Buch

Grenzfall - Ihr Schrei in der Nacht -

Grenzfall - Ihr Schrei in der Nacht

von Anna Schneider

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und müssen doch gemeinsam einen Mörder jagen - der zweite Fall für das deutsch-österreichische Ermittlerteam Alexa Jahn und Bernhard KrammerNichts geht mehr in der Grenzregion Karwendel, heftige Schneefälle bringen über Nacht alles zum Erliegen. Mitten im Chaos verschwindet in der Jachenau eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem Elternhaus. In Innsbruck kommt es zu einem Zwischenfall in einem Studentenwohnheim, zwei Studentinnen werden seither vermisst.Alexa Jahn und Bernhard Krammer haben alle Mühe, unter den erschwerten Bedingungen grenzübergreifend zusammenarbeiten, als zwei weitere Vermisstenmeldungen eingehen. Ein Zufall ist nun ausgeschlossen, die Fälle müssen zusammenhängen.Bald beschleicht Bernhard Krammer eine ungute Ahnung, er fühlt sich an einen alten Fall erinnert. Doch noch bevor er Alexa Jahn einweihen kann, macht sie einen folgenschweren Fehler.»Mein Fazit: Besser kann man einen Krimi nicht schreiben.« Deutschlandfunk Kultur, Mike Altwicker zu »Grenzfall - Der Tod in ihren Augen«»Ein fulminanter Reihenauftakt, den man nicht verpassen sollte - düster, fesselnd, nicht aus der Hand zu legen.« Ursula Poznanski zu »Grenzfall - Der Tod in ihren Augen«»Anna Schneider ist ein Rising Star für mich, definitiv ein >Label to watch<.« Elisabeth HerrmannBand 2 der packenden Krimiserie in der Grenzregion Deutschland - Österreich

Rezensionen zu diesem Buch

Kooperation

Im Grenzgebiet zwischen Österreich und Deutschland verschwinden mehrere junge Menschen. Da die Vorfälle diesseits und jenseits der Grenze passieren, sind auch Polizeidienststellen auf beiden Seiten der Grenze zuständig und beginnen getrennt zu ermitteln. In der Nähe von Innsbruck werden zwei Studentinnen vermisst und in Deutschland ist eine junge Frau, die auf dem Weg zu ihren Eltern war, im Schneetreiben nicht zu hause angekommen. Alexa Jahn hat sich inzwischen an ihrer neuen Wirkungsstätte...

Weiterlesen

Wieder einmal spannende Unterhaltung

Inhalt:
Eine junge Frau verschwindet spurlos in der Jachenau. Zuletzt wurde sie am Bahnhof gesehen wie sie in ein Taxi stieg. Aber zu Hause bei ihren Eltern kam sie nie an. Alexa Jahn und ihr Kollege Huber beginnen zu ermitteln. Was sich als schwierig erweist. Denn obwohl es bereits April ist, haben heftige Schneefälle eingesetzt.
Zeitgleich verschwinden auch in Innsbruck 2 Studentinnen aus einem Wohnheim. Bernhard Krammer und seine Kollegin Roza Szabo finden ein Zimmer vor, in...

Weiterlesen

Nicht ganz so gelungene Fortsetzung

Das erste Buch der Serie hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat sich auch nicht geändert: Der Schreib- und Erzählstil ist weiterhin flüssig und nicht zu kompliziert, die Beschreibung der handelnden Personen und der Umgebung ist ausreichend, so dass man sich ein genaues (Kopf-)Bild machen kann, dabei aber nicht zu ausschweifend und raumgreifend.

Aber …. Alexa hat sich geändert. War sie im ersten Buch noch richtiggehend „menschlich“ mit Schwächen nicht nur im privaten, sondern auch...

Weiterlesen

Kurzweilig, spannend - beste Krimiunterhaltung

 

Leider habe ich versäumt, Band 1 zu lesen, was ich unbedingt baldmöglichst nachholen will. Denn der vorliegende Band 2 hat mir sehr, sehr gut gefallen. Jeden Tag habe ich mich erneut auf meine Lesezeit mit diesem Kriminalroman gefreut, sodass ich unbedingt alles, was die Autorin herausbringt, verfolgen werde. Auch ohne Kenntnis von Band 1 konnte ich mühelos einsteigen in die jetzige Geschichte, hatte auch keine Schwierigkeiten, mich mit den Protagonisten vertraut zu machen.

...

Weiterlesen

Vermisste Frauen

Die einzelnen Ermittlungen fand ich gut dargestellt. Alexa Jahn hat es auf deutscher Seite mit einer vermissten Frau zu tun und Bernhard Krammer auf der österreichischen Seite gleich mit zwei vermissten Studentinnen. Auf beiden Seiten wird eifrig ermittelt und den Spuren nachgegangen. Aber niemand kann sich einen Reim darauf machen, was vorgefallen ist. Für den aufmerksamen Leser ist recht schnell klar, wer der Täter ist. Leider muss ich auch bei dem zweiten Fall bemängeln, dass mir die...

Weiterlesen

Niemand hört sie schreien

Der zweite Band setzt nahtlos dort an, wo der erste aufgehört hat. Zu einigen privaten Unsicherheiten gesellt sich in Alexas Leben ein sehr merkwürdiger Fall. Mehrere junge Menschen verschwinden mitten auf dem Land. Auf Krammers österreichischer Seite verschwinden junge Menschen und er und Rosa versuchen Licht in das Dunkel zu bringen.
Da dieser Fall erst zum Ende hin zusammenläuft, ermitteln beide Seiten streng autark und der Leser bleibt lange im Dunkeln, ob nun alles zusammenhängt...

Weiterlesen

Die Hölle ist gar nicht so weit weg

In der Grenzregion Karwendel verschwindet auf der deutschen Seite eine junge Frau bei einem Schneesturm spurlos, als sie auf dem Weg zu ihrem Elternhaus ist. Währenddessen werden auf österreichischer Seite in Innsbruck zwei Studentinnen vermisst. Alexa Jahn und Bernhard Krammer begeben sich, jeder zunächst für sich, mit ihren Kollegen auf die Suche. Dies scheint gar nicht so einfach. Gehören die beiden Fälle vielleicht doch zusammen? Als zwei weitere Personen verschwinden, hegt Krammer einen...

Weiterlesen

Gemeinsamer Ermittlungen

Heftige Schneefälle gehen in der Grenzregion des Karwendelgebirges nieder. Eine junge Frau verschwindet auf dem Weg zum Hof ihrer Eltern. Alexa Jahn und ihr Kollege Florian Huber, gehen dem Vermisstenfall nach. Kurz darauf verschwindet eine weitere Frau zusammen mit ihrem Freund und Schneemobil wird gestohlen.
In Innsbruck verschwinden am hellen Tag zwei Studentinnen aus einem Wohnheim und geben Bernhard Krammer und seiner Kollegin Roza Szabo vom LKA Tirol Rätsel auf.
Dies ist...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen sie doch beide auf einen tollen Krimi hoffen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.

Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.

Zur Geschichte, mitten im großen Schneechaos in Karwendel ...

Weiterlesen

Großartig! Spannend! Eiskalt!

WORUM GEHT'S?

Ein neuer Fall für das deutsch-österreichische Ermittlerteam Alexa Jahn und Bernhard Krammer. Heftige Schneefälle stürzen die Grenzregion Karwendel fast vollständig ins Winterchaos. Dann verschwindet eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem Elternhaus, von zwei weiteren Studentinnen fehlt ebenfalls jede Spur. Unter diesen erschwerten Bedingungen müssen Jahn und Krammer alle Kräfte aufbringen - denn scheinbar hängen alle Fälle zusammen. Nur wie?

MEINE MEINUNG

...

Weiterlesen

Mörderischer Schneefall im Grenzgebiet

Im Warmen und Trockenen auf der Couch sitzend fühle ich mich den armen Opfern in Krimis doch immer eine Spur überlegen. Aber wenn ich so drüber nachdenke, bin ich auch schon das ein oder andere Mal in Situationen gekommen, in der mich womöglich jemand einfach hätte wegschnappen können, wenn er es darauf angelegt hätte. Vor allem wenn ich in einer Gegend unterwegs war, die ich von klein auf kenne. Juliane geht es ebenso. Im Schneesturm unterwegs auf dem Weg nach Hause zu ihren Eltern verliert...

Weiterlesen

Schlussendlich etwas chaotischer aber in sich stimmiger Krimi

Worum geht’s?

Bereits kurze Zeit nach dem stärksten Schneefall seit Jahren kommt es an der deutsch-österreichischen Grenze zu chaotischen Zuständen. Als kurz darauf mehrere junge Frauen verschwinden, ist die Aufregung groß, denn ein Zufall scheint ausgeschlossen zu sein – und dann taucht auch noch ein Muster auf, das stark an einen alten Fall erinnert und alle Beteiligten in potenzielle Gefahr bringt.

 

Meine Meinung

Auch wenn man den ersten Teil dieser Reihe...

Weiterlesen

Gelungener zweiter Grenzfall

,,Grenzfall - Ihr Schrei in der Nacht" ist der zweite Teil der Reihe um die deutsche Ermittlerin Alexa Jahn und ihren österreichischen Kollegen Bernhard Krammer, dessen Handlung fast nahtlos an den ersten Band anknüpft.

Während eines Schneesturms verschwindet In der Jachenau eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem abgelegenen Elternhaus. Alexa Jahn und ihre Kollegen von der Kripo Weilheim ermitteln und stoßen auf zahlreiche Verdächtige. Da ist zum einen der gewalttätige Vater der...

Weiterlesen

Spannender und streckenweise gruseliger Grenzfall

Dieses ist bereits der zweite Fall aus der Grenzfall Reihe von Anna Schneider. Da ich den ersten Fall (noch) nicht gelesen hatte, als ich dieses Buch bekam, bin ich hier mal wieder als Quereinsteiger unterwegs gewesen. Grenzfall heißt die Reihe, da es um Kriminalfälle beiderseits der deutsch-österreichischen Grenze geht, in denen ein deutsches und ein österreichisches Team gemeinsam ermitteln. Sehr gut finde ich hier schon mal, dass auf den ersten zwei Seiten eine wunderschön illustrierte...

Weiterlesen

Ein spannender zweiter Grenzfall

Mitten im heftigen Schneegestöber in der Grenzregion Karwendel verschwindet eine junge Studentin auf dem Weg zu ihrem Elternhaus. Und in Innsbruck werden gleich zwei Studentinnen vermisst. Und da davon eine junge Frau eine Deutsche ist, müssen Alexa Jahn und Bernhard Krammer wieder grenzüberschreitend zusammenarbeiten. Als dann noch zwei weitere Personen vermisst werden, beschleicht Krammer eine Ahnung zu einem früheren Fall. 

Der zweite Teil knüpfte nahtlos an den ersten Teil an. Da...

Weiterlesen

Sehr spannend

In Innsbruck und in der Jachenau verschwinden junge Frauen. Haben diese Vermisstenfälle etwas miteinander zu tun? Diese Frage stellen sich Alexa Jahn bei der Kripo Weilheim und Bernhard Krammer beim LKA Tirol. Die Geschichte wird immer im Wechsel aus der Sicht der beiden Ermittler erzählt. Dazu kommen kurze Passagen, in denen man etwas über die Opfer und ihren derzeitigen Zustand erfährt. Das hat den Roman sehr spannend gemacht und ich habe beim Lesen mitgerätselt, wo die Opfer sein könnten...

Weiterlesen

Ein mega spannender und furchtbar gruseliger Krimi in schönster Umgebung

Das erstklassig gestaltete Cover zeigt es schon, wir sind am Sylvensteinstausee, mitten im Karwendel, eine der schönsten Gegenden im Grenzgebiet. Und es geschieht Seltsames: Mitten im Schneechaos verschwindet die Tochter einer Familie auf dem Heimweg in die Jachenau. Alexa Jahn, noch relativ neu bei der Kripo in Weilheim, wittert Gefahr. Während die Ermittlungen anlaufen, verschwinden in Innsbruck zwei Studentinnen aus ihrem Wohnheim, und Kommissar Krammer vom LKA Tirol ahnt ebenfalls Böses...

Weiterlesen

Ein Fall, der's in sich hat

Im dichten Schneegestöber wird in der Jachenau eine junge Frau vermisst. Sie war auf dem Heimweg zu ihren Eltern, um mit ihnen Geburtstag zu feiern, doch sie kommt nie zuhause an. Kurz darauf verschwinden zwei weitere junge Menschen aus der Gegend.

Beinahe zeitgleich verschwinden aus einem Innsbrucker Studentenwohnheim zwei junge Frauen. Alles nur Zufall? Oder stecken dieselben Täter dahinter? Allerdings könnte in Innsbruck Fremdenfeindlichkeit das Motiv sein, denn eine der beiden...

Weiterlesen

Beklemmender Fall

Der zweite Grenzfall um die Kommissare Alexa Jahn und Bernhard Krammer. Für mich war es die erste Begegnung mit den beiden Ermittlern, aber die fehlenden Informationen aus Band 1 haben mich nicht gestört.

Die beiden Ermittlerpaare gefallen mir sehr gut. Während Krammer und Sabo ein gut eingespieltes Team sind, tun sich Alexa und Florian noch etwas schwer im harmonischen Zusammenspiel.

Die persönlichen Entwicklungen und Verwicklungen der Protagonisten sind gut dosiert und lassen...

Weiterlesen

Mega spannender Grenzfall

Heftige Schneestürme türmen riesige Schneewehen in die Grenzregion Karwendel, so dass Straßen und Wege nicht mehr zu erkennen sind.

Fünf junge Menschen verschwinden innerhalb weniger Tage. Eine junge Frau und ein Pärchen werden in der Jachenau vermisst. Zwei Studentinnen verschwinden aus einem Studentenwohnheim in Innsbruck. Noch sind die deutsche Kommissarin Alexa Jahn und der österreichische Kommissar Bernhard Krammer getrennt für die Fälle zuständig.

Aber gibt es einen...

Weiterlesen

Spannende Fortsetzung der Grenzfall-Krimireihe

Vergebens wartet das Ehepaar Hocke auf ihre Tochter Juliane, die an ihrem Geburtstag die Eltern besuchen wollte. Zuerst hat man noch Hoffnung, dass Juliane wegen heftiger Schneefälle ihr Elternhaus nicht rechtzeitig erreichen konnte. Doch als von dem Mädchen weiterhin jede Spur fehlt, beginnt die örtliche Polizei mit Alexa Jahn und Florian Huber zu ermitteln.
Gleichzeitig wurde der Polizei in Innsbruck das Verschwinden von zwei Studentinnen aus einem Studentenwohnheim gemeldet. Der...

Weiterlesen

Spannend und extrem interessant

Grenzfall / Ihr Schrei in der Nacht ist der zweite Band in Anna Schneiders Grenzfall Reihe. Auch ohne den ersten Band gelesen zu haben war der Einstieg problemlos möglich – nur ab und zu habe ich mir ein paar Kenntnisse aus dem Vorgängerband gewünscht.

In der Grenzregion Karwendel gehen schwere Schneefälle nieder. Juliane ist auf dem Heimweg in ihr Elternhaus in der Jachenau. Doch sie kommt dort nicht an. Bald darauf gehen gehen zwei weitere Vermisstenmeldungen ein. Auch in Österreich...

Weiterlesen

Regionalkrimi mit Suchtgefahr ...

Ein heftiger Schneefall bringt die Grenzregion Karwendel zum erliegen, kein Mensch möchte bei dem Wetter raus und doch passieren schreckliche Dinge. In Innsbruck verschwinden zwei Studentinnen und Krammers Kollegin glaubt daran, das es sich um ein Verbrechen handelt. Krammer bleibt skeptisch, bis er eine Spur findet, die ihn kalt erschauern und seine Vergangenheit wieder erwachen lässt. Gleichzeitig verschwinden in der Jachenau drei Menschen und somit sucht auch Alexa Jahn nach Zufall oder...

Weiterlesen

Sehr gelungene Fortsetzung der Grenzfall Reihe

Nach dem tollen Auftakt der Grenzfall-Reihe von Anna Schneider waren meine Erwartungen sehr hochgesteckt. Mit Fall 2 "Ihr Schrei in der Nacht" hat die Autorin perfekt nachgelegt. 
.
Darum geht's: Heftiger Schneefall bringt in der Grenzregion Karwendel alles zum Erliegen. In der Jachenau verliert sich die Spur einer jungen Frau auf dem Weg zu ihrem Elternhaus. Gleichzeitig verschwinden in Innsbruck zwei Frauen aus ihrem Studentenwohnheim. Jahn und Krammer ermitteln wieder…...

Weiterlesen

Spannende Fortsetzung

In der Grenzregion Karwendel herrscht starker Schneefall. Eine junge Frau, die sich auf dem Heimweg in ihr entlegenes Elternhaus befindet, kommt dort nie an. Zunächst geht man davon aus, dass sie im Schnee die Orientierung verloren hat. Doch schon bald gibt es weitere Vermisste. Alexa Jahn ahnt schnell, dass das kein Zufall sein kann. Bernhard Krammer sucht in Innsbruck ebenfalls nach zwei vermissten Studentinnen. Die Spuren deuten darauf hin, dass sie aus ihrem Wohnheim verschleppt wurden....

Weiterlesen

spannende Unterhaltung

Der zweite Grenzfall im Deutsch-Österreichischen Grenzgebiet verlangt Krammer und Jahn alles ab. Diesseits und jenseits der Grenze verschwinden 5 junge Menschen und es gibt keine Spur. Wie soll es Alexa und Bernhard gelingen, die Vermissten zu finden?

Schon der Einstieg ins Buch war spannend und mitreißend. Man spürte förmlich die Kälte, in der sich die junge Frau befindet. Die Handlung wird abwechselnd aus Alexas und Bernhards Perspektive erzählt. Beide ermitteln unabhängig und...

Weiterlesen

Grossartig

Das Cover passt perfekt.

Der Schreibstil von Anna Schneider ist hervorragend - flüssig und spannend.

Die Charaktere sind toll beschrieben.
Alexa mag ich ganz besonders.

Dieses Buch ist der zweite Fall für Alexa und für mein Empfinden sogar noch besser als der Erste.

Die Geschichte ist hervorragend geschrieben und ausgearbeitet.
Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und mir sehr schöne Lesestunden beschert.

Ich freue mich schon auf...

Weiterlesen

Sehr gelungene Fortsetzung

Grenzfall – Ihr Schrei in der Nacht von Anna Schneider

erschienen bei Fischer

 

Zum Inhalt

 

Nichts geht mehr in der Grenzregion Karwendel, heftige Schneefälle bringen über Nacht alles zum Erliegen. Mitten im Chaos verschwindet in der Jachenau eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem Elternhaus. In Innsbruck kommt es zu einem Zwischenfall in einem Studentenwohnheim, zwei Studentinnen werden seither vermisst.

Alexa Jahn und Bernhard Krammer haben alle...

Weiterlesen

Die Vergangenheit holt einen immer ein

„Grenzfall - Ihr Schrei in der Nacht“ von Anna Schneider, der zweite Fall für das deutsch-österreichische Ermittlerteam Alexa Jahn und Bernhard Krammer, ist noch besser, spannender als der Vorgänger. Worum geht es?

Mitten im Schneechaos verschwindet in der Jachenau eine junge Frau auf dem Weg zu ihrem Elternhaus. In Innsbruck kommt es zu einem Zwischenfall in einem Studentenwohnheim, zwei Studentinnen werden seitdem vermisst.

Alexa ermittelt in Deutschland, Bernhard in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
350 Seiten
ISBN:
9783104913278
Erschienen:
2022
Verlag:
FISCHER E-Books
9.32258
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (31 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher