Buch

Zweimal im Leben - Clare Empson

Zweimal im Leben

von Clare Empson

Machen Sie sich bereit für die emotionalste Geschichte des Jahres!

Es begann alles damit, dass sie ihn traf - ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein, sich selbst in dem anderen wiedergefunden zu haben. Aber manchmal kann man nicht mehr anfangen, wo man aufgehört hat. Und manchmal holt einen die Vergangenheit mit solcher Macht ein, dass sie droht die Gegenwart zu zerstören und damit alles, was man liebt ...

Rezensionen zu diesem Buch

Ich bin keine Lovestory

Mit "Zweimal im Leben" hat die Autorin Clare Empson einen Roman geschrieben, der sich flüssig und leicht lesen läßt.
 Das Buch spielt in verschiedenen Zeitebenen, die sich miteinander abwechseln.  Heute, vor 4 Monaten und vor 15 Jahren, das ist gut gemacht so und baut die Spannung nach und nach auf, beim lesen ist auch immer ersichtlich, was man grade miterlebt.
Es geht um ein Paar, um eine große Liebe und warum sie nun doch kein Paar sind.
Catherine ist im Krankenhaus und...

Weiterlesen

Eine sehr berührende und dramatische Liebesgeschichte! Sehr empfehlenswert!

Eine tolle und tragische Liebesgeschichte, bei der so viele Gefühle zum Leser transportiert werden. Sie steckt voller Herzwärme, berührenden und bedrückenden Szenen, dramatischen Entwicklungen und macht einen sprach- und fassungslos. Was machst du, wenn du gebunden bist und dir die Liebe deines Lebens eine zweite Chance gibt?

Für  Catherine und Lucian ist es Liebe auf den ersten Blick als sie sich zum ersten Mal begegnen. Die gegenseitige Anziehungskraft ist wie ein Sog  und ihre...

Weiterlesen

Die Auflösung hat mir alles vermiest

Inhalt
Catherine und Lucian hatten die perfekte Beziehung, bis es aus unerfindlichen Gründen von heute auf morgen endete. Jetzt, 15 Jahre später, sehen sie sich wieder und obwohl Catherine mittlerweile verheiratet ist und eine Familie gegründet hat, ist es zwischen den beiden wie früher. Doch die Vergangenheit bleibt nicht begraben und bahnt sich unaufhaltsam ihren Weg an die Oberfläche. Erneut droht sie ihrer beider Leben zu zerstören.

Eigene Meinung
...

Weiterlesen

Sehr emotional und tragisch, aber schwierige Figuren

Claire Empson erzählt in „Zweimal im Leben“ eine Geschichte von zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch perfekt füreinander gemacht sind.

Catherine und Lucian sind das absolute Traumpaar während ihrer Studienzeit, obwohl sie aus so unterschiedlichen Verhältnissen stammen. Sie wohlbehütet aufgewachsen im Mittelstand, er der reiche Snob mit den zerrütteten Familienverhältnissen. Bis zu dem einen Moment, der alles verändert. Catherine verlässt Lucian und...

Weiterlesen

Eine Geschichte über Missbrauch aller Art und ihre Folgen

 

Bewertung:

Das Cover passt sich dem Eindruck der Geschichte an; nicht zu kitschig, sondern leicht modern, aber doch auch klassisch. Ich bin begeistert davon, dass hier auf Glitzer, Schnickschnack und nackte Menschen verzichtet wird. Die Schrift ist im durchschnittlichen Vergleich anderer Bücher groß. Gefällt mir sehr gut, ebenfalls die Gesamtaufmachung Außen und Innen. Das Buch beweist auch wieder, dass es nicht teuer sein muss; es ist ein Klappenbuch mit überdurchschnittlich...

Weiterlesen

Melancholisch, Einfühlsam, Dramatisch

Catherine Mitte 30, Ehefrau und zweifache Mutter, gefangen zwischen Heute und Gestern. Gefangen, zwischen Realität und Träume. Stumm aber nicht Taub. Seit vier Monaten versuchen die Ärzte, Psychologen, Schwestern, Familie und Freunde sie Hier und Jetzt zu holen. Seit vier Monaten hoffen die auf eine klitzekleine Regung von ihr. Doch Catherine will nur in ihren Gedanken leben. Sie will nur an die vor fünfzehn Jahren fest geschlossenen Gefühlen erinnern. Sie will von sich selbst eingerichtete...

Weiterlesen

Originell.

Ich kann es leider nicht nachvollziehen, wieso dieses Buch nicht so gute Bewertungen hat. Es stimmt, der Anfang war sehr holprig, doch dann nimmt das Buch fahrt auf und man steuert immer und immer mehr auf eine Katastrophe zu. Den Schreibstil der Autorin fand ich einfach grandios! Sehr poetisch und leicht zu lesen. Auch öfter habe ich gelesen das, dass Cover wohl einen falschen Eindruck vermittelt. Doch wenn man genauer hinsieht, entdeckt man so viele Komponenten aus dem Buch. Das Orange,...

Weiterlesen

You know I can't let you slide through my hands

„Wild, wild horses….“… na, hört (bzw. lest) ihr mich summen? Dieses Buch wird (u.a.) von dem musikalischen Soundtrack des Albums „Sticky Fingers“ der Stones untermalt, der bei mir scheinbar noch nachwirkt und der auch das Schreiben dieser Rezension begleitet. Und klebrige Finger habe auch ich nach diesem Buch bekommen. Und zwar vor Spannung und Mitfiebern.

Das Buch beginnt damit, dass die junge, zweifache Mutter Catherine sich aufgrund einer mutistischen Phase im Krankenhaus befindet...

Weiterlesen

Schwer verdaulich

Im Studium treffen sich Catherine und Lucian und sind bald unzertrennlich. Nie wieder wollen sie ohne einander sein. Doch fünfzehn Jahre später hat Catherine Sam geheiratet und Kinder mit ihm bekommen. Was ist nur passiert? Und als sich Catherine und Lucian schließlich wiedersehen, scheinen die Schatten der Vergangenheit einmal mehr alles zu verdunkeln.

Der Roman beginnt mit Catherine als Erzählerin, die sich in einer hilflosen Situation befindet und verzweifelt versucht, sich an die...

Weiterlesen

"Zweimal im Leben" konnte mich leider nicht überzeugen !!

Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit von damals,...

Weiterlesen

Endloses Rühren in der Erinnerungs-Gefühls-Suppe

 

Nachdem der Verlag mich mit einer sehr ansprechenden Werbung für das vorliegende Buch geködert hatte und meine Erwartungen entsprechend des Slogans „Emotionalste Geschichte des Jahres“ sehr hoch waren, kam die Enttäuschung unerwartet. Ich las und las und kam nicht voran. Ich legte das Buch wieder weg, versuchte zu einem anderen Zeitpunkt, dem Buch erneut eine Chance zu geben. Und wieder machte ich die gleiche Erfahrung: Das Buch ließ mich als Leser einfach auf der Strecke…

...

Weiterlesen

Nicht meins

Catherine sich in Lucian verliebt hat, hat sie nicht mit so einem Ende ihrer Liebe gerechnet.
Lucian hat nie verstanden wieso sie ihn verlassen hat.

Catherine und Lucian bekommen nach 15 Jahren eine zweite Chance, nur leider hält es nicht lange.

Aus beiden Sichten zu lesen ist immer gut und lässt einen die Geschichte besser verstehen, aber der Zeitsprung hat mich total verwirrt.
Das erschwerte mir leider ins Buch zu finden und bis zum Schluss habe ich keinen Draht...

Weiterlesen

Drama um die wahre Liebe

Cover und Klappentext versprechen eine Liebesgeschichte und lassen einen auf entspannte Stunden mit Happy End hoffen. Diese Erwartungen werden in keinster Weise erfüllt und das ist der Hauptkritikpunkt an diesem Buch.

Ohne zu spoilern möchte ich zunächst eine Triggerwarnung aussprechen: Catherine hat vor 15 Jahren ihre große Liebe Lucian wegen einer Vergewaltigung verlassen. Sie ist verheiratet mit Sam und hat 2 bezaubernde Kinder und ein normales Leben mit einem kleinen Haus...

Weiterlesen

Ein herzzereißendes und melancholisches Buch

Klappentext:

Es begann alles damit, dass sie ihn traf – ihn, die Liebe ihres Lebens. Als Catherine damals als Studentin Lucian zum ersten Mal sah, war ihr gleich klar: Das ist für immer. Er ist ihr Seelenverwandter, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann geschah etwas, das alles änderte. Catherine verließ Lucian, heiratete jemand anderen, gründete eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wiedertrifft, ist alles wieder da, die...

Weiterlesen

Weniger als erwartet

Es ist die Geschichte einer Frau, die ihre große Liebe gefunden hatte, sie aber wieder verlassen musste. 13 Jahre später führt sie eine beschauliche Ehe und hat 2 Kinder. Trotzdem ist ihr Herz nicht angekommen. Sie trauert ihrer ersten Liebe hinterher und dann steht er vor ihr und eine verhängnissvolle Affäre beginnt.

Ich bin mit großen Erwartungen an diese Geschichte herangegangen. Ich habe mich auf eine Liebesgeschichte gefreut. Halt etwas mit Herz, dass man so weglesen kann....

Weiterlesen

Die Liebe eines Lebens

Catherine und Lucian lernen sich als Studenten kennen und verlieben sich unsterblich, trennen sich dann aber, Jahrzehnte später treffen beide sich wieder und die Liebe ist, obwohl sich in der Zeit viel getan hat, genauso groß wieder da.

Nach dem Klappentext "der emotionalste Roman" hatte ich eine tief bewegende Liebesgeschichte erwartet. Leider hatte am Anfang  Probleme richtig in die Geschichte hinein zu kommen. Durch die relativ kurzen Kapitel, die auf drei verschiedenen Zeitebenen...

Weiterlesen

Überraschendes Ende

Catherine lernt Lucien als junge Studentin kennen und verlieben sich ineiander . Für beide stand fest liebe für immer .

Die aufregende Zeit der beiden endet nach einer durchzechten Nacht . Catherine verläßt Lucien und dieser versteht die welt nicht mehr . Catherine hinterläßt nur einen Zettel . Er fällt in ein Tiefes Loch woraus er eigentlich nie wirklich raus gekommen ist. Catherine ist ebenfalls nicht mehr die selbstbewußte junge Frau  die sie war als sie Lucien kennen lernt .

...

Weiterlesen

Aufwühlend

Mit neunzehn Jahren lernen sich Catherine und Lucian kennen und verlieben sich ineinander. Für Lucian vollkommen unerwartet verlässt Catherine ihn, heiratet einen anderen Mann und bekommt mit diesem zwei Kinder. Als sich Catherine und Lucian Jahre später wieder treffen, sind die Gefühle von damals direkt wieder da.

Das Buch wechselt in relativ kurzen Abständen zwischen drei Zeitebenen und zwei Perspektiven, wodurch ich es schwierig fand mich in die Protagonisten hineinzuversetzen,...

Weiterlesen

Trotz der unnahbaren Figuren mitreißender, aber deprimierender Roman

Lucian und Catherine sind jung, ein glückliches Paar, wie füreinander geschaffen, verbunden durch die große einzig wahre Liebe. Doch aus heiterem Himmel verlässt Catherine Lucian eines Tages und verschwindet aus seinem Leben, ohne ein Wort der Begründung. Fünfzehn Jahre später befindet sich Catherine in einer Klinik in psychiatrischer Behandlung. Sie hat nach einem traumatischem Ereignis zu sprechen aufgehört. Die Gründe für ihr Schweigen liegen unter anderem in der Vergangenheit und hängen...

Weiterlesen

Der verzweifelte Versuch der großen Liebe hinterherzujagen

Catherine hat das große Glück in ihrer Jugend ihrer großen Liebe begegnet zu sein. Es passt Alles. Lucian und sie sind Seelenverwandte, die sich perfekt ergänzen.

Trotzdem muss wohl irgendetwas schiefgegangen sein ,wenn wir sie 15 Jahre später als Pflegefall mit einer psychischen Störung namens Mutismus (psychisch bedingte Stummheit) erleben. Sie hat nicht ihre große Liebe Lucian geheiratet, sondern Sam und mit ihm auch 2 Kinder bekommen. Ein Seitensprung von Sam ist der Auslöser,...

Weiterlesen

…leider sehr passiv erzählt, daher kaum berührt...

Ich liebe emotionale Geschichten, die berühren und eine Sehnsucht & Hoffnung für einen glücklichen Ausgang bieten. Ich habe mit Faszination dieses Buch entdeckt.

Das Cover hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, herrlich in blautönen gestaltet.
Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig, locker und leicht, jedoch sehr passiv geschrieben. Das Buch wechselt zwischen 3 Zeitphasen und ist mit 2 Perspektiven besetzt.

Die Geschichte erfordert einen guten...

Weiterlesen

Nicht wie erwartet

Als sie sich trafen, wussten sie, dass sie füreinander bestimmt sind. Doch das Leben spielte nicht so wie sie es wollten und so verloren sie sich aus den Augen, obwohl sie sich nie vergessen haben. Und Jahre später treffen sie plötzlich wieder aufeinander.

Das Buch hat es mir wirklich nicht einfach gemacht. Man wird mitten in die Geschichte geworfen und es wird so selbstverständlich von Personen und Dingen erzählt, dass ich mich schon gewundert habe, ob es einen Vorgängerband gibt....

Weiterlesen

Dramatisch mit überraschendem Ende

„Zweimal im Leben“ ist das Debüt der britischen Autorin und Journalistin Clare Empson.

Als sich die Studentin Catherine Lucian kennenlernen, ist für beide direkt klar, dass sie nicht mehr ohne einander leben wollen und dass das die Liebe für das Leben ist. Aber nach einer Party ist alles anders. Catherine verlässt Lucian und dieser fällt in ein tiefes Loch. Catherine heiratet Sam, das Leben geht weiter und die beiden bekommen zwei Kinder. Trotzdem vergeht kein Tag, an dem Catherine...

Weiterlesen

Leider kamen bei mir keine Emotionen an, zudem war die Handlung zu lang gezogen und vorhersehbar für mich

Catherine ist ein Pflegefall. Eigentlich ist sie Ehefrau und Mutter zweier Kinder, aber seit einem Vorfall – der zu Beginn nicht näher beschrieben wird – ist sie eine Gefangene in ihrem Kopf. Sie nimmt alles um sich herum wahr, kann aber keinen Kontakt aufnehmen. Sie kann sich nicht bewegen, nicht sprechen. Ihr Mann besucht sie regelmäßig mit den Kindern, doch sie hört die Vorwürfe in seiner Stimme. Catherine würde so gern einfach aufstehen und gehen, aber sie kann nicht.

Ihr...

Weiterlesen

Drama mit überraschendem Ende

Eigentlich zählt dieser Roman nicht zu meinen bevorzugten Genres. Ich mag Kitsch, aber nicht zuviel davon. Ich mag Liebesgeschichten, aber keine überemotionalen. Keine Bettgeschichten, die jeglicher Realität entbehren. *Zweimal im Leben* konnte mich überraschen. Wir haben April 2020. Ich kann mich im Moment sehr schlecht auf Bücher konzentrieren. Ich muss bestimmt nicht erwähnen warum. Die Geschichte um Catherine und Lucian hat es geschafft, mich von unserem weltweiten Drama abzulenken....

Weiterlesen

Keine einfache Romanze mit herzzerreißenden Momenten, sondern eine melancholische, spannende Geschichte, in der das Schicksal voller Brutalität zuschlägt

Catherine und Lucian verlieben sich im Alter von 19 bzw. 20 Jahren als Studenten in einander. Sie lieben sich leidenschaftlich, nur mit Lucians Clique hat Catherine ihre Probleme. Seine Freunde entstammen wie Lucian selbst der Upperclass, sind überheblich, frönen dem Alkohol und bleiben unzugänglich. Eine ausufernde Party ist der Anlass dafür, dass Catherine Lucian verlässt, ohne ihm den wahren Grund zu nennen. 
Catherine heiratet Sam und gründet eine Familie mit ihm. 15 Jahre leiden...

Weiterlesen

Dramatische Liebesgeschichte

Meine Meinung

Ich lese sehr selten Romane über die Liebe, da mir die meisten zu verklärt und zu süß sind. Dieser hier ist anders.

Nach der Buchbeschreibung war mir klar, das hier ist eher ein Drama, ein Liebesdrama wegen einem Geheimnis, das ich aufdecken wollte. Konnte mich das Geheimnis und die Geschichte überzeugen? Oftmals mag ich auch den Schluss eines solchen Romans nicht. Hier aber wurde ich glücklicherweise nicht enttäuscht!

Die Autorin erzählt die Geschichte von...

Weiterlesen

Wundervolles Buch, herzzerreißend

Klappentext:
Catherine und Lucian, das ist die große Liebe, das ist für immer – glauben sie …

Als Catherine Lucian zum ersten Mal sieht, ist ihr gleich klar: Das ist für immer, nichts wird sie auseinanderbringen. Doch dann ändert sich alles. Catherine verlässt Lucian, heiratet jemand anderen, gründet eine Familie. Und trotzdem kann sie Lucian nicht vergessen. Als sie ihn 15 Jahre später wieder trifft, ist alles wieder da, die Vertrautheit, das Gefühl, endlich wieder ganz zu sein...

Weiterlesen

Ein bewegender Roman mit vielen unerwarteten Wendungen...

Inhaltsangabe:

15 Jahre zuvor...
Die 18-jährige Catherine Elliot steckt mitten in einer turbulenten Zeit: Erst erfährt sie, dass ihre geliebte Mutter an Brustkrebs erkrankt ist und dann lernt sie Sam kennen, ihre scheinbar erste große Liebe. Doch nur sechs Wochen nach ihrem zweiten Semester tritt Lucian in ihr Leben, der Sohn einer sehr vermögenden Familie. Sofort fühlt sich der adrette, junge Mann mit den hellen jadegrünen Augen zu der hübschen Studentin hingezogen-...

Weiterlesen

Wunderschön!!!

Meine Meinung: 

Ein wunderschönes Buchcover

Das Buchcover von "Zweimal im Leben" gefällt mir sehr, denn mit Blumen auf dem Buchcover bekommt man mich eigentlich sofort. Wenn dann die Farben und Schriftarten so wunderbar miteinander harmonieren, bin ich hin und weg.

Der Schreibstil 

von Clare Empson ist etwas ganz Besonderes. Ich hatte eine ziemlich genaue Erwartung an das Buch, die mir die Autorin schon mit der ersten gelesenen Seite völlig zerstört hat. Das war...

Weiterlesen

Eine Liebesgeschichte, die mich insbesondere zum Ende hin berührt hat

Cathrine ist gerade erst seit kurzem mit ihrem Freund Sam zusammen. Doch als sie an der Universität Lucian kennenlernt, spielen ihre Gefühle verrückt. Er ist ihre große Liebe und sie glaubt, dass rein gar nichts sie ausseinander bringen kann. Dennoch geschieht etwas Unerwartetes und Cathrine verlässt Lucian und heiratet Sam, mit dem sie eine Familie gründet. Nach 15 Jahren trifft Cathrine Lucian wieder. Es ist wie damals, bei beiden haben sich die Gefühle füreinander nicht geändert. Doch die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783734108020
Erschienen:
März 2020
Verlag:
Blanvalet Taschenbuchverl
Übersetzer:
Sibylle Schmidt
6.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.4 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 37 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher