Buch

Der Tag, an dem Hope verschwand

von Claire North

Mein Name ist Hope Arden. Und ich bin die wohl beste Diebin der Welt. Der Grund dafür ist einfach, wenn auch erstaunlich: Niemand kann sich an mich erinnern. Seit meinem sechzehnten Lebensjahr bin ich für andere Menschen nicht mehr als ein Schatten, ein namenloses Gesicht. Ich habe keine Freunde außer Reina, mit der ich mich immer wieder anfreunde. Doch nun ist sie tot. Es heißt, sie habe sich umgebracht, aber ich glaube, dass mehr dahintersteckt. Ich werde die Wahrheit herausfinden - und wenn ich sie erst mal ans Licht gebracht habe, wird sie niemand vergessen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Empfehlenswert!

Ein gesellschaftskritischer, dystopischer Roman mit phantastischen Elementen. So würde ich "Der Tag an dem Hope verschwand". Die Story wäre ohne das mysteriöse Verschwinden Hopes gar nicht möglich. Verschwinden tut sie ja nicht wirklich, aber die Menschen erinnern sich sobald Hope ihnen den Rücken gekehrt hat, nicht mehr an sie. So entwickelt sich Hope in Laufe ihres Lebens zu einer professionellen Diebin, die man mit Robin Hood gleichsetzten kann. Alles beginnt as die reiche Erbin, ihrer...

Weiterlesen

stellenweise zu ausführlich

Inhalt
Mit 16 merkt Hope, dass ihre Umwelt sie nach und nach vergisst. Als dann auch noch ihre einzige Freundin tot aufgefunden wird, stellt sie Nachforschungen an und geht dem Geheimnis ihres Vergessenwerdens auf den Grund.

Eigene Meinung
Ich habe das Hörbuch gehört und nicht das Buch gelesen. Julia Nachtmann hat sehr angenehm gelesen und man konnte gut folgen.

Die Geschichte ist stellenweise sehr philosophisch, mir teilweise zu sehr. Außerdem...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Umfang:
640 Seiten
ISBN:
9783785726013
Verlag:
Bastei Lübbe
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 2 Regalen.

Ähnliche Bücher