und verzweifelt beschließt Nora zu sterben und versucht, sich durch eine Tablettenüberdosis das Leben zu nehmen. Doch nach dem Selbstmordversuch kommt für sie nicht der Tod. Plötzlich befindet sie sich in einer riesigen Bibliothek mit zahlreichen Bücher und trifft dort auf die frühere...

Weiterlesen

Die vielfältigen Möglichkeiten des Lebens - eine wunderbare Geschichte

"Die Mitternachsbibliothek" von Matt Haig ist als gekürztes Hörbuch mit einer Laufzeit von 6 Stunden, 44 Minuten, 50 Sekunden im Februar 2021 beim Argon Verlag - argon hörbuch - erschienen.
Gesprochen wird das Hörbuch von Annette Frier.

Nora Seed fühlt sich einsam, ungeliebt, unwichtig. Sie hat sich kürzlich von Dan getrennt und lebt allein, leidet an Depressionen. Beruflich geht gerade alles den Bach runter und dann klingelt abends auch noch der Nachbar und informiert Nora...

Weiterlesen

Das Leben und seine Möglichkeiten

 Nora, Mitte 30, depressiv, sieht keinen Ausweg mehr: Ihr Leben ohne Perspektiven, die Eltern tot, keine Beziehung und nun ist auch noch ihre Katze tot aufgefunden worden. Sie beschließt, das war es.  Sie will nicht mehr leben. Doch statt eines weißen Lichts oder in einer großen Dunkelheit findet sich Nora nach ihrem Suizidversuch in der Mitternachtsbibliothek wieder, wo ihre einstige Schulbibliothekarin an einem Ort jenseits von Raum und Zeit, wo die Uhr nicht über Mitternacht hinausrückt,...

Weiterlesen

Toll!

Zum Inhalt: In Noras Leben läuft es nicht mehr rund. Als sie dann auch noch den Job verliert, will sie sich aus lauter Verzweiflung umbringen. Doch statt im Grab landet sie der Mitternachtsbibliothek, in dem Bücher stehen mit vielen möglichen Lebenswege und sie bekommt die Möglichkeit diese auszuprobieren. Meine Meinung: Was für ein tolles Buch, dass ich förmlich verschlungen habe. Es ist einfach ein zauberhaftes Buch, dass man einfach genießen kann oder auch als Botschaft verstehen kann....

Weiterlesen

Finde dich selbst und werde glücklich

Trauriger kann ein Leben gar nicht sein. Nora Seed sieht auf die Scherben ihres Lebens und ist dessen überdrüssig. Ihr Job wird ihr gekündigt und als ihre Katze tot auf der Straße gefunden wird, ist die Verzweiflung so groß, dass sie sich gegen das Leben entscheidet. Aber statt zu sterben, führt sie ihr Weg in die Mitternachtsbibliothek. Dieser Ort ist gefüllt mit all den Möglichkeiten, die sich Nora in ihrem Leben ergeben haben, die sie aber nicht gewählt hat. Da in der Bibliothek die Zeit...

Weiterlesen

Highlightbuch im Bereich Roman, Fantasy und Philosophie

Wir alle haben uns schon einmal diesen Gedanken gestellt: „Was wäre, wenn ich [jenes anders gemacht hätte oder anders entschieden hätte]“.

So erlebt auch Nora Seed diesen Gedankengang. In ihrem Leben hat die junge Frau schon so viel erfahren. Ihren Vater in jungen Jahren verloren, ihre Mutter im Erwachsenenalter. Ihre Katze ist auf der Straße gestorben und alle Menschen zu denen sie einen Bezug hat fallen weg. Auch ihr Job, den sie 12 Jahre hatte, ist nun nicht mehr da.

Der...

Weiterlesen

Alternative Lebensexperimente

Worum geht es?

Noras Leben scheint für sie ein einziges Trauerspiel zu sein – den Job im Plattenladen verloren, ihr Nachhilfeschüler hat den Musikunterricht abgesagt, die Kontakte zu ihrer Freundin und ihrem Bruder sind fast auf Eis gelegt und der Mann, mit dem sie verlobt war, den hat sie vor dem Altar stehen gelassen. Nora führt ein einsames Leben, leidet an Depressionen und ihr einziger Begleiter ist ihr Kater Volts. Den Kater, den sie eines Tages tot am Straßenrand liegend...

