Buch

Die Muse von Wien - Caroline Bernard

Die Muse von Wien

von Caroline Bernard

Muse, Künstlerin, Geliebte.

Klimt war ihre erste Liebe, für Gustav Mahler wird sie zur Muse - Alma Schindler wächst inmitten der Wiener Boheme auf, ist in den Salons der schillernden Metropole zu Hause, verfolgt den Aufstieg der Secession, inspiriert und verführt. Und sie ist Künstlerin, ihre Leidenschaft gehört dem Klavierspiel, vor allem der Komposition. Bis sie Gustav Mahler trifft und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Gustav erwidert ihre Liebe, jedoch zu einem hohen Preis: Für ihn soll sie ihre Kunst aufgeben ...

Die Geschichte einer der faszinierendsten Frauen im Wien der Jahrhundertwende.

Rezensionen zu diesem Buch

Leidenschaft die Leiden schafft

Alma Schindler ist die ältere zweier Schwestern und obwohl schon 19 Jahre alt, noch immer unverheiratet. Dabei gilt sie als das schönste Mädchen Wiens und als gute Partie. Ihr Vater gehörte zu dem Malerkreis Wiens, genauso wie ihr Stiefvater Carl Moll. Doch ihre große Leidenschaft ist das Klavierspielen, ihr großer Traum, eines Tages Komponistin zu sein. Für Alma kommen von Anfang an nur ältere Männer, wahre Künstler-Genies, als Liebhaber in Frage. So erobert sie die Herzen von dem Maler...

Weiterlesen

Alma Mahler-Werfel - Muse oder Femme fatale?

„Ich werde die Muse des großen Gustav Mahler sein, dachte sie im Rhythmus ihrer Schritte. Ich werde ihn zu seinen schönsten Werken inspirieren und mich in ihnen wiederfinden.“ (Zitat Pos. 1907)

 

Inhalt

Alma Schindler, die Tochter des Landschaftsmalers Emil Jakob Schindler, Stieftochter des Malers Carl Moll, verkehrt von frühester Jugend an den Wiener Künstlerkreisen und Salons. Sie selbst liebt die Musik, vergisst beim Klavierspiel die Welt, komponiert und träumt von...

Weiterlesen

Einfach spitze!

"Die Muse von Wien" aus der Feder der Autorin Caroline Bernard ist nun bereits der 6. Band aus der "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe-Reihe", von der ich ja ein riesengroßer Fan bin. Als Vorlage für diesen Roman diente Alma Mahler, eine reale Person, die auch die Protagonistin in dieser spannenden und aufregenden Geschichte ist. Alma Mahler war eine der fazinierendsten Frauen im Wien der Jahrhundertwende.

Nun zum Inhalt: Alma Schindler, deren Vater früh verstirbt, wächst mit...

Weiterlesen

Frauenschicksal im Wien um die Jahrhunderwende

Eigentlich beruht meine Lektüre dieses Buches auf einem doppelten Missverständnis. Erstens habe ich bei der Bewerbung an meine Gattin gedacht, die durchaus an Biographien bekannter Frauen interessiert ist, doch nach ein paar Seiten legte sie den Roman beiseite, weil er ihr zu trivial erschien. Zweitens ging ich selbst davon aus, dass der Roman das gesamte Leben Alma Mahler-Werfels umfasst, denn gerade die problembeladene Ehe mit diesem jüdischen Schriftsteller interessiert mich im Besonderen...

Weiterlesen

Nie mehr komponieren?

Ende der 80er Jahre reiste ich mit zwei Freunden nach Wien - einzig um das Hundertwasserhaus und das Secession-Gebäude mit Klimts Beethoven-Fries zu sehen. Klimts Bilder faszinieren mich heute noch. Gustav Mahlers Symphonien hingegen mag ich nicht so, aber mich interessierte die Geschichte um die Frau, die diesen beiden (und vielen anderen) Männern den Kopf verdrehte. 

In "Die Muse von Wien" begleiten wir Alma Schindler von 1886 bis 1911, also von ihrem siebzehnten Lebensjahr an bis...

Weiterlesen

Leben und Lieben in Zeiten der Wiener Secession ....

Es mag gut sein, dass Alma eine faszinierende Frau war, bedenkt man doch, dass sie immerhin vor über hundert Jahre lebte, liebte und jung war. Mir kam sie jedoch - zumindest in ihren jungen Jahren - oft wie ein verwöhnter und trotziger Backfisch vor. Sie schien sich wahrlich einzubilden, dass sich die Welt um sie und ihre Schönheit drehte. „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben … “ trifft hier den berühmten Nagel genau auf den Kopf. Umso erstaunlicher fand ich es, dass sie sich in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783841214812
Erschienen:
Mai 2018
Verlag:
Aufbau Verlag GmbH
7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher