Buch

Niemand wird sie finden - Caleb Roehrig

Niemand wird sie finden

von Caleb Roehrig

Zwei können ein Geheimnis bewahren - wenn einer von beiden tot ist

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war - ist - er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen ...

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst ...

Rezensionen zu diesem Buch

Zu Vorhersehbar

 Dieser Jugendthriller klang vielversprechend: Eine vermisste Freundin, ein großes Geheimnis und die bittere Erkenntnis einen Menschen doch nicht so gut gekannt zu haben,wie man glaubte. Auch die bisherigen Bewertungen zeichnen ein überaus positives Bild von diesem Buch ab. Kaum eine Rezension bewertet schlechter als 4/5. Was also ist bei mir schief gelaufen?

Nun das frage ich mich auch, denn so richtig den Finger drauf zeigen kann ich nicht. Was ich sagen kann ist, dass ich bis zum...

Weiterlesen

Auch für Erwachsene spannend

Flynns Freundin January ist plötzlich spurlos verschwunden. Nachdem die Polizei Flynn eine Reihe von Fragen gestellt hat, begibt er sich auf die Suche nach January und erfährt einige Dinge über sie die er gar nicht wusste. Doch auch Flynn hat ein Geheimnis das er selbst nicht ausplaudern möchte. Aber wie lange kann er es hüteten ohne das er noch mehr verdächtigt wird ?

 

Das Buch ist zwar eigentlich eher an Jugendliche gerichtet. Aber ich fand, man kann es auch als Erwachsener...

Weiterlesen

Ein schöner Jugendthriller für zwischendurch.

INHALT:
Flynns Freundin January ist spurlos verschwunden und er wird verdächtig etwas mit ihrem Verschwinden zu tun zu haben. Niemand scheint ihm zu glauben und deshalb versucht er selbst herauszufinden, was mit seiner Freundin passiert. Auf der Suche nach der Wahrheit erfährt er erschreckende Sachen über January und es scheint, dass er sich selbst und sie niemals wirklich gekannt hat.

MEINE MEINUNG:
Als ich dieses Buch das erste Mal gesehen habe war klar, dass ich es...

Weiterlesen

„Was zum Teufel hatten die Cops bei mir zu Hause zu suchen?“

Januray und Flynn sind beste Freunde. Langsam aber sicher wird mehr daraus als nur Freundschaft. Die beiden Teens machen alles gemeinsam und als January dann mehr möchte, weigert sich Flynn dagegen und sagt, das erste Mal sollte etwas Besonderes sein und er wäre noch nicht so weit. January fordert ihn auf, ihm die Wahrheit zu sagen, aber Flynn bleibt ausweichend, stumm und stößt sie von sich. Sie ist wütend und macht Schluss.

Ein paar Tage später stehen die Cops vor seiner Tür und...

Weiterlesen

Ein solider Jugendthriller, der lesenswert ist, aber einige Schwächen aufweist

Meine Meinung:

Zuerst ein mal zum Cover: Ich finde das Cover sehr ansprechend, da die Schrift und der Hintergrund gut aufeinander abgestimmt sind. Auch dass es größtenteils in schwarz gehalten ist, gefällt mir sehr gut, da es dann auch generell gut zum Titel passt. Auch der Schreibstil gefiel mir soweit ganz gut. Er war einfach gehalten, sodass man dem Geschehen gut folgen konnte und das Buch sich flüssig lesen ließ.

Ich muss aber allerdings zugeben, dass ich das Buch nur so...

Weiterlesen

Überzeugt trotz Schwächen und wenig Blutvergießen

Inhalt:
Zwei können ein Geheimnis bewahren, wenn einer von beiden tot ist.
Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war - ist - er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen...
Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussage von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes...

Weiterlesen

Gelungener Jugenthriller

 
Seitdem January, die Freundin des fünfzehnjährigen Flynn, von der staatlichen auf die private Highschool gewechselt hat, sehen sie sich kaum noch. Theatergruppen, neue Freunde, vieles scheint sich zu verändern. Ein paar Tage vor Halloween steht ein Polizeiwagen vor dem Haus von Flynns Eltern, January ist verschwunden und Flynn scheint einer der letzten zu sein, der sie gesehen hat und ausserdem ist er ja auch ihr Freund. Flynn beginnt auf eigener Faust zu forschen, was mit January...

Weiterlesen

absolut tolles Buch......

Kurzbeschreibung
Zwei können ein Geheimnis bewahren – wenn einer von beiden tot ist
Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen …
Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein...

Weiterlesen

Solide Handlung, aber etwas kindlicher Schreibstil

"Niemand wird sie finden", geschrieben von Caleb Roehring und erschienen beim cbj-Verlag im Mai 2017, befasst sich mit einem verschwundenen Mädchen, Familienproblemen und Homosexualität.

1. Handlung: Janauary, Flynns Freundin, ist verschwunden. Ein Mord scheint die einfachste Erklärung zu sein und Flynn bleibt in diesem Falle auch nicht ganz unbefragt, da er January in der Nacht vor ihrem Verschwinden getroffen hat. Flynn fühlt sich verzweifelt und fängt an, auf eigene Faust...

Weiterlesen

Guter Thriller mit wichtigen Themen

Schreibstil
Der Schreibstil war wirklich ziemlich leicht für einen Thriller.
Es ließ sich flüssig und schnell lesen und man hat schon irgendwie gemerkt, dass es eher ein Thriller für junge Thrillerfans ist, durch die Art, wie Gespräche oder ähnliches aufgebaut waren. 
Sehr guter Schreibstil, der einen schnellen Lesefluss ermöglicht.
Charaktere
Der erste, der im Mittelpunkt steht ist Flynn - ein wirklich netter Junge, der sich ernsthaft Sorgen um seine...

Weiterlesen

Gutes Jugendbuch was mich leider etwas ratlos zurückgelassen hat

Der broschierte Jugendthriller "Niemand wird sie finden" von Caleb Roehrig ist im cbj - Verlag erschienen, hat 416 Seiten und kostet 14,99€.

Das Cover finde ich nicht so weltbewegend und ich wäre wahrscheinlich in der Buchhandlung am Buch erstmal vorbeigelaufen. Da hätte man sich vielleicht doch etwas anderes einfallen lassen können. ;)

Nachdem Flynns Freundin January nach einem Streit spurlos verschwindet, ermittelt die Polizei und nimmt Flynn in die Mangel. Er versucht auf...

Weiterlesen

Guter Beginn, etwas enttäuschendes Ende

Kurze Inhaltsangabe: Flynn, 15 Jahre alt, bekommt an Halloween Besuch von der Polizei, die ihm erzählt, dass seine Freundin January verschwunden ist. Januarys Mutter hat vor kurzem den Politiker Mr. Walker geheiratet hat. Dadurch haben sie einen sozialen Aufstieg erlebt, mit dem January aber nicht glücklich scheint. Flynn kann und möchte der Polizei aber nicht alles verraten, da er selber ein Geheimnis hat. Es beginnt die Suche nach dem Grund des Verschwindens, wodurch viele Geheimnisse , u....

Weiterlesen

Mittelmäßiges Jugendbuch

Als Leser begleitet man den Protagonisten Flynn, dessen Freundin January als vermisst gemeldet wird. Darin reiht sich ein Arbeitskollege Januarys ein, der eine tragende Rolle spielen wird. Neben Januarys Eltern, deren Nebenpersonen u.Ä. tauchen auch Personen der neuen Schule des Mädchens auf. Dabei empfand ich jeden einzelnen Charakter als viel zu klischeebehaftet: January, die anders ist als sie scheint; der nichtswissende, unschuldige Freund; die trauernde Mutter und der viel zu strenge...

Weiterlesen

Lebewohl?

„Niemand wird sie finden“ ist Caleb Roehrig‘s Debütroman und unter dem Genre des Jugendthrillers zu finden, auch wenn ich dieses Buch als mehr empfand als das es in nur eine Genre-Schublade passen könnte.

 

Der Schreibstil ist leichte Kost und der Autor bringt seine Geschichte so flüssig lesbar rüber. Dennoch war für mich die Erzählweise nicht die eines 15-Jährigen, aus dessen Sicht hier geschildert wird. Zwischendrin bekommt man Rückblicke von Erlebnissen der...

Weiterlesen

Netter Jugendthriller mit guter Nebenstory

Flynn und January sind seit einiger Zeit ein Paar. Als January eines Abends spurlos verschwindet wird Flynn verdächtigt sie eventuell ermordet zu haben. Das kann er nicht auf sich sitzen lassen. Er recherchiert selbst und findet heraus das January nicht immer die war, für die er sie gehalten hat. Je tiefer er vordringt, umso mehr Ungereimtheiten tuen sich auf. Doch sie war nicht die Einzige die Geheimnisse hatte. Auch Flynn beschäftigt etwas, das er vor aller Welt versteckt. Er will es unter...

Weiterlesen

Am Anfang ok, am Ende immer schwächer....

Wie kann ich meine Gedanken zu diesem Buch am besten beschreiben... Gelesen und hoffentlich ganz schnell wieder vergessen.

Vielleicht bin ich mit Mitte 30 auch nicht mehr ganz die Zielgruppe die mit dem Thriller erreicht werden soll, aber nun gut...

Der Thrilleranteil kommt für mich definitiv zu kurz und was die Sexualität einer Hauptperson hier zu suchen hat, erschließt sich mir leider nicht.

Logiklücken am Ende runden den negativen Gesamteindruck am Ende noch ab......

Weiterlesen

Wo ist January?

Deine Freundin ist verschwunden. Die Polizei geht von einem Mord aus und du bist der Letzte, der sie vor ihrem Verschwinden gesehen hat. Du musst herausfinden, was passiert ist, und befragst die Menschen, die mit ihr befreundet sind. Doch diese reden ganz anders über das Mädchen, welches du doch eigentlich kennst. Was ist also wahr und was gelogen?

 

 

 

Dieses Buch wird aus Flynn’s Sichtweise erzählt. Er ist zwar noch recht jung, doch das Alter merkt man ihm...

Weiterlesen

Pageturner!

Ohne große Umschweife wird man sogleich Zeuge des Verschwindens von January. Caleb Roehrig wartet nicht erst ab, um einem die Figuren nahe zu bringen, sondern schmeißt einen sofort in den mitreißenden Strudel dieses Buches. Seine Devise? Die Figuren kann man auch später noch nach und nach kennenlernen. Wie Recht er damit doch hat! Von Seite zu Seite griff ich stärker nach Flynns Hand. Er war mir irgendwann so nahe, dass ich das Gefühl hatte, mit ihm befreundet zu sein. Je mehr er in der Ich...

Weiterlesen

Ein spannungsgeladener Jugendroman

Inhalt: 

 

Als Flynn eines Tages von der Polizei aufgesucht wird, wendet sich sein ganzes Leben. Seine Freundin January wird vermisst und er wird verdächtigt. Schließlich war er wohl der Letzte, der sie gesehen hat. Erst verstrickt er sich n Lügen, da er nicht gerne sein eigenes Geheimnis preisgeben möchte, doch bald schon merkt er, dass die Wahrheit doch nicht ungesagt bleiben sollte.  

 

Wenige Tage später wird die zerschundene Leiche eines Mädchen gefunden, die...

Weiterlesen

Auf der Suche nach der Wahrheit

Flynns Freundin January ist verschwunden und niemand scheint etwas zu wissen, oder doch. Flynn begibt sich auf Spurensuche und wird dabei nicht nur mit einem ganz anderen Bild seiner Freundin konfrontiert, sondern auch mit seinen Gefühlen.

Das Cover wrd durch den Titel domiert, der dadurch natürlich gleich ins Auge fällt und dahinter sieht man das Profil eines Mädchens, welches wahrscheinlich January darstellen soll. Das Cover gefällt mir und hat mich neugierig auf das Buch gemacht....

Weiterlesen

Was für ein spannender Jugend-Thriller!

Es ist echt schwierig, nicht zu Spoilern bei so einem spannenden Buch.

Das Besondere an diesem Buch, dass der Autor immer einen drauf setzt. Man erfährt eine Kleinigkeit und dann die nächste große Sache etc. So geht es ab Mitte des Buches nur und ab da, konnte ich es auch nicht mehr aus der Hand legen. Echt spitze! Und bei jedem Geheimnis, was der Leser erneut erfährt, bleibt einem der Mund offen stehen. Ich muss sagen, ein echt toller Thriller.

Da der Thriller auch nicht...

Weiterlesen

Guter Thriller für Jugendliche (und interessierte Erwachsene)

Mit dem 15-jährigen Ich-Erzähler Flynn durchläuft der Leser zwei parallele Handlungsstränge: einerseits geht es um das spurlose Verschwinden von Flynns Freundin January, andererseits um seinen Umgang mit seiner Homosexualität. Obwohl sich eine Kombination dieser zwei Thematiken nicht unbedingt anbietet, gelingt dem Autor Caleb Roehrig damit ein sehr gutes Jugendbuch, das auch ich als Erwachsene gerne gelesen habe.

Die Geschichte ist gut geschrieben. Kritischen Lesern wird auffallen,...

Weiterlesen

Auf der Suche nach January

Fynns Freundin January ist verschwunden. Er war in der Nacht ihres Verschwindens mit ihr zusammen, muss quälende Fragen der Polizisten über sich ergehen lassen, die er nicht beantworten kann. Er kann nicht erzählen, dass January mit ihm Schluss machte, weil er nicht mit ihr schlafen wollte. Dazu müsste er zugeben, dass er homosexuell ist, was bisher noch niemand weiß. 

Flynn beschließt, sich selber auf die Suche nach January zu machen. Dabei lernt er eine neue Seite von January kennen...

Weiterlesen

Nichts ist, wie es scheint

Zwischen Coming-out-Geschichte und Jugendthriller balanciert Caleb Roehrigs Buch „Niemand wird sie finden„. Der 15-jährige Flynn hat sich gerade von seiner Freundin getrennt, weil er sich so langsam eingesteht, dass er schwul ist. Doch dann ist seine Ex-Freundin einfach verschwunden. Und Flynn muss sich eingestehen, dass nicht nur er ein Geheimnis hat. Weder bei ihm noch bei seiner Ex-Freundin stehen die Dinge so, wie es scheint.

Für Flynn bricht zunächst eine Welt zusammen, denn er...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches haben mich neugierig darauf gemacht. Der Schreibstil ist sehr spannend und angenehm zu lesen. Einmal angefangen, kann man das Buch beinahe nicht mehr aus der Hand legen.

Die einzelnen Personen sind sehr gut gewählt, es gelingt einem sehr leicht sich in sie hineinzuversetzen.

Zur Handlung Flynns Freundin,  January ist verschwunden. Was ist mit ihr passiert, ist sie einem Verbrechen zum Opfer geworden. Diese Fragen stellen sich alle...

Weiterlesen

Suche nach January

Inhalt: Als die 15-jährige January spurlos verschwindet, bricht für ihren Freund Flynn eine Welt zusammen. Vorallem weil er anscheinend der Letzte war, der sie am Abend vor ihrem Verschwinden gesehen hat und so zum Verdächtigen wird. Flynn beginnt zu ermitteln, was mit dem Mädchen wirklich geschah. Doch auch er hat ein Geheimnis, dass er unbedingt bewahren möchte.

 

Meinung: „Niemand wird sie finden“ ist ein guter Jugendthriller, der meiner Meinung nach auch einige...

Weiterlesen

Ein Jugendthriller der für mich zum Pageturner wurde

Inhalt:
Flynns Freundin January ist verschwunden. Sie hatte sich in den letzten Wochen sowieso schon etwas von ihm distanziert und nun stellt die Polizei fragen die er nicht beantworten kann und will. Denn er hat ein Geheimnis, das er unter keinen Umständen Preis geben möchte auch January gegenüber als er sie das letzte Mal sah.

Meine Meinung:
Niemand wird sie finden zog mich durch sein düsteres Cover in den Bann. Dazu ein Rückentext, der einfach Lust auf mehr macht.

...

Weiterlesen

Spannende Lektüre für zwischendurch

Kaum hat man die ersten Seiten dieses Buchs gelesen, kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Zumindest ging es mir so und ich habe diesen Jugendroman an einem Wochenende gelesen. Vermutlich hätte es auch ein einzelner Nachmittag auf dem Balkon oder am Badesee sein können. Der Roman ist gut geschrieben und zieht einen so in den Bann.

January, die durch die neue Beziehung ihrer Mutter aus ihrem gewohnten Leben gerissen wurde, ist verschwunden. Ihr (Ex-) Freund Flynn, der sich Sorgen...

Weiterlesen

Was ist mit January passiert?

Kaum hatte ich das Buch begonnen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist genial. Es lässt sich leicht und flüssig lesen und die Beschreibung sind detailgetreu und machten mir es einfach, sich alles vorzustellen.

Flynns Freundin verschwindet und er muss feststellen, dass sie anscheinend nicht nur ihn sondern jeden in ihrer Nähe belogen hat. Er versucht herauszubekommen, was seit ihrem Umzug und der erneuten Heirat ihrer Mutter geschehen ist.

Flynn war...

Weiterlesen

Flynn findet seinen Weg

Flynn findet seinen Weg
Niemand wird sie finden ist der Titel des Jugendthrillers von Caleb Roehrig, dieser ist Autor und TV-Producer.
January, die Freundin des 15 jährigen Flynn Doherty wird vermisst. Als die Polizei ihn befragt, verstrickt er sich in Widersprüche. Es ist ihm peinlich vor der Polizei zugeben zu müssen, dass January an ihrem letzten gemeinsamen Abend mit ihm Schluss gemacht hat, noch dazu weil er keinen Sex mit ihr wollte. Flynn ist sich fast sicher, dass er...

Weiterlesen

Ein gelungener Jugendthriller!

Inhalt:  Zwei können ein Geheimnis bewahren,
wenn einer von beiden tot ist.
Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war - ist - er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen....
Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig...

Weiterlesen

Niemand wird sie finden

Die 15-jährige January ist spurlos verschwunden. Kurz zuvor hatte sie sich von ihrem Freund Flynn getrennt. Wurde January entführt, ist sie von zu Hause weggelaufen? Niemand weiß etwas. Flynn beschließt, nach January zu suchen, doch je mehr er über sie und ihr Verschwinden bzw. ihr Leben in Erfahrung bringt, desto mehr muss Flynn erkennen, dass er seine Freundin eigentlich gar nicht wirklich zu kennen scheint. Sie hatte Geheimnisse vor ihm und scheint eine Art Doppelleben geführt zu haben…...

Weiterlesen

Netter Jugendthriller

"Niemand wird sie finden" klang nach einem interessanten und spannungsgeladenen Jugendthriller, sodass das Buch sehr schnell meine Aufmerksamkeit erhalten hat. Zum Glück wurde ich dabei nicht enttäuscht, denn das Buch konnte mich trotz kleinerer Schwächen durchaus überzeugen, sodass ich das Buch später wieder zufrieden ins Regal zurückstellen konnte.

Der Schreibstil ist an sich ganz interessant: Die Geschichte liest sich angenehm und spannend und wurde für einen Jugendthriller auch...

Weiterlesen

Definitiv Lesenswert

Meine Zusammenfassung

January ist spurlos verschwunden. Als Verdächtiger kommt am naheliegsten erstmal ihr Freund Flynn in Frage. Als die Polizei vor seiner Haustüre steht und ihn seltsame Fragen im Bezug auf January gestellt bekommt, wird er sehr unruhig, aber nicht weil er Schuld hat, sondern weil er gar nicht weiß was passiert ist. Als die Polizei ihm dann schildert, das January seit ein paar Tagen spurlos verschwunden ist geht er in seinem Kopf nochmal alle Geschehnisse der...

Weiterlesen

Was tust du, wenn deine Freundin spurlos verschwindet?

Flynns letzte Erinnerung an seine Freundin January ist ihr trauriges Gesicht, als sie sich nach einem Treffen trennen. Als einige Tage später die Polizei ihn nach ihr fragt, da sie spurlos verschwunden ist, erkennt er, dass sie schon länger Geheimnisse vor ihm hatte. Deshalb beginnt er auf eigene Faust nachzuforschen. Er findet ihre Mitschüler in ihrer neuen Schule. Dort erfährt er, dass sie zwei verschiedene Geschichten erzählt hat. Ihm, dass es ihr an der neuen Schule überhaupt nicht...

Weiterlesen

Solider Jugendthriller, der nichts Eigenes bietet, aber unterhält!

Da ich den Klappentext sehr ansprechend fand und ich mal wieder Lust auf einen richtig guten Thriller hatte - und mich das äußere Erscheinungsbild vorliegenden Buches im Glauben lässt, es handele sich hierbei um einen - , bin ich mit relativ hohen Erwartungen an das Buch herangegangen. Ob 'Niemand wird sie finden' diese auch einhalten konnte, erfahrt ihr in der folgenden Rezension. 

Die Grundidee hinter diesem Thriller ist gut und vielversprechend, wenn auch nicht unbedingt sehr...

Weiterlesen

Wo ist January

Inhalt :
Flynns Freudin January ist verschwunden,  der erste Verdacht fällt direkt auf ihn , da er derjenige war der sie in der Nacht vor ihrem verschwinden getroffen hat.  Flynn kann sich ihr verschwinden nicht erklären und beginnt auf eigene Faust die Sache aufzuklären. Dabei stößt er auf eine ganz andere January, als die die er kannte und liebte . Um dem Verdacht von sich zu weisen ,muss Flynn sein größtes Geheimnis Preis geben.

Meinung :

Die Geschichte um January...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
414 Seiten
ISBN:
9783570173343
Erschienen:
Mai 2017
Verlag:
cbj
Übersetzer:
Christa Prummer-Lehmair Heide Horn
7.63333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher