Buch

Das Glück ist grau - Christopher McDougall

Das Glück ist grau

von Christopher McDougall

Warme Augen, vorwitzige Ohren, die Hufe eines Champions und das Herz eines Helden: Das ist Sherman. Doch der kleine Esel strotzte nicht immer vor Lebensfreude - ganz im Gegenteil. Als Christopher McDougall ihn bei sich aufnimmt, ist er so stark verwahrlost, dass kaum jemand an sein Überleben glaubt. Schnell wird klar, dass Sherman eine Lebensaufgabe braucht. McDougall fasst daher den wahnwitzigen Plan, Sherman für Eselrennen auszubilden, wie man sie in den Rocky Mountains veranstaltet. Auf Shermans Weg zum selbstbewussten Läufer wird er von McDougalls Familie, Freunden, Nachbarn und ein paar Eseln unterstützt. Für einige von ihnen erweist sich Sherman als Quelle des Trostes und der Unterstützung.

In dieser anrührenden Geschichte um die Rettung des Esels Sherman scheinen die großen Fragen auf. Christopher McDougall führt uns vor Augen, was die meisten von uns verloren haben: die jahrtausendealte Verbindung von Mensch und Tier. Der Autor erforscht, wie viel Gemeinschaft wir brauchen, um ein glückliches Leben zu führen, und wie viel wir dafür bereit sind zu opfern. Vor allem aber ist seine charmante Geschichte eine Meditation über die heilende Kraft echter Gemeinschaft.

Rezensionen zu diesem Buch

berührend

Manche Bücher erobern das Leserherz im heimlich still und leise, manche zögerlich, andere nie. Und manche im Sturm und so überraschend, dass man sich selber am Ende beglückwünscht dafür, dass man diesen Schatz gefunden hat. Genau so erging es mit mit "Das Glück ist grau".

Von Anfang an interssierte mich nicht nur der Esel und sein Schicksal sondern auch, dass die Geschichte in einer Amish-Gemeinde spielt. Diese etwas antiquierte Gemeinschaft von Amerikanern fasziniert mich seit langem...

Weiterlesen

Der Esel Sherman

 

Der Schriftsteller und Journalist Christopher McDougall hat ein interessantes Sachbuch mit schöner Geschichte geschrieben.

In, Das Glück ist grau, geht es um Esel.

Er zieht mit seiner Frau Mike in die Nachbarschaft einer Amishgemeinde. Die Personen werden gut in das Buch eingeführt.

 

Sie bekommen ein paar Ziegen, denen er Namen gibt, die deren Charaktere bestimmen.

Dann bekommt er einen völlig verwahrlosten Esel. Er nennt ihn Sherman und rettet...

Weiterlesen

Tiere und Bewegung machen einfach glücklich

Als Christopher McDougall mit Familie im Lancaster County/Pennsylvania aufs Land zieht, lebt er in Pendlernähe zu Philadelphia und mitten unter den Amish. Hier kann man vor der Post noch sein Pferd anbinden. Eine Reise um 200 Jahre zurück, in eine Welt, in der Autos nicht erlaubt sind und Nachbarschaftshilfe das höchste Gut ist. Die McDougalls „können“ als Fremde und Anfänger im Landleben anfangs nicht viel mehr als Hühner halten, lassen sich aber bald von der Gemeinschaft mitreißen, in der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Biographien
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783832181185
Erschienen:
September 2020
Verlag:
DuMont Buchverlag
Übersetzer:
Anne-Marie Wachs Simone Jakob
9.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 8 Regalen.

Ähnliche Bücher