Buch

Nachtblumen - Carina Bartsch

Nachtblumen

von Carina Bartsch

Auf jede Nacht folgt ein Tag

Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.

Nach den Bestsellern "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" erzählt Carina Bartsch hier eine sehr berührende Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern: gefühlvoll, authentisch, atmosphärisch.

Rezensionen zu diesem Buch

Wenn Menschen beginnen zu heilen ...

Ein Jugendroman, der sensibel das Wachsen der neunzehnjährigen Jana erzählt, die aufgrund traumatischer Kindheitserlebnisse große Probeme mit Nähe, Vertrauen und dem Gefüh für ihre eigenen Bedürfnisse hat. Sie bekommt die Chance, an einem privaten Ausbildungsprojekt mit Wohngemeinschaft auf Sylt teilzunehmen.

Fünf junge Menschen, die aufgrund ihrer Kindheitserfahrungen Probleme haben und auf ganz unterschiedliche Weise versuchen, im Leben einen Platz zu finden, stoßen aufeinander und...

Weiterlesen

Wunderbar berührend und packend erzählt

Jana kommt nach Sylt in ein Wohnprojekt mit vier anderen jungen Erwachsenen und kann dort eine Ausbildung zur Bauzeichnerin absolvieren. Wie die anderen vier hat sie es nicht leicht gehabt im Leben und schläft lieber unter als in ihrem Bett. Collin, der im Nachbarzimmer lebt und schon im zweiten Lehrjahr ist, friert gerne. Die beiden Außenseiter finden im Laufe der Zeit immer mehr zueinander. Vielleicht können sie sich gegenseitig helfen…

 

 

Meine Meinung:

„...

Weiterlesen

Gut, aber noch kein Gänsehautfeeling

Das Wohnprojekt auf Sylt soll für Jana ein Neuanfang werden. Eine Möglichkeit, die Wunden ihrer Vergangenheit endlich heilen zu lassen.
Der Start in ihr neues Leben ist jedoch nicht besonders vielversprechend. Die Menschen, mit denen sie die nächsten zwei Jahre zusammen wohnen wird, heißen sie nicht gerade mit offenen Armen willkommen. Tom würdigt sie kaum eines Blickes, Lars ist zu zurückhaltend, als dass eine längere Konverastion möglich wäre, und Vanessa, der Inbegriff einer...

Weiterlesen

berührend

Das Buch "Nachtblumen" von Carina Bartsch kommt mit sehr leisen Tönen daher.  Jana,die in ihren jungen Jahren schon viel Schreckliches erlebt hat,kommt in ein Wohnprojekt auf Sylt und beginnt dort eine Ausbildung. 
Die Leser lernen die Protagonistin Jana , ihre Mitbewohner und die Initiatoren des Projektes immer nur sehr bruchstückweise kennen, so als ob man die schweren Schicksale nur in kleinen Happen vertragen kann.  

Für Jana ist besonders der Mitbewohner Collin wichtig,der...

Weiterlesen

Für mich leider enttäuschend

Inhalt:

In der Geschichte geht es um Jana und Collin. Beide begegnen sich in Sylt in einem Wohnprojekt und wohnen dort mehrere Jahre Zimmer an Zimmer. Beide sind sie Außenseiter und haben einige Probleme. Aber nach und nach freunden sie sich an und vielleicht entwickelt sich auch etwas mehr...

Meine Meinung:

Ich habe Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von der Autorin geliebt und beide Bücher verschlungen. Dementsprechend habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut...

Weiterlesen

Hoffnung für die Hoffnungslosen

Inhalt:
Jana geht nach Sylt um dort eine Ausbildung zu beginnen und ist nebenbei in einer Therapie bei Thea Flick. Jana ist ängstlich, verdrängt ihre Vergangenheit und versteckt ihre Narben. Schnell fasst sie vertrauen zu Thea und lebt gemeinsam mit anderen „Problemkindern“ bei Familie Völkner, bei denen sie alle lernen. Mit zwei Mitbewohnern versteht sie sich nicht so gut, aber in Lars findet sie einen guten Freund. Auch der schweigsame Collin scheint Jana zu verstehen.
Collin,...

Weiterlesen

Berührende Geschichte, die einen nicht mehr los lässt

Jana hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht. Dann bekommt sie die Chance auf Sylt bei Herr und Frau Völkner zu wohnen und ihre Ausbildung in dessen Betrieb zu machen. Die Völkners haben ein Wohnprojekt und bieten benachteiligten Jugendlichen eine zweite Chance. Dort trifft sie auch auf Collin, der genauso wenig wie sie Vertrauen zu anderen Menschen aufbauen kann. Die beiden wohnen die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer mit einer Tür die sie verbindet.... aber irgendwann verbindet sie...

Weiterlesen

Ein sehr gefühlvoller Roman über psychisch belastete Jugendliche

Inhalt:

Jana ist schüchtern und unsicher, versteckt sich immer unter ihrer Mütze und schläft am liebsten unter dem Bett. Als sie für drei Jahre nach Sylt zieht und dort an einem Wohn- und Ausbildungsprojekt teilnimmt, trifft sie auf den großspurigen Tom, den stillen Lars, die aufmüpfige Vanessa und den geheimnisvollen Collin - vier Jugendliche, die auch alle ihre ganz eigene Geschichte mitbringen, und für die kommenden Jahre zusammen wohnen. Sie alle sind hier, um ihr Leben wieder in...

Weiterlesen

Eine etwas andere Liebesgeschichte

Bei Nachtblumen handelt es sich um ein Mädchen namens Jana, die ihre Ausbildung auf der Insel Sylt beginnt. Sie wird hier bei der Familie Völkner (zugleich auch ihr Chef) in einer Wohngemeinschaft mit allen weiteren Auszubildenden aufgenommen. Da die Familie Völkner gerne Menschen unterstützen möchte, die es bisher nicht sonderlich leicht im ihren Leben hatten, hat jeder Mitbewohner seine eigene Geschichte zu erzählen und demnach auch jeder seine eigenen "Macken".

Es hat mich sehr...

Weiterlesen

Wieder ein Buch der Autorin, welches mich total überzeugen konnte!

Meine Meinung:

Nachdem ich schon Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter der Autorin verschlungen und geliebt hatte, war für mich klar, dass auch ihr neuer Roman bei mir einziehen muss. Im August war es dann auch soweit und es durfte endlich bei mir einziehen und nun ja lange hat es schließlich nicht auf meinem SuB verharren müssen.

Zum Cover möchte ich dieses mal eigentlich gar nicht so viel schreiben, denn es ist einfach wunderschön und ein Traum. Ich bin einfach in das...

Weiterlesen

Kann ich nur empfehlen

Das neue Buch von Carina Bartsch „Nachtblumen“ handelt von Jana, Collin und der Familie Völlner, die ein außergewöhnliches Wohnprojekt auf Sylt ins Leben gerufen hat. Die beiden lernen sich dort kennen und müssen miteinander auskommen, da sie Tür an Tür wohnen. Jana hätte gerne vertraute Menschen um sich herum, aber Collin ist ein Einzelgänger. Kann das gut gehen?

 

Nach „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ musste ich unbedingt das neue Buch von Carina...

Weiterlesen

Die etwas andere Liebesgeschichte

Zur Geschichte

Jana hatte keine schöne Kindheit und ist stark davon gezeichnet, sowohl seelisch als auch körperlich. Aus diesem Grund lässt sie niemanden an sich heran und ist sehr schüchtern. Als sie bei einem Bewerbungsgespräch, den sympathischen Herrn Völkner kennen lernt und er ihr einen Ausbildungsplatz anbietet, ist sie hin und her gerissen. Einerseits hat sie so eine Chance gesucht, andererseits müsste sie in Sylt ganz von vorne beginnen. Doch ihr Therapeut findet, dass ein...

Weiterlesen

Nachtblumen

Zum Inhalt: Jana ist anders als die meisten Menschen. Sie hat vor fast allem Angst, besonders vor anderen Menschen. Das macht ihr Leben nicht gerade leicht. Als sie für eine Ausbildungsstelle von Hannover in ein Wohnprojekt auf Sylt zieht, ist sie zu Beginn sehr skeptisch. Wie wird es sein, mit drei anderen jungen Menschen und ihrem Ausbilder zusammen in einem Haus zu wohnen? Die Panik überwältigt sie fast. Doch sie hat keine andere Wahl, das Leben muss schließlich weitergehen. Irgendwann...

Weiterlesen

Aus dem Trauma ins Leben - dank Liebe und Sylt

Jana wird von ihrem Arzt in ein besonderes Wohnprojekt auf Sylt vermittelt. Ihr dortiger 'Adoptivvater' Klaas ist gleichzeitig auch ihr neuer Chef, denn Jana kann in seinem Unternehmen eine Ausbildung beginnen. Das ist für das traumatisierte Mädchen eine Riesenchance. Vier andere Jugendliche teilen diese Chance mit Jana und wohnen und arbeiten ebenfalls bei Klaas und seiner Frau. Jana, die immer eine Mütze und lange Kleidung trägt, nur unter dem Bett schläft und Nettigkeiten von anderen...

Weiterlesen

Wie wird man ... stärker?

Worum geht es?

Überfordert und von der Vergangenheit gezeichnet muss Jana von jetzt auf gleich ein neues Leben auf Sylt beginnen. Sie ist nun Teil eines Wohnprojekts, das es sich zum Ziel gemacht hat, jungen Menschen mit problematischem Hintergrund eine Perspektive zu geben. Wie erschlagen ist sie von den vielen neuen Eindrücken - der Arbeitsstelle, dem schweren Schulstoff und selbstverständlich den vielen neuen Menschen. Sie trifft auf das liebenswürdige Ehepaar Völkner, das dieses...

Weiterlesen

Leider mangelhafte Umsetzung

Jana erhält die Chance auf Sylt eine Ausbildung zur Bauzeichnerin zu machen. Doch ihre Unsicherheit legt ihr oft Steine in den Weg, auch im Ungang mit ihren Mitbewohnern.

Das Cover ist sehr schön. Schlicht weiß mit einem dunklen Sternenhimmel aus dem die Nachtblumen ranken. Sehr ansprechend.

Erzählt wird die Geschichte durch die Ich-Erzählerin Jana, die es bisher nicht leicht in ihrem Leben hatte. Sie ist verschlossen, unsicher und hat angst vor Menschen und Menschenmassen. Sie...

Weiterlesen

Emotionale tiefe und starke Charaktere

Janas Leben ist bisher sehr steinig gewesen. Auf Sylt wird sie Teil eines Wohnprojektes in dem sie mit anderen Jugendlichen bei ihrem neuen Arbeitgeber lebt und gleichzeitig eine Ausbildung in seinem Architekturbüro anfängt. Hier lernt Jana den schweigsamen Collin kennen, der nur ein Zimmer weiter wohnt und die sonst so zurückhaltende Jana mit seiner Ruhe und seinen wundervollen Zeichnungen fasziniert. Jana begibt sich auf die Suche nach einem Platz im Leben und findet auf dem Weg dahin...

Weiterlesen

berührende und ganz leise Liebesgeschichte

Jana zieht nach Sylt , lebt dort in einem Wohnprojekt und macht eine Ausbildung. Auch Collin, der nebenan im Zimmer wohnt hatte es nicht leicht.  "Nachtblumen" erzählt die langsam wachsende Freundschaft und aufkeimenden Gefühle zwischen zwei Außenseitern.

"Nachtblumen" ist ein eigenständiger und abgeschlossener Roman der Autorin Carina Bartsch. Nach ihren Bestsellern "Kirschroter Sommer" und "Türkisgrüner Winter" , die ich sehr liebe war ich gespannt auf das neue Buch! 

Es...

Weiterlesen

Emotionen pur

Ein schickes Cover und ein Titel, der keinen Aufschluss zur Geschichte gibt. Ich kann aber schon mal versprechen, der Titel kommt in der Geschichte vor und es ist eine ganz schöne Szene! 

Jana kommt nach Sylt für den Zeitraum ihrer Ausbildung.  Klaas und Anke unterstützen Kids, die es in ihrer Kindheit nicht einfach hatten. Jana freundet sich mit Lars und später sogar mit Vanessa an, nur Collin will sie nicht so an sich heranlassen. Die Zwei lernen sich sehr langsam kennen und es...

Weiterlesen

Nachtblumen-Genuss

Was habe ich „Kirschroter Sommer“ und „Türkisgrüner Winter“ geliebt! So großartig die Autorenneuentdeckung Carina Bartsch auch war, so sehr konnte ich nachvollziehen, dass sie danach lange in einem Loch war und dann sehr lange am Manuskript zum nun veröffentlichten „Nachtblumen“ gearbeitet hat. Wie sollte man die beiden so erfolgreichen Erstlingswerke auch toppen? Bartsch hat eine interessante Lösung gewählt: sie schreibt zwar immer noch für junge Erwachsene, aber Grundausrichtung ist eine...

Weiterlesen

Das Leben könnte so einfach sein...

Das Cover ist eher schlicht gehalten, mir würde es in der Buchhandlung wahrscheinlich gerade deshalb ins Auge fallen. Mit dem Titel selber kann der Leser zunächst nichts anfangen, was sich aber im Verlaufe des Buches ändert.

 

Die mir bis dato unbekannte Autorin Carina Bartsch hat einen tollen emotionalen und gefühlvollen Schreibstil, der zugleich aber auch locker und leicht verständlich ist. Ich konnte mich von Anfang an super gut in ihre Geschichte rund um Jana einfinden und...

Weiterlesen

Wunderbarer Schreibstil, jedoch lässt die Handlung an einigen Stellen etwas nach...

Ich habe bisher schon sehr viel gutes von der Autorin gehört und sogar zwei Bücher von ihr Zuhause rumliegen, jedoch noch keines von ihr gelesen. Bei Nachtblumen hat mich das Cover, obwohl es eigentlich ziemlich schlicht ist sofort angezogen und auch der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, weshalb ich mich sehr gefreut habe das Buch innerhalb einer Leserunde lesen zu können. Letztendlich hat mich das Buch jedoch zwiegespalten zurückgelassen...

Der Schreibstil hat mir von der...

Weiterlesen

Eines meiner Lesehighlights 2017!!!

Seite 326: …“Deswegen sagte meine Oma einmal, dass ich versuchen sollte, einzelne Momente ganz tief einzuatmen. Man würde sie nämlich nie vollständig wieder ausatmen, ein Teil dieser Momente bliebe für immer in uns.“

Aus der Großstadt Hannover geht es für Jana auf die kleine Insel Sylt. Sie hat die Chance erhalten in einer Wohngruppe zu sich selbst zu finden und auch beruflich Fuß zu fassen, denn Jana darf eine Ausbildung zur Bauzeichnerin beginnen.

Begleitet die...

Weiterlesen

Einfühlsamer und nachdenklicher Roman

Jana ist neunzehn. Ihre letzten Jahre verbrachte sie im Heim und in mehreren Wohngemeinschaften. Nun soll sie in eine neue Wohngemeinschaft auf Sylt ziehen und dort auch eine Ausbildung zur Bauzeichnerin beginnen. In dieser Wohngemeinschaft wohnen neben den Eheleuten Völkner noch vier weitere Jugendliche. Jana ist eine sehr sensible und schüchterne Persönlichkeit. Wird sie sich einleben können? Der Leser kann sie auf ihrem Weg durch ihre ersten Jahre begleiten.

Dieser Roman wirkt sehr...

Weiterlesen

Eine Liebe, die so stark ist, dass sie auch die schwersten Hürden überwinden kann. Man muss sie nur zulassen!

Die Protagonistin Jana verliert sehr jung ihre Eltern und dieses Schicksal prägt ihr gesamtes Verhalten. Geprägt von dieser Vergangenheit gelingt es ihr auch nur sehr schwer und mit Hilfe anderer, sich auf andere Menschen ein- und jemanden an sich heranzulassen. Auch Collin, der die stärkste Nebenrolle einnimmt, hat Probleme damit, Menschen an sich heranzulassen und ist am liebsten alleine. Schon alleine diese Tatsachen sorgen dafür, dass man die Beiden von Anfang an in sein Herz geschlossen...

Weiterlesen

Die Nacht verbirgt viele Geheimnisse

Drei Jahre, soll sie nun auf Sylt in dieser Wohngruppe leben, eine Lehre als Bauzeichnerin steht ihr ebenfalls bevor. Aber mit so vielen Menschen auf begrenztem Raum und dann ist da auch noch die Berufsschule. Wäre da nicht ihre liebevolle Therapie bei Fr.Flick., hätte Jana alles aufgegeben und dann ist da auch noch Collin.

Selten hat mir ein Buch so gut gefallen von den Themen die Angesprochen werden. Es ist so wichtig jugendlichen die es schwer hatten eine Chance zu geben, und genau...

Weiterlesen

Gute Grundthematik aber leider sehr langweilig

MEINE MEINUNG
'Die unvergesslichsten Momente im Leben sind immer jene, in denen man sich selbst überrascht.' S. 157

Ich habe weder „Kirschroter Sommer“ noch „Türkisgrüner Winter“ der Autorin gelesen und kann daher keine Vergleiche zu diesem Buch ziehen. Aber ich kenne die positiven Meinungen der Bücher und über die Autorin. Vermutlich bin ich daher mit ziemlich hohen und gespannten Erwartungen an „Nachtblumen“ herangegangen.

Überzeugen konnte mich das Buch aber leider nur...

Weiterlesen

Das Leben ist kein Ponyhof, aber manchmal hat man Glück

Fangen wir direkt beim Cover an, dass ist der Hammer oder? Ich finde es ist auf gleiche Weise schlicht und eine Farbexplosion. Ich habe mich immer wieder gefreut, wenn ich das Buch irgendwo liegen gesehen habe.

Nun aber zur Geschichte, ich war so traurig, als sie zu Ende war. Schon nach den ersten Seiten keimte in mir der Wunsch auf, das Buch möge niemals enden. Mit ihrem einzigartigen Schreibstil und ihrer realistischen Figurenbeschreibung, schafft es Carina Bartsch, dass man sich...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Vollständige Rezension: Der Bücherwald

Obwohl "Nachtblumen" mit über 500 Seiten ja ein ganz schöner Wälzer ist, vor allem für ein Taschenbuch, würde ich mir wünschen, dass es niemals aufhören würde. Vielleicht kennt ihr dass, das man manchmal richtig traurig ist, wenn ein Buch endet, weil man am liebsten immer weiterlesen würde und immer mehr von der Geschichte erfahren möchte.
...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Vollständige Rezension: Der Bücherwald

Obwohl "Nachtblumen" mit über 500 Seiten ja ein ganz schöner Wälzer ist, vor allem für ein Taschenbuch, würde ich mir wünschen, dass es niemals aufhören würde. Vielleicht kennt ihr dass, das man manchmal richtig traurig ist, wenn ein Buch endet, weil man am liebsten immer weiterlesen würde und immer mehr von der Geschichte erfahren möchte.
...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Vollständige Rezension: Der Bücherwald

Obwohl "Nachtblumen" mit über 500 Seiten ja ein ganz schöner Wälzer ist, vor allem für ein Taschenbuch, würde ich mir wünschen, dass es niemals aufhören würde. Vielleicht kennt ihr dass, das man manchmal richtig traurig ist, wenn ein Buch endet, weil man am liebsten immer weiterlesen würde und immer mehr von der Geschichte erfahren möchte.
...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Vollständige Rezension: Der Bücherwald

Obwohl "Nachtblumen" mit über 500 Seiten ja ein ganz schöner Wälzer ist, vor allem für ein Taschenbuch, würde ich mir wünschen, dass es niemals aufhören würde. Vielleicht kennt ihr dass, das man manchmal richtig traurig ist, wenn ein Buch endet, weil man am liebsten immer weiterlesen würde und immer mehr von der Geschichte erfahren möchte.
...

Weiterlesen

trotz Längen ein gelungener Roman

Rezension: Nachtblumen
Nachtblumen ist ein Roman, welcher von der Autorin Carina Bartsch geschrieben worden ist. Das Buch erschien am 23. Juni 2017 im Rowohlt Taschenbuch Verlag und umfasst um die 540 Seiten. 

Handlung:
Das Leben könnte so einfach sein ... wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Menschen nichts zu tun haben. Auf...

Weiterlesen

Unglaublich authentische Geschichte

Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: http://liebedeinbuch.blogspot.de/2017/07/rezension-nachtblumen.html

Kurzbeschreibung: Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich...

Weiterlesen

Ein Roman, der Mut macht

~~INHALT:
Auf jede Nacht folgt ein Tag

Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.

MEINUNG:...

Weiterlesen

Sehr langsam erzählt, aber dafür realistisch!

Der Schreibstil ist sehr gemächlich & ruhig. Die Geschichte wird dabei aus der Sicht von Jana geschildert, die zu Beginn sehr zurück gezogen war. Sie war in sich gekehrt und sehr ruhig. Dementsprechend hat sie am Anfang, obwohl sie sich in einer neuen & schönen Umgebung wie Sylt mit neuen Leuten befand, weder viel gesehen, noch viel mit anderen Leuten interagiert. Deshalb ist in der ersten Hälfte des Buches so gut wie gar nichts passiert. Das ist sicherlich realistisch mit dieser...

Weiterlesen

Nachtblumen

Dies ist mein erstes Buch von Carina Bartsch. Den gelobten Bestseller Kirschroter Sommer habe ich nicht gelesen und somit auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Angesprochen hat mich der Klappentext und auch der Titel. Ich habe zwar eine traurige Geschichte erwartet, dachte aber nicht, dass sie so bedrückend ist.

Titel und Cover finde ich sehr passend. Besonders der Titel hat es mit angetan, da er auch Raum im Buch einnimmt. Aber auch die schön dezenten Blumen gefallen mit.

Als...

Weiterlesen

Tiefgründig, aber leider sehr sehr langatmig

Verlag:  rororo
Erscheinungstermin:  23.06.2017
Lieferbar
544 Seiten
ISBN:  978-3-499-29108-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9,99 €

 

Zum Buch: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/carina-bartsch-nachtblumen.html

 

Auf jede Nacht folgt ein Tag

 

Das Leben könnte so einfach...

Weiterlesen

Emotionale Geschichte über einen Neuanfang

Die neunzehnjährige Jana trägt auch im Sommer lange Kleidung, nimmt ihre Fischermütze nie ab und schläft am liebsten unter dem Bett. Auf Sylt erhält sie eine wertvolle Chance: Sie kann dort eine Ausbildung als Bauzeichnerin machen und während der Zeit mit vier anderen jungen Erwachsenen in einem Wohnprojekt im Haus ihres neuen Chefs wohnen. Jana ist von so viel Unterstützung ohne Hintergedanken zunächst überfordert und lebt sich nur langsam ein. Auch auf ihre neuen Mitbewohner muss sie sich...

Weiterlesen

Potenzial verschenkt

Schon als bekannt wurde, es würde bald ein neues Werk von Carina Bartsch geben, war ich Feuer und Flamme. Ihre bisherigen Werke mochte ich sehr. Ihre Art zu schreiben bestach durch Witz und ihre Art, den Charakteren Leben einzuhauchen, sie "echt" werden zu lassen.
In "Nachtblumen" kommen viele Figuren auf die Bühne, die viel Platz für Farbe boten, doch bedauerlicherweise fehlten hier die nötige Farben und vor allem der Zauber, um sie lebendig werden zu lassen. Leider konnte ich mich...

Weiterlesen

Berührend

Vor einigen Tagen habe ich euch bereits auf Zeilenliebes_Bilderzeilen meinen Neuzugang von Carina Bartsch gezeigt: Nachtblumen. Heute möchte ich euch meine Gedanken zu diesem neuen Roman mitteilen.

Allgemeines:

Nachtblumen ist am 23.06.2017 als Taschenbuch bei Rowohlt erschienen. Mit 544 Seiten ist der Roman fast schon ein echter Wälzer. Autorin Carina Bartsch kennen viele von euch bestimmt durch ihre erfolgreiche Reihe um den kirschroten Sommer und den türkisgrünen Winter. Mir...

Weiterlesen

Tolles Buch

Nachdem ich von der Autorin "Kirschrotersommer" und "Türkisgrünerwinter" gelesen habe, dachte ich mir nur "Das Buch muss her". Und wieder hat mich die Autorin nicht enttäuscht und hat mich wieder ein Buch von ihr verschlingen lassen. Dabei hat es mich mit einem tiefgründigen Gefühl zurück gelassen und mit einer Sehnsucht auf ihr nächstes Buch. 
Ganz besonders gut fand ich, wie die Autorin in der Story, Janas Vergangenheit einem langsam erzählt, sodass man nicht gleich damit...

Weiterlesen

zutiefst berührend und tiefsinnig - ein unglaubliches Lesehighlight!

Mit „Nachtblumen“ erzählt Autorin Carina Bartsch eine zutiefst beeindruckende, mitreißende und bewegende Geschichte.

Im Vordergrund dieser steht vor allem, die 19-jährige Jana. 
In sich gekehrt und gezeichnet von der Vergangenheit schleicht sie sich mit jeder zunehmenden Seiten ins Herz des Lesers.
Eine liebenswürdige Protagonistin, die eine beeindruckende charakterliche Entwicklung hinlegt. 

Neben Jana gibt es noch viele weitere Protagonisten. 
Dabei sticht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783499291081
Erschienen:
Juni 2017
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
8.31818
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 120 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher