Buch

Eine Geschichte, die uns verbindet -

Eine Geschichte, die uns verbindet

von Guillaume Musso



Der neue Erfolgsroman von Guillaume Musso:

Ein verschwundenes Mädchen.


Eine verzweifelte Mutter.




Ein Schriftsteller, der sie retten kann. Wenn er alles aufgibt, was ihm wichtig ist.





Als Floras kleine Tochter spurlos aus der verschlossenen Wohnung in Brooklyn verschwindet, steht die erfolgreiche Schriftstellerin am Rande des Wahnsinns. Alle Spuren führen ins Leere. Immer mehr hat Flora das Gefühl, dass sie nur eine Figur in einem Spiel ist und jemand anderes über ihre Geschichte bestimmt. Aber wer? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden: Flora steigt auf das Dach ihres Hauses und fordert das Schicksal heraus … In Paris kann der französische Erfolgsschriftsteller Romain Ozorski nicht glauben, was gerade in seinem Manuskript passiert: Seine Hauptfigur steht auf einem Dach und droht, sich das Leben zu nehmen. Er kann sie retten. Doch dafür muss er alles riskieren und könnte dabei sein eigenes Kind für immer verlieren.




Die Erfolgsgeschichte von Guillaume Musso in Deutschland geht weiter - »Eine Geschichte, die uns verbindet«ist so faszinierend wie »Das Papiermädchen« und so spannend wie »Das Mädchen aus Brooklyn«!



»Der neue Roman des Erfolgsautors hat uns buchstäblich begeistert.« Grazia



»Dieser Roman wird Sie verzaubern. Es ist ohne Zweifel eines der besten Bücher des Bestsellerautors, ein sehr persönliches Werk voller überraschender Wendungen. Guillaume Musso spielt mit dem sehr schmalen Grat zwischen Realität und Fiktion, zwischen dem Imaginären, das direkt aus dem Kopf des Romanschriftstellers kommt, und der Realität, die ihn oft einholt. (...) Und das ist zutiefst beglückend.« Cosmopolitan

Rezensionen zu diesem Buch

Mehrschichtiges Verwirrspiel - Rezension zum Hörbuch

Flora Conway spielt mit ihrer kleinen Tochter Verstecken in ihrer New Yorker Wohnung. Als Flora Carrie sucht, bleibt diese verschwunden, auch die Polizei kann keine Spur entdecken. Flora ist eine erfolgreiche, aber publikumsscheue Romanautorin. Doch stimmt das wirklich? Oder ist sie nur Fiktion aus der Feder des Romanautors Romain Ozorski? Was ist hier Fiktion, was ist hier Realität? Gekont spielt Guillaum Musso hier mit seinen LeserInnen und treibt sein Verwirrspiel immer weiter auf die...

Weiterlesen

Der schmale Grat zwischen Fiktion und Realität

New York: Carrie, die Tochter der bekannten Schriftstellerin Flora verschwindet spurlos aus der verschlossenen Wohnung.
Man kann die Verzweiflung der Mutter nachvollziehen, vor allem als sich bei der Befragung durch die Polizei der Verdacht aufdrängt, dass sie hinter der Geschichte steckt.
Paris:
Der zweite Handlungsstrang richtet sich ebenfalls auf einem verzweifelten Elternteil. Romain sieht sich seiner noch Ehefrau ausgeliefert, die geschickt
das öffentliche Image...

Weiterlesen

Zwischen Realität und Fiktion

Inhalt:
Wie kann man sich nur fühlen, wenn die eigene Tochter spurlos verschwindet? Dieses Schicksal widerfährt leider der Schriftstellerin Flora. Dabei entwickelt sie das Gefühl, dass sie sich durchgängig im Kreis dreht. Ihr Leben? Wahrscheinlich fremdbestimmt und so entscheidet sie sich auf das Dach ihres Hauses zu klettern. Parallel dazu glaubt ein weiterer Schriftsteller seinen Augen nicht, was in seinem Manuskript passiert. Seine Hauptfigur möchte sich das Leben nehmen. Er kann...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783866124844
Erschienen:
2021
Verlag:
Pendo
8.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher