Buch

Gespenster -

Gespenster

von Dolly Alderton

*** Der große Sunday-Times-Bestseller *** Die erfolgreiche Kochbuchautorin Nina George trägt ihren zweiten Vornamen, weil ein Hit von Wham! an ihrem Geburtstag vor zweiunddreißig Jahren auf Platz eins der Charts stand. Das beeindruckt Max, den sie von einer Dating-App kennt, und er erobert blitzschnell Ninas Herz. Doch von einem auf den anderen Tag verschwindet Max wieder aus ihrem Leben - ohne eine Spur zu hinterlassen. Gleichzeitig plant Ninas Ex-Freund seine Hochzeit und ihre Kindergartenfreundin erwartet ihr zweites Baby. Und dann erkankt ihr geliebter Vater an Demenz. Als Nina alles zu entgleiten droht, wünscht sie sich sehnlichst ihre Jugendtage mit ihren Liebsten zurück. Doch die Dinge sind nicht mehr, wie sie einmal waren.

Rezensionen zu diesem Buch

Ein Roman wie das Leben selbst: ehrlich und ungeschönt, komisch und tragisch

Nina ist gerade 32 Jahre alt geworden. Viele ihrer Freundinnen sind mittlerweile verheiratet oder Mütter. Da die Beziehung zu ihrem langjährigen Freund Joe gescheitert ist - aus Liebe wurde Freundschaft- meldet sich Nina bei einer Dating-App an. Auf diese Weise lernt sie Max kennen. Zunächst scheint es zwischen den beiden wunderbar zu laufen, bis Max eines Tages einfach aus Ninas Leben verschwindet. Und nicht nur das bereitet Nina Kummer, ihr Vater leidet an Demenz und zu einer früheren...

Weiterlesen

Gespenster

„Ich legte mich ins Bett und lud mir zum ersten Mal überhaupt eine Dating -App herunter.“

Die 32jährige Ich – Erzählerin Nina George Dean führt durch das Geschehen. Ihren Mittelnamen verdankt sie George Michael – „Wham!“lässt grüßen.

Beruflich ist die junge Frau sehr erfolgreich, daher kann sie sich als Food-Autorin sogar eine eigene Wohnung in der britischen Metropole leisten. Im Privatleben ist Nina jedoch nicht glücklich, ihre Freundinnen haben Kinder, die Lebenswege sind...

Weiterlesen

Spiel der Männer

Die Kochbuch-Autorin Nina George Dean hat das Singleleben satt und versucht sich am Online-Dating. Aus der Masse der Profile entdeckt sie Max, der ihr Herz schon beim ersten Treffen erobert. Doch nach ein paar Monatem Liebesglück verschwindet er wortlos aus ihrem Leben. Nina versucht in ihrem Alltag weiterzumachen, aber geht das, wenn man ein unerfülltes Verbrechen nach Liebe im Herzen fühlt?

Der Schreibstil der Autorin erschien mir etwas hektisch. Nina erzählt von ihrem Leben, aber...

Weiterlesen

Zynisch, humorvoll, tieftraurig und einfach überragend

Ohne viel Vorgeplänkel nimmt einen die Hauptfigur in ihr Leben mit. Mit zynischen, bissigen und humorvollen kommentiert sie ihr Leben und so mancher Abschnitt hat mich zum Lachen gebracht. 

Aber wie es im Leben eben so ist, erlebt man so auch Tiefen. Die Demenzerkrankung ist ein ebenso wichtiger wie bitterer Teil in Ninas Leben und so wird auch ein Blick hinter die Kulissen einer betroffenen Familie gewährt. Die Entwicklung hier fand ich tieftraurig und beeindruckend. 

Auch die...

Weiterlesen

Buchtipp

Dolly Alderton schreibt in ihrem Debütroman "Ghosts" - der deutsche Titel "Gespenster" ist meiner Meinung nach nicht treffend gewählt - über das oft anstrengende Leben von Singlefrauen in den Dreißigern. Nachdem sich die Kritiken bisher förmlich vor Begeisterung überschlugen, war ich natürlich mehr als gespannt und voll hoher Erwartung. Das war vielleicht nicht so gut, denn "umgehauen" hat mich der Roman nun nicht. Allerdings hat er mir einige höchst vergnügliche Lesestunden bereitet, Dolly...

Weiterlesen

Potenzial nicht ausgeschöpft ...

Klappentext:

Die erfolgreiche Kochbuchautorin Nina George trägt ihren zweiten Vornamen, weil ein Hit von Wham! an ihrem Geburtstag vor 32 Jahren auf Platz 1 der Charts stand. Das beeindruckt Max, den sie von einer Dating-App kennt, und er erobert blitzschnell auf fast gefährlich-romantische Weise Ninas Herz. Doch von einem auf den anderen Tag verschwindet nicht nur Max’ Profil in der App, sondern auch der echte Max, so schnell wie er Nina an der Nachtbushaltestelle das ewige Glück...

Weiterlesen

Leicht und unterhaltsam

Ich fürchte, ich gehöre nicht zur Zielgruppe dieses Romans. 

 

Mir hat der Erzählstil in der Leseprobe gefallen. Frisch, ein bisschen frech und unterhaltsam erzählt die Nina George Dean aus ihrem Leben als 32-jährige Singlefrau. Sie schreibt über ihren Ex-Freund, der nun plötzlich heiratet, über die beginnende Demenz-Erkrankung ihres Vaters, über die Liebe ihres Lebens, die plötzlich einfach verschwindet und über Internet-Dating. 

 

Wie gesagt, alles frisch und...

Weiterlesen

Gespenster

Gespenster ist ein Buch, welches mich nur teilweise abgeholt hat. Schön finde ich das Cover und den Titel. Und spannend ist das Familienleben, welches von einem an Demenz erkrankten Vater bestimmt wird. Überhaupt hat es ein paar interessante Nebenfiguren, die der Geschichte Farbe und Abwechslung geben. Nicht gefallen hat mir irgendwie die Hauptdarstellerin. Mit 32 die erste eigene Wohnung kommt sie mir oft unreif oder zu nachgiebig vor. Sie ist keine, die unbedingt Probleme in die Hand nimmt...

Weiterlesen

Nostalgie

Dolly ist eine erfolgreiche Autorin und schreibt leidenschaftlich gerne über Kochen und Essen. Während es im Umfeld von lauter Pärchen wimmelt, ist sie mit 32 Jahren Single. Auf Rat ihrer Single-Freundin Lola lädt sie sich die Dating-App Linx runter und lernt damit Max kennen, mit dem es zunächst unglaublich gut läuft. Bis er sie dann ghostet. Nina versteht die Welt nicht mehr und sucht die Schuld bei sich. Gleichzeitig sorgt sie sich um ihren Vater, der an Demenz erkrankt. Das schmerzende...

Weiterlesen

Beziehungen

In erster Linie handelt dieser unterhaltsame Roman von den Schwierigkeiten einer Singlefrau jenseits der 30 einen Partner zu finden, nachdem der Freundeskreis sich schon längst nach und nach in Paarbeziehungen gewandelt hat. Mangels anderer Gelegenheiten lädt sie sich, wie so viele Frauen ihrer Generation, zu diesem Zweck die passende App auf ihr Handy und schon tut sich ihr eine endlose Galerie frauensuchender Männer auf, denen sie größtenteils nichts abgewinnen kann. Bis auf Max, mit dem...

Weiterlesen

Muss man gelesen haben

Als ich diese Buch gesehen habe war ich sofort neugierig, ich finde das Cover total schön und liebe die Hintergrundfarbe. Der Klappentext hat schlussendlich dazu geführt, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Es klang so richtig spannend und genau nach meinem Geschmack.

Dieses Buch hat jede Menge Humor aber lässt dich auch an den richtigen Stellen nachdenklich werden, ich hätte mir keine bessere Mischung vorstellen können. Die Thematik ist breit gestreut aber um es auf den...

Weiterlesen

Ein grandioser Roman, der einen in den Bann zieht und zum nachdenken anregt...

*Erster Satz des Buches*
"Am Tag meiner Geburt, dem 3. August 1986, war >>The Edge of Heaven<< von Wham! auf Platz eins der Charts."
- ALDERTON, 2021, GESPENSTER, POS. 9, 1% -

*Meine Meinung*
„Gespenster“ von Dolly Alderton ist einer dieser Romane, bei denen man sich richtig wohlfühlt und in denen man irgendwie zuhause ist. Bei jedem aufklappen des Buches kam ich zurück in eine Welt, die genauso gut meine eigene sein könnte - nicht wegen der Ereignisse,...

Weiterlesen

Tiefgründiger Dating-Roman

Eine englische Hetero-Frau Anfang dreißig mit dem hippen Beruf "Food-Journalistin" erzählt von ihren Online-Dating-Erfahrungen. Das klingt erstmal wie eine Millennium-"Bridget Jones" nur in (mental-)healthy also ohne Zigaretten und ständiges Kalorienzählen. Aber ob auch Nina (Zweitname George wegen George Michael) ihren Mr. Dacy - wenn überhaupt - auf ähnlich humorvolle Weise findet? Ich sage ganz unendeutig: Jein. Denn “Gespenster” bzw. “Ghosts” - der englische Titel passt meiner Meinung...

Weiterlesen

Ein amüsanter und frecher Roman für zwischendurch, mit der ein oder anderen ernsteren Thematik.

Ich habe mich sehr über den Titel "Gespenster" von Dolly Alderton gefreut, welcher mir vom Hoffmann und Campe Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle dafür, es versteht sich natürlich von selbst, dass meine Meinung zum Buch dadurch in keiner Weise beeinflusst wird.
Es handelt sich hierbei um mein erstes Buch der Autorin, auf welches ich durch eine bekannte Buchbloggerin auf Instagram aufmerksam wurde...

Weiterlesen

Ich hatte mehr erwartet

Ich bin neugierig auf das Buch durch Werbung geworden und habe nach kurzem überfliegen des Klappentextes einfach mal in das Buch reingehört. Der Begriff des Klappentextes ist mir überhaupt nicht geläufig (vielleicht liegt das an meiner Altersgruppe) und der Titel des Buches hätte mich höchstwahrscheinlich auf eine falsche Spur geschickt.

Der Beruf der Protagonistin und das Ghosting haben mich neugierig gemacht. Es geht um Frauen Anfang 30 die über Online Dating Apps einen Partner...

Weiterlesen

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

In dem Roman „Gespenster“ berichtet Nina von ihrem Leben als Single mit Anfang 30, wie sie ihre neue Liebe übers Internet kennenlernt und sie dann innerhalb kürzester Zeit auch wieder verliert. Sie erzählt von dem Verhältnis zu ihren Eltern und wie es ist, ihnen beim Altern zusehen zu müssen. Und sie berichtet von alten Freundschaften und darüber, wie sie auseinander gehen, weil man sich auseinander gelebt hat und neuen Freundschaften die im Laufe der Zeit immer mehr aufblühen. 

 ...

Weiterlesen

Jahreshighlight !

Die besten Bücher sind doch immer noch genau jene, die dich zum Einen überraschen, aus denen du dir zum Anderen aber ganz viel rausziehen kannst. Es sind diese Bücher, bei denen du immer wieder Dinge liest, die du zu 100% abnicken kannst und dir denkst: Verdammt ja, genau so ist es.

Und genau solch ein Buch ist GESPENSTER von Dolly Alderton. Ich habe es vor einee Weile beim Stöbern in den Neuerscheinungen entdeckt, aber hab ihm wenig Beachtung geschenkt. Vielleicht weil es doch recht...

Weiterlesen

Gute Unterhaltung

Zum Inhalt: Nina hat ihren zweiten Vornamen Georg, weil am Tag ihrer Geburt Wham auf Platz eins steht. Das beeindruckt auch Max, den Nina über eine Dating App kennen lernt, doch trotz aller scheinbaren Sympathie verschwindet Max und ist nicht mehr aufzufinden. Ninas Exfreund plant seine Hochzeit, ihr beste Freundinerwartet ein kind. Das ganz normale Leben. Als dann auch noch ihr Vater an Demenz erkrankt, hat Nina das Gefühl dass ihr alles entgleitet. Meine Meinung: Irgendwie findet in diesem...

Weiterlesen

Nina gegen den Rest der Welt

Nina ist 32, Food-Journalistin mit einer ersten eigenen winzigen Wohnung und seit 2 Jahren bewusst Single. An ihrem 32. Geburtstag beschließt sie, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, wieder einen Mann in ihr Leben zu lassen. Auf Anraten ihrer ewigen Single-Freundin Lola lädt sie sich eine Dating-App runter und schon der erste Mann, mit dem sie sich trifft, ist ein Volltreffer. Max verabschiedet sich mit nach ihrem ersten Date mit „Das war ein schöner Abend, Nina. Und ich bin mir ganz...

Weiterlesen

"Liebe ist Heimweh"

Nina, ist 32 Jahre alt, Single und erfolgreiche Kochbuchautorin. Doch während ihre Freunde verheiratet sind und Kinder kriegen, scheint in Nina's Leben Stillstand eingekehrt zu sein.
Obwohl sie schon vieles erreicht hat, fehlt doch etwas in ihrem Leben. Also macht sie sich über eine Dating-App auf die Suche nach ihrem Mr. Right und lernt dabei Max kennen. Und mit ihm auch gleich ein neues Phänomen, das Ghosting...

Mit "Gespenster" hat Dolly Alderton einen sehr modernen Roman...

Weiterlesen

Leben

Nina George ist Food-Autor und in ihrem Leben ist allerhand los. Es geht um flüchtige Bekanntschaften, bei denen man denkt "Ich dachte, da war mehr drin", Ex-Männer, Dramen in der Familie und Geburten. Eben eine bunte Mischung mitten aus dem Leben gegriffen. Man kann sich deshalb sehr gut mit ihr identifizieren. Das Buch ist kurzweilig, aber auch tiefgründig und regt zum Nachdenken an. Nina ist eine sympathische Heldin und auch der Schreibstil ist klasse. Ein wunderbares Buch, das man...

Weiterlesen

Ein Buch unserer Generation

Inhalt:
„Die erfolgreiche Kochbuchautorin Nina George trägt ihren zweiten Vornamen, weil ein Hit von Wham! an ihrem Geburtstag vor 32 Jahren auf Platz 1 der Charts stand. Das beeindruckt Max, den sie von einer Dating-App kennt, und er erobert blitzschnell auf fast gefährlich-romantische Weise Ninas Herz. Doch von einem auf den anderen Tag verschwindet nicht nur Max’ Profil in der App, sondern auch der echte Max, so schnell wie er Nina an der Nachtbushaltestelle das ewige Glück...

Weiterlesen

Torschlusspanik

Nina hat den Job als Englischlehrerin aufgegeben und schreibt einigermaßen erfolgreiche Kochbücher. Eine Eigentumswohnung in London zahlt sie ab und könnte zufrieden sein, wenn ... ja, wenn sie endlich Mann und Kinder und somit ein erfolgreiches Leben hätte. Denkt sie. Sie ist es leid, von ihren verheirateten Freundinnen mit Kind und Haus und auf unzähligen Junggesellinnenabschieden geringschätzig behandelt zu werden. Online-Dating ist jetzt angesagt. Und mit Max landet sie einen genialen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783455011098
Erschienen:
2021
Verlag:
Atlantik Verlag
8.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 37 Regalen.

Ähnliche Bücher