Buch

Influence - Fehler im System - Christian Linker

Influence - Fehler im System

von Christian Linker

Plötzlich bricht das Netz zusammen. Alle Welt ist offline. Kein Internet, keine Kommunikation, keine Verbindung zum Gesundheitswesen. Doch wer ist schuld an dieser Katastrophe?

Rezensionen zu diesem Buch

Eine erschreckende Version über den Zusammenbruch des Internets eingebettet in eine spannende Handlung

Amir arbeitet als Praktikant für die Landtagsabgeordnete Solveig Sander. und bessert sein Einkommen als Crowdie für eine Internetfirma auf. Eigentlich ist er eher zurückhaltend und bleibt lieber im Hintergrund, doch durch seine Internetbekanntschaft mit dem mysteriösen systemkritischen Influencer Habakuk gerät er in den Mittelpunkt des Interesses : er soll diesem in Köln einen Chip mit brisanten Informationen übergeben. Doch am Übergabetag gerät quasi die Welt aus den Fugen : das Internet...

Weiterlesen

Eine digitale Gesellschaft am Rande des Zusammenbruchs

Worum geht’s?

Für Amir sollte es der größte Tag seines Lebens werden. Er ist im Besitz eines geheimen Datenchips, den er an den anonymen Blogger und Netzaktivisten Habakuk übergeben soll und dessen Veröffentlichung zu dem wohl gewaltigsten Skandal des Internets führen würde. Am Tag der Übergabe bricht jedoch das gesamte Netz zusammen, und die Welt versinkt im totalen Chaos. Ein Urheber der Attacke kann nicht identifiziert werden, und so sieht Amir seine einzige Möglichkeit darin,...

Weiterlesen

Was bist Du offline?

Der Klappentext:

Stell dir vor, die digitale Welt ist von heute an offline ...

Eigentlich sollte heute Amirs großer Tag sein. Mit der Übergabe von geheimem Material an den Netzaktivisten Habakuk war ihm der größte Skandal in der Geschichte des Internets sicher. Doch kurz vor dem Treffen bricht weltweit das Netz zusammen. Wer dahinter steckt, ist unbekannt. Was wusste Whistleblower Manfred, der Amir das Material für den Leak mit der Bemerkung gab, dass ein Ereignis größten...

Weiterlesen

Und plötzlich offline

Um es gleich vorwegzunehmen: Wenn man alles, was in diesem Buch steht ganz ernst nimmt, dann ist man wahrscheinlich enttäuscht. Tatsächlich hält uns der Autor aber hier einen Spiegel vor und versucht uns ein wenig empfindsamer zu machen mit dem Umgang der neuen Medien, im speziellem dem Internet. Man muss also das Buch eher aus der ironischen Perspektive betrachten und dann ist es ein richtig guter Roman.

Christian Linkers Buch ist eine Mischung aus dystopischem Roman und Thriller....

Weiterlesen

Story mit Potential, aber dann einfach zu viel des Guten

Cybercrash und die Frage, kann das wirklich passieren

Dieses Buch im jugendlichen Stil führt dem Leser mit jeder Menge Spannung vor Augen, wie abhängig der Mensch vom Netz ist und welche Abgründe sich bei einer "Cyberkalypse" auftun. Was passiert mit der Gesellschaft allgemein und den Menschen insbesondere in so einer Situation? Abgründe in ungeheurem Ausmaß tun sich auf.

Protagonist Amir kommt sympathisch, aber ziemlich naiv rüber. Er kann nicht abschätzen, worauf er sich...

Weiterlesen

Cybercalypse

Student Amir, Deutscher mit tunesischen Wurzeln ist ein typisches Kind dieser Zeit. Er ist mit dem Internet aufgewachsen und verfolgt regelmäßig den Blog des Netzaktivisten Habakuk, den er verehrt und dessen Streitgespräche mit dem Instagramsternchen Kalliope er aufmerksam im Netz verfolgt. Er kann es kaum glauben, dass ihm die Ehre zuteil werden soll, diesen geheimnisvollen Blogger, zu dem eigentlich Keiner Kontakt bekommt, zu treffen, um ihm einen Speicherchip mit brisantem Material eines...

Weiterlesen

Influence-Fehler im System/ sehr unterhaltsamer Near Future Thriller

Sehr erstaunlich wieviele gesellschaftliche Themen der Autor Christian Linker in seinen Roman packen konnte. Influencer in sozialen Medien ,Skandale um Trollbots zur politischen Wahlbeeinflussung, Reichsbürger,Aussteiger, Prepper und eine Art Anonymus Gruppe, um nur ein paar der Themen zu nennen. Fluch und Segen des Internets. Nartürlich übertreibt Christian Linker die Reise der beiden Hauptpersonen ,im Kampf die Cyberkalypse aufzuhalten, es ist ja auch ein Thriller, eine Fiktion, da darf...

Weiterlesen

Spannende Fiktion

Was wäre wenn? Wenn uns nicht eine Pandemie treffen würde, sondern plötzlich das Internet nicht mehr funktionieren würde? Wenn Züge nicht mehr fahren können, Geldautomaten keine Scheine mehr ausspucken, der Nachschub für Geschäfte nicht mehr geordert werden kann? In allen Bereichen des Lebens kommt es zu großen Einschränkungen und Problemen.

Das alles erfährt Amir genau an dem Tag, als er einen großen Internetskandal lancieren will. Er ist in Köln gestrandet und soll einen Datenchip...

Weiterlesen

Zum Teil erschreckend real – aber in der 2.Hälfte zu übertrieben!

Stell dir vor, die digitale Welt ist von heute an offline ... 

Eigentlich sollte heute Amirs großer Tag sein. Mit der Übergabe von geheimem Material an den Netzaktivisten Habakuk war ihm der größte Skandal in der Geschichte des Internets sicher. Doch kurz vor dem Treffen bricht weltweit das Netz zusammen. Wer dahinter steckt, ist unbekannt.
Was wusste Whistleblower Manfred, der Amir das Material für den Leak mit der Bemerkung gab, dass ein Ereignis größten Ausmaßes bevorstehe?...

Weiterlesen

Zuerst spannend, dann aber zu gewollt

Was für eine tolle Geschichte! Von einem auf den anderen Tag offline. Kein Handy, kein Google, kein Maps, keine Alexa, kein Bargeld. Und mittendrin der kleine angehende Nerd Amir, der eher unfreiwillig in einer ganz große Geschichte rund um Datenklau und Cybercrash zwischen die Fronten gerät. Das klang vielversprechend. Bis zur Mitte hat der Autor die Spannung auch prima gehalten. Dann verwandelte sich die Story leider in mehr oder weniger billigen Hollywood Action.

In jedem Fall...

Weiterlesen

Erschreckend real

Meine Meinung:

 

Die Welt ohne Internet? Unmöglich oder?

In diesem spannenden Thriller zeigt uns der Autor eine erschreckend realistisches Szenario.

 

Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut. Ich mag den Farbwechsel, der an Instagram erinnert und die Haptik der Buchstaben.

 

Im Buch geht es um Amir, der eigentlich einen sehr wichtigen Tag hätte. Er soll einen Stick mit geheimen Daten an einen großen Blogger weitergeben. Doch ohne...

Weiterlesen

Zu viel Hollywood

Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der die digitale Welt wie aus dem nichts verschwindet? Aus online wird offline. Heute sollte eigentlich Amirs großer Tag werden. Er erhielt einen Chip mit sehr wertvollen Informationen. Diesen sollte er an einen bekannten Netzaktivisten namens Habakuk ausliefern. Die tiefsten Geheimnisse der Geschichte des Internets könnten damit offenbart werden. Doch kurz bevor Amir bei Habakuk auftritt, fällt das ganze Netz aus. Wer ist dafür verantwortlich? Weiß...

Weiterlesen

Anders als erwartet und dennoch sehr gut

Unser Leben, so wie wir es heute kennen, wäre ohne Internet ein gänzlich anderes. Und ich rede nicht davon, dass wir nicht mehr alles sofort mit unseren Freunden und auch Fremden auf Social Media teilen könnten. Auch nicht davon, dass wir unsere Lieblingsserien und YouTuber nicht mehr sehen könnten.
Ich rede davon, dass simple Anrufe nicht mehr getätigt werden könnten (auch nicht bei der Polizei); es kein bargeldloses Bezahlen mehr geben würde; Krankenhäuser nicht mehr voll...

Weiterlesen

Homo digitalis

Als Amir eines Morgens aufwacht, stellt er fest, dass er kein Internet hat. Der routinierte Griff zum Smartphone bringt nichts. Er ist nicht der Einzige - nicht nur in Deutschland, sondern der ganzen Welt scheint das Internet durch einen Wurm lahmgelegt worden zu sein. Am meisten ärgert Amir daran, dass es ihm die Möglichkeit versaut, über das Internet Ungeheuerliches zu leaken, was er einem systemkritischen Blogger hätte geben sollen. Trotzdem trifft er sich mit seiner Kontaktperson; nur...

Weiterlesen

Volltreffer

Der junge Amir arbeitet als Crowdworker, womit er eigentlich seine finanzielle Situation verbessern wollte. Schnell stellt er fest, dass er zwar viel arbeitet, aber irgendwie klappt es nicht mit dem guten Verdienst. Da kommt die Möglichkeit, bei der Politikerin Solveig Sander ein Praktikum zu machen, genau richtig. Un diese Zeit herum bekommt er einen Chip zugespielt und er vereinbart ein Treffen mit der Internetpersönlichkeit Habakuk. Dazu muss Amir nach Köln. Plötzlich scheint das gesamte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
301 Seiten
ISBN:
9783423230117
Erschienen:
Februar 2020
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
7.5625
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher