Buch

Hinter der roten Tür

von Megan Collins

Dieses Gesicht! Als Fern Douglas ein Bild von Astrid Sullivan im Fernsehen sieht, ist sie sich absolut sicher, sie zu kennen. Zwanzig Jahre zuvor wurde die damals Vierzehnjährige entführt, jetzt ist Astrid erneut verschwunden. Fern glaubt, sie aus ihren Träumen zu kennen: ein Mädchen, das sie stumm um Hilfe bittet. Sie reist in ihren Heimatort in New Hampshire, um mehr über Astrid herausfinden. Und über ihre eigene Vergangenheit, denn Fern leidet an Gedächtnislücken. Doch das Elternhaus ruft dunkle Erinnerungen in ihr wach: Immer wieder sieht sie das Bild einer roten Kellertür. Was ist damals hinter der Tür passiert?

Rezensionen zu diesem Buch

Aufregend

Fern Douglas kommt das Gesicht des entführten Mädchens bekannt vor. Sie wurde als 14jährige entführt und wird jetzt erneut vermisst. Fern träumt auch von dem Mädchen, das sie scheinbar um Hilfe bittet und macht sich auf die Suche nach deren und ihrer eigenen Vergangenheit, denn die weist auch Gedächtnislücken auf. Ich fand den Thriller sehr spannend. Das Thema ist nicht neu, aber originell umgesetzt wurden mit vielen Gänsehaut-Momenten. Das Cover macht neugierig und auch die Figuren sind...

Weiterlesen

spannend

Als Fern Douglas das Bild von Astrid Sullivan im Fernsehen sieht, hat sie das Gefühl, dieses Gesicht zu kennen, doch sie kennt keine Astrid Sullivan. Vor zwanzig Jahren wurde die damals Vierzehnjährige Astrid Sullivan schon einmal entführt. Damals tauchte sie nach ein paar Wochen wieder auf, der Entführer konnte jedoch nie gefasst werden. Hat der gleiche Täter Astrid schon wieder entführt? Fern glaubt, dass Astrid die Frau aus ihren Träumen ist, die sie dort um Hilfe bittet. Fern wird von...

Weiterlesen

Spannend

Hinter der roten Tür, von Megan Collins ist ein düsterer spannender Thriller.

Sie schreibt über eine komplizierende Familiendynamik, in der Fern Douglas aufwächst.

Jetzt ist sie verheiratet und leidet an Gedächtnisstörungen. Als sie ein Bild von Astrid Sullivan sieht, erinnert sie sich vage an etwas, kann es aber nicht greifen. Astrid ist vor zwanzig Jahren als vierzehnjährige für eine Zeit verschwunden. Der Entführer wurde nicht gefunden. Sie hat eine Biografie geschrieben und...

Weiterlesen

Unheimliche psychologische Spannung!

Dieses Buch ist etwas für Freunde von gruseliger, psychologischer Spannung!

Die Protagonistin ist auf der Suche nach einer entführten Frau, die als Kind schon einmal entführt wurde – sie glaubt sie zu kennen, weiß aber nicht woher und sie ist sich generell bei nichts sicher…

Sie hatte eine traumatische Kindheit: ihr Vater war und ist ein verrückter Wissenschaftler, ihre Mutter eine verrückte Künstlerin. Als sie nun in ihrem Heimatort zurückkehrt, um ihren Eltern beim Umzug zu...

Weiterlesen

Dranbleiben lohnt sich

Zum Inhalt: Als Fern im Fernsehen ein Bild von Astrid Sullivan sieht, ist sie wie hypnotisiert. Sie ist sicher, dass sie die Frau kennt. Aber woher? Nachdem Astrid vor zwanzig Jahren entführt wurde ist sie jetzt wieder verschwunden. Hat das Ereignis von damals damit zu tun? Fern glaubt, dass sie Astrid in ihren Träumen sieht und sie um ihre Hilfe bittet. Haben die Ereignisse von damals auch etwas mit ihren Erinnerungslücken zu tun? Meine Meinung: Ich habe eine ganze Weile gebraucht um in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783548063232
Erschienen:
2020
Verlag:
Ullstein Taschenbuch Verlag
8.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 9 Regalen.

Ähnliche Bücher