Buch

Barrakuda - Christos Tsiolkas

Barrakuda

von Christos Tsiolkas

Daniel Kelly hat nur eines im Kopf: Schwimmen und Siegen. Seine Eltern tun alles für ihn, seine Geschwister sehen zu ihm auf, von seinen Freunden wird er gefeiert. Doch dann verliert er einen entscheidenden Wettkampf, und alles ändert sich. Das Verhältnis zu sich selbst und zu denen, die ihm nahestehen. Erst allmählich gelingt es ihm, eine neue Sicht auf sein Leben zu finden.

Rezensionen zu diesem Buch

Eine Meisterleistung

Für Christos Tsiolkas lag die Messlatte nach dem Bestseller „Nur eine Ohrfeige“ denkbar hoch. Nun ist sein nächster Roman erschienen, indem es im weitesten Sinne um Sport geht, eigentlich aber um verlorene Träume und dem Zurechtkommen im Alltäglichen. Keine einfache Aufgabe also. Den Mutigen gehört die Welt, das gilt für Tsiolkas ebenso wie für seinen Protagonisten Dan Kelly, der schon ihn Jugendtagen genau weiß, was er will: Bei der Heimolympiade in Sydney Olympiasieger im Schwimmen zu...

Weiterlesen

Grenzenlose Wut

Die Überschrift ist bezeichnend, denn sie trifft auf zwei Personen zu. Auf den Protagonisten dieses Buches, Danny Kelly, und auf den Rezensionsschreiber, also meinereiner. Und warum?

Fangen wir mit Danny an. Er ist ein begnadeter Schwimmer, so gut, dass er - aus nicht gerade begüterten Verhältnissen stammend -, ein Stipendium für eine teure Privatschule bekommt. Dort wird er nicht gerade mit offenen Armen empfangen, seine reichen Mitschüler machen sich über ihn und seine Mutter lustig...

Weiterlesen

Top!

Ersteindruck:

Seit "Nur eine Ohrfeige" fesseln mich die Bücher des Autors. In "Barrakuda" nimmt er sich eines Themas an, das gerne tot geschwiegen wird - wir steht es um die soziale Aufwärtsmobilität und ist es wirklich so leicht, als Kind aus einfachen Verhältnissen in die upper class aufzusteigen?

Mein Fazit nach der Lektüre:

Mit grosser Virtuosität nimmt sich der Autor eines sozialen Mißstandes an - was macht es mit "kleinen Leuten", wenn sie die...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht überzeugen

Inhalt:

Daniel Kelly, genannt Danny, ist Barrakuda- er ist der Stärkste, der Schnellste, der Beste. Nichts ist ihm wichtiger als das Schwimmen und das Siegen. Dafür verlässt er sogar seine alte Schule und seine beste Freundin Demet und geht aufs „Cunt College“ wie er es nennt, eine Jungenschule für die reichen Jugendlichen, um bei Trainer Torma zu trainieren. Schließlich zählt nur seine Leistung im Wasser, damit rächt er auch die fiesen Kommentare der anderen Jungen. Als er bei...

Weiterlesen

Erfolg und Misserfolg im Leistungssport

Der 14jährige Daniel Kelly aus Melbourne gehört zur australischen Arbeiterklasse mit Großeltern irisch/schottischer bzw. griechischer Herkunft. Sein Vater ist Fernfahrer, seine Mutter Friseurin. Er selbst hat nur das Schwimmen im Kopf. Ein Stipendium ermöglicht ihm den Besuch einer privaten Eliteschule, wo er von seinem Schwimmtrainer beste Förderung erhält. Daniel ist besessen davon, bei den Olympischen Spielen in Sydney die Goldmedaille zu gewinnen. Er meint, der Stärkste, Schnellste,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783608106985
Erschienen:
Februar 2014
Verlag:
Klett-Cotta Verlag
Übersetzer:
Barbara Heller
7
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher