Buch

Letzte Spur Algarve - Carolina Conrad

Letzte Spur Algarve

von Carolina Conrad

Der zweite Band der beliebten Portugal-Krimireihe um eine neugierige Journalistin, einen rätselhaften Tod - und einen verliebten Kommissar
Auf einem abgelegenen Gehöft in der Algarve wird die Leiche einer Tierschützerin gefunden - unter den Hufen ihres eigenen Pferdes. Ein Unfall? Nein, meint Kommissar João Almeida. Doch mit seiner Mordtheorie ist er allein. Er bittet die deutsche Journalistin Anabela Silva, die vor einigen Wochen ins Dorf ihrer Eltern gezogen ist, verdeckt unter den Tierschützern zu recherchieren, zu denen viele Deutsche gehören. Anabela lässt sich darauf ein. Denn erstens fühlt sie sich zu Almeida hingezogen, und zweitens braucht sie seine Hilfe. Sie sucht die Spur eines Kindes, das während eines finsteren Kapitels portugiesischer Geschichte verschwunden ist ...

Rezensionen zu diesem Buch

Dunkles Portugal

Eine Tierschützerin wird tot in der Box ihres Pferdes Amigo aufgefunden - totgetreten. Kommissar Almeida glaubt nicht an einen Unfall. Doch außer ihm glaubt dies jeder. Er bittet die Journalistin Anabela Silva um Hilfe. Bela, wie sie jeder nennt, ermittelt nun verdeckt bei den Tierschützern im örtlichen Tierheim - trotz ihres Respektes vor Hunden. Als Gegenleistung hilft Almeida ihr bei der Suche nach ihrem Neffen - der direkt nach seiner Geburt verschwand. Ihre Suche führt sie in ein...

Weiterlesen

Tödliche Algarve

Anabela Silva, die erst vor wenigen Wochen in das alte Haus ihrer Großeltern gezogen ist, wird bereits zum zweiten Mal unfreiwillig in einen Mordfall verwickelt. Eigentlich sollte sie nur nach Hinweisen suchen, die zur Aufklärung des mysteriösen Todesfalles einer engagierten Tierschützerin beitragen könnten. Doch dabei kann Anabela es nicht belassen und sie beginnt auf eigene Faust zu recherchieren. Damit zieht sie sich allerdings den Zorn des Kommissars João Almeida zu, der sie davor...

Weiterlesen

Einfallsreicher und unterhaltsamer Krimi

Ich kann mich den positiven Meinungen zu diesem gelungenen Kriminalroman nur anschließen. Der Autorin gelingt es, den Leser sehr schnell für sich zu gewinnen, indem sie die Geschichte aus der Ich-Perspektive der Protagonistin erzählt. Man verfolgt Gedanken, Emotionen und Gemütsverfassung der sympathisch gezeichneten, sehr menschlichen Hauptcharaktere. Die verschiedenen Stränge sind logisch und spannend miteinander verflochten. Auch nimmt man Anteil an das Privatleben der Anabela Silva. Der...

Weiterlesen

Tod im Pferdestall

„...Ich weiß Ihre Erfahrung zu schätzen, Almeida. Aber ich sehe hier kein Motiv für einen Mord. Eine Anzeige wegen Tierquälerei? Ist doch lächerlich. Außerdem geht auch die Rechtsmedizinerin von einem Unfall aus...“

 

Die Dänin Liv Stenn, die sich in Portugal ein Haus gekauft hat, wird i ihrem Pferdestall gefunden. Sie wurde von ihrem Pferd totgetreten. Chefinspektor Joao Almeida kennt sich mit Pferden aus. Deshalb glaubt er nicht an einen Unfall. Doch er hat keine Chance. Wie...

Weiterlesen

Mörderisch an der Algarve

Der zweite Strang ist die Suche nach der Spur eines Cousins Anabelas, der als Kind verschwunden war. In der Familie hieß es, er wäre tot. Hartnäckig macht sie sich auf die Spurensuche. Und, ach ja, der Kommissar ist ihr noch etwas schuldig. Da hilft er ihr gerne.

Conrad hat einen unterhaltsamen und spannenden Roman geschrieben, der in einer Urlaubsregion spielt, die für Deutsche immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die beiden Stränge sind gut miteinander verflochten und geben noch Raum...

Weiterlesen

Anabela, eine interessante Frau

Leider ist mein Einstieg in die Anabela-Silva-Krimis aus Portugal erst bei diesem zweiten Band erfolgt. Doch auch ohne Vorkenntnisse findet man sich schnell mit den beteiligten Personen zurecht.

Anabela hat ihre sichere Existenz in Deutschland aufgegeben, um ihre allmählich alt gewordenen Eltern im täglichen Leben zu unterstützen. Dem Kommissar João Almeida konnte sie wohl in der Vergangenheit schon mal bei der Aufklärung eines Falles behilflich sein, und auch jetzt bittet er wieder...

Weiterlesen

Letzte Spur Algarve

Eine Tierschützerin wird von ihrem eigenen Pferd tot getrampelt. Für die Polizei steht schnell fest, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt. Aber der Ermittler Joao bezweifelt diese Theorie und vermutet, dass die Frau getötet wurde. Daher beauftragt er die deutsche Journalistin Anabela, welche in Portugal lebt, um undercover unter den Tierschützern zu recherchieren, ob sie Hinweise auf einen Mord findet. Doch Anabela verlangt eine Gegenleistung: sie sucht ihren vor Jahren...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Krimi aus Portugal

Noch nie habe ich zuvor einen Krimi gelesen, der In Portugal spielt und somit war dies für mich der erste Fall von Anabela Silva, einer  Journalistin, obwohl es eigentlich ihr zweiter Fall ist, in dem sie gemeinsam mit Jaoao Almeida ermittelt bzw. dessen Ermittlungen unterstützt. Der Krimi spielt, wie schon zuvor erwähnt,  in Portugal und durch einige portugiesische Worte, Namen und Beschreibungen bekomme ich ein gutes Gespür für die Atmosphäre.
Anabela Silva ist nach der Scheidung von...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783499000058
Erschienen:
April 2019
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
9.4
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (15 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 23 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher