Buch

Gut Greifenau - Sternenwende -

Gut Greifenau - Sternenwende

von Hanna Caspian

Berlin 1929: Katharina erleidet einen schweren Schicksalsschlag. Plötzlich steht sie alleine mit zwei Kindern da, und ihr Traum von einem Leben als Ärztin scheint in weite Ferne gerückt. Auch über Gut Greifenau hängen dunkle Wolken, denn die Weltwirtschaftskrise setzt seinen Bewohnern – der Grafenfamilie wie auch den Bediensteten – schwer zu. Graf Konstantin ändert angesichts der finanziellen Probleme und der bedrohlichen Lage immer mehr seine politische Haltung – sehr zum Ärger seiner Frau Rebecca. Die kümmert sich tatkräftig um ihre drei Kinder und um Katharina, die in ihrer Not auf das heimatliche Gut flüchtet. Diese freundet sich mit dem Gutsverwalter Albert an – und entdeckt sein Geheimnis ... Derweil überschlagen sich in der Dienstbotenetage die Ereignisse. Bertha ist zurück, und nicht nur sie bringt unerwarteten Zuwachs mit. Und aus Amerika kommen überraschende Gäste ...

Rezensionen zu diesem Buch

Das große Ende einer Familiensaga

Die Bestseller-Autorin Hanna Caspian hat mit "Sternenwende" das letzte Kapitel in der Roman-Reihe Gut Greifenau aufgeschlagen.

In dieser Geschichte geht es u.a. um Katharina, die im Berlin 1929 einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen und ihren Traum, als Ärztin zu praktizieren, wohl begraben muss. Und dann ist da auch noch die Weltwirtschaftskrise, die den Menschen, auch der Grafenfamilien, enorm zusetzt und vieles abverlangt. Da ist es dann nicht verwunderlich, das der Graf...

Weiterlesen

Einfach sensationell!

„Sternenwende“ aus der Feder der Spiegel Bestsellerautorin ist nun der sechste und leider der letzte Band der Bestseller-Serie um Gut Greifenau. Über 20 Jahre durften wir an dem Leben der Familie von Auwitz-Aarhayn und ihren Bediensteten auf Gut Greifenau, das in Pommern liegt, teilhaben. Und nun gibt es ein fulminantes Finale.

Mittlerweile befinden wir uns im Jahr 1929. Katharina, die mit Julius und ihren beiden Kindern in Berlin lebt, erleidet einen schweren Schicksalsschlag....

Weiterlesen

Stimmiger Abschluss einer wundervollen Familien-Saga

Stimmiger Abschluss einer wundervollen Familien-Saga

 

Katharina in Berlin will endlich Ärztin werden, als das Schicksal grausam zuschlägt. Von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr so, wie es mal war. Auf Gut Greifenau in Hinterpommern kommen ebenfalls schwere Zeiten zu. Die politische Lage ist alles andere als rosig zu nennen, zu Beginn der 30er-Jahre. Konstantin versucht alles, um das Gut am Laufen zu halten und schlägt dabei eine politische Richtung ein, die Rebecca so...

Weiterlesen

Eine Reise geht zu Ende

Gut Greifenau und seine Bewohner durchleben in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg und vor der Machtergreifung der Nazis turbulente Zeiten, politisch wie privat. Die Familienmitglieder haben alle ihre eigenen Probleme, mit denen sie konfrontiert werden und die ihr Leben bestimmen wie erschweren. Der Dienerschaft ergeht es nicht viel anders. Die rasanten Veränderungen auf politischer Ebene nehmen großen Einfluss auf das Leben aller.

Der hohe Anteil an politischem Geschehen ist der Zeit...

Weiterlesen

Ein richtig toller Abschluss der Reihe

Verlag: Knaur TB
Erscheinungstermin: 02.08.2021
592 Seiten
ISBN: 978-3-426-52546-3
Autorin: Hanna Caspian
9,99 €

Gut Greifenau – Sternenwende
Roman

Die Gut-Greifenau-Reihe, Band 6

Der große Abschluss der historischen Bestseller-Saga über ein Gut in Hinterpommern und seine adligen Herrschaften und Dienstboten von Erfolgsautorin Hanna Caspian
Berlin 1929: Katharina erleidet einen schweren Schicksalsschlag. Plötzlich scheint ihr...

Weiterlesen

Absolut empfehlenswert!

Handlung
Berlin / Greifenau 1929
Katharina hat ihr Studium abgeschlossen und sie freut sich auf ihr Dasein als Ärztin. Allerdings erleidet sie einen schweren Schicksalsschlag, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. All ihre Träume für die Zukunft werden verdrängt, sie flüchtet vorerst nach Greifenau und versucht, langsam wieder auf die Beine zu kommen. Während dieser Zeit kommt sie einem großen Geheimnis auf die Spur...
Auch in Greifenau sieht es nicht sonderlich rosig...

Weiterlesen

Großartiges Finale der Reihe mit Überraschungen, Wendungen und Dramen

Mit „Sternenwende“ legt Hanna Caspian den 6. und finalen Band ihrer historischen Reihe um das fiktive Gut Greifenau in Hinterpommern vor.
Zeitlich deckt das Buch den Zeitraum von Dezember 1928 bis Dezember 1932 ab.
Und in dieser Zeit geschieht so einiges in Deutschland, das auch das Leben der Bewohner von Gut Greifenau beeinflusst.
Die Weltwirtschaftskrise, keine mehrheitsfähige Regierung und häufige Neuwahlen, der schleichende Aufstieg der NSDAP und der beginnende...

Weiterlesen

Ein historisch spannender und emotionaler Abschluss

Mit dem sechsten und letzten Band der Reihe "Gut Greifenau" präsentiert die Autorin Hanna Caspian den Abschluß dieser fulminanten historischen Saga.
Ich habe diese Reihe von Beginn an gelesen, mitgefiebert, mitgezittert und gehofft.
Der Roman beginnt kurz vor Weihnachten 1928 in Berlin im Hause Urban und endet nur wenige Jahre später zu Silvester 1932.
Dass die Autorin die Reihe in dem Zeitalter endet, wo wir die weitere politische Entwicklung kennen, schreibt sie in ihrem...

Weiterlesen

einzigartige Reihe

Nun ist der Abschlussband der Gut-Greifenau-Reihe vor dem Leser. Mit dem sechsten und damit dem letzten Teil „Sternenwende“ geht die Saga ins große Finale. Es heißt jetzt mit der längst liebgewonnenen Grafenfamilie und den eifrigen Dienstboten das letzte Mal mitzufiebern, wer welche Schicklsalsschläge noch erleidet oder doch endlich sein Glück findet, und dann tatsächlich Abschied von ihnen zu nehmen. Die literarische Uhr ist auf dem Gut Greifenau im Dezember 1932 stehen geblieben. Für...

Weiterlesen

Gelungener Abschluss einer rundweg überzeugenden Saga

Buchmeinung zu Hanna Caspian – Sternenwende

„Sternenwende“ ist ein historischer Roman von Hanna Caspian, der 2021 bei Knaur Taschenbuch erschienen ist.

Zum Autor:
Hanna Caspian, geb. 1964, studierte Literaturwissenschaften, Politikwissenschaft und Sprachen in Aachen und arbeitete danach lange Jahre im PR- und Marketingbereich. Mit ihrem Mann lebt sie heute als freie Autorin in Köln, wenn sie nicht gerade durch die Weltgeschichte reist.

Klappentext:
Berlin...

Weiterlesen

Reise ins unbekannte

"Gut Greifenau - Sternenwende" von Hanna Caspian,

ist der sechste und damit letzte Teil der Gut Greifenau Reihe. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, denn der Schreibstil ist einfach fantastisch. Mit unregelmäßigen wechseln der Ansicht und regelmäßigen Zeitsprüngen bleibt die Geschichte spannend. Man erfährt immer wieder neues aus anderer Sicht ohne die anderen Protagonisten aus dem Blich zu verlieren, war bei der Menge der Protagonisten gar nicht so einfach ist. Die Geschichte an sich...

Weiterlesen

Gut Greifenau schliesst (leider) seine Pforten

Inhaltsangabe:

In Deutschland spitzt sich die politische und wirtschaftliche Lage immer weiter zu und das bekommt auch das Gut Greifenau zu spüren. Konstantin setzt alle Hebel in Bewegung um das Gut vor dem Ruin zu bewahren und hofft auf finanzielle Hilfen. Ob er diese bekommen wird ist fraglich. Aber auch in Berlin überschlagen sich die Ereignisse und dies nicht nur aus politischer Hinsicht. Katharina muss einen herben Schicksalsschlag einstecken und als ob dies nicht schon...

Weiterlesen

Ein krönender Abschluss für diese ergreifende Serie

Während in Deutschland im Jahre 1929 die Stimmung immer dunkler wird, hält das Schicksal auch für die Grafenfamilie einiges an Veränderungen/Überraschungen bereit! Alexander hat Glück den Überfall zu überleben, doch sein Leben ändert sich von Grund auf. Auch für Katharina hält das Leben einen schlimmen Schicksalsschlag bereit! Gut Greifenau leidet immer noch unter Geldnöten, während die Weltwirtschaftskrise das Land immer weiter beutelt. Die braue Gesinnung macht sich immer deutlicher breit...

Weiterlesen

Grandioses Finale einer wundervollen Familiensaga

Meine Meinung:
Was soll ich sagen? Ich liebe Gut Greifenau und seine Bewohner, sowohl die in der oberen Etage als auch die in der Dienstboten-Etage. Ich habe die ersten Seiten gelesen und es hat sich wie "nach Hause kommen" angefühlt. Die Charaktere sind allesamt so liebevoll gezeichnet mit ihren Ecken und Kanten, der eine ist dickköpfiger als der andere, der andere wiederum liebenswürdiger. Genau das macht aber diese Familiensaga aus. Es spielen so viele unterschiedliche Charaktere...

Weiterlesen

Würdiger und stimmiger Abschluss einer rundum gelungenen Familien-Historiensaga

1928 sind die politische Verhältnisse im Deutschen Reich extrem instabil. Die Nationalsozialisten gewinnen immer mehr Einfluss. Auch auf Gut Greifenau geht es alles andere als ruhig zu. Konstantin hofft auf Kredite aus der Osthilfe, denn finanziell steht das Gut nach wie vor nicht gut da. Um Greifenau zu retten, muss er als Gutsherr Entscheidungen treffen und Prioritäten setzen, die in seiner Familie umstritten sind. Konstantins Schwester Katharina hat ihre Ausbildung als Ärztin beendet und...

Weiterlesen

Und die Sterne sind dafür da, um nach ihnen zu greifen...

1929. Während die Wirtschaftskrise Deutschland fest im Griff hat und auch vor Gut  Greifenau nicht Halt macht, unterwandern die Nationalsozialisten mit ihren menschenverachtenden Parolen die Gesellschaft. Katharina wird vom  Schicksal doppelt hartgetroffen, und in ihrer Trauer muss sie sich dann auch noch gegen ihren Schwiegervater Gustav behaupten. Konstantin setzt alle Hebel in Bewegung, um Greifenau vor dem Ruin zu retten, dafür ist er sogar bereit, seine Seele an die Nazis zu verhökern,...

Weiterlesen

Perfektes Finale

„Gut Greifenau – Sternenwende“ ist nun der Abschlussband der sechsteiligen Familiensaga von Hanna Caspian.

Die Handlung setzt kurz nach dem fünften Band ein und wir haben das Jahr 1929. Katharina muss mit einem schweren Schicksalsschlag fertigwerden und findet auf Gut Greifenau wieder Zuflucht. Das Gut ist von der Weltwirtschaftskrise finanziell schwer angeschlagen und Konstantin sucht immer nach neuen Möglichkeiten, den Ruin des Familienbesitzes abzuwenden. Die Wege, die er dabei...

Weiterlesen

The End

Klappentext:

„Berlin 1929: Katharina erleidet einen schweren Schicksalsschlag. Plötzlich scheint ihr Traum von einem Leben als Ärztin in weite Ferne gerückt.

Auch über Gut Greifenau hängen dunkle Wolken, denn die Weltwirtschaftskrise setzt seinen Bewohnern – der Grafenfamilie wie auch den Bediensteten – schwer zu. 

Graf Konstantin ändert angesichts der finanziellen Probleme und der bedrohlichen Lage immer mehr seine politische Haltung – sehr zum Ärger seiner Frau Rebecca...

Weiterlesen

Abschied von Greifenau

Wie sagt man doch so schön, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.

Ich habe das Gut Greifenau und seine Bewohner jetzt über sechs Teile begleitet mit ihnen gelebt, gelacht und gelitten. Hanna Caspian hat es geschafft jede Schicht in der Güteordnung ein glaubwürdiges Gesicht zu geben und die Leser tief in ihre Charaktere blicken lassen. Mit diesem Abschlussband gibt sie allen ein grandioses Ende.

Noch einmal reise ich also nach Greifenau. Mittlerweile haben wir das Jahr...

Weiterlesen

Ein glamouröses Ende der Gut Greifenau Reihe

„Gut Greifenau – Sternenwende“ ist der 6. und letzte Band der erfolgreichen Buchreihe rund um das Gut Greifenau und dessen Bewohner von Hanna Caspian.

Der 6. Band schließt unmittelbar an den 5. Band an, so war ich nach wenigen Seiten wieder mitten in der Geschichte drin. Es ist so schön die liebgewonnenen Charaktere wieder zu treffen. Es ist fast schon wie ein nach Hause kommen, nach Hause auf Gut Greifenau.

Die Kapitel wechseln zwischen den Bewohnern von Gut Greifenau und...

Weiterlesen

Showdown auf Gut Greifenau

Nun ist es soweit, der letzte Band der Gut Greifenau Reihe vollendet die große Saga. Zeitlich geht es bis ins Jahr 1932. Bis dahin geht es politisch, gesellschaftlich und familiär sehr turbulent zu. Katharina trifft ein Schicksalsschlag schwer. Konstantin versucht auf Greifenau finanziell über die Runden zu kommen. Alexander kämpft gegen seine eigenen Dämonen und die Belegschaft von Greifenau erlebt auch so ihre Höhen und Tiefen. Der Wechsel zwischen Adel und Bediensteten hat mir wieder gut...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
560 Seiten
ISBN:
9783426525463
Erschienen:
2021
Verlag:
Knaur Taschenbuch
9.88235
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 29 Regalen.

Ähnliche Bücher