Buch

The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen -

The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen

von Matt Haig

Was macht uns zum Menschen? Matt Haig versammelt Gedankensplitter, Erinnerungen und Beobachtungen. Mal sind sie Ausdruck von Verzweiflung, mal von Hoffnung - ihn selbst haben sie durch die schwere Zeit seiner Depression getragen und ihm Halt gegeben. Dabei bestechen sie nicht nur mit einem tiefen Verständnis seiner eigenen Gefühlswelt, sondern sind zugleich berührende und anregende Erkenntnisse darüber, was uns alle im Innersten verbindet. Die poetischen Texte inspirieren dazu, uns selbst besser kennenzulernen und unsere Ängste, unseren Schmerz und unsere Wünsche mit anderen Augen zu sehen. Matt Haigs Buch ist ein täglicher Begleiter, der uns zeigt, dass wir nicht allein sind, wenn der Schmerz unerträglich scheint. Es lässt uns die schönen Seiten des Lebens erkennen.

Rezensionen zu diesem Buch

Kleine Geschichten die Kraft geben

Zum Buch:
Das Confort Book enthält eine Sammlung von kleinen Geschichten und Gedanken die Zuversicht und Mut schenken.

Meine Meinung:
Ein Buch das einfach guttut. Kleine Geschichten die Mut machen, einzelne Gedanken. Wunderschön zu lesen. Das Buch liegt bei uns auf dem Wohnzimmertisch und es wird immer wieder darin geblättert, auch von meinem Mann.
Eingeteilt in vier Teile, aber ich muss gestehen, ich habe das Buch nicht von Seite eins bis Seite 249 gelesen, sondern...

Weiterlesen

Toll für zwischendurch!

Das neuste Buch von Matt Haig hat mir persönlich sehr gut gefallen. 
Es sollte jedoch gleich vorab gesagt werden, dass es sich hierbei um keinen Roman, sondern eine Ansammlung verschiedener Texte handelt. 
Ich selbst habe das Buch deshalb auch nicht wie einen Roman am Stück gelesen, sondern zwischendurch immer wieder einige Passagen. Natürlich wäre es auch möglich das Buch in einem Rutsch zu lesen, was mir persönlich aber nicht so gut gefallen hätte. Das Buch hat mich so einige...

Weiterlesen

Hilfreiche und tröstliche Worte

"The Comfort Book" von Matt Haig habe ich als Hörbuch gehört, bin mir aber sicher, es mir noch als Buch zu kaufen und nochmals zu lesen, weil es viel Aufmerksamkeit erfordert und ich manche Sätze gerne mehrmals gelesen hätte.
"Gedanken, die mir Hoffnung machen" ist hier der Untertitel und der Name ist hier auch Programm. In kurzen Kapiteln fasst der Autor hier zusammen, was ihm selber im Leben geholfen hat, ihm Trost geboten hat, Hoffnung machte.
Es ist kein Roman, aber es sind...

Weiterlesen

Eine für mich positive Überraschung

Im Normalfall tue ich mich mit Büchern wie „The Comfort Book“ zugegebenermaßen etwas schwer. In diesen Büchern stehen oftmals viele kluge und wahre Dinge und Anstöße, die ich dann lese, als eben sehr klug und wahr empfinde und sie trotzdem nicht an mich heranlasse, geschweige denn verinnerliche. Insofern bin ich etwas skeptisch an das Buch herangegangen, zumal mich der Titel auch eher abgeschreckt hat.

Deshalb bin ich von den gesammelten Anekdoten, Gedanken und Mutmachern von Matt...

Weiterlesen

Für schlechte Zeiten

Ich habe das Buch zwar von vorne bis hinten durchgelesen, aber es ist ideal, um es immer wieder zur Hand zu nehmen, wenn man eine literarische Umarmung und einen kleinen Schubs in Richtung Selbstvertrauen und Mut braucht. Es tut gut, zu sehen, dass man mit „negativen“ Gedanken nicht alleine ist, sondern viele Menschen an sich zweifeln.
Der Aufbau des Buchs gefällt mir sehr, weil es wie ein täglicher Begleiter zur kurzen Stimmungsaufhellung genutzt werden kann. Die Kapitel sind...

Weiterlesen

Fantastisches Werk

Ich habe mich sofort von diesem Buch angesprochen gefühlt. Das Cover strahlt mit den vielen bunten Farben etwas optimistisches aus.

Matt Haig hat in seinem neuesten Werk Gedanken, Anekdoten aber auch Sprüche, Zitate, Playlists die ihm aus schweren Phasen helfen, ihn trösten und ihm Hoffnung schenken festgehalten. Ich selbst finde vieles davon wirklich motivierend und sehr interessant.

Mit The Comfort Book hat er ein fantastisches Werk geschaffen!

Weiterlesen

Ein wunderbares Buch

Ich hatte mich unheimlich auf "The Comfort Book" gefreut, da ich bereits "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig gelesen hatte und bereits begeistert war.

Im Comfort Book vereint Matt Haig alles mögliche an Geschichten und Gedanken. Kleine Anekdoten, manchmal sogar Rezepte oder nur flüchtige Gedanken. Vor allem aber viel aus seinem eigenen Leben und seiner Vergangenheit.

Dieses Buch ist kein Buch zum weglesen. Es ist ein Buch was man immer wieder zur Hand nehmen kann, was...

Weiterlesen

Fundgrube mit Überraschung

Schon der Untertitel, der passenderweise oben auf dem Cover steht, sagt schon viel über das Buch aus. Gedanken, die mir Hoffnung machen. Hier zeigt sich schon, dass das Buch kein Lebenshilfeleitfaden ist, der dem Leser übergestülpt wird, sondern ein Angebot des Autors in dem er uns zeigt, welche Gedanken und Texte er hilfreich, interessant oder lesenswert findet.

Im Vorwort schreibt er quasi, dass es keine Gebrauchsanleitung für das Buch gibt. Keinen roten Faden oder eine...

Weiterlesen

Seelenwärmer

Matt Haig hat in diesem Buch viele Ideen, Gedanken, Anleitungen zusammen gestellt, die durch schwere Zeiten helfen sollen, die Seele wärmen, insbesondere bei Depressionen.
Eigene Ideen und Zitate anderer Menschen finden sich hier. Es eignet sich zum Durcharbeiten über längere Zeit, ist wie ein Notfallköfferchen und Selbsthilfebuch.
Es eignet sich für Menschen mit Depressionen und Suizidgedanken, ebenso für gesunde Menschen in schwierigen Lebenslagen.
Mal sind es Gedanken,...

Weiterlesen

Gedanken, Erinnerungen und Beobachtungen

Gedanken, Erinnerungen und Beobachtungen
Das Cover mit der angedeuteten aufgehenden Sonne ist bezeichnend und sehr weise gewählt. Zudem sieht es auch noch sehr gut aus.

Auch beim Titel hat sich jemand wohl Gedanken gemacht und das sehr treffende.

Die kurzen Texte lesen sich auch zwischendurch sehr leicht und ich für meinen Teil empfand Vieles als sehr tröstlich und hilfreich, auch wenn ich selbst nicht unter Depressionen leide.

Man merkt deutlich, dass der Autor...

Weiterlesen

Inspirierend

Meinung:

Nachdem ich von „Die Mitternachtsbibiliothek“ schon unheimlich begeistert war, war ich unglaublich gespannt, wie mir ein Sachbuch von Matt Haig gefallen würde. Kleiner Spoiler: genauso gut, wie auch seine Romane.

 

Die dargestellten Gedanken/Meinungen fand ich sehr authentisch beschrieben und konnte ich zu einem Teil auch gut nachvollziehen. Was mir jedoch etwas schwer gefallen ist, ist das „Buch“ am Stück durchzulesen. Es ist auf jeden Fall keine...

Weiterlesen

Ich bin genug

Matt Haigs Art zu denken und vor allem zu schreiben, begeistert mich. Er ist ein unterhaltsamer, witziger Erzähler mit schrägen Ideen und einfühlsamen Geschichten. In seinem Buch „Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben“ hat er mit uns Lesern seine schwere Depression geteilt und ich habe ein leises Gefühl dafür bekommen, wie es sich für Betroffene anfühlen könnte unter Angststörungen zu leiden. Dass einem die Depression die Lust am Leben nimmt, ist theoretisch zu verstehen, aber erst durch...

Weiterlesen

Schöne Denkansätze

Dieses Buch ist anders. Es folgt keinen Regeln, hat keine Rahmengeschichte und fasst einfach unzählige kleine Gedankengänge, Hoffnungsschimmer und Erzählungen zu einem Werk zusammen, das Mut machen soll. Manchmal sind es nur einzelne Wörter oder Sätze, manchmal sind es mehrere Seiten, aber die Message ist immer die Selbe: Es gibt immer einen Grund zur Hoffnung und wenn man ganz unten ist, kann es nur noch aufwärts gehen.
Die Grundidee dieses Buches hat mir sehr gut gefallen, besonders...

Weiterlesen

beliebige Gedanken

Matt Haig versammelt hier eine Reihe von Gedanken.
Auf Selbsthilferatgeber reagiere ich allergisch, weil da das Gefühl entsteht, hier würde jemand profitieren wollen. Das glaube ich bei Matt Haig aber nicht. Dennoch hätte ich wohl nie zum Buich gegriffen, wenn Matt Haig mir nicht durch hervorragende Romane bekannt wäre, wie Wie man die Zeit anhält und Ich und die Menschen.
Mein Eindruck am Ende ist, dass vieles beliebig bleibt. Die Hoffnung, die der Autor aus seinen Gedanken...

Weiterlesen

Eine kleine Umarmung

Matt Haig hat hier eine schöne Sammlung von Gedanken zusammengetragen, die ihn durch seine Depression geholfen haben bzw. die er dadurch erkannt hat. Er schreibt von persönlichen Begebenheiten, teils auch aus der Zeit seiner Depression, erwähnt Zitate, erzählt von realen Persönlichkeiten und schreibt auch über unsere Natur und das Universum. Dieses Buch enthält Analogien zum Leben, z. B. als er sich mit seinem Vater im Urlaub im Wald verlief und dieser erkannte, dass sie einfach gerade...

Weiterlesen

Berührend, nachdenklich stimmend und hoffnungsvoll

Den britischen Autor Matt Haig kannte ich bisher nur über seine Romane - "Wie man die Zeit anhält" und "Die Mitternachtsbibliothek" sind hier zwei Beispiele für Bücher des Autors, die mir sehr gefallen haben. Daher war ich sehr neugierig auf "The Comfort Book" - dessen Cover mich an einen Sonneauf- oder Sonnenuntergang erinnert und das meiner Meinung nach extrem gut zur Thematik der Textsammlung passt, die Matt Haig hier veröffentlicht hat.

Dass Matt Haig selbst mit Depressionen zu...

Weiterlesen

Nichts ist stärker als eine kleine Hoffnung, die niemals aufgibt

Mit "The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen" liegt bereits das zweite Buch des Autors Matt Haig vor, das ich lesen durfte. Und erneut hat es mich von der ersten Sekunde an packen und berühren können. Denn in diesem kleinen Buch verbergen sich viele kleine Texte, Gedanken und Lebensbeschreibungen, die, wenn mensch sich drauf einlässt, tief berühren und zur Veränderung des eigenen Lebensweges beitragen können.
Die Sprache des Autors sorgt geradezu dafür, dass mensch sich...

Weiterlesen

Wie ein Lichtschimmer in der Dunkelheit

Die Bücher von Matt Haig mag ich immer sehr gern, weil er es einfach schafft besondere Geschichten zu schreiben, die sowohl tiefgründig, als auch sehr berührend sind und außerdem zum Nachdenken anregen.
Das Comfort Book ist keine zusammenhängende Geschichte, allerdings bleibt der Autor auch hier seinem Schreibstil und sich selbst treu. Man kann das Buch einfach aufschlagen und los lesen, ganz klassisch von vorne beginnen oder aber von hinten anfangen zu lesen. Das Buch enthält eine...

Weiterlesen

Liebevoll mit sich selbst umgehen

The Comfort Book soll ein Mut machendes Buch für dunkle Zeiten sein. Matt Haig hat Ideen, Sätze, Ansichten, philosophische Betrachtungen zusammengestellt, die sehr abwechslungsreich sind. Viele sprechen die Überforderung an, in der man steckt, wenn man zu viele Ansprüche auf einmal erfüllen möchte. Andere sind so einfach, wie wirkungsvoll: Gehe liebevoll mit Dir um oder Sei Du selbst. Aber wer ist man selbst, wenn man das Gefühl hat, sich verloren zu haben? 

Die Texte sollen in erster...

Weiterlesen

Trost und Hoffnung in dunklen Stunden

Matt Haig’s „the comfort book“ ist ein echtes Trostbuch. Nicht nur für Menschen, die an einer Depression leiden, wie der Autor selbst, auch für alle anderen Menschen, die gerade dunkle Stunden erleben. Bisher haben mir alle Bücher von Matt Haig ausnahmslos gut gefallen. So auch dieses hier. Das Buch ist gespickt mit Sprüchen und Geschichten die Mut machen. Das Buch besitzt keinen roten Faden, vielmehr werden Zitate, Erfahrungen, Songtexte, und Weisheiten wild durcheinandergewürfelt. Das tut...

Weiterlesen

Lesenswert aus mehreren Gründen

The Comfort Book ist ein Buch, das voller Gedanken, Rezepte, Geschichten und Film-/Bücherlisten von Matt Haig für dunkle und schwere Zeiten ist. 

 

Das Buch bietet einige schöne, motivierende Worte für eine schwere Zeit. Matt Haig hat eine angenehme Art zu schreiben, die das geschriebene gut rüberbringt. Seine Gedanken regen zum Nachdenken an.

 

Der Aufbau ist selbst wie unsere Gedanken: quer Beet und wirr. Das hat mir an manchen Stellen recht gut gefallen,...

Weiterlesen

offen und ehrlich

"The Comfort Book" von Matt Haig ist eine Sammlung von liebevolle zusammengestellten Gedanken, Erinnerungen und tiefgründigen Texten, die sich mit den Themen Depression, Schmerz und Verzweiflung, aber auch mit Akzeptanz, Selbstreflektion und Hoffnung beschäftigen. 

Offen ehrlich erzählt Matt Haig über seine eigenen Depressionen und Selbstmordgedanken. Er verschönt nichts, versucht dem Leser aber zu vermitteln, was seine psychische Erkrankung ihn gelehrt hat und wie er daran gewachsen...

Weiterlesen

The Comfort Book

Wer mich kennt weiß, ich bin ein Fan von Matt Haig, bis auf seine Weihnachtsmann-Bücher habe ich bis dato alle in Deutsch erschienenen Bücher von ihm gelesen. So musste auch dieses Buch bei mir einziehen, auch wenn es sich hier nicht um einen Roman handelt, sondern um eine Sammlung von Gedanken, Zitaten und Weisheiten.

Nicht jeder kann mit solchen Sammlungen etwas anfangen, ich mag sie aber in der Regel und so hat mir auch dieses Buch gefallen. Ich mag aber auch an sich schon den...

Weiterlesen

In sich gehen...

Ich habe ja bereits einige Bücher von Matt Haig gelesen, egal ob nun Roman oder Sachbuch, weshalb ich hier schon wieder mächtig neugierig war und es unbedingt lesen wollte.

Matt hat in diesem Buch Ideen, Gedanken, Songs, Filme und ähnliches gesammelt und aufgelistet, die ihm helfen durch den Alltag zu kommen. Dabei ist auch die ein oder andere Lebensweisheit und Erkenntnis dabei.

Dieses Sachbuch sorgt dafür, dass man in sich geht, Dinge hinterfragt und sich mehr mit sich selbst...

Weiterlesen

Kleine Zufriedenheiten zwischen Buchseiten

Matt Haig ist bekannt für seine aufbauende Lebensphilosophie und sein Mutmachen. The comfort book gibt einen Einblick in seine Gedankenwelt. Eine Sammlung von Gedanken, Geschichten, Erkenntnissen, die für ihn das Licht am Ende des Tunnels haben heller scheinen lassen und die hoffentlich auch anderen eine Stütze sein können. Das Buch zu lesen ist schon ein Aufatmen an sich, denn der Autor macht vorab klar: mach mit diesem Buch, was du willst. Alles ist richtig. Das erste Lächeln hat man also...

Weiterlesen

zum Nachdenken

Ich kenne den ein oder anderen Roman von Matt Haig bereits. In den letzten Jahren beschäftigen ihn vor allem Themen, die mit Depressionen und ähnlichem zu tun haben. Das liegt sicher an seinen eigenen Erfahrungen mit dem Thema. The comfort book ist eine Sammlung von klugen Lebensweisheiten, Denkanstößen, Anekdoten und Ähnlichem. Teilweise aus seiner eigenen Feder, teilweise von anderen Dichtern und Denkern. Im besten Sinne ist es ein Buch, welches zum Nachdenken anregt, zum Hinterfragen des...

Weiterlesen

Wie ein Lichtschimmer an dunklen Tagen

Das Buch ist als Hardcoverbuch hochwertig verarbeitet. Das Papier ist etwas durchscheinend, aber das stört nicht sehr doll. Was ich schade finde ist, dass das Buch im Original schöner ist. Es hat dort nämlich eine sehr schöne Prägung. Im deutschen ist es unter dem Umschlag einfach nur gelb. Aber dafür kann der Autor nichts, deshalb werde ich dies in meiner Bewertung nicht berücksichtigen.

Von Matt Haig habe ich (dieses Buch eingeschlossen) nun schon drei Bücher gelesen und jedes...

Weiterlesen

Etwas Hoffnung, wenn mal nicht die Sonne scheint

          Schöne Cover Gestaltung, wobei mir auch eine geringere Farbsättigung gut gefallen hätte. 

