Buch

Die Farben der Schönheit - Sophias Träume

von Corina Bomann

Dramatische Jahre der Hoffnung und des Glanzes - ein großes Versprechen

New York, 1932. Sophia hatte nicht erwartet, je wieder glücklich zu sein. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte, war sie verzweifelt. Doch in New York blüht sie auf: Ein Angebot von der charismatischen Elizabeth Arden bietet ihr eine unerwartete Chance. Unversehens gerät Sophia damit mitten in den „Puderkrieg“, der zwischen Elizabeth Arden und Helena Rubinstein tobt. Plötzlich stehen ihre Liebe, ihre Zukunft und ihr Glück auf dem Spiel.

Rezensionen zu diesem Buch

Klasse Fortsetzung

Das Cover passt wunderbar zur Geschichte . Wie bereits beim ersten Teil kann man auch hier sehr viel vom Inhalt erkennen.

 

Inhalt:

New York, 1932. Sophia hatte nicht erwartet, je wieder so glücklich zu sein. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte, glaubte sie sich auf ein einsames, liebloses Leben einstellen zu müssen. Doch in New York blüht sie auf: Ein Angebot von Elizabeth Arden bietet ihr eine unerwartete Chance. Sie soll die erste Schönheitsfarm der Welt...

Weiterlesen

Teil eins war etwas besser

1932 in New York. Sophia hatte nicht gedacht, dass sie jemals wieder glücklich sein könne. In Paris hatte sie ihr Kind verloren, die Verzweiflung hatte sie übermannt. Doch schon in New York ging es ihr wieder besser, denn Elisabeth Arden, die Kosmetikunternehmerin bot ihr eine neue Chance. Dabei geriet sie in den ‚Puderkrieg‘ zwischen den Kosmetikunternehmen Elisabeth Arden und Helene Rubinstein. Und plötzlich stehen Zukunft und Glück auf dem Spiel…

 

Meine Meinung

...

Weiterlesen

Von Helena Rubinstein zu Elizabeth Arden

Nachdem Sophia einen anonymen Brief erhält, in dem geschrieben steht, dass ihr Sohn am Leben ist, bricht Sophia Hals über Kopf nach Paris auf, wo sie jedoch nichts in Erfahrung bringen kann. Ein Detektiv bietet ihr seine Hilfe an, die Sophia nach einigem Zögern annimmt. Doch die Nachforschungen gestalten sich schwieriger als gedacht. Unverrichteter Dinge fährt sie wieder nach New York zurück. Dort angekommen nimmt Sophia ihren ganzen Mut zusammen, Elizabeth Arden um eine Anstellung zu bitten...

Weiterlesen

Ich bin angenehm überrascht

Auch der zweite Band um Sophia konnte mich fesseln und mit fiebern lassen . Die Suche in Paris nach ihrem verschollenen Sohn ist mir richtig ans Herz gegangen , ebenso das Treffen mit ihrer Freundin Henny , ich wollte nicht glauben, was aus der starken , durchsetzungsfähigen Henny geworden ist. Aus der im ersten Band noch zaghaft handelnden Sophia ist dagegen eine gut bezahlte , talentierte Angestellte des Kosmetikkonzerns Arden geworden, aber auch hier muss Sophia feststellen, es ist nicht...

Weiterlesen

Wieder einmal eine wirklich tolle Trilogie

Wieder einmal eine wirklich tolle Trilogie

Corina Bomann schreibt ausnehmend schöne Bücher. Obwohl, das Wort „schön“ wird ihren Büchern eigentlich gar nicht gerecht. Es ist zu einfach, zu schlicht... Sie recherchiert ihre Geschichte äußerst gründlich und präsentiert auch vermeintlich eher „dröge“ Hintergrundinformationen auf sehr unterhaltsame, interessante Weise und sowas findet man heutzutage auf dem Buchmarkt auch nicht an jeder Ecke.

Ich mag ihre Bücher sehr gerne, auch...

Weiterlesen

Es geht endlich weiter

Endlich ist Teil zwei erschien und ich konnte Sophias Werdegang weiterhin verfolgen.
Ich bin wieder sehr gut in die Geschichte gekommen, obwohl ich zwischendurch andere Bücher gelesen habe. Corina Bomann hat wenige Wiederholungen oder Bezüge auf die erste Geschichte genommen, wie ich es aus anderen Folgebänder bereits kenne. Soetwas langweilt mich oft.
Sophia ist mir sehr sympathisch und sie hat einiges in ihrem Leben meistern können. Die Autorin schafft es sehr gut, dass man die...

