Buch

Sturmwächter - Catherine Doyle

Sturmwächter

von Catherine Doyle

Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst.
Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?
"Sturmwächter" von Catherine Doyle garantiert Hochspannung: mit einem stürmischen Inselsetting, atmosphärisch erzählt und von atemberaubender Magie.

Rezensionen zu diesem Buch

zauberhaft

~~Arranmore ist eine ganz besondere irische Insel voller Magie. Unter dem Felsen ist eine Zauberin verborgen, deren dunkle Mächte nicht an die Oberfläche gelangen dürfen. Der Sturmwächter, der Beschützer der Bewohner dieser Insel, ist Malachy Boyle, der Großvater des elfjährigen Fionn und seiner Schwester Tara. Die beiden Kinder verbringen den Sommer bei ihrem Großvater und Fionn erfährt, dass auch er die Kräfte seines Großvaters besitzt. Er ist gefordert, sich den dunklen Mächten zu...

Weiterlesen

Eine magische Insel

Als der 11-Jährige Fionn Boyle mit seiner Schwester Tara den Sommer bei seinem Großvater verbringt, merkt er schnell das dieser auf einer ganz besonderen Insel wohnt. Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie und Fionn trifft auf so einige unerklärliche Dinge. Und verbringt somit einen Sommer, den er niemals vergessen wird...

Fionn ist eine Figur mit der man sofort mitfühlt. Seine Gedanken sind nachvollziehbar und er hat ein tolles Wesen. Trotz vieler Ängste beweist er in...

Weiterlesen

Beeindruckend und gewaltig

Da ich über dieses Buch schon einiges gehört habe, war ich sehr gespannt und neugierig. Die Kurzbeschreibung klang ganz nach meinem Geschmack und so war dann auch das Buch. Ich fand es beeindruckend und gewaltig, etwas düster und ziemlich episch. Mir hat es sehr gut gefallen, auch weil die Autorin Catherine Doyle unglaublich gut beschreiben kann. Man merkt, dass sie die Insel Arranmore kennt und liebt und in ihrer Fantasie hat sie noch einiges hinzugefügt, was das Ganze richtig magisch macht...

Weiterlesen

Bezaubernde Insel-Fantasy für Kinder

Einmal in jeder Generation erwählt die Insel Arranmore ihren neuen Sturmwächter, der die Magie der Insel hüten und sie vor Angriffen feindlicher Mächte schützen soll. Fionn Boyle ist elf Jahre alt, als er Arranmore zum ersten Mal betritt - ein Junge, der nur schlecht schwimmen kann und Angst vor dem Meer hat. Keine guten Voraussetzungen, um ausgelassene Sommerferien auf einer Insel zu verbringen, die von den Elementen geprägt ist. Schon auf der Fähre vermisst er den Smog und den Lärm von...

Weiterlesen

eine spannende Reise nach Arranmore

Schon als ich dieses Buch in der Vorschau entdeckt habe, wusste ich, dass ich es unbedingt lesen muss.

Als Fionn mit seiner Schwester Tara auf der Insel ankommt, scheint es als wisse Tara einiges mehr als sie bisher zugeben konnte. Denn sie war schon einmal auf der Insel Arranmore und wurde in ihre geheimnisse eingeweiht. Auch Fionns Großvater rückt mit der Sprache nicht raus und hüllt sich in Geheimniskrämerei. Doch Fionn spürt schon bald, das es auf der Insel überall vor Magie nur...

Weiterlesen

stürmisch

Insgesamt hat mich dieses Buch verzaubert. Anfangs ist die Schreibweise noch etwas ungewohnt - ich habe aber schnell reingefunden. Der Junge Fionn ist bezaubernd und man fiebert richtig mit ihm mit. Die Handlung ist spannend und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Insel wird hier schon fast personalisiert - sie "holt Luft". Das Ende ist abgeschlossen macht aber auf den nächsten Band neugierig. Besonders die Schreibweise hat mich bezaubert, ein Beispiel: "Sein Leben lang hatte er (der...

Weiterlesen

Ein Lichtlein brennt

„Fionn überlegte, dass es eigentlich ganz witzig wäre, wenn sie das Gleichgewicht verlieren und ein bisschen ertrinken würde. […] Nur so, dass ein vorbeischwimmender Fisch den Teil ihres Gehirns wegfressen könnte, in dem ihr fieser Charakter verankert war.“ (von S. 14 aus 'Sturmwächter – Das Geheimnis von Arranmore' von Catherine Doyle)

 

Fionn und seine Schwester Tara sollen den Sommer auf der schottischen Insel Arranmore bei ihrem Großvater verbringen. Doch die Insel strahlt...

Weiterlesen

Die Insel ist auf der Suche ...

Zum Buch:
Fionn verbringt zum ersten Mal zusammen mit seiner Schwester Tara die Ferien auf einer irischen Insel bei seinem Großvater.
Was Fionn nicht wusste, sein Großvater ist Sturmwächter und Kerzengießer. Er verpackt die Magie der Insel und der Stürme in Kerzen.
Nun ist die Insel auf der Suche nach einem neuen Sturmwächter. Ist es vielleicht Fionn?

Meine Meinung:
Ich war auf den ersten Blick in das Cover verliebt, auch die Kurzbeschreibung macht sehr...

Weiterlesen

ein gut durchdachter Plot, der für mich eher in die Kat. Jugend gehört

„Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore“ von Catherine Doye istim Oettinger Verlag erschienen. Das die Stimmung des Buches transportierende Cover wurde von Cornelia Haas gestaltet und der Text wurde von Sylke Hachmeister ins Deutsche übersetzt.

 

Die Autorin schafft es die Leserschaft schon mit dem Prolog und den ersten Kapiteln nach Irland mit seinen Mythen zu entführen.

Zwar wird die Leserschaft sowie der Protagonist Fionn anfangs im Dunkeln gelassen und erfahren...

Weiterlesen

Hat meine Erwartungen nicht erfüllt

Da ich sehr gerne Bücher lese, die Elementemagie zum Thema haben, bin ich auf "Stürmwächter" aufmerksam und neugierig geworden.

Der Einstieg war dann jedoch leider sehr zäh und ich habe mich vor allem mit den ersten 100 Seiten eher schwer getan.
Das Setting auf der schottischen Insel war klasse und das Buch hatte auch viele tolle Ideen, die gut zur rauen und düsteren Atmosphäre beigetragen haben, aber dennoch konnte mich das Buch nicht so richtig packen. Genau sagen woran es...

Weiterlesen

Ein zauberhafter und magischer Roman

Der elfjährige Fionn Boyle soll gemeinsam mit seiner Schwester Tara den Sommer bei seinem Großvater auf der irischen Insel Arranmore verbringen. Dort erfährt er, dass sein Großvater, wie seine Vorfahren auch, ein Sturmwächter ist und dieser die Vergangenheit durch Magie in einer Kerze einfängt. Durch diese Kerzen kann Fionn in die Vergangenheit reisen. Als sich ein Sturm zusammenbraut, müssen die Bewohner von Arranmore vor der dunklen Zauberin, die in den Tiefen von Arranmore schläft,...

Weiterlesen

magische Ferien

Fionn und seine Schwester Tara werden von ihrer Mutter auf die irische Insel Arranmore geschickt um dort den Sommer bei ihrem Großvater zu verbringen. Anfangs denkt Fionn an langweilige Sommerferien. Doch als er die Insel zum ersten Mal betritt merkt er, dass eine seltsame Magie von der Insel ausgeht. Schnell erfährt er, dass sein Großvater als Sturmwächter der Insel eine besondere Aufgabe hat und mit Hilfe der Elemente die Insel vor einer bösen Zauberin beschützt. Diese liegt begraben unter...

Weiterlesen

Abenteuer und Magie auf der irischen Insel Arranmore

"Sturmwächter" von Catherine Doyle erschien (HC, gebunden) im Oetinger-Verlag (2018) und sowohl das Cover (zu dem man Cornelia Haas gratulieren darf, denn es passt perfekt zum Inhalt dieses Jugendbuchs im Genre Fantasy) als auch der Inhalt sind - nicht nur für Jugendliche, auch für Erwachsene! - magisch, fantasievoll - und sehr abenteuerlich und spannend.

Zum Inhalt:

Fionn und seine 14jährige Schwester Tara besuchen in den Sommerferien ihren  Großvater auf der irischen Insel...

Weiterlesen

magische Ferien auf der Insel

Kinderbuch ab 10 Jahre, das auch Erwachsenen Spaß machen kann. 

Ein magischer Sommer auf der Insel Arranmore, auf der die Magie bis heute noch eine große Bedeutung hat. 
Der 11-jährige Fionn Boyle soll zusammen mit seiner 2 Jahre älteren Schwester Tara dort den Sommer beim Großvater verbringen Die Geschwister sind untereinander sehr verstritten zudem hat Fionn Angst vor dem Meer, keine idealen Ferien-Voraussetzungen. Zum Großvater besteht noch keine richtige Beziehung. 

...

Weiterlesen

magischer Ausflug mit tollen Abenteuern

Fionn Boyle begleitet diesen Sommer seine Schwester mit auf die Insel Arranmore. Sie verbringen die Zeit auf der Insel, auf der sie geboren sind, bei ihrem Großvater. Dieser ist ein wenig eigenartig, wer sammelt schon Kerzen und gibt ihnen noch dazu auch noch Namen?

Der Schreibstil führt den Leser schnell in die Geschichte und auf eine wundervoll bildlich dargestellte Insel. 
Sehr realistisch beschrieben wird dabei das Ankommen von Fionn und seiner anfänglichen Skepsis der...

Weiterlesen

Zauber und Magie

Ein ganz tolles Buch und das nicht nur für Kinder. Die Geschwister Fionn und Tara reisen zu ihrem Opa auf eine irische Insel. Im Laufe der Geschichte kommt er dem Geheimnis der Insel und dem Geheimniswahrer – sein Großvater – immer näher. 
Das Buch ist an der ein oder anderen Stelle doch etwas Flach und vorausschauend, was aber wohl eher an der Zielaltersgruppe liegt, da sie ggf. dem ganzen nicht so weit vorausdenken. Dennoch ist es eine schöne Lektüre  und voller Zauber und Magie...

Weiterlesen

Stürmisches Abenteuer

~~Das Buchcover ist bereits geheimnisvoll und düster - und damit sehr gelungen, denn diese Stimmung setzt sich im Buch fort.

Um was geht es?
Die Geschwister Fionn und Tara wachsen ohne ihren Vater auf, der früh verstorben ist. Ihre Mutter hat den Verlust bis heute nicht verkraftet und so verbringen die Kinder den Sommer bei ihrem Großvater auf der Insel Arranmore. Doch die Insel und auch der Großvater haben ein Geheimnis tief in sich verborgen...

Die Story ist sehr gut,...

Weiterlesen

Arranmore ist mehr

"Sturmwächter" ist mehr als "nur" ein Kinder-/Jugendbuch. Es ist ein Buch, das ich als Erwachsene ebenfalls sehr gern gelesen habe. Mir gefiel es, wie Fionn langsam hinter das Geheimnis kommt, das sein Großvater hütet, wie er selbst damit experimentiert und er gemeinsam mit seinem Großvater die Geschichte der Insel entdeckt. Und schließlich seine wahre Bestimmung erfährt. Dieses Buch ist voller Magie und irischer Mythologie, was mir sehr gefiel. Besonders schön ist der Gedanke, daß es diese...

Weiterlesen

Ein zauberhaftes Abenteuer!

          Finn und seine Schwester Tara sollen über den Sommer bei ihrem Großvater Malachy Boyle bleiben. Doch wider erwarten ist ihr Großvater nicht nur irgendjemand, sonder ein Sturmwächster höchstpersönlich. Wie auch alle anderen Vorfahren von Finn. Auf der magischen Insel Arranmore erfährt Finn mehr über die Geschichte der Insel und auch deren Bewohner und dabei kommt natürlich die Magie nicht zu kurz. Doch währenddessen wird seine Schwester Tara immer gemeiner und verschlossener.

...

Weiterlesen

Eine Welt voller Magie

Der 11 jährige Fionn und seine größere Schwester Tara werden von ihrer Mutter im.Sommerurlaub zu ihrem Großvater auf die Insel.Arranmore geschickt. Was für Fionn wie ein erzwungener langweiliger Urlaub beginnt, wird zu einem Abenteuer, wo er mehr über seinen Opa, seinen verstorbenen Vater und die Aufgabe erfährt, die die Insel ihn stellt und für die sie ihn erwählt hat.

Der Autorin gelingt es auf beeindruckende Art und Weise die Leser_innen mit in eine magische Welt zu nehmen, sie...

Weiterlesen

Mystisches Abenteuer mit leichten Längen

Eine magische Insel ruft nach uns.

Inhalt:
Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie.
Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener...

Weiterlesen

Magisch

Fionn und seine Schwester besuchen ihren Großvater auf der irischen Insel Arranmore. Sie sollen dort ihre Sommerferien verbringen. Während seine Schwester schon dort war und in die Geheimnisse der Insel eingeweiht ist, ist es für Fionn der erste Besuch. Er erfährt erst nach und nach durch seinen Großvater, welche Geheimnisse die Insel hat und welche Rolle er und sein Großvater dabei spielen. Auf Fionn wartet eine große Aufgabe.

Ein wirklich gutes Buch für jedes Alter. Hier wird jeder...

Weiterlesen

Eine Insel kämpft

Ein bemerkenswertes Buch. Auf jeden Fall war es nicht die Geschichte, die ich anhand des Klappentextes erwartet habe. 

Ja, es geht um Fionn und Tara, eine magische Insel und um den nächsten Sturmwächter. Aber es geht um viel mehr: Liebe, Familie, Mut, Verlust und um Standhaftigkeit. Alles was das Leben ausmacht. 

Hier wird erzählt, wie Fionn sich langsam entwickelt. Aus einem ruhigen und ängstlichen Jungen entwickelt sich ein nachdenklicher und auch mutiger Junge. Seine...

Weiterlesen

Faszinierend magische Welt

Inhalt:
Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores...

Weiterlesen

Die Magie des Sturms

Der irischen Insel Arranmore wohnt Magie inne - das muss der 11-jähre Fionn Boyle feststellen, als er den Sommer gemeinsam mit seiner älteren Schwester bei seinem Opa auf der rauen Insel verbringen muss. Einst wurde hier eine mächtige böse Zauberin in einem großen Kampf besiegt und ist seitdem unter der Insel im Fels gefangen, bewacht vom Sturmwächter, Malachy Boyle. Doch Fionns Opa ist alt, die Zeit eines Nachfolgers für den Sturmwächter steht an. Ein Titel, nach welchem bereits ein anderer...

Weiterlesen

Eine Insel voller Magie und Abenteuer!

Schon das Cover von "Sturmwächter" verspricht einem ein Buch voller Spannung, rauer See und Magie und es verspricht damit auf keinen Fall zu viel.
Sobald man die ersten Seiten dieses Buches gelesen hat, meint man das Meer riechen zu können und die kommenden Abenteuer zu spüren.

Im Buch geht es um Fionn, der zusammen mit seiner Schwester Tara den Sommer bei seinem Opa auf der irischen Insel Arranmore verbringt. Schnell merkt er, dass die Insel Arranmore von einer geheimnisvollen...

Weiterlesen

Tolles Buch!

Da seine Mutter krank ist, muss Fionn mit seiner Schwester Tara zu seinem Großvater auf die Insel Arranmore. Er will gar nicht – bis er herausfindet, dass es auf der Insel jede Menge Geheimnisse zu entdecken gibt und die Insel Magie verbirgt…

Schon das Cover des Buches finde ich klasse: Ein Junge steht mit einer Kerze in der Hand alleine am Ufer. Der Himmel wird verdeckt von lauter Vögeln…

Zu Beginn des Buches geht mir Fionn mit seiner quengeligen Art und Weise ziemlich auf die...

Weiterlesen

Magisches Inselabenteuer

Inhalt

Fionn ist ein 11-jähriger Junge, der zusammen mit seiner Schwester Tara auf der Heimatinsel seiner Mutter (Arranmore) bei seinem Opa verbringen soll, da seine Mutter krank ist. Seine Schwester war schon im letzten Sommer dort und hat auch schon einige Bekanntschaften geschlossen. Schon kurz nach der Ankunft merkt Fionn, dass auf der Insel merkwürdige Dinge geschehen. Als wenn das nicht schon merkwürdig genug ist, schließt sich sein Großvater der Merkwürdigkeit an. Dieser stellt...

Weiterlesen

Magische Spannung!

Handlung:
Der Sturmwächter von Catherine Doyle handelt vom 11-Jährigen Fionn, der auf der irischen Insel Arranmore ein großes, magisches Abenteuer erlebt.

Meine Meinung:
Mir gefällt das wundervoll gestaltete Cover, sowie die Buchseiten ausgesprochen gut. Die Schrift ist in einer angenehmen, etwas größeren Art gedruckt und der Sprachstil ist kindgerecht einfach gehalten und wird von zahlreichen atmosphärischen Beschreibungen der Örtlichkeiten untermalt. 
Catherine...

Weiterlesen

Geheimnisvoll und Magisch

Fionn verbringt mit seiner Schwester Tara den Sommer auf der Insel Arranmore bei ihrem Großvater. Nach und nach begegnet Fionn der Magie der Insel und findet raus das sein Großvater der Sturmwächter ist, der die Insel vor der bösen Zauberin der Vergangenheit schützen soll. Und auch Fionn zieht die Magie in sich......

"Sturmwächter- Das Geheimnis von Arranmore" ist ein fantastisches, abenteuerlustiges und magisches Buch voller Geheimnisse. Die Altersempfehlung liegt bei ab 10 Jahre,...

Weiterlesen

Ein spannendes & phantastisches Abenteuer – und eine Geschichte über Mut, (Selbst-)Vertrauen, Tradition und Familie

„Solange es jemanden gibt, der sich an dich erinnert, bist du nicht verloren und auch deine Geschichte nicht.“ (S. 191)

 

 

Meine Meinung:

Fionn und seine große Schwester Tara sollen die Ferien bei ihrem Großvater Malachy Boyle auf der Insel Arranmore verbringen. Zusammen mit den beiden Geschwistern kommen wir als Leser auf dieser rauen, sturmumtosten Insel in der Irischen See an. Ein wahrlich tolles und extrem atmosphärisches Setting für eine Abenteuergeschichte...

Weiterlesen

Spannend und voller Magie

Der elfjährige Fionn verbringt mit seiner Schwester die Sommerferien bei seinem Großvater auf der irischen Insel Arranmore. Was zunächst nach einem langweiligen Aufenthalt klingt, wird bald zu Fionns größtem Abenteuer, denn unter der Insel liegt eine böse Zauberin begraben, und nur der Sturmwächter kann ihr Einhalt gebieten.. 

Meine Meinung: 
Catherine Doyle ist es gelungen, alte irische Legenden in eine moderne, temporeiche Story einzuflechten, die sowohl junge Leser, als auch...

Weiterlesen

Hat leider nicht gehalten, was es auf den ersten Blick versprochen hat

Fionn muss diesen Sommer bei seinem Großvater auf der Insel verbringen. Alleine die Fahrt dorthin ist furchtbar. Fionn wird es auf der Fähre schlecht.

 

Seine Schwester Tara kommt mit Fionn nicht besonders gut klar. Viel mehr ist sie voll genervt von ihm scheint er ihr doch den Sommer zu vermießen. Immerhin ist sie mit Bartley verabredet, ihr Freund auf der Insel.

 

Fionn ist zu Anfang wirklich von allem genervt. Seiner Schwester, dem seltsamen Haus, den vielen...

Weiterlesen

Fado Fado

Fado Fado ist irisch und heißt "Es war einmal". Natürlich ist das hier kein Märchen und der elfjährige Fionn zu seinem Bedauern kein Held. Tatsächlich hat er vor vielem Angst, ganz besonders vor dem Meer. Nicht praktisch, wenn man über die Ferien auf die Insel Arran geschickt wird, weil die Mutter wegen Depressionen in Behandlung ist. Und man eine zwei Jahre ältere Schwester hat, die voll in der Pubertät gelandet ist und nervt. Dann stellt Fionn fest, dass es auf der Insel Magie gibt und er...

Weiterlesen

Etwas schwermütig, aber spannend

Sturmwächter – Das Geheimnis von Arronmore von Catherine Doyle

erschienen bei Oetinger

 

Zum Inhalt

 

Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt

Fionn und seine ältere Schwester Tara verbringen den Sommer bei ihrem Großvater auf der Insel Arranmore. Zunächst ein scheinbar langweiliger Sommer, zumindest für Fionn. Seine Schwester hingegen begibt sich mit Bartley Beasley und seiner Schwester auf die abenteuerliche Suche nach einer geheimnisvollen Höhle. Doch die Insel hält für Fionn einige Überraschungen bereit. Sein Großvater ist der Sturmwächter der Insel und sein Nachfolger wird gesucht. Bartley will unbedingt dieser Nachfolger...

Weiterlesen

Auftakt einer magischen Abenteuergeschichte

(1)>> "Großartig! Außerordentlich! Hast du das gesehen, Fionn? Ist das nicht toll?" Sein Großvater jubelte, als sähe er einen Film anstatt schlotternd bis zu den Knien in einer Pfütze zu sitzen. >>
Die Geschichte um den Sturmwächter entwickelte sich anders als erwartet, was ja nicht unbedingt schlecht ist, denn ich lasse mich ganz gern mal überraschen. Aber das ist Catherine Doyle nur bedingt gelungen und ihre Magie konnte mich nicht so richtig fesseln.  
Die...

Weiterlesen

Die Magie der Insel

Klappentext:

„Irgendwo in den Tiefen der Insel braute sich eine Finsternis zusammen, eine Finsternis schrecklicher als alles, was die Erde je gesehen hatte. Es war zu spät, sie jetzt noch aufzuhalten.“

Fionn Boyle verbringt den Sommer bei seinem Großvater auf Arranmore. Doch die irische Insel birgt ein Geheimnis. Eine böse Zauberin liegt tief unter den Felsen gefangen, und ausgerechnet Fionns Großvater ist der Sturmwächter, der die Insulaner vor dieser dunklen Bedrohung...

Weiterlesen

Enttäuschend, dabei hatte ich große Erwartungen an das Buch.

Auf einem Feld voller Wildblumen standen unter einer alten Eiche Seite an Seite ein Junge und ein Mädchen. Der Himmel war zornig, der Donner grollte wie ein wütendes Tier.

„Bist du bereit?“, fragte der Junge nervös.

  

Eckdaten

Oetinger Verlag

15 €

ISBN: 978-3-7891-0952-2

Übersetzung: Sylke Hachmeister

2018

364 Seiten + 3 Seiten Buchvorstellungen

 

Cover

Es wirkt sehr düster, aber auch geheimnisvoll. Zusammen...

Weiterlesen

Märchenhafte Geschichte, konnte mich jedoch nicht ganz überzeugen!

„Sturmwächter“ von Catherine Doyle ist vom Verlag als Jugendbuch ab 10 Jahren empfohlen, das Hochspannung garantieren soll mit einem stürmischen Inselsetting, atmosphärisch erzählt und von atemberaubender Magie.

Das Cover verspricht bereits etwas Magisches, die Düsternis des Himmels aus lauter einzelnen dunklen Vögel n zu bestehen scheint, was später im Buch dann auch gut erläutert wird.

Erzählt wird die Geschichte des 11-jährigen Halbwaisen Fionn Boyle, der zusammen mit seiner...

Weiterlesen

Spannend, atmosphärisch und fantasievoll, ich hatte mir allerdings etwas mehr versprochen

Als mir „Sturmwächter“ auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde, hatte ich es sofort auf meine Wunschliste gesetzt. Bei dem Cover war es bei mir Liebe auf den ersten Blick. Es hat so etwas herrlich Geheimnisvolles und Düsteres. Ich bin ja das totale Cover-Opfer, muss ich gestehen. Hier sprach mich allerdings auch der Klappentext sehr an. Inselsetting, atmosphärisch erzählt, Magie – das hörte sich echt toll an. Ich war daher schon richtig gespannt auf das Buch.

 

Der 11-...

Weiterlesen

Gelungener Auftakt einer fantastischen Geschichte voller Magie

Fionn Boyle muss mit seiner Schwester Tara den Sommer auf der Insel Arranmore verbringen, bei seinem Großvater, den er kaum kennt. Bald jedoch merkt er, dass auf Arranmore manches anders ist, dass sie voller Magie ist. Sein Großvater ist der Sturmwächter, er erzählt Fionn die Geschichte über den Kampf der guten gegen die bösen Mächte. Und plötzlich ist Fionn selbst mittendrin und Teil dieses ewigen Kampfes…

Die Autorin Catherine Doyle verwebt irische Legenden mit der Gegenwart zu...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
357 Seiten
ISBN:
9783789109522
Erschienen:
Januar 2019
Verlag:
Oetinger Friedrich GmbH
Übersetzer:
Sylke Hachmeister
8.31707
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (41 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 62 Regalen.

Ähnliche Bücher