The Comfort Book ist mein zweites Buch von Matt Haig und es hat mir wirklich gefallen - ich werde durchaus auch andere Bücher des Autors lesen, da mir seine Ansätze und auch seine Gedankengänge sehr zusagen. 

Das Buch handelt von Hoffnung, und einfach generell von Gefühlen. Es wird verdeutlicht, dass einfach kein Gefühl von Dauer ist. Es werden sehr viele unterschiedliche Themen...

Weiterlesen

Gibt einem Hoffnung

Matt Haig hat in diesem Buch kurze Geschichten und Sprüchen aneinander gereiht, die einem Mut machen sollen und Hoffnung bereiten sollen. Er lässt den Leser auch immer wieder an eigenen biographischen Erfahrungen mit teilhaben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Dadurch dass die Texte zum Teil sehr kurz sind, konnte ich nach dem Lesen sehr gut reflektieren, was ich gerade gelesen habe. Die Geschichten sind dazu da, dass man nach dem Lesen darüber nachdenkt. Man kann beim...

Weiterlesen

Inseln der Zuversicht

Von Matt Haig habe ich bereits einige außergewöhnlich gute Romane gelesen. Bücher, die lange im Gedächtnis bleiben. Da er einer der wenigen Autoren ist, denen ich auf Facebook folge, war mir bereits bekannt, dass er an sehr schweren Depressionen gelitten hat. Hier hat er ein ganzes Kompendium von Gedanken zusammengestellt, die ihm geholfen haben zu überleben und Freude zu finden. Die kurzen bis sehr kurzen Kapitel sind Denkanstöße in vielerlei Hinsicht. Wer sich richtig hineinkniet, erkennt...

Weiterlesen

Tröstliche Gedanken

Wie bewertet man ein Buch, das eine so große persönliche Bedeutung für den Autor hat, dessen Kapitel und die darin festgehaltenen Gedanken dem Autor in schwierigen Zeiten geholfen haben? Ich kann hier nur meine ganz eigene persönliche Reaktion auf den Inhalt des Buches beschreiben, die sehr gemischt ausfällt. Besonders fasziniert haben mich die kurzen Erzählungen über besondere Aspekte aus dem Leben anderer, teils bedeutender Menschen und einfach Anekdoten aus dem Leben, die geschehene...

Weiterlesen

Ein wertvolles Buch

Meinung :
Dieses Buch ist ein überaus kluges und zutiefst feinfühliges Buch, dessen Autor ebenso sehr weiß was er hier schriebt, wie seine Leser es fühlen. Zunächst war ich einmal sehr skeptisch, da ich solche Arten von Büchern, Ratgebern oder Büchern mit Lebensweisheiten eher kritisch entgegenstehen und zu diesen überaus sehen greife. Da aber Matt Haig zu einer meiner liebsten Autoren griff war für mich schnell klar, dass ich auch dieses Buch unbedingt lesen muss. Und was mich...

Weiterlesen

Rettungsinseln

Matt Haig sind trübe Gedanken, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit vertraut. Der Autor musste bereits erfahren, was es heißt, eine Depression durchzumachen. Für schwierige Zeiten hat er eine Auswahl an kurzen Texten und Zitaten zusammengetragen, die ihm Trost gespendet haben. Sie soll dabei behilflich sein, die schönen Seiten des Lebens zu erkennen.

„The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen“ ist ein Sachbuch von Matt Haig.

Meine Meinung: 
Das Buch besteht aus...

Weiterlesen

schöne Idee

Ehrlich gesagt hatte ich von diesem Buch etwas mehr erwartet. An mancher Stelle vor allem etwas mehr Tiefgang oder etwas Neues.

Es ist ein Sammelsurium an Texten, die im weitesten Sinne alle Hoffnung machen sollen. Für Menschen, die sich in einer schwierigen Situation befinden, finde ich aber wenig Handfestes. Vieles ist mir zu oberflächlich zu allgemein. Ich hatte den Eindruck, dass die Menschen, die hier zu Wort kommen, nicht IN einer Depression steckten sondern von außern darauf...

Weiterlesen

Hilfreich und sehr interessant

Das Comfort Book von Matt Haig ist kein Roman.
Es ist ein Buch, welches Mut macht. Eine Sammlung von kurzen Texten die voller Zuversicht sind.

Alleine schon das Zitat auf der Rückseite des Buches macht Mut.
Philosophisch und voller Zuversicht auf ein besseres Leben, oder eher voller Mitgefühl und Trost. Aber es ist definitiv ein Buch, welches man nicht so kurz mal wegliest wie seine Mitternachtsbibliothek, sondern Texte die mich sehr berührt haben, immer mal wieder ein...

Weiterlesen

Matt Haig weiß was man hören muss

Ich liebe die Bücher von Matt Haig. Sie gehen erst in den Kopf und dann sofort mitten ins Herz. Während man seine Bücher liest, fühlt man sich verstanden. Man hat einfach das Gefühl, dass dieser Mann dich kennt. Als wüsste er welche Worte du gerade hören möchtest.

Auch in diesem Buch ist das wieder so. Matt Haig sammelt alles, was seinen Leser:innen helfen könnte. Von Bücherlisten, Songs, Anekdoten, Erfahrungen oder auch Rezepten. Er gibt dir das Gefühl, dass du okay bist, dass du...

Weiterlesen

https://www.amazon.de/review/R31LPONCY4VGWO/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

 

Seit seinem großartigen, philosophischen und intelligenten Roman „Ich und die Menschen“ bin Fan von Matt Haigs Büchern. „Die Mitternachtsbibliothek“ zählt zum meinem Lesehighlights 2021. Und nun also ein Kompendium liebevoller und tiefgründiger Texte, die ihm durch Phasen seiner Depression getragen haben. Gedanken, kurze Texte, Listen, die ihm Hoffnung gaben in schwerer Zeit.

Diese Vorgehensweise ist mir nicht neu. Auch ich schreibe mir Gedanken, Bemerkenswertes, Mutmachendes...

Weiterlesen

Anders aber gut

Wieder einmal beweist Matt Haig, warum er einer meiner Lieblingsautoren ist. Zwar unterscheidet sich das Buch diesmal vom Aufbau und Inhalt her von seinen anderen, aber das macht es nicht minder gut.

Aufgebaut ist das Buch, wie bereits zu Anfang vom Autor selber beschrieben, in mehreren Abschnitten/ Kapiteln, die wiederum in mehrere Teile aufgeteilt sind. Man kann das Buch beliebig lesen. Also kreuz- und quer oder eben durchgängig von Anfang bis Ende. Sollte man sich, wie ich, für...

Weiterlesen

Eine buchige Umarmung

Das neuste Buch von Autor und Mental Health Aktivist Matt Haig liest sich tatsächlich wie eine tröstliche Umarmung. Vom Stil her ist es ähnlich aufgebaut wie „Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben“, es reihen sich nämlich aufbauende und ehrliche Texte, Zitate und Handlungsanstöße in ziemlich beliebiger Reihenfolge aneinander. Dabei greift der Autor natürlich vor allem auf persönliche Anekdoten zurück oder teilt seine persönlichen Lieblingslieder für schwierige Zeiten, allerdings gibt es...

Weiterlesen

~Gegen negative Gedanken~

In "The Comfort Book" schildert Matt Haig seine Gedanken über das Leben und Erfahrungen mit der eigenen Depression. Er versucht den Leser mit Worten zu trösten, schildert dabei haargenau, wie wir uns selbst manchmal in negativen Gedanken verfangen und eröffnet einen Weg, diesen zu entfliehen.

Der Schreibstil macht es einem dabei leicht, nicht mit langen komplizierten Texten überrumpelt zu werden. Die Kapitel sind abwechslungsreich und unterschiedlich lang, was das Buch auflockert....

Weiterlesen

Trostbuch

Dieses Buch umfasst kurze Texte, Zitate und Listen, die Matt Haig aufgeschrieben hat, um sich selbst zu trösten. Der Autor, der selbst an Depressionen leidet, hat für sich und nun auch für den Leser ein Buch geschrieben, mit „Gedanken, die Hoffnung machen“.

Die Texte umfassen oft wirklich nur wenige Sätze und es sind auch immer wieder Zitate von berühmten Philosophen dabei oder Sprichwörter.

Meinung:

Ich glaube, wenn es einem nicht gut geht, kann das Buch einem wirklich...

Weiterlesen

Ein kleiner Funke für dunkle Zeiten

„The Comfort Book“ von Matt Haig ist kein Buch, das man mal so eben durchlesen kann. Es ist ein Buch, das man immer wieder in die Hand nehmen muss, um dann vielleicht ein oder zwei Abschnitte zu lesen, und dann den Gedanken, die einem vorgegeben werden, zu folgen oder die eigenen Gedanken fließen zu lassen.

 

Es ist eine Sammlung von so unterschiedlichen Themen, die alle nur das Eine gemeinsam haben: in irgendeiner Form haben sie dem Autor in einem schwierigen Moment...

Weiterlesen

Sehr berührend

          Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Es besteht nur aus kurzen Texten, mal nur ein paar Sätze, mal zwei Seiten, aber mehr auch nicht. Und jeder einzelne Text ist so wunderbar, einzigartig, philosophisch, emotional und wahr geschrieben. Matt Haig zeigt uns auf so viele verschiedene Arten, warum wie glücklich sein sollten, dass wir leben und erklärt uns in kleinen Schritten, wie wir es werden könnten, falls wir es nicht sind.
Ich liebe wirklich so kurze philosophische Texte...

Weiterlesen

Inspirierender Fundus persönlicher Erkenntnisse

Dieses Buch ist kein Ratgeber im eigentlichen Sinne: Die Sammlung von kurzen Texten erinnert an Mutmach-Kalender, die täglich mit nützlichen Quellen und Weisheiten inspirieren, aber keine Anweisungen geben, was man konkret tun soll. 
Matt Haig hat persönliche Erkenntnisse aus schwierigen Zeiten aufgeschrieben: seine eigenen Rettungsinseln aus Literatur, Film und Musik, Philosophisches und Beispielhaftes. Dabei werden u.a. Dankbarkeit, Achtsamkeit, Selbstwertgefühl und Selbstführsorge...

Weiterlesen

Hoffnungsfrohe Gedanken in ungeordneter Folge

          Ich kann nicht sagen, was ich mir vorgestellt habe unter diesem Buch. Vielleicht was ähnliches wie John Greens „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?“, das ich vor kurzem erst beendet habe. Bei diesem Autor faszinierte mich, wie er seine Gedanken, seine Erlebnisse, seine persönlichen Erfahrungen in kleine Geschichten verpackt, sie sinnvoll mit der Gegenwart, der Vergangenheit, mit Personen u.s.w. in Beziehung bringt und sie verständlich formuliert. Mir gefiel bei ihm...

Weiterlesen

Ein Morgenritual, das Wärme spendet

„The Comfort Book“ von Matt Haig ist eins der wenigen Bücher, das ich bewerte, bevor ich es zu Ende gelesen habe. Und das nicht etwa, weil es mir nicht gefällt und ich es abgebrochen habe, sondern ganz im Gegenteil: Dieses Buch begleitet mich jeden Tag seitdem ich es habe!

 

Direkt das Cover hat mich sehr angesprochen. Es strahlt Ruhe und Wärme aus und wirkt sehr modern. Es passt meiner Meinung nach perfekt zum Titel, denn es verspricht „Comfort“ - Trost, wärmende Gedanken und...

Weiterlesen

Kleine Inputs für jeden Tag.

zum Cover: Das Cover erinnert an einen  Sonnenaufgang und ich finde es passt sehr gut zur Thematik. Klare Linien und doch hoffnungsvoll.

Meine Meinung zum Buch: Schon nach den ersten Seiten war mir klar, dass das Buch nicht dazu bestimmt ist  von vorne bis hinten gelesen zu werden. Es ist in 3 Teile gesplittet - wobei alle die gleiche Thematik haben. Es geht in kurzen Gedichten, Geschichten oder auch Liedertiteln etc. darum Mut zu machen. In vielen Momenten hatte ich das Gefühl dass...

Weiterlesen

Hoffnungsbringer

Es gibt Bücher, die geben dir unglaublich viel Hoffnung. Matt Haigs neuestes Werk "The Comfort Book" schenkt den Leser*innen so viel mehr.

Das farbenfrohe Cover erinnert an einen Sonnenuntergang und gibt ein Gefühl von Wärme, Leben und Kraft. Die farbigen Wellen sind durchzogen von goldenen Linien, ein Auf und Ab wie das Leben selbst.

Erschienen ist das Buch im Droemer Knaur Verlag und ist von innen eher sachlich gehalten. Dafür sind die Texte, Erzählungen und Zitate des Autors...

Weiterlesen

Kleine, wichtige Erinnerungen

„The Comfort Book“ von Matt Haig ist genau das, was es verspricht. Es ist eine Sammlung von Gedanken, Erinnerungen und Listen, die Mut machen und eine Möglichkeit bieten, alles mal kurz ruhen zu lassen und sich von tröstenden Worten auffangen zu lassen. 
Dieses Buch ist perfekt geeignet, um es total planlos auf irgendeiner Seite aufzuschlagen. Es vom Anfang bis zum Ende durchzulesen, finde ich nicht empfehlenswert. Dafür ähneln sich manche Einträge zu sehr und das Buch wirkt dadurch...

Weiterlesen

Sammlung nachdenklicher Texte

"The Comfort Book" von Matt Haig ist eine schöne Sammlung an Texten, deren Ziel es ist Hoffnung zu schenken. Hoffnung und Zuversicht.
Das Buch muss nicht klassisch von Vorne bis Hinten durchgelesen werden, sondern lädt zum Schmökern ein,
Die einzelnen Texte sind meist nicht länger als eine Seite, manchmal auch nur ein, zwei Sätze lang.
Obwohl das Buch in vier Teile gegliedert ist, habe ich nicht verstanden nach welchen Kriterien diese Gliederung vorgenommen worden war....

Weiterlesen

Lebensimpulse

Matt Haig hat mit seinem The Comfort Book einen wunderbaren Ratgeber für Menschen geschrieben, die in einer Depression feststecken oder nicht weit davon entfernt sind.
Es ist eine reichhaltige Sammlung von Gedanken, kleinen Geschichten, Mutmachern, Aphorismen und Songs.

Matt Haig erzählt in diesem Buch von seinen eigenen Erfahrungen mit Depressionen und was ihm geholfen und Halt gegeben hat, durch diese schwere Zeit zu kommen. Selbstakzeptanz, den eigenen Wert erkennen, sich...

Weiterlesen

Trost, Geborgenheit und Mut

„Sprache verleiht uns die Macht, unsere Erfahrungen zum Ausdruck zu bringen, uns wieder mit der Welt zu verbinden und unser Leben und das anderer Menschen zu verändern.“ (24%)

Matt Haig hat schwierige Zeiten durchgemacht. Eine Depression hat ihm zeitweise den Boden unter den Füßen weggezogen. In dieser von Panikattacken und Suizidgedanken geprägten Lebensphase konnten ihm einige Gedanken, Lieder und Anekdoten das nötige Fünkchen Hoffnung geben, um am Leben zu bleiben. Und diese...

Weiterlesen

Dieses Buch gibt einem vieles mit

Ein Buch mit viel Gefühl. Es ist liebevoll und ansprechend gestaltet und die Gedanken berühren das Herz. Mal spürt man etwas Wehmut, mal spürt man die Traurigkeit hinter den Worten und mal muss man einfach lachen. Dieses Buch löst viele Gefühle aus und regt dabei zum Nachdenken an. Es vermittelt, dass man dem Druck um einen herum nicht nachgeben braucht, dass man gut ist, wie man ist und sich in erster Linie selbst gefallen muss.
Durch die Texte bekommt man eine andere Sichtweise auf...

Weiterlesen

Nicht nur für dunkle Tage

Wer kennt es nicht? Nichts läuft rund, dunkle Wolken scheinen überall zu lauern. Genau dann ist es Zeit für dieses Buch. Diese Sammlung von teils extrem kurzen Sätzen ist tatsächlich tiefgründig, regt zum Nachdenken an und macht Mut.

Ich habe es nicht mit so Phrasen und Kalendersprüchen, daher war ich schon ein wenig skeptisch, ob das Buch etwas für mich sein könnte. Und manches war vielleicht auch nicht ganz mein Ding, aber in Summe haben mich seine Gedanken wirklich überzeugt. Haig...

Weiterlesen

Ein schöner Begleiter durch den Tag

„The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen“ ist ein sehr persönliches Sachbuch des britischen Autors Matt Haig.

Das Buch besteht aus vielen kurzen Kapiteln, deren Themenvielfalt groß ist. Es besteht aus kurzen Zitaten, Erfahrungen, Ratschlägen, Weisheiten und vieles mehr. Es geht um Musik, Filme, Essen, Philosophie, Physik und zahlreiche andere Themen.  

Das klingt nach einem chaotischen Themenmix und das ist es auch. Eigentlich wollte ich jedes Kapitel für sich auf...

Weiterlesen

Wie ein heller Stern in dunkler Nacht

Matt Haig hat es wieder getan, er hat einen Ratgeber geschrieben. Vorweg muss ich gestehen, dass ich alle, aber auch alle Bücher von ihm gelesen habe und mit dem Prädikat besonders wertvoll in meiner Erinnerungsschublade abgelegt habe. Auch dieses Mal gelingt es ihm, mit seinen Gedanken, Geschichten und Zitaten eine wunderschöne Sammlung an Mutmachern geschaffen zu haben.  Das Wort Ratgeber an sich klingt ja immer etwas belehrend, was hier aber nicht der Fall ist. Der Autor erhebt sich nicht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Buch
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783426278451
Erschienen:
2021
Verlag:
Droemer Knaur Verlag
8.8913
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (46 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 33 Regalen.

Ähnliche Bücher