Buch

Eragon 04. Das Erbe der Macht - Christopher Paolini

Eragon 04. Das Erbe der Macht

von Christopher Paolini

Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat. Ein neuer Drache und ein neuer Drachenreiter verändern das Kräfteverhältnis. Wird Eragon Galbatorix besiegen können? Oder muss er sich geschlagen geben? Eine Prophezeiung besagt, dass Eragon Alagaësia für immer verlassen wird ...

Rezensionen zu diesem Buch

Schön dass das Fantasie-Epos den Abschluss der Fantasyreihe beendet!

Handlung:

Ein schrecklicher Krieg wütet in Alagaësia. Alle Völker haben sich zusammengeschlossen und ziehen in den Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Eragon weiß, dass er und Saphira ihm irgendwann gegenüberstehen werden. Treue Gefährten kämpfen an seiner Seite, allen voran die wunderschöne, kluge Elfe Arya. Doch der finstere König ist nahezu unbesiegbar, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort, den Eldunarí, er an sich gerissen hat....

Weiterlesen

Toller Abschluß

So nun ist es vollbracht, ich habe die Serie durchgelesen und habe für mich auch eine Wertung vorgenommen, die positiv ausfällt. Ich fand den ersten Teil als Einführung schon sehr gut, den zweiten mit Schwächen, den dritten Teil wie den ersten Teil sehr interessant und den vierten Teil am besten und ein würdigen Abschluss, auch wenn ich mir durchaus noch ein weiteren Teil vorstellen kann (was ich allerdings nicht glaube). Zwar bleiben einige Fragen offen, aber ich fand das schon okay, das...

Weiterlesen

Toll

Ein grandioser Abschluss!!!

Weiterlesen

Hohes Potential schlecht genutzt

Die ersten zwei Bände haben mir sehr gut gefallen, der dritte schon nicht mehr so richtig - was sicherlich auch daran lag, dass ich dachte "Die Weisheit des Feuers" wäre der letzte Band. Dennoch hoffte ich, dass "Das Erbe der Macht" wieder so vielversprechend wird wie die ersten 2 Teile. 

Tatsächlich kam ich auch wieder recht gut in die Geschichte rein, auch wenn es lange her war, dass ich Band 3 gelesen hatte. Dann wurde es leider oftmals flau und langatmig. 

Zwischenzeitlich...

Weiterlesen

Die Schlacht endet hier und jetzt

Fragen über Fragen. Und? Gibt es Antworten?
Was haben Millionen von Lesern auf diesen Augenblick gewartet oder warten immer noch?! Ich glaube, dass ich über den Sprachstil von C. Paolini nichts mehr erwähnen muss. Für sein Alter ist es sprachlich, wie auch stilistisch eine grandiose Leistung. Ideenreichtum und fast grenzenlose Fantasie lassen die Herzen der Leser schneller schlagen.
Doch kann er mit dem finalen Teil des Inheritance Cycle die meisten Leser befriedigen, gerade...

Weiterlesen

Es war besser als ich erwartet habe

Rezension: Noch immer sind Eragon, Saphira und seine Verbündeten im Krieg mit Galbatorix. Sie schaffen es zwar, einige Städte einzunehmen, aber Eragon ist noch am Zweifeln, wie er gegen Galbatorix antreten soll. Wie sollen Eragon, Saphira und ihre Verbündeten das überleben? Problematisch sieht die Situation aus, als Nasuada die Königin der Varden, durch Galbatorix entführt wird. Er versucht sie, durch Folter dazu zu bringen, ihm ihre Gefolgschaft zuzusichern. Eragon und Saphira müssen nun...

Weiterlesen

Ein würdiger Abschluss

Inhalt:
Die Varden haben sich nun endlich entschieden, sich zu zeigen und offen gegen Galbatorix in den Krieg zu ziehen. Zusammen mit ihren Verbündeten, dem Königreich Surda und den Urgals, nehmen sie nach und nach die wichtigsten Städte des Imperiums ein. Auch die Zwerge, angeführt von ihrem König Orik, und die Elfen unter Königin Islanzadis Führung schließen sich dem Krieg gegen Galbatorix an, nun da es neue Hoffnung durch Eragon und Saphira gibt. Doch dieser hat seine Zweifel, ob er...

Weiterlesen

Schöner Abschluss

Ein gelungenes Ende der Drachenreiterreihe um Eragon und Saphira.
Die Varden machen sich bereit für die letzte Schlacht, die alles entscheiden wird. Doch wie sollen sie siegen, wenn Galbatorix die Macht hunderter Drachen besitzt? Eragon ist ratlos, bis er sich an eine alte Prophezeiung erinnert.
Es war richtig von Paolini, aus dem letzten Band zwei Teile zu machen, schließlich gab es noch einiges zu erzählen. Das Ende der Reihe fand ich sehr stimmig, es hat gut in das Gesamte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
960 Seiten
ISBN:
9783570138168
Erschienen:
November 2011
Verlag:
Bertelsmann Verlag
Übersetzer:
Michaela Link
8.35526
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (76 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 246 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher