Buch

Auf einer Skala von 1 bis 10

von Ceylan Scott

Ein einzigartiges Buch, das unter die Haut geht!

Iris ist tot. Und Tamar sitzt in Lime Grove, einer geschlossenen Jugendpsychiatrie, wo sie den ganzen Tag lang sinnlose Fragen beantworten soll. Wie fühlst du dich, auf einer Skala von 1 bis 10? Du weißt schon, dass du dich nicht normal verhältst? Was genau ist eigentlich passiert? Aber Tamar sagt nichts. Sie kann einfach nicht erzählen, was mit Iris geschehen ist. Das Monster lässt es nicht zu.

Packend, echt, mitfühlend – dieser Insiderroman liest sich wie ein Thriller und sensibilisiert für die dramatischen Ausmaße psychischer Krankheiten.

Rezensionen zu diesem Buch

Nichts für schwache Nerven

Inhalt:

Iris und Tamar sind Freundinnen, doch eines Tages ist Iris tot und Tamar in einer geschlossenen Jugendpsychiatrie. Dort soll Tamar Hilfe bekommen. Hilfe, um zu erzählen, was an dem Tag am Wehr mit Iris wirklich passiert ist. Doch genau das scheint unmöglich zu sein … .

Meine Meinung:

Das Buch ist unterteilt in verschiedene Kapitel, die überschrieben mit „vorher“ und „jetzt“ sind. „Vorher“ bedeutet, sie erzählen von der Vergangenheit und genauso beginnt das Buch:...

Weiterlesen

Ein sehr eindringliches und stark umgesetztes Buch über ein unglaublich wichtiges Thema !

Mental Health Bücher sind für mich ein wichtiges, zugleich aber auch sehr schwieriges Thema. Einerseits wünscht man sich für psychische Erkrankungen endlich mehr Aufmerksamkeit, mehr Aufklärung, mehr Verständnis von außen, andererseits sind die Bücher für Betroffene aber oft ein Trigger.

Umso mehr begrüße ich es, dass man genau diesen Büchern eine deutliche Warnung verpasst, was im Fall von AUF EINER SKALA VON 1 bis 10 super geglückt ist. Man hat den Trigger nicht versteckt ans Ende...

Weiterlesen

Super Depressionsbuch

•auf einer Skala von 1 bis 10 von Ceylan Scott

„Ein schonungsloser Insiderroman, der für die dramatischen Ausmaße psychischer Krankheiten sensibilisiert.“ •
„Ich bin hier, ich lebe und ich bin kein schlechter Mensch.“ - 
In diesem Buch geht es um Tamar die sich die Schuld gibt an dem Tod einer Freundin. Sie ritzt sich, will nicht mehr leben und startet mehrmals Selbstmord versuche .. •
Das Buch zeigt wie wechselhaft Depressionen sein können, wie tief sie ein...

Weiterlesen

Authentische Geschichte

Nach dem schockierenden Tod von Iris, wird Tamar in die jugendpsychiatrische Klinik Lime Grove eingewiesen. Denn sie war ein letzte die Iris gesehen hat und hütet ein ihrer Ansicht nach schwerwiegendes Geheimnis, welches alles Geschehene in ein anderes Licht rückt. In der Einrichtung lernt sie sich selbst besser kennen und verarbeitet die damaligen Ereignisse und Iris' Tod.

 

Das Buch hat mich von Anfang an gereizt, da ich es immer äußerst spannend finde etwas über psychische...

Weiterlesen

Aufwühlend, schonungslos ehrlich und fesselnd bis zum Schluss!

Bücher, die von psychischen Erkrankungen handeln, fallen absolut in mein Beuteschema. Immer lese könnte ich sie nicht, schließlich liest man solche Geschichten nicht mal so eben locker-leicht weg, da sie sehr schwere Themen behandeln. Ich halte solche Bücher aber für unheimlich wichtig, daher sind sie auf meiner Leseliste stets sehr gut vertreten. Als ich das erste Mal von „Auf einer Skala von 1 bis 10“ hörte, war meine Neugier daher sofort geweckt. Der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783551521118
Erschienen:
Juni 2019
Verlag:
Carlsen Verlag GmbH
Übersetzer:
Beate Schäfer
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (6 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 13 Regalen.

Ähnliche Bücher