Weiterlesen

Geniale Fortzsetzung

          Selten ist der zweite Teil einer Triologie genauso stark wie der erste. Zu empfehlen ist aufjedenfall die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da einem sonst das Vorwissen fehlt und man sich auch irgendwie die Lesefreude selbst verdibrt.

Sophia reist nach der Entlassung bei Miss Rubinstein erstmal nach Paris um nach ihren Sohn zu suchen. Dort hat sie einige nicht so schöne Erlebnisse auch bricht sie mit ihrer besten Freundin Henny. Zurück in NewYork und dem Angebot...

Weiterlesen

Die Puderkriege gehen in die 2. Runde

** "Nein, ich eröffne keinen Salon", sagte ich. "Und ich arbeite auch nicht mehr für Madame Rubinstein. Ich bin hier, um meinen Sohn zu suchen." Ich erzählte ihr von dem Brief und Henny schaute mich erschrocken an. **

Ich war bereits vom ersten Teil "Sophias Hoffnung" total begeistert und konnte die Fortsetzung kaum erwarten. Und tatsächlich geht es genauso kurzweilig, interessant und unterhaltsam weiter. 

Nachdem Sophia diesen mysteriösen Brief erhalten hat, reist sie nach...

Weiterlesen

Tolle Fortsetzung

Nachdem Sophie einiges hat wegstecken müssen, fühlt sie sich in New York wieder lebendig und glücklich. Die Liebe kommt wieder in ihr Leben, als sie dem Designer Darren begegnet. Dann erhält sie ein unverhofftes Angebot von Elizabeth Arden, für die sie eine Schönheitsfarm aufbauen soll. Doch damit gerät sie in den Puderkrieg zwischen Elizabeth Arden und Helena Rubinstein, den diese unerbittlich austragen. Für Sophie steht daher wieder alles auf dem Spiel: ihre Zukunft, ihre Liebe und ihr...

Weiterlesen

Absolut unterhaltsam und sehr gelungen

Die junge Sophia Krohn erhält einen anonymen Brief, in dem ihr berichtet wird, dass ihr als verstorben geglaubter Sohn noch am Leben ist. Elektrisiert von der Nachricht reist Sophie nach Paris, um Gewissheit zu bekommen. Doch weitere Nachforschungen stellen sich als schwieriger heraus als gedacht und sie muss ohne Hinweise auf das Schicksal ihres Sohnes wieder abreisen. Doch in Paris trifft Sophia auch alte Freunde wieder, die ihr in ihrer schwersten Zeit zur Seite standen. Zurück in New...

Weiterlesen

Absolut gelungen

Im Jahre 1932 lebt Sophia in New York. Nachdem sie in Paris vergeblich versucht hat, ihren Sohn zu finden, nimmt sie eine Stelle bei der bekannten Kosmetik-Expertin Elisabeth Arden an. Sie bekommt die Chance, die erste Schönheitsfarm aufzubauen. Dabei gerät sie zwischen die Fronten, denn die beiden führenden Kosmetik-Königinnen Elisabeth Arden und Helena Rubinstein führen einen erbitterten Konkurrenzkampf. Bei ihrer Arbeit begegnet Sophia immer wieder ihrem früheren Geliebten Darren O'Connor...

Weiterlesen

Sophia in der neuen Welt

New York im Jahr 1932. Sophia trauert noch immer aber es scheint ein wenig Licht am Horizont. Nachdem sie ihr Kind verloren hatte, hätte sie es nie für möglich gehalten je wieder glücklich zu sein. Aber New York verändert einfach alles. Das Angebot von Elizabeth Arden scheint der Ausweg aus ihrer Krise -Sophia soll eine Schönheitsfarm aufbauen! Die erste weltweit! Als dann noch Designer Darren in Sophias Leben tritt, ist das Chaos perfekt und ihr Herz und Verstand fahren Achterbahn. Jedoch...

Weiterlesen

Tolle Fortsetzung rund um den "Puderkrieg"

Die Geschichte der selbstbewussten jungen Sophia geht endlich weiter. Die Farben der Schönheit – Sophias Träume ist der zweite Band der Puderkrieg-Trilogie von Corina Bomann.

Nach den Ereignissen am Ende des ersten Bandes kehrt Sophia nun nach Paris zurück. Sie freut sich ihre Freundin Henny endlich wieder zu sehen und ihre Träume zu verwirklichen. Doch das Leben ist an Henny nicht einfach so spurlos vorbeigezogen. Sie hat sich verändert und wirkt zurückgezogen.

Als Elisabeth...

Weiterlesen

Großartige Fortsetzung

> Leseerfahrung

Ich war schon sehr neugierig auf den zweiten Teil von „Die Farben der Schönheit“ und wurde nicht enttäuscht. Sophias beruflicher Weg führt durch die rote Tür zu Elizabeth Arden und die Suche nach ihrem Sohn Louis stellt sich als sehr schwierig heraus.

Besonders positiv überrascht war ich davon, wie ‚erwachsen‘ Sophia seit dem ersten Teil geworden ist. Sie ist mutig und weiß was sie will – vergessen ist die immer zögernde und zweifelnde Sophia vom ersten Teil...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Der 1. Band „Die Farben der Schönheit-Sophias Hoffnung“ endete damit, dass Sophia ihre Stelle bei Helena Rubinstein verloren hatte und, dass sie einen Brief aus Paris bekommen hat in dem ihr anonym mitgeteilt wurde, dass ihr Sohn nicht nach der Geburt gestorben ist.

Der 2. Band „Die Farben der Schönheit-Sophias Träume“ holt den Leser genau hier wieder ab.
Sophia ist auf dem Weg nach Paris um ihren Sohn zu suchen. Schnell merkt sie, dass sie alleine nichts ausrichten kann. Auch...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Handlung:
New York 1932

Schon einiges musste Sophia in ihrem jungen Leben mitmachen und häufig war sie am Boden zerstört. Sie wurde von den Eltern verstoßen, hat ihr Kind verloren und beruflich eine schwierige Phase hinter sich. Bis sie eine neue Anstellung bei Elizabeth Arden antritt und sich neue Chancen anbieten.

Doch Sophia ist sowohl privat, als auch beruflich nicht vollkommen glücklich, dafür gibt es noch zu viele ungeklärte Fragen. Und dann tritt plötzlich wieder...

Weiterlesen

Etwas schwächer als der erste Teil

Nachdem der erste Teil von „Die Farben der Schönheit“ mein Lesehighlight im April war, habe ich mich sehr gefreut, dass es mit Sophia Krohn bereits weiter geht.

„Sophias Hoffnung“ endete mit einem Cliffhanger. „Sophias Träume“ beginnt nur wenige Wochen später. Die Rahmenhandlung aus dem Vorgängerband wird auf den ersten Seiten kurz zusammengefasst, bei dieser Serie finde ich es allerdings auf jeden Fall erforderlich, die Reihenfolge einzuhalten. „Die Farben der Schönheit“ kann nicht...

Weiterlesen

Die Fortsetzung ist gelungen!

Sophias Träume ist Band zwei der Trilogie und mindestens ebenso fesselnd wie der Vorgänger. Bevor man sich an diesen Wälzer mit nicht ganz 600 Seiten heranmacht, sollte man aber unbedingt den ersten Band lesen.

Ich hatte schon mit Spannung auf die Fortsetzung gewartet und muss sagen, das Warten hat sich gelohnt. Mich hat Sophias Geschichte sofort wieder in ihren Bann gezogen. Vor allen Dingen eine Information hat mich ziemlich geschockt.

Auch in der Fortsetzung wird der Leser...

Weiterlesen

Fortsetzung von Sophias Lebensgeschichte – fesselnd, berührend und süchtig machend! Grandios!

Die Fortsetzung der "Puderkrieg-Saga": Sophias Träume ist der 2. Teil und - falls überhaupt möglich - sogar noch besser als Teil 1, wie ich finde. 

Nachdem Sophia in Paris ihr Kind, ihre große Liebe und ihren Job verloren hatte und in tiefe Depressionen fiel, glaubte sie nicht, jemals wieder glücklich werden zu können. Und nun auch noch die anonyme Nachricht, ihr totgeglaubter Sohn würde noch leben! Sie muss ihn finden. Und sie muss auch wieder beruflich Fuß fassen. Das gelingt ihr in...

Weiterlesen

Nahtlos weiter lesen

Corina Bomann erzählt Sophias Geschichte nahtlos dort weiter, wo sie in Band 1, in "Sophias Hoffnung", geendet hat. Sophia reist nach Paris, um nach ihrem angeblich toten Kind zu suchen, kommt aber dabei nicht viel weiter und macht sich erst noch Sorgen um Henny, die von ihrem Geliebten Monsieur Jouelle offensichtlich opiumabhängig gemacht wurde. Lange kann sie aber nicht in Paris bleiben und reist unverrichteter Dinge zurück nach Amerika.

In New York wird Sophie bei der Konkurrenz...

Weiterlesen

Tolle Fortsetzung der Reihe "Die Farben der Schönheit"

"Sophias Träume" ist der mittlere Band der Trilogie "Die Farben der Schönheit" von Corina Bomann. Mich hat der Roman wieder wunderbar in eine andere Zeit entführt und wie der erste Band so gefesselt, dass ich ihn innerhalb eines Tages durchgelesen habe.

Das Cover ist sehr hübsch. Zuerst war ich von den plakativen, grellen Farben der Reihe etwas abgeschreckt, aber im Original ist es wirklich schön. Da die Geschichte aus Sicht von Sophia Krohn geschrieben ist und sie im Mittelpunkt...

Weiterlesen

Sophia mitten im Puderkrieg

1932 New York. Aufgrund eines anonymen Briefes, der ihr suggeriert, ihr Sohn Louis wäre noch am Leben, reist Sophia Krohn nach Paris, um sich dort auf die Suche nach ihm zu machen, aber ihre Fragen werden alle nicht beantwortet. So ist Sophia gezwungen eine Detektei mit den Nachforschungen zu betrauen. Zurück in New York fasst sich Sophia ein Herz und bewirbt sich bei Elizabeth Arden für  einen Job, nachdem sie vorher bei deren ärgster Rivalin Helena Rubinstein gearbeitet hat. Als Arden sie...

Weiterlesen

So toll

Der zweite Teil der Trilogie um Sophia Krohn...
Mittlerweile haben wir das Jahr 1932...
Der zweite Teil schließt nahtlos an den ersten Teil an...Sophia kehrt nach Paris zurück um nach ihren totgeglaubten Sohn zu suchen...

Nachdem sie ihre Anstellung bei Helena Rubenstein verloren hat...Ist die Suche erstmal das einzige was sie antreibt...In Paris trifft sie sich mit Henny, die sich total verändert hat...Sie bekommt eine Anstellung bei Elisabeth Arden, der Erzfeindin von...

Weiterlesen

Sehr spannende und vielseitige Geschichte

Inhalt:
New York, 1932. Sophia hatte nicht erwartet, je wieder glücklich zu sein. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte, war sie verzweifelt. Doch in New York blüht sie auf: Ein Angebot von der charismatischen Elizabeth Arden bietet ihr eine unerwartete Chance. Unversehens gerät Sophia damit mitten in den „Puderkrieg“, der zwischen Elizabeth Arden und Helena Rubinstein tobt. Plötzlich stehen ihre Liebe, ihre Zukunft und ihr Glück auf dem Spiel.

Meine Meinung:
Zuerst...

Weiterlesen

Großartige Fortsetzung

Nachdem das erste Buch aus der Reihe "Die Farben der Schönheit" wirklich fies endete, musste ich quasi direkt mit dem zweiten Teil starten als er bei mir angekommen ist.

Ich bin richtig gut in das Buch reingekommen und war direkt wieder gefangen und begeistert von Sophias Geschichte.

Das Setting in der Kosmetikindustrie hat mir wieder sehr gut gefallen und ich fand es spannend Sophia in ihrem neuen Job bei Elizabeth Arden zu begleiten. Es war gut, dass dieser komplett anders...

Weiterlesen

Fessselnder Auftakt einer neuen Reihe um eine starke Frau

Sophia darf 1920 ihren großen Traum leben und als eine der ganz wenigen Frauen an der Universität Chemie studieren. Voller Naivität lässt sie sich auf eine Affaire mit ihrem verheirateten Professor ein, der sie schmählich im Stich lässt, als sie schwanger wird. Und auch ihre Eltern verstoßen sie schwer enttäuscht. Gemeinsam mit ihrer Freundin Henny zieht sie nach Paris, in der Hoffnung, dort ein neues Leben beginnen zu können. Schon fast am Ende, gelingt es ihr tatsächlich mit einer...

Weiterlesen

Ein sehr schönes emotionales Buch

Inhalt übernommen: 

Berlin, 1926. Aufgewühlt verlässt Sophia ihr Elternhaus. Ihr Vater will sie nie wiedersehen, ihre Mutter ist in Tränen aufgelöst. Erst als sie vor ihrem Geliebten steht, begreift Sophia, dass sie das gemeinsame Kind alleine aufziehen muss. Noch dazu als Unverheiratete. Verzweifelt reist sie zu einer Freundin nach Paris, wo sich ihr eine unerhörte Möglichkeit bietet. Die große Helena Rubinstein ist von Sophias Ausstrahlung und von einer ihrer selbstgemachten Cremes...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
528 Seiten
ISBN:
9783864931178
Erschienen:
Mai 2020
Verlag:
Ullstein extra
9.62963
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.8 (27 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 50 Regalen.

Ähnliche Bücher