Buch

Magisterium - Cassandra Clare, Holly Black

Magisterium

von Cassandra Clare Holly Black

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem
Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß,
lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen - Magisterium - die erste gemeinsame Buchreihe der Bestseller-Autorinnen Holly Black und Cassandra Clare

Rezensionen zu diesem Buch

Magisterium #1: Der Weg ins Labyrinth von Cassandra Clare und Holly Black

Dieses Buch habe ich als Hörbüch gehört. Da ich keine anderen Hinweise gelesen habe, gehe ich von einer ungekürzten Fassung aus.

Worum geht es (Klappentext):
Für den zwölfjährigen Callum steht die Aufnahmeprüfung des Magisteriums an. Doch der Außenseiter mit dem lahmen Bein und der spitzen Zunge will überhaupt nicht in die unterirdische Schule für Zauberei. Nein, er will gar nichts mit Magie zu tun haben! So wie sein Vater, der sich nach dem Tod von Calls Mutter ganz von der...

Weiterlesen

Gute Geschichte mit einigen Schwächen

"Der Weg ins Labyrinth" von Holly Black und Cassandra Clare stand schon längere Zeit ungelesen im Regal. Da es nun endlich an der Zeit war, das Buch aus dem Regal zu befreien, hatte ich hier große Erwartungen und war gespannt wie ein Flitzebogen und ich muss sagen, dass mir die Geschichte an sich gefallen hat - wären da nicht einige Schwächen, über die ich nicht hinwegschauen kann.

Die Geschichte hätte so verdammt gut werden können, mein Problem ist jedoch, dass die Figuren zum Teil...

Weiterlesen

Der etwas andere Zauberlehrling

Oft hatte ich vorher gelesen, das dieses Buch sehr an Harry Potter erinnern soll.

Dem kann ich mich allerdings nicht anschließen.

Natürlich gibt es die eine oder andere Paralle, aber das ist meiner Meinung nach völlig normal bei Büchern, die in die selbe Richtung gehen.

 

Mir gefällt die Geschichte des "kleinen" Cal sehr gut.

Denn obwohl sein Vater alles getan hat, damit CVal nicht zum Magisterium kommt und auch Cal sich anfangs noch dagegen wehrt, findet...

Weiterlesen

Magisch schön und Spannend zugleich, Leseempfehlung!

Klappentext
Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß,...

Weiterlesen

neuer Zauberlehrling

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem
Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß,
lässt...

Weiterlesen

Zu lieblos und ungemütlich, aber einige Charaktere haben eine interessante Entwicklung

2,5 Sterne

Bei diesem Buch muss ich natürlich erstmal auf die Aufmachung zum Sprechen kömmen: was für ein geniales Cover! Die Schrift glänzt in in einem warmen rotgoldenen Ton und sogar der Schnitt hat diese glänzende Farbe, was es natürlich zu einem wahren Hingucker macht! Den Titel finde ich auch klasse, das ist ein Ambigramm, d. h., man kann ihn auch lesen, wenn man das Buch auf den Kopf stellt. Solche Ideen finde ich klasse :)

Aber jetzt mal zum Inhalt: Ich hab natürlich...

Weiterlesen

Es scheint vielversprechend zu werden....

INHALT:

Der 12-jährige Callum Hunt will eigentlich nichts von Zauberei wissen, da ihm sein Vater immer wieder einbläut wie gefährlich diese sei. Schließlich ist Callums' Mutter im zweiten großen Krieg zwischen Magiern gefallen und wäre sicher noch am Leben, wenn sie sich nicht am Magisterium zu einer Magierin hätte ausbilden lassen. Somit ist Call bestens darauf vorbereitet die Aufnahmeprüfung beim Magisterium zu vermasseln. Allerdings wird er trotzdem aufgenommen und muss in die...

Weiterlesen

Schön geschrieben, aber Schwächen in der Handlung

Die Handlung

Callum Hunt ist 12 Jahre alt. Seine Mutter starb, als er noch klein war und zwar aufgrund von Magie.

Obwohl Callum die Magie deswegen genauso sehr hasst wie sein Vater, muss er am Zulassungstest für die Magierschule teilnehmen. Also beschließen Call und sein Vater, dass Call alles tun wird, um durch die Prüfung zu fallen. Dennoch passiert das, wovor die beiden die größte Angst hatten.

Call wird zugelassen und von Meister Rufus, der auch schon Calls Eltern...

Weiterlesen

Gut durchdachte und solide aufgebaute Zauberergeschichte

Der zwölfjährige Callum hat es gar nicht so leicht - neben seinem lahmen Bein, das ihm schon Probleme bereitet, muss er nun auch noch ins Magisterium, einer unterirdischen Schule für Zauberei. Doch sein Vater hat ihm schon einiges von der Schule erzählt und ihn davor gewarnt, deshalb fürchtet sich Callum vor all den Gefahren, die die Ausbildung als Zauberschüler mit sich bringt. Und neben den ganzen Schwierigkeiten im Magisterium, die er mit seinen neuen Freunden bewältigen muss, lauert...

Weiterlesen

Solider Reihenauftakt, in dem noch deutlich Luft nach oben ist

Das Buch hat mir generell gut gefallen, auch wenn es mich am Ende nicht völlig überzeugen konnte. Man merkt, dass hier eine jüngere Zielgruppe angesprochen wird, dennoch fand ich den Schreibstil stellenweise eher ermüdend als locker leicht zu lesen.

Ich hatte lange Zeit den Eindruck, dass sich hier eher kleine einzelne Geschichten aneinander reihen, da fehlte mir einfach ein roter Faden, der zum großen Ganzen führt und alles miteinander verbindet.
Ich fand auch, dass sich die...

Weiterlesen

Ein magischer Auftakt nach Maß

enn man von der Handlung in dem Buch Magisterium hört, ist man natürlich geneigt, sofort Parallelen zu einem bekannten Zauberer zu ziehen. Und vielleicht deshalb sollte man auch diesem Buch eine Chance geben.

Callum Hunt wächst bei seinem Vater auf, der ihm immer nur negatives über die Welt der Zauberer erzählt hat. Diese seien Schuld am Tod seiner Mutter. Als Callum nun alt genug ist, muss er sich der Aufnahmeprüfung ins Magisterium stellen, durch die er, beeinflußt durch die...

Weiterlesen

... das Erste Jahr ...

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

1/5
Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts. 2006 machte sie das Schreiben von...

Weiterlesen

Ein Jugendbuch ist manchmal wirklich ein Jugendbuch

Callum kommt auf eine neue Schule - Eine Schule für Zauberer. Sein Vater will nicht, dass er hingeht, weil er selbst dort war und die Leute kennt.

Ich mag jetzt gar nicht so viel zum Inhalt erzählen, sondern nur zu meiner Meinung. Ich finde "Magisterium" hat schon sehr viel Ähnlichkeit mit Harry Potter.. das hat mich etwas gestört, vor allem weil mir Harry Potter besser gefällt. Dieses Buch erscheint mir "kindischer" - natürlich, es ist ein Jugendbuch, aber eigentlich mag ich...

Weiterlesen

Ein absoluter Hingucker und eine tolle Story

Da es sich bei Magisterium um einen Reihenauftakt handelt - angedacht sind fünf Bände - und durch den flüssigen und konstanten Schreibstil der beiden Autorinnen, ist der Einstieg in die Thematik denkbar leicht. In den ersten Kapiteln werden wunderbar fantasievoll der Protagonist und seine Welt erklärt. 

Durch einen vorangestellten Rückblick wird sofort Spannung aufgebaut und das Interesse des Lesers geweckt.

Die Handlung wird durch die detailreiche Beschreibung der...

Weiterlesen

Eine interessante Magieschule

Callum Hunt fährt mit seinem Vater zu einer Prüfung, die feststellen soll, ob er ein Magier ist oder nicht. Er soll diese Prüfung absichtlich vergeigen um nicht aufs Magisterium gehen zu müssen. Sein Vater hat ihm alle möglichen Schauergeschichten über Magier erzählt, so steht für Call fest, dass sie nur den Tod bringen. Er ist so schon gestraft genug im Leben, sein eines Bein ist lahm und er hat keine Freunde. Dann wählt in ein Master aus und er muss doch mit ins Magisterium.

Der...

Weiterlesen

Viele Parallelen zu Harry Potter, aber doch eigen

Meine Meinung: 
Ich muss vielen anderen zustimmen, die dieses Buch mit Harry Potter vergleichen. ich bin eigentlich neutral an das Buch rangegangen, aber dennoch musste ich ganz oft denken "Ach nee... wie bei Harry" :D
Alleine folgende Kleinigkeiten: 3 Freunde, die das böse bekämpfen; ein Junge mit einer schlimmen Vergangenheit; Ein Junge, der mehr kann/mehr ist als er denkt; Master Rufus, der alleine vom Aussehen und seiner Funktion stark an Dumbledore erinnert; Das Büro von...

Weiterlesen

Tolle Idee, schön umgesetzt, jedoch mit der ein oder anderen Macke.

Man muss wirklich sagen, dass das Buch einfach liebevoll und wunderschön gestaltet wurde. Das Cover ist sowohl von beiden Seiten zu betrachten, was ich sehr interessant finde und die Schrift ist einAnagramm welches die "beiden" Cover trennt. Sehr passend und schöne Ideen. Das Highlight ist absolut der Bronzefarbene Buchschnitt. Eine tolle Idee! Man kann nicht aufhören es anzuschauen. Dies kann gerne öfters gemacht werden.
Vom Inhalt des Buches bin ich etwas zwiegespalten. Die Idee und...

Weiterlesen

Ein Muss für alle Harry Potter-Fans!

Inhalt:
Nach außen hin ist Callum Hunt ein ganz normaler 12jähriger Junge. Ziemlich frech, ein wenig aufmüpfig, ein typischer Außenseiter mit einem lahmen Bein. Doch er entstammt einer Magierfamilie, der das Schicksal vor vielen Jahren übel mitgespielt hat, weswegen sein Vater Alastair sich von der Magie für immer distanziert und diese zutiefst verachtet. Doch Callum muss trotzdem an einer Aufnahmeprüfung für das Magisterium, der unterirdischen Schule für Zauberei, teilnehmen, und er...

Weiterlesen

Toller Auftakt einer Magie-Pentalogie

Zuerst will ich sagen, dass ich nicht auf jegliche Harry Potter-Parallelen eingehen werde, da ich die Bücher nicht gelesen habe.

Das Buch habe ich sehr schnell gelesen, hat ja nur 330 Seiten, aber das lag nicht allein an der Seitenzahl, sondern auch am Schreibstil der Autorinnen, die hier eine tolle Welt erschaffen haben.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständich, und macht Spaß zu lesen.

Story:

Die Geschichte entwickelt sich schnell, und beim Prolog hatte...

Weiterlesen

Nicht schlecht, aber auch nicht herausragend

Zuerst einmal, möchte ich meine Meinung zum Cover und zum Buchschnitt loswerden: Das Cover finde ich sehr sehr schön. Es ist so gestaltet, dass es zum Buch passt und auch das durchgehende Farbmuster (Orange und Schwarz) gefällt mir. Besonders toll finde ich auch, dass man den Titel "Magisterium" auch auf dem Kopf lesen und das Buch so auch auf den Kopf drehen kann (zumindest was das Cover betrifft, wenn man das Buch dann tatsächlich lesen will, rate ich doch dazu an es richtig herum zu...

Weiterlesen

hat mich mehr als begeistert

Über die Autorin Cassandra Clare:
Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Die Welt von Britney Spears und Paris Hilton war jedoch nicht wirklich...

Weiterlesen

Einfach magisch!

Frohes Neues Jahr! Und das Jahr hat zumindest vom Lesen her gesehen sehr gut für mich angefangen. Ich hatte das Buch sehr schnell durch und ich hab wirklich auf den letzten Seiten den Atem angehalten, ich konnte es nicht mehr weglegen. 
Ich hatte meine Bedenken, von wegen Ähnlichkeiten mit Harry Potter, aber meintet Meinung ähneln sich dich beiden nicht, außer das ein Junge auch in eine Zauberschule geht. 
Mal ganz abgesehen von dem Cover und diesem tollen Buchschnitt, was...

Weiterlesen

Kein Harry Potter Abklatsch...

Zitat:

Tamara drehte sich zu ihm um und sah ihn fragend an. Er deutete in den Raum und sah zu, wie sie erschrocken die Hand auf den Mund schlug. Dann zog sie sich vorsichtig Zentimeter für Zentimeter zurück und gab Call ein Zeichen mitzukommen. "Chaosbesessene", flüsterte sie, als sie weit genug entfernt waren......

Kurzbeschreibung:

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten....

Weiterlesen

Konnte mich absolut überzeugen :)

 

WOW, was für ein Cover [:)]

Das Buch sieht in natura soooo toll aus [:)] Diese bronze-farbene Schrift im Kontrast zu dem Schwarz sieht einfach toll aus. Ein absoluter Eye-Catcher im Buchregal.

Callum Hunt war in seinem kleinen Wohnort in North Caroliner stadtbekannt, was in diesem Fall nichts Gutes verhieß. Er war berüchtigt dafür, Vertretungslehrer mit ironischen Kommentaren rauszuekeln, und Schulleiter, Aufsichtsschüler sowie die Damen von der Essensausgabe...

Weiterlesen

Schneller Lesestoff

Ich war total begeistert als ich das Buch in den Händen hielt, der Schriftzug und die glitzernden Seiten machen es wahnsinnig interessant.

Ich muss schon sagen dass einem Parallelen zu Harry Potter in den Sinn kommen, aber sobald man mal drin ist, merkt man doch das es eine ganz andere Geschichte ist.
Das Magisterium übt eine ungeheure Anziehungskraft aus, es ist wundervoll beschrieben und dabei fühlt man mit der Hauptfigur mit, die von Zuhause eigentlich eingetrichtert bekommen...

Weiterlesen

Rezension: Holly Black & Cassandra Clare - Magisterium: Der Weg ins Labyrinth

Ich finde es immer sehr spannend, wenn mehrere Autoren an einem Buch zusammenarbeiten. Wenn es dann auch noch so hochkarätige, wie Holly Black und Cassandra Clare sind, dann ist das ganze natürlich umso aufregender. Ich muss sagen, dass ich absolut nicht enttäuscht wurde und finde, dass die beiden sehr gut miteinander harmonieren. 
Wer beim Lesen des Klappentextes erstmal an Harry Potter denken muss - so zumindest erging es mir - liegt damit nicht ganz falsch. Die Grundidee mag erstmal...

Weiterlesen

Ein packendes Buch

Fakten

Titel: Magisterium – Der Weg ins Labyrinth
Autorinnen: Holly Black, Cassandra Clare
Verlag: One
Reihe: Band 1
Seitenzahl: 332
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN: 978-3-8466-0004-7
Bewertung: 4,75 Sterne

Inhalt

Callum Hunt ist 12 Jahre alt und ein Außenseiter in der Schule. Das liegt nicht nur an seiner scharfen Zunge, sondern auch an seinem Bein. Seit seiner Geburt musste er sich mehreren Operationen unterziehen, aber dennoch...

Weiterlesen

Guter Auftakt

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
von Cassandra Clare Holly Black

 

Klapptext:

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten...

Weiterlesen

Alles andere als ein Harry Potter Abklatsch

Im Zentrum von Magisterium steht der junge Callum Hunt, der von seinem Vater eine absolute Angst vor Magie eingetrichtert bekommen hatte. Schließlich war seine Mutter in einem großen Zaubererkrieg umgekommen und er selbst hatte ein verletztes Bein zurückbehalten, da er als Baby keine Chance auf Hilfe in der Höhle hatte.

“Wenn Magier in den Krieg ziehen, was oft der Fall ist, scheren sie sich nicht um die Menschen, die darin umkommen.”

Auf einmal, 12 Jahre später,  sollte er,...

Weiterlesen

aussen hui, innen zwar nicht pfui, aber mit einigen Kritikpunkten

Gerade beim Buchkauf ist die Optik sehr wichtig, denn wenn das Aussehen nicht stimmt, wird ein Buch wohl nicht einmal in die Hand genommen um die Inhaltsangabe zu lesen. Doch da besteht bei "Magisterium" keine Gefahr, denn nur schon das tolle 'Wende-Cover', aber vor allem auch der glänzende, bronzefarbene Buchschnitt machen dieses Werk zu etwas ganz Besonderem.

Das Buch war im Internet sehr präsent und ich habe von einigen Seiten mitbekommen, dass es mit dem wohl bekanntesten...

Weiterlesen

Kleine Mängel - aber trotzdem unglaublich spannend!

Callum ist kein ganz normaler Junge, er ist Magier und als er mit Bravur versucht durch die Aufnahmeprüfung des Magisteriums, einer Zauberschule zu rasseln dreht sich sein Leben um 180°. Den obwohl er schlecht abgeschnitten hat wird er in der Schule aufgenommen, genau das Gegenteil von dem was er und sein Vater wollte. Dieser hat ihm immer eingeredet dass das Magisterium böse ist und er alles dafür tun sollte um zu fliehen. Doch je länger sich Callum unter der Erde, im Magisterium aufhält...

Weiterlesen

Ganz Gut

Call ist ein verletzter Junge mit einer Behinderung, die ihn schon sein ganzes Leben zum Außenseiter macht. Jedoch offenbart sich ihm eine Möglichkeit der Magie sich nicht mehr alleine zu fühlen und Dinge zu können, egal ob er mit seinem Fuß hinterher kommt oder nicht. Magie der Elemente.

 

Meine Gefühle beim lesen des Buches - oh wie spannend, was passiert jetzt, klasse, meine Güte… aber auch - den Satz versteh ich jetzt nicht, bzw. die Reaktion (hat der Übersetzer vom Verlag...

Weiterlesen

Die Geschichte ist spannend und abwechslungsreich und wahrlich fantasievoll

"Magisterium" ist ganz sicher einer dieser Romane, die irgendwie jeder lesen möchte und auch ich war wirklich scharf darauf, ihn endlich mein Eigen nennen zu dürfen. Die Erwartungen waren hoch und ich kann euch jetzt schon verraten, dass sie im Großen und Ganzen wirklich erfüllt wurden.

Ja, es gibt sicher Parallelen zu anderen Büchern, aber seien wir doch mal ehrlich, das konnte man auch der Kurzbeschreibung schon entnehmen - oder etwa nicht?

Mich haben diese Parallelen in...

Weiterlesen

Magisterium - Chaos will verschlingen

Meinung:

Als ich mit der Geschichte angefangen habe hat sie mich nach wenigen Kapiteln bereits packen können. Das Buch ist schon ein bisschen kindlich geschrieben aber dass störte mich gar nicht und ich hatte auch nichts anderes erwartet da es für Kinder ab 10 Jahren geeignet sein soll.

Viele meinten am Anfang es habe viel zu viele Parallelen zu Harry Potter. Natürlich hat diese Geschichten ein paar Ähnlichkeiten aber das wichtigste wie zum Beispiel die Art der Magie und die...

Weiterlesen

Zauberlehrling widerwillen

Man wird zu Anfang genau wie Callum in das kalte Wasser geschubst, den er hat genauso wenig Ahnung wie die Leser von der Welt der Magie. Mit dem Schreibstille der Beiden Autorinnen hatte ich keine Probleme da ich schon von Cassandra Clare Die Schattenjäger Chronik und die Unterwelten Chronik schon gelesen habe.

Call ist ein sehr mürrischer Junge mit einer sehr spitze Zunge, diese er nur selten im Zaun hält. Mit seiner Behinderung macht er sich und seiner Umwelt nicht einfach. Er fühlt...

Weiterlesen

Callum will nur eins, durch diese blöde Prüfung durchfallen...

Der 12jährige Callum Hunt ist ein besonderer Junge, nicht nur wegen seines kaputten Beines, das ihn humpeln lässt, sondern auch weil er liebend gerne seine Lehrer in den Wahnsinn treibt. Als Callum dann auch noch von seiner Schule auf eine Magierschule wechseln soll, will er nichts lieber als bei deren Aufnahmeprüfungen zu versagen.

Doch der mächtige Master Rufus wählt in trotz der unterirdisch schlechten Ergebnisse als seinen Schüler aus. Callum versteht die Welt nicht mehr, wollte...

Weiterlesen

Nicht neu, aber gut!

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Callum Hunt, der durch das Erreichen seines 12. Lebensjahres zum Auswahlverfahren des Magisteriums (einer Zauberschule, in der junge Menschen den richtigen Umgang mit Magie lernen sollen) eingeladen wird. 
Call, der bei einem Unfall in seiner Kindheit nicht nur schwer am Bein verletzt wurde und seitdem lahmt, sondern dabei auch seine Mutter verlor, steht allem Magischen skeptisch gegenüber. Schuld daran trägt sein Vater, der ihm seit jeher immer...

Weiterlesen

Gute Anlehnung an Potter, aber eigener Stil

Vom Thema her erinnert der Fantasy-Roman "Magisterium" stark an Harry Potter, aber auch für die Leser dieser Buchreihe ist dieser Band sehr lesenswert, da es nicht in erster Linie um die Zauberei geht, sondern um die Beziehungen der Zauberschüler untereinander. Ein wichtiges Thema ist die Freundschaft und ihr Wert für den einzelnen. Anders als bei Potter geht es nicht um eine herausragende Figur, sondern um eine Gruppe von Schülern, die sich gegenseitig unterstützt und füreinander einsteht...

Weiterlesen

Alles in allem wirklich ein schönes und spannendes Buch, welches entfernt an Harry Potter und seine Abenteuer erinnert.

Magisterium: Der Weg ins Labyrinth (Holly Black und Cassandra Clare)

Bastei Lübbe Verlag

Die Autorinnen

Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei...

Weiterlesen

Ein wahrlich magischer Auftakt !

Meinung:

Beim allerersten Blick auf eine Fotografie des Covers ( die ich auf der Buchmesse entdeckte ), war mein Interesse an diesem Buch sofort geweckt. Als ich es dann in den Händen halten durfte, war ich von der Optik beeindruckt und im wahrsten Sinne des Wortes: hin und weg.
Für mich das wohl größte Highlight ist der bronzefarbene, glänzende Schnitt, sowie das Lesebändchen an dem ein kleiner schwarzer Kreis baumelt in dessen Mitte ein M abgebildet ist. Das Cover wirkt durch...

Weiterlesen

ein durchwachsener Auftakt

Inhalt:
Callum Hunt, kurz Call, wurde sein Leben lang auf diesen Moment vorbereitet. Sein Vater hat ihm stets eingebläut, bei dem Eignungstest zu versagen. Die Magie ist schuld daran, dass Calls Mutter gestorben ist und doch muss er zur Prüfung ins "Magisterium". 
Und er versucht, zu versagen - er hat sogar Minuspunkte bei der Bewertung. Dennoch nimmt sich der Ausbilder Master Rufus Call an. Gemeinsam mit seinen Mit-Lehrlingen Tamara und Aaron lernt er, die Magie über die...

Weiterlesen

Neuer Zauber, neue Welt ...

Callum Hunt ist nicht gerade der Liebling an seiner Schule. Durch sein lahmes Bein wird er oft geärgert und schikaniert. So ist Callum ein Einzelgänger und Zyniker mit spitzer Zunge, was ihn das Leben noch schwerer macht. Es kommt eine Einladung vom Magisterium, der Schule für Zauberei. Call wird nun neugierig und macht sich mit seinem Vater auf den Weg zum Eignungstest. Allerdings sind seine Gefühle dem Allen gegenüber auch sehr gemischt, denn sein Vater hat der Magie abgeschworen und...

Weiterlesen

war ganz okay

Callum Hunt wurde mit einem verkrüppelten Bein geboren. Er wird in der Schule gehänselt, hat keine Freunde. Seine Mutter ist tot. Und sein Vater kennt nur ein einziges Thema: Magie und ihre Schlechtigkeit. Denn er ist ein Magier, und auch Callum erhält die Einladung zur Aufnahmeprüfung ins Magisterium. Sein Vater schärft ihm ein, diese Prüfung mit Sang und Klang zu vergeigen, denn die Aufnahme wäre das schlimmste, was Call passieren könnte. Doch ihr könnt euch sicher genauso wie ich denken,...

Weiterlesen

Wo bleibt die Magie?

Ich hatte das Glück bei der Lovelybooks Leserunde ein Vorableseexemplar von "Magisterium - Der Weg ins Labyrinth" zu bekommen! Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie groß die Freude darüber war! Ich hatte so große Lust auf Magie, eine tollen Freundschaft und ein noch spannenderes Abenteuer!

Kaum ist das Buch zu Hause angekommen, wurde es schnell ausgepackt und erst mal ordentlich bewundert! Goldener Buchschnitt, ein schwarzes Lesebändchen das...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt einer magischen Reihe!

Callum Hunt hat eins von seinem Vater gelernt: Betrete unter keinen Umständen das Magisterium. Doch als Callum zur magischen Prüfung antritt und alles mögliche tut um durchzufallen, geschieht etwas ganz Eigenartiges: Obwohl er als Schlechtester abschneidet, wird er trotz allem ausgewählt das Magisterium zu besuchen. Dort wird er von Master Rufus als Magier ausgebildet. Doch irgendetwas scheint nicht zu stimmen... irgendetwas Bösartiges scheint die Magier zu bedrohen. ...

Weiterlesen

Kein Zauber unter dieser Nummer

Enttäuschung ist das Erste, was einem zu diesem Buch einfällt. Ich schätze Cassandra Clare mit ihrer Unterweltchronik und Holly Black mit ihren Spiderwicks sehr, aber was die beiden Damen hier abgeliefert haben, entspricht eher dem Niveau einer Harry-Potter-Fanfiktion. Und selbst bei denen habe ich schon Besseres gelesen, also darf man von Bestsellerautorinnen ein wenig mehr verlangen.

Kommen wir zur Geschichte selbst. Wir haben dort Call (Callum) Hunt, einen 12jährigen mit einem...

Weiterlesen

Guter Auftakt mit Luft nach oben

Callum hat es nicht leicht. Als Sohn eines Magiers, der nur das Böse in der Magie sieht, hat er selbst nicht viel übrig für die Magie. Sein Vater warnt ihn ständig, davor, dass in der großen Magierschule die Gefahr groß ist zu sterben. Denn er ist sich sicher, in der Schule ist den Meistermagiern alles Recht, solange sie endlich den Magier finden, der sich dem Feind der Feinde stellt und ihn besiegt.

Mit aller Macht wollen Callum und sein Vater nun verhindern, dass Callum an dieser...

Weiterlesen

Ein gelungener Auftakt - Wie von Clare und Black zu erwarten

Inhalt:
Alistair Hunt hat seinem Sohn Callum beigebracht, die Magie zu hassen.
Doch nun, mit zwölf Jahren, muss Callum zum Magisterium, der Schule für Zauberei, um dort nach dem ersten Jahr weiterzulernen, oder seine Magie zu verlieren. Das Magisterium, das unter der Erde liegt, birgt Gefahren und Geheimnisse, und mit der Lehre von Master Rufus und seinen Mitschülern Tamara und Aaron muss Call das erste Jahr überstehen.
Er gibt sich Mühe, um möglichst schnell von...

Weiterlesen

Unbedingt Hören!

Autor/in

 

Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in Brooklyn, New York. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer...

Weiterlesen

Abwechslungsreich, phantastisch und Harry Potter-Feeling

Als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen halten konnte, war ich überaus geflasht. Normalerweise schreibe ich nicht wirklich was über das Cover und der Gestaltung dessen. Hierbei handelt es sich um hochwertiges Umschlagsmaterial mit einem bronzeähnlichen Ton als Veredelung. Zudem haben sich eine Freundin und ich über die Umsetzung von dem Wort “Magisterium” ausgelassen. Um ein Wort nämlich von beiden Seiten lesen zu können, muss dieses wirklich gut durchdacht und umgesetzt sein!...

Weiterlesen

Magie ist böse ...

Die Geschichte um den zwölfjährigen, hinkenden Callum ist spannend und sicher noch nicht der Höhepunkt der Schreibkunst der beiden Damen. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Das Cover ist sehr kunstvoll und der Buchschnitt sehr edel in seine bronzefarbenen Aufmachung. Es passt hervorragend zur Geschichte.

Die Geschichte: Callum Hunt hat ein lahmes Bein und Magie ist ihm ein Fremdwort. Bis zum dem Tag, als er im Magisterium bei Master Rufus in die Lehre geht - gegen den Willen seines...

Weiterlesen

eine neue Zauberschule

 

Über die Autorinnen:

Cassandra Clare: Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Mit ihren "Chroniken der Unterwelt" war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York

 Holly Black:  Sie ist am 10.11.1971 in New Jersey geboren. Bekannt wurde...

Weiterlesen

Überhaupt nicht

Ich habe mich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass Cassandra Clare und Holly Black sich zusammengetan und ein Buch geschrieben haben. Dann habe ich es angefangen und dachte schon auf den ersten Seiten: "Harry Potter". Ich bin mir im Klaren darüber, dass es nicht ständig die neuen, ausgefallenen Ideen gibt. Natürlich gleichen sich Bücher oft. Aber so sehr wie hier? Da kam ich mir schon leicht veräppelt vor. Leider fand ich es auch mehr als langatmig. Sand sortieren ist einfach auch nicht...

Weiterlesen

Call der Zauberlehrling

Mir hat das Cover richtig gut gefallen, durch diese goldigen Seiten leuchtet es ein wenig, wenn es auf dem Tisch liegt....

Am Anfang war ich von der ganzen Geschichte gar nicht so begeistert, (Logisch hat man einige Vergleiche mit den Harry Potter Büchern vorgenommen)

Der kleine Call sollte nicht in die Zauberschule, sein Vater wollte es verhindern, es ist ihm nicht geglückt und nun lebt Call im Magisterium. Sein Lehrer hat 3 Schüler und Call freundet sich nach einigen...

Weiterlesen

Ein gelungener Reihenauftakt

zum Inhalt:
Callum Hunt ist wohl der einzige Jugendliche, der nicht ins Magisterium aufgenommen werden will. Wieso sollte man auch nicht in Magie ausgebildet werden wollen? Doch Call hat seine Gründe, sein ganzes Leben lang wurde er von seinem Vater gewarnt, dass man Magiern nicht trauen darf. Um sein Ziel zu erreichen und nicht ans Magisterium gehen zu müssen, muss Call eigentlich nur bei der Prüfung die alle potentiellen Schüler absolvieren müssen durchfallen. Doch sein Plan geht...

Weiterlesen

Auf geht's ins Magisterium, die neue Magierschule!

Die liebevolle Aufmachung des Buches fällt sofort ins Auge und macht neugierig auf dieses zauberhafte Buch.

Der zwölfjährige Callum Hunt nimmt an einer Prüfung teil, nach der entschieden werden soll, ob er ins Magisterium, die unterirdische Magierschule, gehen darf oder nicht. Obwohl „dürfen“ auf ihn nicht zutrifft, denn sein Vater hat ihm gesagt, er solle alles tun, um bei dieser Prüfung durchzufallen. Doch Callum wird natürlich aufgenommen und wir erkunden mit ihm diese mysteriöse...

Weiterlesen

Magischer Auftakt einer vielversprechenden Reihe!

Doch da das Buch länger als 10 Seiten ist, ist wohl jedem klar, dass genau dies eintreffen wird…

Callum ist mit seinen 12 Jahren ein ganz schön frecher und manchmal auch etwas begriffsstutziger Protagonist. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang leichte Probleme mit ihm hatte, da ich ihm seine Abneigung gegen diese Schule einfach nicht abgekauft habe. Doch nach und nach hat sich das gebessert und zum Ende hin ist er mir wirklich richtig ans Herz gewachsen.

Aber auch die anderen...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen

"Magisterium - Der Weg ins Labyrinth" ist der erste Teil der Reihe um Call und das Magisterium. Ein Buch von Cassandra Clare und Holly Black, den Schöpferinnen von "Chroniken der Unterwelt" und den "Spiderwick-Geheimnissen" - wer gern Urban Fantasy liest, will dieses Buch in Händen halten und lesen, so zumindest ging es mir!
Darüber hinaus ist das Buch auch optisch ein echter Hingucker - die weißen Muster mit der leuchtenden Kupferschrift dazwischen, der kupferfarbene Schnitt - das...

Weiterlesen

fesselnder, unterhaltsamer Auftakt auf dem Weg aus dem Schatten von Harry Potter

Sein lahmes Bein hält Callum Hunt nicht davon ab, sich mit seiner großen Klappe regelmäßig in die Nesseln zu setzen. Freundschaften schließen fällt ihm schwer, doch sein aktuelles Problem wiegt weit mehr, als diese Dinge. Denn für ihn steht die Prüfung an, ob er im Magisterium, der unterirdischen Schule für Magier, angenommen wird.

Dabei will er das auf keinen Fall, denn er weiß, wie gefährlich das ist. Deswegen hat ihn sein Vater auch all die Jahre keine Magie gelehrt und Call davon...

Weiterlesen

Schwacher Auftakt einer 5-bändigen Reihe

Das Buch wollte ich unbedingt lesen, weil sich der Klappentext gut anhörte und das Cover und der Schnitt einfach unglaublich schön sind. Ich wurde von Holly Black und Cassandra Clare nicht enttäuscht, aber auch nicht überrascht.

Die Geschichte plätschert ziemlich vor sich hin. Nach einem starken Einstieg, bei dem wir über ein schreckliches Ereignis aus der Vergangenheit erfahren, geht es weiter mit Callums erster Zeit im Magisterium. Dabei lernen wir ein bisschen über die Ausbildung...

Weiterlesen

Für mich ein Highlight!

Magie ist böse! Genau wie das Magisterium! Genau das hat ihm sein Vater bei gebracht. 
Doch, obwohl sich Callum größte Mühe gibt, bei der Aufnahmeprüfung für diese magische Schule durchzufallen, wird er ausgewählt. 
Er soll bei Master Rufus lernen! 
Obwohl er strikt gegen alles ankämpft, lernt er mit der Zeit, das Magie vielleicht nicht nur böse ist. Vielleicht gehört er doch in diese Welt? 
Aber wieso ist sein Vater dann so dagegen?
Callum ist klar das es ein...

Weiterlesen

Anfangs zäh doch später spannend

Inhalt:
Von klein auf wurde Callum von seinem Vater beigebracht, dass er sich von der Magie und vor allem dem Magisterium fernhalten soll. Darum tut er, im Alter von 12 Jahren, alles um bei der Prüfung für die Aufnahme am Magisterium durchzufallen. Doch der Plan scheitert und Callum hat keine andere Wahl als sein erstes Schuljahr im Magisterium anzutreten. In der unterirdischen Schule für Zauberei hat Callum fortan alle Hände voll damit zu tun mit den anderen Schülern mitzuhalten was...

Weiterlesen

Der Beginn einer fantastischen Reihe

Zusammenfassung
Callum Hunt musste sich nicht einmal anstrengen, um bei der Prüfung für die Aufnahme ins Magisterium als schlechtester Kandidat abzuschneiden.
Der Plan seines Vaters - der die Magie für all das Schlechte auf der Welt und vor allem für den Tod seiner Frau und Calls Mutter verantwortlich machte und niemals zulassen würde, dass sein Sohn in so einne Welt gezogen würde - ging somit perfekt auf.
Wäre da nicht Master Rufus, der das Potential in Call sieht und ihn...

Weiterlesen

Zauberhafter Auftakt

Klappentext:
Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre zu gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium...

Weiterlesen

Vergesst Harry Potter: Hier kommt Callum Hunt!

Als Callum Hunt zur magischen Prüfung eingeladen wird, ist er nervös. Nicht, weil er Angst hat, durchzufallen. Sondern weil er Angst hat, zu bestehen. Sein Vater, selbst ein Magier, hat ihm eingeschärft, dass im Magisterium nichts ist, wie es zu sein scheint, und dass dort nur der Tod lauert. 

Der Anfang mag an Harry Potter erinnern. Potenzielle Zauberlehrlinge, die in die Zauberschule eingeladen werden. Die an einem geheimen Ort unterrichtet werden. Die nicht nach draußen dürfen,...

Weiterlesen

Ein Buch, das seine Leser verzaubert!

Callum Hunt hasste die Magie. Er hasste einfach alles an ihr. Doch gerade er befindet sich nun bei den Aufnahmeprüfungen des Magisteriums, der unterirdischen Schule für Magie. Begleitet von seinem Vater, der ihm drei Regeln immer wieder einschärft:

Traue nie einem Magier.

Bestehe nie eine magische Prüfung.

Betrete unter keinen Umständen das Magisterium.

 

Call ist dabei sie alle zu brechen...

 

 

Ein wundervolles Buch! Mit seinen 332...

Weiterlesen

Zauberhaft Spannend

Mein Fazit ist ganz klar zu diesem Buch: Einfach Zauberhaft !!!

Ich habe dieses Buch anfangs nur nach seinem Äußeren beurteilt, denn seien wir ehrlich das Ambigramm auf dem Cover und der bronzene Buchschnitt sind für eine Frau genug BlingBling um sie anzulocken. Von der Story selbst, hatte ich keine Vorstellung anhand der Beschreibung. Ich wusste für mich nur, dass es genau meine Welt ist 
Das Buch hat mich vom ersten Augenblick, von der ersten Seite gefangen genommen. Ich...

Weiterlesen

Magisterium - Biligual Review

Inhalt: Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
0 Seiten
ISBN:
9783732500239
Erschienen:
2014
Verlag:
Bastei Lübbe
Übersetzer:
Anne Brauner
7.84783
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (92 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 198 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher