Buch

Broken Memory - C. J. Cooke

Broken Memory

von C. J. Cooke

Du weißt nicht, wer du bist.
Du weißt nicht, wer sie sind.
Aber sie kennen deinen Namen.

Raffiniert, abgründig, manipulativ - Intelligente psychologische Spannung aus der Feder der preisgekrönten irischen Autorin C.J.Cooke, die Sie garantiert bis zur letzten Seite gefangen nehmen wird!
Eine Frau erwacht am einsamen Strand einer Insel im Mittelmeer, verletzt und ohne jede Erinnerung. Zum Glück wird sie von vier Freunden, von Beruf Schriftsteller und Autoren, gefunden, die diese Insel als Rückzugsort gewählt haben, um sich in Einsamkeit und karger Abgeschiedenheit ganz dem Bücherschreiben und Schreibprozess widmen zu können. Sie wollen sich um die gestrandete Frau kümmern, bis sie ihr Trauma überwunden hat, ihre Erinnerung zurückgekehrt ist und es ihr gut genug geht, um die Insel zu verlassen. Doch irgendetwas stimmt nicht mit den zwei Männern und zwei Frauen, das kann ihr unfreiwilliger Gast, auch mit Gedächtnisverlust, fühlen: Jeder von ihnen scheint etwas zu verbergen - und: Was wissen sie wirklich über ihren Gast?
Zeitgleich sucht man in London verzweifelt nach einer jungen Mutter und Ehefrau, die am helllichten Tag spurlos verschwunden ist. Ohne Geld und Ausweis, ohne Koffer oder Auto, ohne Flugticket und ohne ihre Kinder. Sie ist spurlos verschwunden. Der Ehemann verzweifelt. Stück für Stück lassen die Ermittlungen die perfekte Fassade von Ehe- und Familienglück bröckeln ...
Auf intelligente und hochspannende Art und Weise spielt die Autorin C.J. Cooke, die sich an der Universität in Glasgow mit der literarischen Gestaltung psychisch labiler Helden beschäftigt, in ihrem Psycho-Thriller "Broken memory" mit Themen wie Erinnerung, Gedächtnisverlust, Identität und Mutterschaft.

Rezensionen zu diesem Buch

Tolle Hinführung, zu harte Auflösung für mich

Eine Frau wacht an einem Strand einer griechischen Insel auf und hat keine Erinnerung mehr, wo sie herkommt, wer sie ist und was sie auf dieser Insel will. Gerettet wird sie von vier Schriftstellern, die sich zum Schreiben auf der Insel aufhalten.

Zeitgleich wird in London Eloise vermisst, die ohne Vorankündigung ihr Haus, ihren Mann und ihre Kinder verlassen hat. Nun ist sie spurlos verschwunden und ihr Mann wird verrückt.

 

Die Spannung, wie die Frau an den Strand...

Weiterlesen

Spannender Psychothriller mit kaum vorhersehbaren Wendungen

Verletzt und ohne jegliche Erinnerung erwacht eine junge Frau auf einer abgelegenen griechischen Insel, die nur von vier Schriftstellern zeitweise bewohnt wird. Schnellstmöglich möchte sie herausfinden, wer sie ist und sich weitere Hilfe suchen, doch bald stellt sie fest, dass die Autoren mehr über sie zu wissen scheinen, als sie zugeben wollen. Gleichzeitig wird in London der junge Ehemann und Vater Lochlan von seiner Nachbarin informiert, dass seine beiden kleinen Kinder alleine zu Hause...

Weiterlesen

Hat mich nicht überzeugt

Zum Inhalt:
Du weißt nicht, wer du bist. Du weißt nicht, wer sie sind. Aber sie kennen deinen Namen. 
Meine Meinung:
Es gibt so Bücher, die man beginnt und die einem von Anfang nicht gefallen und man kann nicht mal sagen wsrum. Dies ist für mich so ein Buch. Ich mochte den Schreibstil nicht, die Protagonisten nicht, die Story nicht. So habe ich am Ende tatsächlich abgebrochen.
Hat mich nicht überzeugt. 
 

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
366 Seiten
ISBN:
9783426281840
Erschienen:
Mai 2018
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Susanne Wallbaum
5.33333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 2.7 (3 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 8 Regalen.

Ähnliche Bücher