Weiterlesen

Kennst du den Wert deines Lebens?

Ich habe dieses wundervolle Hörbuch durch Zufall entdeckt und mich direkt verliebt! Annette Frier liest so unfassbar gut und bringt auch Nora so fantastisch rüber, dass ich ihr jedes Wort geglaubt habe. Sie hat mich wahnsinnig berührt. Und vor allem zum Ende war es einfach nur wundervoll und sogar sehr lehrreich!

Nora bereut so ziemlich alles in ihrem Leben! Jede ihrer Entscheidungen, ob groß oder klein, findet sie mittlerweile blöd und möchte sie am liebsten alle Rückgängig machen....

Weiterlesen

Welches Leben möchtest du

Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können. Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden...

Weiterlesen

Ein Leben voller „Was wäre wenn...“

Nachdem selbst Noras Katze stirbt, ist sie vollkommen allein und sieht keinen Sinn mehr in ihrem Leben. Sie beschließt es zu beenden, aber statt zu sterben landet sie in der Mitternachtsbibliothek. Eine Bibliothek, in der alles Bücher stehen, die ihr Leben erzählen oder zumindest eine Version davon. Was wäre gewesen, wenn sie damals das Date zum Kaffee nicht abgelehnt hätte? Was wäre, wenn sie ihre Musik weiterverfolgt hätte? Wäre sie in einem anderen Leben glücklicher gewesen?

...

Weiterlesen

Die Welten zwischen Leben und Tod

Nora möchte sterben. Auch wenn nicht alle Hintergründe und tragischen Erlebnisse klar beschrieben werden und es auf den ersten rund 40 Seiten einige Mysterien in ihrer Vergangenheit gibt, macht Matt Haig ihre tiefe Verzweiflung, Traurigkeit und Einsamkeit richtig greifbar. Er öffnet Noras Innenleben und zeigt, wie sie in allen Bereichen ihres Lebens in einer Sackgasse steckt und keinen Ausweg mehr findet. Im persönlichen und beruflichen Leben bricht ihr jeder Halt weg.

Nora begeht...

Weiterlesen

Unendlich viele Möglichkeiten

"Die Mitternachtsbibliothek“ von Matt Haig ist ein sowohl philosophisch als auch bewegender Roman über das Leben. Als die Protagonistin Nora am Anfang des Buchs beschließt ihr Leben zu beenden, landet sie in der Mitternachtsbibliothek, hier stellt jedes Buch ein nicht gelebtes Leben dar. Schnell zeigt sich vor allem eine Wahrheit, nämlich das keines der alternativen Leben perfekt ist. Immer gut es tolle Seiten, aber eben auch Schreckliches. Der Schreibstil liest sich wunderbar leicht und ist...

Weiterlesen

Zwischen den Leben

Zum Buch:
Nora Seed und das Leben passen nicht ganz so gut zusammen. Nora leidet unter Depressionen, als sie dann auch noch ihre Katze stirbt und sie ihren Job in einem Musikladen verliert reicht es ihr. Sie nimmt sich das Leben. Aber irgendwas ist schiefgelaufen, anstatt im Jenseits landet sie genau um Mitternacht in einer Art Zwischenwelt. Nicht Tod und nicht am Leben zieht sie durch die Mitternachtsbibliothek einer Bibliothek mit lauter Büchern wie ihr Leben hätte sein können, wäre...

Weiterlesen

Lesehighlight

"Die Mitternachtsbibliothek" war mein erstes Buch des Autors Matt Haig, welches ich gelesen habe und es wird nicht das letzte gewesen sein.

Mich hat das Cover sofort angesprochen und der Klappentext versprach eine fantastische Geschichte über das Leben, und was gewesen wäre hätte man einen anderen Weg eingeschlagen.

Das klingt nicht nur spannend und außergewöhnlich, das war es auch.

Nora beschließt ist unglücklich und beschließt ihrem Leben ein Ende zu setzen. Jedoch...

Weiterlesen

faszienierender Gedanke

          Nora, Mitte 30 ist in einer Depression gefangen und zu allem Übel verliert sie nicht nur ihren Job, sondern auch ihre Katze. Dies ist ein Punkt, an dem sie sämtlichen Lebensmut verliert.
Ihr Selbstmordversuch scheitert dahingehend, dass sie anstatt im Jenseits in der Mitternachtbibliothek von Mrs. Elm landet. Eine Bibliothek, die soviele Leben bereit stellt, wie Nora sie sich immer gewünscht hat. Sie kann ein Buch wählen und dieses Leben leben. Doch für Nora sind auch diese...

Weiterlesen

Mal was Anderes!

Nora Seed leidet schon seit längerem an Depressionen und innerhalb eines Tages wird sie arbeitslos und ihre heißgeliebte Katze stirbt. Ihre Eltern sind auch tot und ihre einzige Freundin lebt in Australien. Nora sieht keinen Sinn mehr im Leben und will sich umbringen. Doch es gelingt ihr nicht, denn als sie die Augen öffnet, ist sie in der Mitternachtsbibliothek gelandet. Die Bibliothekarin, Mrs. Elms, kennt sie noch aus ihrer Kindheit. Alle Bücher, die im Regal stehen, sind Geschichten über...

Weiterlesen

Inspirierendes Buch

Nach einem schrecklichen Tag will sich die depressive Nora Seed das Leben nehmen. Zu ihrem Erstaunen befindet sie sich kurz darauf in der Mitternachtsbibliothek. Hier gibt es eine Unmenge an Büchern, die alle ihr Leben zum Inhalt haben. Jedes Buch beinhaltet ein Alternativleben. Irgendwann in der Vergangenheit wurde eine Entscheidung getroffen, die zu diesem Leben in einem Paralleluniversum geführt hat. Und sie kann sie nun alle besuchen, um das perfekte Leben zu finden.

Schon alleine...

Weiterlesen

Einzigartig, bewegend und lebendig

Wow! Ich bin absolut begeistert! „Die Mitternachtsbibliothek“ war mein erstes Buch von Matt Haig, weshalb ich nicht wusste, was ich erwarten kann, doch konnte es mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern und ist ein unfassbar besonderes, fesselndes und tief bewegendes Buch, dass einen berührt und zum Nachdenken bringt.

 

Ich bin extrem schnell in die Geschichte reingekommen und habe mich dann auch komplett zwischen den Seiten verloren, sodass ich das Buch nur noch...

Weiterlesen

Nicht ganz das volle Potential genutzt, aber eine tolle Idee, unterhaltsam und mit wichtigen Themen

Meinung: 
Das Thema an sich finde ich echt interessant. Die Möglichkeit, andere Leben auszuprobieren und Reuegefühle näher zu ergründen bzw. oftmals auch festzustellen, dass diese gar nicht nötig wären. Und auch die Idee dies über eine Bibliothek zu machen, hat für mich als begeisterte Leserin großen Charme.

Ich bin eigentlich ganz gut in die Geschichte gestartet. Nora ist Mitte 30, ihr Leben ist für sie aber am Ende. Als auch noch ihre Katze stirbt, sie ihren Job verliert und...

Weiterlesen

Was wäre wenn

Vorweg, ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört.

Insgesamt konnte mich das Hörbuch total begeistern
Die Stimme der Sprecherin hat mir sehr gut gefallen und hat an genau den richtigen Stellen die richtige Betonung gehabt. War echt super klasse zuzuhören.

Die Geschichte an sich konnte mich genauso begeistern und fesseln. Wer hat sich nicht schonmal gefragt was wäre gewesen wenn und hat sich vorgestellt wie das Leben anders hätte verlaufen können. Ich jedenfalls schon...

Weiterlesen

Absolutes Highlight!

Nachdem Nora beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen, findet sie sich plötzlich in der Mitternachtsbibliothek wieder. Einem Ort, zwischen Leben und Tod. Einem Ort, an dem jedes Buch für ein mögliches Leben steht, das sie hätte haben können und die sie nun ausprobieren kann. Einem Ort, an dem Nora lernt, worauf es wirklich ankommt.

Das Buch hat eine sehr interessante Vorstellung, nämlich die von Paralleluniversen in eine wunderbar sanfte und zum Nachdenken anregende Geschichte...

Weiterlesen

Sanft, Hoffnungsvoll, Philosophisch

Nora ist am Ende, fühlt sich einsam und so, als hätte sie alles in ihrem Leben falsch gemacht, was es falsch zu machen gibt. Als sie beschließt zu sterben, gelangt sie in die Mitternachtsbibliothek, einen Ort zwischen Leben und Tod. Jedes Buch in dieser Bibliothek steht für ein Leben, dass Nora hätte leben können. Schon bald lernt sie jede Menge Versionen ihrer selbst kennen. Ob sie letztlich genug Lebensmut schöpft, um noch einmal in das Leben zurückzukehren, erzählt Mental Health Aktivist...

Weiterlesen

Eine besondere Geschichte, die wirklich kurzweilig und unterhaltsam ist und sehr zum Nachdenken anregt. Hat mir echt gut gefallen :-)

Nachdem ich so viel positives Feedback zu "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig vernommen habe, habe ich nun endlich Zeit gefunden, mich dem Roman neben meinen ganzen Rezensionsexemplaren zu widmen. Es handelt sich hierbei um mein erstes Werk von dem Autor, auf welches ich wirklich sehr gespannt war.

In der Geschichte begleitet der Leser die Protagonistin Nora Seed, die ihrem trostlos erscheinenden Leben ein Ende bereiten will. Bevor sie allerdings stirbt, landet sie in der sog....

Weiterlesen

Ein Lebensroman

In dem Buch "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig geht es um die junge Frau Nora Seed, die aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. Doch bevor sie endgültig die Schranken des Jenseits überschreitet, findet sie sich in einer Bibliothek ein, in der sie jede in ihrem Leben getroffene Entscheidung rückgängig machen könnte, gefüllt mit all den Leben, die sie hätte führen können, wenn sie andere Entscheidungen getroffen hätte. Stück für Stück lernt sie dort, was "...

Weiterlesen

... lässt einen nach dem Lesen nicht mehr los

Könntet Ihr Euch das vorstellen, dass wenn wir die Chance hätte unser Leben anders verlaufen zu lassen, es auszuprobieren und versuchen den für Euch schönsten und leichtesten Weg zu wählen?

 

Vergangene Entscheidungen, die wir bereut haben, nochmals rückgängig zu machen oder einfach eine andere Wahl treffen?

 

Denn genau dies ist Nora, der Hauptprotagonistin in diesem Buch passiert. Sie ist unglücklich und verzweifelt und möchte ihrem Leben eine Ende setzen und...

Weiterlesen

Was ist das Leben, wenn nicht eine Aneinanderreihung von verpassten Chancen?

Nora hatte so viele Träume. Sie wollte Gletscherforscherin werden, hatte Olympiaambitionen im Schwimmen, sie hätte eine Ehefrau und Pubbesitzerin sein können, oder Rockstar in ihrer Band „The Labyrinths“. Sie entschied sich jedoch für ein Philosophie-Studium und war damit auch sehr glücklich. Bis ihre Mutter krank wurde und Nora zurück in ihre Heimatstadt Bedfort ging. Doch hier läuft alles so richtig schief: Neben ihren Träumen zerplatzt nun auch noch ihre fragile Realität, die aus ihrer...

Weiterlesen

Depressionen sind nicht zu unterschätzen

Jede/r von uns hatte wohl schon mal das Gefühl, nicht mehr weiter zu wissen, keine Hoffnung mehr zu haben - die ganze Welt hatte sich gegen einen verschworen. So geht es Nora, sie leidet unter Depressionen, fühlt sich ungeliebt, unzureichend und nutzlos. Deshalb nimmt sie sich das Leben, und in der Mitternachtsbibliothek bekommt sie das Buch ihrer Reue vorgelegt, das in zahllosen Sätzen beschreibt, welche Entscheidungen in ihrem Leben sie bereut. Und daraus ergibt sich natürlich der Gedanke...

Weiterlesen

Warmherzig und liebenswert

Wer kennt dieses Gefühl nicht? Dieses Gefühl, etwas verpasst zu haben, vermeintliche Chancen und Gelegenheiten nicht wahrgenommen zu haben. Es zu bereuen, die vermeintlich falschen Entscheidungen getroffen zu haben oder sie zumindest in Frage zu stellen.

 

Nora Seed leidet an Depressionen und mit 35 Jahren ist sie des Lebens müde, sieht keinen Sinn mehr darin, fühlt sich von allen verlassen und überflüssig und ihre Reue über bestimmte Entscheidungen ist grenzenlos.

Nora...

Weiterlesen

Tief berührend und wunderschön erzählt

Eines Tages beschließt Nora sich das Leben zu nehmen, da sie ihrer Meinung nach alle Chancen vermasselt hat und allen Menschen in ihrem Umfeld schadet. Als dann noch mehrere Schicksalsschläge hintereinander passieren, sieht sie keinen Sinn mehr. Doch anstatt Tod zu sein findet sich Nora in einer riesigen Bibliothek wieder (ein Ort zwischen Leben und Tod), wo die Uhren immer auf 12 Uhr, also Mitternacht stehen. Jedes der Bücher in der Bibliothek erzählt eine andere Variante von Noras Leben,...

Weiterlesen

Ein wunderschönes und tiefgründiges Buch, welches mich zutiefst berührt hat!

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Allerdings hat das Buch meine Vorstellungen weit übertroffen und ich kann noch jetzt kaum in Worte fassen, wie sehr mich Noras Geschichte berührt und begeistert hat.

Für mich war es das erste Buch des Autoren und ich war dementsprechend sehr gespannt. Sein Schreibstil ist fantastisch! Er ist bildlich, berührend, poetisch und trotzdem lässt sich alles so wunderbar leicht lesen. Die Seiten...

Weiterlesen

Tolles Buch

Inhalt

 

Nora möchte sich im Alter von 35 Jahren umbringen. Sie hat keinen Kontakt zu ihrem Bruder, beruflich läuft es auch nicht so gut und sie fühlt sich ungebraucht. Immerhin hat ihr einiger Klavierschüler abgesagt und der Nachbar, für den sie immer Medikamente besorgt hatte, braucht ihre Hilfe auch nicht mehr. Zu guter Letzt stirbt ihr Kater Voltaire. Doch während sie stirbt, landet sie in der Mitternachtsbibliothek und diese Bibliothek wird von Mrs Elms, der Bibliothekarin...

Weiterlesen

Wundervoll!

Nora hat das Gefühl, dass ihr Leben eine einzige falsche Entscheidung ist, ihre Eltern sind tot und ihr Bruder redet nicht mehr mit ihr, weil er es ihr übel nimmt, dass sie damals einen Plattenvertrag abgelehnt hat. Als ihre Katze stirbt und sie ihren Job verliert, trifft sie dann ihre letzte Entscheidung und beschließt zu sterben. Doch stattdessen landet sie in der Mitternachtsbibliothek.

 

Und diese ist was ganz besonderes. ;)

Vorne auf dem Cover bekommen wir einen...

Weiterlesen

Leichtigkeit und Tiefe

Matt Haigs Bücher gehen mir jedesmal nahe, aber für die Mitternachtsbibliothek trifft das in besonderem Maße zu. Da ich dem Autor auf Facebook folge, ist mir bekannt, dass er selbst in seinem Leben schwer unter Depressionen gelitten hat. Er weiß also wirklich, wovon er schreibt, als er seine Protagonistin Nora Seed sich das Leben nehmen lässt.

Nora hat das Gefühl, dass ihr Leben nur aus Bereuen besteht. Trotz all ihrer Chancen als Musikerin, Leistungssportlerin, Verlobte usw. hat sie...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Reise zwischen die Welten:-)

Mich hat das Cover und die Idee zum Buch sogleich angesprochen und ich wollte es unbedingt lesen!
Ich wurde nicht enttäuscht.
Nora, die Hauptprotagonistin fühlt sich vom Leben und den Menschen nicht mehr gebraucht. Als sie zudem
noch ihre Arbeit verliert, möchte sie nicht mehr leben und versucht diesem ein Ende zu setzen.
Doch weit gefehlt...anstelle zu sterben landet sie in der "Mitternachtsbibliothek", eine Welt zwischen
Leben & Tod, bei dem sie die Chance...

Weiterlesen

Die Zukunft zwischen zwei Buchdeckeln

Das Schöne an Büchern ist, dass man in verschiedenste Rollen schlüpfen und mehr als nur sein eigenes Leben leben kann. Doch was wäre, wenn man tatsächlich mehrere Lebensvarianten ausprobieren könnte? So wie Nora Seeds, Heldin dieses Romans.

Nora hat ihre zahlreichen Enttäuschungen und Niederlagen so satt, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen will. Nach einer Tabletten-Überdosis  findet sie sich in einer riesigen Bibliothek wieder, einem Ort zwischen Leben und Tod. Das Besondere an...

Weiterlesen

Großartige, brillant erzählte Hymne auf das Leben

Großartige, brilliant erzählte Hymne auf das Leben

Wenn ein Buch einem tiefe Seufzer entlockt und man traurig ist, wenn es ausgelesen und man es schlussendlich doch zuklappen muss, dann hat der Autor alles richtig gemacht...

Und „Die Mitternachtsbibliothek“ ist definitiv ein solches Buch !

Matt Haig ist für mich einer der begnadetsten Erzähler der Welt – er findet immer so treffende, schöne, berührende Worte und schafft es, einen sowohl zum Weinen als auch zum Lachen zu...

Weiterlesen

Dem Leben eine Chance geben

Die Geschichte beginnt mit dem letzten Tag von Nora Seed, bevor sie sich das Leben nimmt. Die ohnehin schon depressive Mittdreißigerin verliert an diesem Tag nicht nur ihren Job und ihre Katze, sondern auch ihren einzigen Klavierschüler und auch ihr alter Nachbarn braucht sie nicht mehr. Als sie auch noch erfährt, dass ihr Bruder in der Stadt war, ohne sich bei ihr zu melden, ist das Maß voll. Nora sieht keinen Sinn mehr im Leben.  - Dann erwacht sie in einem Zwischenreich; einer riesigen...

Weiterlesen

Wieder ein Meisterwerk von Matt Haig

Mit seinem Buch "Die Mitternachtsbibliothek" konnte Matt Haig mich wieder total begeistern! In dem Roman geht es um Nora, welche sich entschließt, zu sterben. Jedoch landet sie dabei in einer Bibliothek in einer Welt zwischen Leben und Tod. In dieser Bibliothek befinden sich unendlich viele Bücher, welche alternative Leben, die Nora hätte führen können, beinhalten. Und so begibt Nora sich auf den Weg, ein Leben zu finden, in welchem sie glücklich werden könnte.

Schon der Schreibstil...

Weiterlesen

Wäre ein anderes Leben wirklich besser?

In seinem aktuellen Roman „Die Mitternachtsbibliothek“ setzt sich Matt Haig erneut mit dem Thema Depressionen auseinander, das ihm aus eigener Erfahrung sehr am Herzen liegt.

Nora Seed ist Mitte dreißig, als sie in ihrem leben einen Tiefpunkt erreicht. Nach vielen privaten Tiefschlägen gehen ihre sozialen Kontakte gegen Null, ihr Job wurde ihr gekündigt, und dann wird auch noch am selben Tag ihr Kater Voltaire tot am Straßenrand aufgefunden. Es ist kurz vor Mitternacht, als Nora...

Weiterlesen

Ein absolutes Must-Read

Was wäre, wenn du eine Entscheidung in deinem Leben anders getroffen hättest. Wär dein Leben dann glücklicher? 

Nora ist müde vom Leben und sieht keinen Sinn mehr darin. Sie beschließt zu sterben. So landet sie in der Mitternachtsbibliothek, eine Ebene zwischen Leben und Tod, in der sie Alternativen ihres Lebens anprobieren kann, um letztendlich zu merken, dass sie ihr Leben immer noch ändern kann.

Die Mitternachtsbibliothek von Matt Haig ist wirklich ein Meisterwerk. Der...

Weiterlesen

Eine Entscheidung – 1000 Möglichkeiten

Nora Seed ist unglücklich in ihrem Leben und nach einer Reihe negativer Ereignisse, beschließt sie es zu beenden. Im Schwebezustand zwischen Leben und Tod landet sie in der Mitternachtsbibliothek, die diesem Buch seinen Namen gibt. Jedes Buch dort, stellt ein alternatives Leben dar, eine parallele Wirklichkeit, in der Nora durch viele kleine Entscheidungen nie gelandet ist. Jetzt hat sie die Möglichkeit diese auszuprobieren: Olympiasiegerin, Polarforscherin, Rockstar – was hätte noch aus ihr...

Weiterlesen

Tolle Idee, Umsetzung nahm zum Ende hin ab

Ich durfte freundlicherweise bei der Leserunde zu diesem Buch teilnehmen, vielen Dank dafür!

Nora beschließt zu sterben. In ihrem Leben ist einiges schief gelaufen. Für einen Außenstehenden scheinen die Gründe dafür vielleicht nicht ausreichend, aber für Nora, die unter Depressionen leidet, genügte der letzte Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte. Nora landet dann aber in der Mitternachtsbibliothek, einem Ort, an dem es unendlich viele Bücher gibt, die ihr zeigen sollen, wie...

Weiterlesen

1001 Varianten eines Lebens

"Was wäre wenn" hat sich bestimmt jeder schon einmal gefragt. Nora Seed auch, aber dennoch ist sie sehr überrascht, als sie nach ihrem Selbstmordversuch in eine Zwischenwelt gerät in der sie mittels Bücher in jede Version ihres Lebens einsteigen kann. Wenn sie irgendwo irgendwann eine andere Entscheidung getroffen hätte wäre ihr Leben ganz anders verlaufen.

Ziel der Übung ist ein bisschen wie bei Faust. Das Leben zu finden, das sie zu 100% zufrieden stellt und wo sie am liebsten sagen...

Weiterlesen

Interessantes Gedankenspiel

Ich erhielt von Droemer Verlag ein Rezensionsexemplar von "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig.

 

Nora Seed hätte, nach Ansicht ihrer Familie und Freunde viele Möglichkeiten im Leben gehabt, aber irgendwas ging immer schief.

Inzwischen jobbt die promovierte Philosophiestudentin im „String Theorie“ einem Musikladen und lebt mit ihrer Katze in einer kleinen schäbigen Wohnung.

Nora leidet unter starken Depressionen und Vereinsamung und schleppt sich von Tag zu...

Weiterlesen

Was wäre wenn.. ?

... seien wir mal ehrlich: wer hat sich diese Frage nicht zu Genüge gestellt und sich in die Sphären des „Overthinking“ begeben und sich endlose Situationen und Möglichkeiten ausgemalt, die hätten eventuell, vielleicht, irgendwann eintreten können. Doch das Leben ist nicht denken, sondern machen.

So lässt sich sinngemäß die Hauptbotschaft der „Mitternachtsbibliothek„ von Matt Haig umschreiben. Das Leben lebt, indem man es lebt. Und nicht bereut, dauerhaft hinterfragt und sich endlose...

Weiterlesen

Nora beschließt zu sterben...

Es ist der Tag, der Nora Seed den Boden unter den Füßen wegzieht. Ihr Kater wird überfahren, sie verliert nicht nur ihre Arbeit, sondern auch noch ihren Nebenjob. Sie zieht Bilanz: Erwähnenswerte Freunde hat sie nicht, ihre Eltern sind tot, zu ihrem Bruder hat sie kaum Kontakt. Kurz, sie fühlt sich einsam, alleingelassen in einer Welt, die nichts Schönes für sie zu bieten hat. Warum also weiterleben? Also beschließt Nora zu sterben, schluckt ihre Antidepressiva. Aber offenbar will selbst der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hörbuch
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783839818527
Erschienen:
2021
Verlag:
Argon
9.17188
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (64 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 70 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher