Buch

Kleine Feuer überall

von Celeste Ng

"Zu sagen, dass ich dieses Buch fantastisch finde, wäre ein Understatement. Es hat mich zu Tränen gerührt." Reese Witherspoon

Der zweite unvergessliche Roman der internationalen Bestsellerautorin

Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, »dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer«. Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei, sie selbst schreibt Kolumnen für die Lokalzeitung, die vier halbwüchsigen Kinder sind bis auf das jüngste, Isabel, wohlgeraten. Doch es brennt. Elenas scheinbar unanfechtbares Idyll – alles Asche und Rauch?

Rezensionen zu diesem Buch

Wieder unglaublich genau und berührend

Wie schon in ihrem ersten Buch „Was ich euch nicht erzählte“ schreibt Autorin Celeste Ng auch in diesem Roman wieder unglaublich genau, berührend und authentisch. Der Leser erfährt aus erster Hand von dem Brand und erlebt mit, wie die Familie Richardson fassungslos vor dem kaputten, unbewohnbaren Haus steht. Dann der Sprung in die Vergangenheit, wie die neuen Mieter, eine alleinerziehende Künstlerin Mia mit ihrer Teenagertochter Pearl auftauchen, und wie sich die Lebenswelten der beiden so...

Weiterlesen

Faszinierendes Buch über die amerikanische Gesellschaft

In der perfekt durchgeplanten Stadt Shaker Heights, ein Vorort von Cleveland; brennt ein Haus: das der Familie Richardson. Alle reden darüber, dass die jüngste Tochter, Isabelle, nun endlich durchgedreht ist und das Haus ihrer eigenen Familie angezündet hat. Doch wie konnte es so weit kommen?

Schritt für Schritt entfaltet sich die Vorgeschichte. Wie die Mutter der Familie aus Herzensgüte ein kleines Mietshaus, das ihr gehört, an Bedürftige vermietet und dabei selbstverständlich...

Weiterlesen

Durch Charakterstudie gehemmt

Shaker Heights ist als Vorort von Cleveland, Ohio, eine Reißbrett-Idylle für wohlhabende Leute. Das Leben dort unterliegt gesellschaftlichen Zwängen, es wirkt vorbestimmt, ist geprägt von einer gewissen Gleichmacherei, alles ist darauf ausgerichtet, dass die nächste Generation ebenfalls eine Karriere hat. Also, Highschool, Elite-College und Elite-Uni. Auf diesem Weg wird man maximal unterstützt. Aber wehe, man passt nicht ganz ins Schema. Als Blitzableiter erntet man dann sämtlichen Groll,...

Weiterlesen

Willkommen in Shaker Heights

"Manchmal muss man alles abbrennen und von vorn anfangen. Nach dem Brand ist die Erde fruchtbarer, und Neues kann wachsen. Genauso ist es bei den Menschen. Sie fangen von vorne an. Sie finden einen Weg."

Die Richardsons sind eine wohlhabende Familie, die in Shaker Heights wohnt, einem vorbildlich geordnetem Vorort in Cleveland. Mr. und Mrs. Richardsson haben vier Kinder, Trip, Lexie, Moody und Izzy, und führen ein Leben zwischen gesellschaftlichen Konventionen und Regeln, die sogar...

Weiterlesen

Es brodelt hinter der Fassade...

Zum ersten Mal in ihrem Leben überlegen sich die Künstlerin Mia und ihre 15 jährige Tochter Pearl sesshaft zu werden. In Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland, konnten sie von der Familie Richardson günstig einen Hausteil mieten. Pearl freundet sich mit den Kindern der Richardson an und ist heimlich in den ältesten Sohn Trip verliebt. Als Linda, die Freundin von Elena Richardson, ein asiatisches Baby adoptieren möchte und die Mutter das Kind zurück will, steht das Städtchen Kopf....

Weiterlesen

Nichts ist , wie es sein sollte

Inhalt : In diesem Sommer redeten alle in "Shaker Heights " darüber , wie Isabelle , das jüngste Kind der Richardsons , endgültig durchdrehte und das Haus niederbrannte ! (Klappentext )

" Humorvoll ,weise und sanft . Ein Juwel von einem Roman .(Paula Hawkins -Autorin )

Meine Meinung :

Vorweg muss ich erstmals erwähnen, dass man große Erwartungen an diesem Buch hatte, da der Vorgänger ( Alles , was ich euch nicht erzählte -ein Bestseller )schon ein großer Erfolg war !...

Weiterlesen

Teenagerverwirrungen in einem amerikanischen Vorort

*****Zum Inhalt*****

Die Geschichte "Kleine Feuer überall"* von Celeste Ng spielt in einem kleinen, amerikanischen Vorort von Cleveland, dem schönen Shaker Heights, wo alles sein Recht bzw. seine Ordnung hat. Die Stadt ist durchgeplant und organisiert. Das gilt auch für seine Bewohner. Doch vielleicht ist es genau das Element, was gerade Mia und Pearl zum Halten bringt. Die Klarheit und Struktur. Den Mia und Pearl sind so ganz anders, als die Bewohner von Shaker Heights....

Weiterlesen

Tolle Geschichte, die nachhaltig wirkt

Celeste Ng

Kleine Feuer überall

 

Zum Inhalt:

In dem ruhigen beschaulichen Vorort Shaker Hights brennt das Haus der Familie Richardson. Irgendwer hat in jedem Schlafzimmer ein Feuer gelegt. Mrs Richardson ist fassungslos: Könnte es es ihre jüngste Tochter Izzy gewesen, die das Haus in Brand gesteckt hat? Izzy, das schwarze Schaf der Familie. Izzy, die sich nie an das gesittete, geplante und wohl geformte Familienleben der Richardsons anpassen konnte. Und die durch...

Weiterlesen

Brandbeschleunuger

Leerstellen interessieren die Autorin Celeste Ng in ihrem neuem Werk „Kleine Feuer überall“. Zurückgelassen von Personen, die verschwinden und Lücken hinterlassen, wie in diesem Fall die Außenseiterin Izzy, die jüngste Tochter und Teil der Vorzeigefamilie Richardson im sauber gefegten Cleveland-Vorort Shaker Heights. Oder auch die Paradiesvögel und Lebenskünstler Pearl und ihre Mutter Mia, die von Mrs Richardson aus Nächstenliebe in deren kleinem Reihenhaus eingemietet wohnen.

Der...

Weiterlesen

Wahnsinnig toll

Ich habe schon viel über dieses Buch gehört, weshalb ich schon sehr gespannt war, ob dieses Buch auch mit meinen Erwartungen mithalten kann. Es stellte sich heraus, dass es nicht nur mithalten konnte, sondern diese sogar noch übertroffen haben.

Wir folgen einem Mutter-Tochter-Gespann, welche neu nach Shaker Hights gezogen sind. Doch was hat dies damit zu tun, dass jemand das Haus ihrer Vermieter in Flammen aufgehen lässt?

Dieses Charakter-zentrierte Buch geht sehr langsam voran...

Weiterlesen

Ein Puzzle mit vielen Teilen

Shaker Heights ist ein adretter, gut bürgerlicher Vorort von Cleveland. Die sechsköpfige Familie Richardson lebt hier in einer Kleinstadtidylle, einzig Tochter Izzy scheint das „schwarze Schaf“ der Familie zu sein.
Schon auf den ersten Seiten wird klar, daß die Ausgangssituation nicht so beschaulich ist, wie sie nach außen zu sein vorgibt. Das Haus der Familie steht in Flammen, die Brandstifterin soll Izzy gewesen sein.

In „Kleine Feuer überall“ gibt uns Celeste Ng einen...

Weiterlesen

Kleine Feuer überall

Allgemeines:

Celeste Ngs Kleine Feuer überall ist ihr zweiter Roman. Eine Serie mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle ist bereits angedacht. Ihr erstes Buch Was ich euch nicht erzählte wurde in über 20 Sprachen übersetzt und war international ein großer Erfolg. Die# Filmrechte sind ebenfalls bereits verkauft. Kleine Feuer überall ist im April 2018 bei dtv in gebundener Form erschienen und umfasst 384 Seiten. Ng lebt mit ihrer Familie in Cambridge, Massachusetts.

Inhalt:

...

Weiterlesen

Wer das Buch liebt, mag meine Rezi wahrscheinlich nicht...

Meine Meinung:
In Ohio, Shakers Heights ist der typische amerikanische Vorort, wie man ihn aus den Filmen kennt. Rasen perfekt gemäht, Bäume perfekt gestutzt, Familie perfekt in Szene gesetzt. Celeste Ng bringt uns zurück zu 1990, Jerry Springer, Clintons Affaire und mittendrin eine Familie. Abermals eine Familie mit mehreren Kindern, abermals eine Debate zur Chinesischen Kultur. Und auch hier ein "Unfall" der Leben verändert. Ist "Kleine Feuer überall" also nur eine Kopie von Ng's...

Weiterlesen

Ein Funke, ein Knistern, ein Lodern, ein Brand

Shaker Heights im US-Bundesstaat Ohio im Jahr 1998: Elena Richardson, eine fast 40-jährige Lokaljournalistin, steht fassungslos vor dem Haus ihrer Familie. In jedem der Schlafzimmer hat jemand ein Feuer gelegt. War es ihre jüngste Tochter, Sorgenkind Isabelle, genannt Izzy? Und, falls ja, warum hat sie so etwas getan? Ihr ganzes Leben lang hat Mrs. Richardson die Erfahrung gemacht, „dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer“. Deshalb passte sie nach Shaker Heights, den wohlhabenden...

Weiterlesen

Eindrucksvolle Menschenporträts

Buchkulisse ist Cleveland, Ohio und spezieller ein Vorort namens Shaker Heights wo alles seinen, richtigen, Weg geht und das Leben der Bewohner bis ins kleinste Detail programmiert ist. Hier lebt auch die gut situierte Familie Richardson. Der Vater ist Rechtsanwalt und die Mutter Journalistin. Die vier Kinder leben auch alle nach den Regeln, bis auf Izzy, die jüngste Tochter, die das sogennante schwarze Schaf der Familie und deren Sorgenkind ist. Sie soll auch diejenige sein die offenbar...

Weiterlesen

Sehr nachdenklich machendes Buch

Die Geschichte beginnt mit einem Paukenschlag. 
Das Haus der Familie Richardson einer vermeintlichen Vorzeigefamilie aus Shaker Heights,einem beschaulichen Vorort von Cleveland, steht in Flammen. 
Die Familie,bestehend aus Vater,Mutter und vier Kindern steht fassungslos vor den Trümmern ihrer Existenz. Lediglich Izzy fehlt.Sie ist das jüngste Kind der Familie und eckt mit ihrer rebellischen Art des Öfteren an. Hat sie das Feuer gelegt? 

Danach gewährt die Autorin ,auf eine...

Weiterlesen

Eine perfekte Welt?

Man sieht es am Beispiel der Richardsons: großes Haus, angesehene Berufe, soziales Engagement, vier Kinder, vier Autos. So wohlhabend, dass die Mieter des kleineren Zweithauses nur wenig Miete zahlen müssen. Gern vermeintlich benachteiligte Mitmenschen. So wie die geheimnisvolle Mia, engagierte, aber wenig begüterte Künstlerin, alleinstehende Mutter mit Tochter Pearl. Sie führte bisher ein unstetes Leben, verweigert sich dem Kommerz, lebt für ihre Kunst und Ihre Tochter. Ihre Bilder könnten...

Weiterlesen

Was für ein grandioser Roman!

Vielleicht erinnert ihr euch noch daran: Celeste Ngs erster Roman, Was ich euch nicht erzählte, hat mich absolut von den Socken gehauen. Logisch also, dass ich super gespannt war auf Kleine Feuer überall. Auch diesmal geht es wieder um eine scheinbar ganz normale und glückliche Familie: Die Richardsons leben im beschaulichen Vorort Shaker Heights - ein Ort, der ihr Leben bestimmt. Denn in Shaker Heights ist alles bis ins kleinste Detail geregelt, von der Farbe der Häuserfassaden über die...

Weiterlesen

nichts ist so, wie es scheint....

Kleine Feuer überall von Celeste Ng

 

Inhalt: In der sonst so geordneten und durchgeplanten Stadt Shaker Heights brennt das Haus der Richardsons bis auf die Grundmauern nieder und alle sind überzeugt, dass es nur die schräge Tochter sein konnte. Doch was haben die zugezogene Mia und ihre Tochter Pearl damit zu tun und was passiert, wenn Feuer auch durch Emotionen entstehen?

 

„ Das Problem mit Regeln aber war..., dass sie eine richtige und eine falsche...

Weiterlesen

Hier prallen Lebensentwürfe aufeinander!

Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, "dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer". Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann...

Weiterlesen

Problematische Facetten der Lebensgestaltung, leicht lesbar verpackt

Die Fülle der Themen wurde mir nicht zu viel, denn sie waren geschickt in die Geschichte zweier Familien eingewebt, die eine wie aus dem Bilderbuch, gut situiert, in geordneten Verhältnissen lebend, mit gut geratenen Kindern und das alles im blitzsauberen Vorzeigeort Shaker Heights. Die andere 'Familie' ist das krasse Gegenteil, eine allein erziehende Mutter, eine Nomadin, künstlerische Fotografin, der Materielles nichts bedeutet und die mit ihrer Tochter nie lange an einem Ort bleibt. Wie...

Weiterlesen

Es ist nicht alles Gold was glänzt

Der neue Roman von Celeste Ng verspricht ebenso viele gemütliche Lesestunden wie ihr Vorgänger und lässt den Leser nachdenklich zurück. Begonnen wird der Roman mit einer Vorzeigefamilie in dem amerikanischen Vorortin Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland Ohio, welche in einer absoluten Familienidylle zu wohnen scheint. Der Vater, erfolgreicher Rechtsanwalt, die Mutter, teilzeitarbeitende Journalistin, die vier Vorzeigekinder, alle scheinbar makellos, ausser vielleicht der jüngsten,...

Weiterlesen

Wie Phoenix aus der Asche

Die Geschichte handelt von zwei Familien: der gutsituierten Familie Richardson mit ihren vier Kindern und ihren Mietern, der alleinerziehenden Mia Warren und ihrer Tochter Pearl.

Das Leben dieser beiden Parteien könnte unterschiedlicher nicht sein. Familie Richardson lebt seit jeher ein bürgerliches Leben in der Mustergemeinde Shaker Heights, in der alles und jedes geregelt ist, sogar die Farbe, in der die Häuser gestrichen sein dürfen, während die unkonventionelle Künstlerin Mia von...

Weiterlesen

Uneingeschränkte Leseempfehlung!

Nach „Was ich euch nicht erzählte“ legt die Autorin Celeste Ng mit „Kleine Feuer überall“ ihren zweiten Roman vor. „Was ich euch nicht erzählte“ zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, daher war ich entsprechend neugierig auf den „Neuen“ aus der Feder von Celeste Ng und meine Erwartungen entsprechend hoch.

Zur Handlung

Worum geht es in „Kleine Feuer überall“ eigentlich? In einem malerischen Vorort, so scheint es, führt Celeste Ng ihren Lesern eine augenscheinliche...

Weiterlesen

Genauso großartig wie der erste Roman

Ihr mochtet den ersten Roman von Celeste Ng (Was ich euch nicht erzählte) aus dem Jahr 2016? Dann werdet ihr auch den neuen Roman (Kleine Feuer überall) lieben.

Wiederum schafft es Celest Ng, eine Reihe von Charakteren vorzustellen, die ausgearbeitet und lebendig wirken. Hat man den Roman ausgelesen, fragt man sich, wie es mit ihnen allen weitergeht. Wie entwickelt sich der weitere Lebensweg von Izzy? Was hält das Leben noch für Mia und ihre Schwester Pearl bereit? Sie alle sind mir...

Weiterlesen

Mrs. Richardson

Die Richardsons sind sind eine wohlhabende Familie, er ist Anwalt, sie Lokalreporterin, vier wohlgeratene Kinder. Ein zusätzliches Einkommen haben sie aus einem kleineren Zweifamilienhaus. Als Mia und ihre Tochter Pearl in Shaker Heights ankommen, mieten sie eine der Wohnungen. Mia ist Fotografin und immer wenn sie ein Thema durchdrungen hat, geht es an einen anderen Ort. Diesmal jedoch soll es anders sein, diesmal wollen sie bleiben. Pearl freundet sich mit den Kindern der Richardsons an,...

Weiterlesen

Feuer

Ich fand das Buch von Anfang an sehr interessant, denn welche Abgründe hinter eine beschaulichen kleinbürgerlichen Gemeinde lauern, ist ja hinlänglich bekannt. Da das Buch in Amerika spielt, wo immer mehr Schein als Sein ist, hat mich noch mal neugierig gemacht. Die Familie Richardson steht im Mittelpunkt des Geschehens. Ihr schickes Haus steht im Ort Shaker Heights, wo nur Menschen aus gut situierten Verhältnissen leben. Sie haben tolle Berufe und vier Kinder. Ihre Wertvorstellungen zu...

Weiterlesen

ein überzeugender Roman

Schon das erste Buch dieser Autroin konnte mich begeistern und auch dieses Buch hat mich mit vielen Gedanken zurück gelassen.

Vor allem die sehr pointierte Beschreibung der handelnden Charaktere ist der Autorin gut gelungen, sodass man den Personen sehr nahe kam und man sich gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen konnte.
Das Leben ist in einer Kleinstadt nicht einfach wo fast jeder den anderen kennt. Wenn da jemand ausschert und sein Ding durchzieht, bricht manchmal das...

Weiterlesen

Geheimnisse – Lovestory, Drama und Krimi in einem

Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht, »dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer«. Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights, den wohlhabenden Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben seiner Bewohner. Ihr Mann...

Weiterlesen

Bewegende und vielschichtige Geschichte

Der Roman „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng spielt in Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland in Ohio/USA am Eriesee. Der Anfang des letzten Jahrhunderts am Reißbrett geplante Ort wird von meist gutsituierten Familien bewohnt, die sich an eine Menge ortsinterner festen Regeln zu halten haben. Das im unteren Drittel des Covers abgebildete Haus steht beispielhaft für die Art des Gebäudes, das die Familie Richardson besitzt, die im Mittelpunkt der Geschichte steht. Die Erzählung beginnt...

Weiterlesen

Kleine Feuer, großer Brand

Das Cover des Buches ist wirklich schön und der Titel eigentlich auch passend zum Inhalt.

 

Inhalt: Als Mia in Elenas Leben tritt, kommt es zu unerwarteten Wandlungen. In Elenas Familie hatte immer alles seinen genauen Ablauf, jedes Detail peinlichst genau geplant und sie lebt mit ihrer Familie schon lange in dem kleinen Ort. Mia, die mit ihrer Tochter in Elenas zweites Haus einzieht, hat es nocjh nie lange an einem Ort ausgehalten. Doch jetzt hat sie ihrer Tochter Pearl...

Weiterlesen

Ein ausgezeichneter, eindringlicher Roman

INHALT

Shaker Heights, ein wohlhabender Vorort von Cleveland, ist eine idyllische Gemeinde, in der nicht nur der Außenanstrich der Häuser vorgeschrieben ist, sondern auch das Alltagsleben seiner Bewohner festgelegten Regeln folgt. In den Augen von Elena Richardson, einer Kolumnistin für die Lokalzeitung, ist es der ideale Wohnort für ihre Familie, bestehend aus ihrem Mann, Partner einer Anwaltskanzlei und ihren vier jugendlichen Kindern Trip, Moody, Lexie und Izzy. Nun steht das Haus...

Weiterlesen

Ruhige, tiefgründige Charakterstudie mit kleinen Schönheitsfehlern

Inhalt

Shaker Heights ist keine natürlich gewachsene Gemeinde, sondern wurde sorgfältig geplant. Und genauso durchorganisiert und reglementiert gestaltet sich das Leben dort. Das Straßennetz wurde so angelegt, dass kein Kind jemals auf dem Schulweg eine große Straße überqueren muss, genau berechnete Kurven vermeiden zu hohe Geschwindigkeiten, der Müll wird diskret hinter dem Haus abgeholt, um niemandem diesen furchtbaren Anblick zuzumuten, und die Häuser dürfen in nur in bestimmten...

Weiterlesen

Eine ruhige Geschichte über den Blick hinter perfekte Fassaden

In Shaker Heights gibt es Regeln, viele Regeln, die besagen was man tun und was man nicht tun darf. So darf der Rasen vor dem Haus nicht höher als 15 cm sein, ansonsten kommt ein strenger Brief der Stadt. Auch die Farben der Häuser sind genau geregelt. Je nach Baustil dürfen nur ganz bestimmte verwendet werden, um eine harmonische Ästhetik der Straßenzüge sicherzustellen. Ja, in Shaker Heights gibt es für alles einen Plan und das Motto der Stadt lautet „Die meisten Gemeinden entstehen...

Weiterlesen

Mit brennender Begeisterung gelesen :)

In "Kleine Feuer überall" begleiten wir eine amerikanische Familie Richardson, die in Shaker Heights lebt, einem kleinen Ort wo alles auf den ersten Blick perfekt scheint - genau wie die Richardson. Dass dieser Schein trügt, erfahren wir direkt im ersten Satz: "In diesem Sommer redeten alle in Shaker Heights darüber, wie Isabelle, das jüngste Kind der Richardsons, endgültig durchdrehte und das Haus niederbrannte." Im Laufe der Geschichte erfahren wir nach und nach wie es dazu kam und dass...

Weiterlesen

genormtes Leben

~~Mia Warren und ihre Teenagertochter Pearl sind mal wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Immer, wenn Mia ein künstlerisches Projekt als Fotografin beendet hat, verlassen sie ihre kurzfristige Unterkunft und suchen sich etwas neues. Nun erreichen sie die idyllische Kleinstadt Shaker Heights, ein Ort, an dem alles genormt ist, die Häuser und die Gärten haben sich der gewünschten Ästhetik anzupassen, die Menschen, die dort leben, haben einen großen Ordnungssinn, wissen, was...

Weiterlesen

Lebensgefühl

Celeste Ng´s erster Roman “Was ich euch nicht erzählte” war ein großer Erfolg. Erfreulich, dass die Autorin auch mit Kleine Feuer überall das Niveau hält und wieder eine realistische, detaillierte und genaue Familiengeschichte in einer US-amerikanischen Kleinstadt zeigt. Zeitlich würde ich die Handlung ungefähr auf die frühen neunziger Jahre verorten.

 

Die Künstlerin Mia Warren ist mit ihrer 15jährigen Tochter Pearl nach Shaker Heights gezogen. Pearl schließt sich schnell der...

Weiterlesen

Hinter die Fassade geblickt

Der Roman wirft einen Blick hinter die makellose Fassade der Richardsons und zeigt, dass sie nicht unbedingt glücklicher sind als andere Familien. Sind Kinder automatisch zufriedener, wenn sie in wohlhabenden Familien aufwachsen? Diese Frage  wird auch noch an einer anderen Stelle aufgegriffen, denn es geht auch um unerfüllten Kinderwunsch und Adoption, Leihmutterschaft und Abtreibungen. Hier werden sehr interessante Gedanken aufgegriffen: wo wächst ein Kind besser auf, bei seiner...

Weiterlesen

Das Leben steckt im Detail

Wir befinden uns in einem kleinen Ort in Ohio,Shaker Hides. Dort wohnt Familie Richardson.Eine 6-köpfige Familie.Die Kinder sind aus dem gröbsten raus und alles scheint eine Harmonie zu bilden.Dafür sorgt Mrs Richardson,daß alles zusammenhält, bis auf die Jüngste,Izzy, sie schlägt völlig aus der Bahn, obwohl sie ein Wunschkind war, passt sie nicht zum Rest der Familie und stört das Bild für Außenstehende.

Als das Haus der Richardsons brennt und man eine Brandstiftung nicht mehr...

Weiterlesen

Die zerstörerische Macht von Geheimnissen

Mit “Kleine Feuer überall“ legt Celeste ihren zweiten Roman vor. Im Mittelpunkt steht das Ehepaar Bill und Elena Richardson mit ihren vier halbwüchsigen Kindern. Sie leben in einem Haus in Shaker Heights, einem reichen Vorort von Cleveland, Ohio. Sie besitzen ein zweites Haus im Ort, in dem eine Wohnung an die alleinerziehende Künstlerin Mia Warren und ihre Tochter Pearl vermietet ist. Eines Tages brennen im Haus der Richardsons kleine Feuer in sechs Schlafzimmern. Elena steht fassungslos...

Weiterlesen

Verworrene Nachbarschaftsstory

          In diesem Buch geht es hauptsächlich um die Familie Richardson und die Warrens.
Dabei spielt vor allem die augenscheinlich perfekte Gesellschaft in Shaker Heights eine große Rolle. Die Richardsons legen viel Wert auf Ordnung und Regeln. Die Warrens, Mia und Pearl, hingegen sind neu in der Stadt und führen eher ein einfaches Leben ohne große Zwänge.

Ich persönlich war anfangs von den vielen Charakteren etwas überrumpelt. Man musste sich erst an alle gewöhnen und ich...

Weiterlesen

Einfach spannend

Ich war schon von Celeste Ngs ersten Roman total begeistert. Kleine Feuer überall gefällt mir genau so gut. Der Roman spielt in Shaker Heigts, einem wohlhabenden Vorort Clevelands in Ohio, in dem die Autorin teilweise aufwuchs.

 

Der Roman fängt und endet mit dem Brand des Hauses, das die Izzy gelegt hat. Dazwischen wird die Geschichte von der Autorin wunderbar lebhaft und liebevoll erzählt.

Die Familie Richardson besteht aus Vater, einem Anwalt, Mutter Elena, Reporterin...

Weiterlesen

Facettenreiche Charaktere aber kein klares Handlungsschema

„In diesem Sommer redeten alle in Shaker Heights darüber, wie Isabelle, das jüngste Kind der Richardsons, schließlich durchdrehte und das Haus niederbrannte.“

Während das ländliche Idyll der Familie Richardson in Flammen aufgeht, und sie gezwungen sind, zu verstehen, warum ihre jüngste Tochter in jedem Zimmer Benzin vergossen hat, entwirft die Autorin das Bild einer allzu perfekten Familie in einer vorbildlichen Wohngegend. Beide Eltern erfolgreich im Beruf, vier größere Kinder, die...

Weiterlesen

Familiengeheimnisse

          Kleine Feuer überall“ ist Celest Ngs zweiter Roman nach ihrem hochgelobten Debüt. Die Familie Richardson  lebt in Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland Ohio, wo fast ausschließlich Reiche leben. Auch die Richardsons sind ein gutsituiertes Ehepaar der oberen Mittelschicht. Bill ist Partner in einer Sozietät, Elena schreibt als Journalistin harmlose Artikel für eine kleine lokale Zeitung. Sie haben vier Kinder. Nur Isabelle genannt Izzy, die Jüngste, macht Probleme. Alles...

Weiterlesen

Kleinstadttragödie

Zum Inhalt:
Elena ist zufrieden mit ihrem Leben. Ihr Mann ist erfolgreicher Anwalt, drei ihrer Kinder beliebt und wohlgeraten, die jüngste Tochter zwar aufmüpfig, aber Kinder in der Pubertät sind nun einmal so. Doch dann vermietet sie eine Wohnung an die Künstlerin Mia mit einer vollständig anderen Sicht auf Glück und muss feststellen, dass ihre Idylle vielleicht doch nicht so perfekt wie gedacht ist.

Mein Eindruck:
Celeste Ng hat ein Händchen dafür, die Beweggründe ihrer...

Weiterlesen

Kleinstadttragödie

~~Zum Inhalt:
Elena ist zufrieden mit ihrem Leben. Ihr Mann ist erfolgreicher Anwalt, drei ihrer Kinder beliebt und wohlgeraten, die jüngste Tochter zwar aufmüpfig, aber Kinder in der Pubertät sind nun einmal so. Doch dann vermietet sie eine Wohnung an die Künstlerin Mia mit einer vollständig anderen Sicht auf Glück und muss feststellen, dass ihre Idylle vielleicht doch nicht so perfekt wie gedacht ist.

Mein Eindruck:
Celeste Ng hat ein Händchen dafür, die Beweggründe...

Weiterlesen

Wenn die Fassade bröckelt

Auf „Kleine Feuer überall“ von Celeste Ng war ich sehr gespannt, da ich es in der englischen Originalausgabe schon häufig auf Instagram gesehen hatte. Der Klappentext gibt nicht sonderlich viel preis, so dass man zunächst nicht genau weiß, was für eine Geschichte einen erwartet.

Celeste Ngs Erzählweise ist gemächlich und unaufgeregt. Es dauerte ungefähr 50 Seiten, bis ich richtig in die Geschichte eingetaucht bin. Interessant ist, dass das Buch quasi mit dem Ende beginnt. Das Haus der...

Weiterlesen

Überraschend, verwirrend, beeindruckend

„Kleine Feuer Überall“ lässt mich sprachlos und ratlos zurück. Das Buch hat mich manchmal umgehauen, dennoch wurde ich nicht schlau aus der Handlung. Einige Tage nachdem ich es beendet habe, denke ich immer noch darüber nach und frage mich, wie ich es für mich persönlich aber auch objektiv einordnen soll.

 

 

Celeste Ngs zweiter Roman handelt von einer Familie. Einer Familie, die meint, richtig zu handeln. Einer Familie, deren Leben perfekt scheint, bevor ihre makellose...

Weiterlesen

Kleine Feuer überall

In Shaker Heights ist die Welt in Ordnung. In der ersten vollends geplanten Stadt sind nicht nur die Straßen wie sauber mit dem Lineal gezogen, sondern es herrscht überall Idylle, Freundlichkeit und Glück. Die Familien sind stabil, die Kinder allesamt schlau und ohne größere Probleme. So scheint es zumindest. Als die Familie Richardson ihr Heim abgebrannt vorfindet, löst sich schnell der glänzende Lack, der die Probleme bisher kaschiert hat.

Schon in „Was ich euch nicht erzählte“...

Weiterlesen

Die Idylle trügt

Der Roman Kleine Feuer überall von Celeste Ng handelt von dem Vorort Shaker Heights und seinen Bewohnern. Die noble Gegend scheint perfekt, aber im Laufe des Buches kann der Leser das Bröckeln der Fassade miterleben.

Das Buch beginnt direkt mit der Brandstiftung und dem Abbrennen des Hauses der Richardsons. Endlich ist etwas los in Shaker Height. Mich begeisterte gleich zu Beginn der nüchterne Schreibstil, besonders die ironische, tolle Beschreibung des noblen Vorortes mit all seinen...

Weiterlesen

Highlight!

Ganz ehrlich: zu Anfang war ich wenig begeistert von dem Buch. Die ersten fünfzig Seiten zogen sich unglaublich, aber dann kam plötzlich Fahrt in die Geschichte.

Mrs Elena Richardson (die immer nur Mrs Richardson genannt wird) lebt mit ihrer Familie in Shaker Heights: Mr Richardson, Anwalt, und die Kinder Trip, Lexy, Moody und Izzy. Mrs Richardson passt in die Stadt, denn hier ist alles geplant: von den Vorgärten über die Häuser der Farben bis hin zu den Lebensentwürfen der Bewohner....

Weiterlesen

Großes Potential nicht ausgeschöpft!

In ihrem neuen Roman „Kleine Feuer Überall“ erzählt Celeste Ng die Geschichte der Familie Richardson, die verwoben ist mit den neuen Mietern.

Zu Beginn wird ein tatsächliches Feuer gelegt, ein ähnlich krasser Einstieg wie schon in ihrem Debütroman, und zum Schluss kehrt die Geschichte zu diesem Ausgangspunkt zurück.

Die Familiendynamik ist feinfühlig dargestellt, die Charaktere wirken echt und lebendig und es werden Themen wie die richtige Erziehung oder Rassismus behandelt,...

Weiterlesen

Erzählkunst vom Feinsten

          Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer
gelegt.Elena Richardson steht fassungslos auf dem
Rasen und starrt in die Flammen.
Ihr ganzes Leben lang hatte sie die Erfahrung gemacht,
dass Leidenschaft so gefährlich ist wie Feuer.
Deshalb passte sie so gut nach Shaker Heights,
den Vorort von Cleveland, Ohio, in dem der Außenanstrich
der Häuser ebenso geregelt ist wie das Alltagsleben.

Selten hat mich ein Roman gleich von...

Weiterlesen

Sensibles Portrait entgegengesetzter Lebensentwürfe

Elena Richardson lebt Ende der 1990er Jahre den amerikanischen Vorstadt-Traum: Mit ihrem Mann, einem Anwalt, und ihren vier Kindern wohnt die Journalistin in einem perfekten Haus in Shaker Heights, einer perfekten Gegend nahe Cleveland/Ohio. Image ist hier alles. Doch als die alleinerziehende Fotografin Mia mit ihrer Tochter Pearl in die Gegend zieht, enthüllt die Autorin Celeste Ng nach und nach, welche Probleme sich hinter der perfekten Vorstadt-Fassade verbergen. Freigeist Mia bleibt nur...

Weiterlesen

Faszinierender Blick hinter die Fassade der Vorstadtidylle

"Kleine Feuer überall" ist der zweite Roman der amerikanischen Autorin Celeste Ng und wirft einen präzisen Blick hinter die Fassade einer Vorstadtidylle.

Wie zerbrechlich eine solche Fassade sein kann, zeigt sich direkt am Anfang des Buchs: Die jüngste Tochter der Richardsons hat scheinbar das Haus der Familie in Shaker Heights, einem exakt geplanten und reglementierten Vorort von Cleveland, angezündet. In einer Rückblende wird dann erzählt, wie es dazu kam.

Celeste Ng zeichnet...

Weiterlesen

Schon lange kein so gutes Buch in der Hand gehabt

In diesem Buch tauchen wir in das Leben von Bewohnern in Shaker Heights ein. Hier ist alles und jeder perfekt. In diese kleine Welt ziehen Pearl und ihre Mutter Mia. Mia hat ihrer Tochter versprochen endlich sesshaft zu werden. Schnell freundet sich Pearl mit dem Sohn der Richardsons an. Die beiden verbringen viel in dem Haus der Richardsons und Pearl lernt such die anderen Familienmitglieder kennen. 

Ich möchte einfach nicht zu viel über den Inhalt des Buches verraten, sonst macht...

Weiterlesen

Ein Blick hinter die bürgerliche Fassade

„Regeln gab es aus einem bestimmten Grund: Wer sie befolgte, kam voran; wer es nicht tat, drohte die Welt in Asche zu legen.“

Das Haus der Richardsons brennt. In jedem der Schlafzimmer wurde ein Feuer gelegt. Während Mrs. Richardson noch fassungslos auf dem Rasen vor ihrem brennenden Haus steht, wird die Geschichte, die zum Feuer führt, erzählt. Die Richardsons leben mit ihren vier Kindern Lexie, Trip, Moody und Izzy in Shaker Heights, einer wohlgeordneten kleinen Gemeinde, in der es...

Weiterlesen

Mir sagt das Buch wenig

Zum Inhalt: 
Es brennt! In jedem der Schlafzimmer hat jemand Feuer gelegt. Fassungslos steht Elena Richardson im Bademantel und den Tennisschuhen ihres Sohnes draußen auf dem Rasen und starrt in die Flammen. Wer hat die Feuer gelegt und warum? 
Meine Meinung: 
Ganz ehrlich, mir hat dieses Buch wenig bis gar nichts gesagt. Ja, es ist eine Familiengeschichte mit viel Tragik und es gibt viel zu erfahren aber die Geschichte hat mich einfach nicht erreicht. Sie hat weder...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783423281560
Erschienen:
April 2018
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
Übersetzer:
Brigitte Jakobeit
8.75926
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (54 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 70 Regalen.

Ähnliche Bücher