Buch

Alle sieben Wellen

von Daniel Glattauer

Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also Gut gegen Nordwind gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist.

Rezensionen zu diesem Buch

Bedauerlicher Aufguss einer zauberhaften Idee

Wie Tee schmeckt, den man mit dem zweiten Aufguss gemacht hat, ist bekannt: dünn, labbrig und langwelig. Damit daraus etwas wird, muss Zucker rein oder Sahne oder Rum.

Aber mit denselben Zutaten wird das nichts mehr. Das gilt auch für "Alle sieben Wellen", denn die sind nicht mehr "Gut gegen Nordwind". Glattauer schwimmt auf nur einer Welle und benutzt dieselben Zutaten, weshalb mir schleierhaft ist, wieso so viele diesen Roman genießen konnten. Der Zauber des Vorgängers speiste sich...

Weiterlesen

Nicht so gut wie Band 1

Vor der Lektüre von "Alle sieben Wellen" war ich mir gar nicht sicher, ob eine Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind" wirklich notwendig war. Das Ende des ersten Bandes war zwar für die Charaktere nicht unbedingt positiv und es war schmerzhaft, von der Entwicklung der Situation zu lesen, aber ich konnte mir nur schwer eine bessere Lösung vorstellen und war mit der Lage eigentlich voll und ganz zufrieden - obwohl ich normalerweise klassische Happy Ends bevorzuge. Trotzdem wollte ich das Buch...

Weiterlesen

Besser als Teil 1

Wer meine Rezension zu "Gut gegen Nordwind" gelesen hat, weiß; dass mich die Geschichte überhaupt nicht packen konnte. Dank einer Freundin habe ich den zweiten Teil jetzt zeitnah gelesen, sonst hätte er wahrscheinlich noch Jahre im Regal gestanden. Vorneweg kann ich schon mal sagen, er hat mir besser gefallen als der erste Band.

Der zweite Band schließt sofort an den Ersten an, weshalb wir wieder sofort im Geschehen drin sind. Gott sei Dank gibt es in diesem Band nur auf den ersten...

Weiterlesen

so soll ein Liebesroman sein

ch muss gestehen ich liebe Daniel Glattauer, ich habe alle Bücher von ihm gelesen und jedes glaube ich wieder das es diesmal sein bestes ist. 

Dies ist nun der zweite Teil seines E-Mail Liebesbriefromans und mich hat er genau so gefesselt wie der erste Teil, Gut gegen Nordwind. Ich habe schon oft gelesen dass sich Glattauer diesen Teil sparen hätte können doch ich bin anderer Meihnung. 

Auf mich wirkt er keinen falls irgendwie aufgesetzt oder nur geschrieben weil die Fans ein...

Weiterlesen

Daniel Glattauer - Alle sieben Wellen

Es gibt Bücher bei denen ich mir einfach ein abgeschlossenes Ende, am besten ein "Happy End", wünsche und so war es bei "Gut gegen Nordwind" der Fall. "Das offene, traurige Ende konnte es einfach noch nicht gewesen sein" dachte ich mir damals, als ich das Buch zu Ende gelesen hatte.

Die Fortsetzung knüpft nach dem Boston Aufenthalt von Leo an, also ein halbes Jahr nach "Gut gegen Nordwind". Dieser hat nun eine Freundin namens Pamela, die zu ihm ziehen möchte. Emmi hingegen ist immer...

Weiterlesen

1)2)3)

Emmi und Leo Leike, lernten sich zufällig über eine E-mail kennen. Leo möchte mehr von Emmi,und auch sie empfindet etwas für ihn, aber sie ist glücklich verheiratet! Und zum treffen kam es bisher auch nich nicht. Nun ist Leo wieder da, aber auch er hat jemanden gefunden. Nur können Emmi und Leo immer noch nicht so recht die Finger, besser gesagt, E-mails voneinander lassen, trotz Pausen.

Mein Senf: 1) Ich bin froh über das Ende 2) ich bedanke mich für dieses Ende =D Es gefiel mir wie...

Weiterlesen

Sehr gute Unterhaltung

~Die beiden Protagonisten dieses Romans sind Emmi und Leo, die sich das ganze Buch hindurch e-Mails schreiben. Dieser e-Mail-Schlagabtausch ist sowohl gefühlvoll als auch pointiert und witzig.
Schon der Anfang ist von umwerfender Komik und das lässt auch im Verlauf des Romans nicht nach. Für viele Leser, die auch den e-Mail-Verkehr mit selten oder nie gesehenen Freunden pflegen, ist die Beziehung sofort nachfühlbar und man kann die Situation nachvollziehen.
Die gelungene Mischung...

Weiterlesen

"Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer

Inhalt

Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also „Gut gegen Nordwind“ gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind"

Inhalt:
Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also „Gut gegen Nordwind“ gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten...

Weiterlesen

Alle sieben Wellen

~~Was bin ich froh, "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" zusammen gekauft zu haben. So konnte ich gleich mit der schönen Geschichte um Emmi und Leo fortfahren.

Es ist einfach schön, dieses Buch zu lesen. Es lässt mich laut Auflachen, lässt mich vor Verzweiflung aufstöhnen um mir am Ende doch ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zu zaubern und mich denken zu lassen "Hach, war das schön!".

Daniel Glattauer besticht durch seine Fähigkeit, genau so zu schreiben, wie man als...

Weiterlesen

Eine perfekte Fortsetzung!

Emmi und Leo sind zurück. Aus "Gut gegen Nordwind" kennen wir sie schon, haben Höhen und Tiefen mit ihnen erlebt, und das alles in Email-Form. Wer den Vorgängerroman gelesen hat und mochte, der wird auch "Alle sieben Wellen" lieben denn es geht gewohnt spritzig weiter. 

Leo ist zum Ende von "Gut gegen Nordwind" Hals über Kopf nach Boston gereist und Emmi leidet doch schon sehr darunter. Sie kann das Ende nicht wirklich akzeptieren und so schreibt sie ihm dennoch Emails, auch wenn sie...

Weiterlesen

Stärker als sein Vorgänger

Inhalt
Nachdem Emmi auf den letzten Seiten von „Gut gegen Nordwind“ Leo voll aufgewühlter Emotionen mitteilte, wieso sie nicht zu ihrem gemeinsamen Treffen erschienen ist, erhielt sie bloß die automatische Rückmeldung des Systemsmanagers. Dieser teilt ihr auch am Anfang von „Alle sieben Wellen“ mit, dass der eigentliche Empfänger die gesandten E-Mails nicht erhält. Als Leo letztlich nach einem ¾ Jahr (Seite 9) aus Boston zurückkommt und der Kontakt wieder aufblüht, merken...

Weiterlesen

Ich könnte es immer und immer wieder lesen.

Klappentext
>>Wie es mit uns weitergehen soll, Leo? – Weiter wie bisher. Wohin – Nirgendwohin. Einfach nur weiter. Du lebst dein Leben. Ich lebe mein Leben. Und den Rest leben wir gemeinsam.<<

Autor
Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, studierte Pädagogik (Diplomarbeit “Das Böse in der Erziehung”). Zunächst Hobby-Literat, -Liedermacher und Kellner, später Journalist, zuerst Redakteur bei der Presse, dann zwanzig Jahre Autor bei der...

Weiterlesen

Tolle Dialoge - toller Schluss - toller 2. Teil

1.) Ja, ich kenne Emmi und Leo und fand ihren E-Mail-Austausch höchst unterhaltsam. 2.) Die Geschichte hätte zwar so enden können, aber ich konnte dennoch nicht genug davon bekommen. 3.) Darauf ist es doch hinausgelaufen! Es musste ja so kommen...doch die Auswirkungen waren zugleich absehbar und unvorhersehbar. 4.) Banause! In diesem Roman erfährt man zwar alles, aber es lohnt sich eindeutig, auch "Gut gegen Nordwind" - und vor allem zuerst - zu lesen.

Daniel Glattauer spielt wieder...

Weiterlesen

Würdige Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind"

Emmi und Leo sind back ! Nach „Gut gegen Nordwind“ war ich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und wurde auch nicht enttäuscht.

Emmi und Leo lernten sich per Email „kennen“, als Emmi eigentlich nur ein Zeitungs-Abo kündigen wollte. Schnell kamen sie sich näher und obwohl sie sich nie trafen in „Gut gegen Nordwind“ fühlten sich sehr zueinander hingezogen, fanden aber nie so richtig zueinander und schlussendlich zog Leo nach Boston...

„Alle sieben Wellen“ startet nun mit der...

Weiterlesen

Ein toller 2. Band

Der Klappentext:

 

Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also „Gut gegen Nordwind“ gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung...

Weiterlesen

Es war mir zu bemüht

Das Buch selbst ist, wie auch der erste Band, im E-Mail Stil geschrieben. Die ca. 200 Seiten lange Geschichte liest sich dadurch sehr schnell und kann durch den Schreibstil auf jeden Fall überzeugen. Leider hat der Inhalt teilweise echt genervt! Dieses Hin und Her die ganze Zeit, vor allem von Emmi ausgehend, war irgendwann echt unerträglich und ich habe gehofft, dass die Geschichte bald zum Abschluss kommt. Die langen, z.T. tiefgründigen Dialoge des ersten Teils habe ich in der Fortsetzung...

Weiterlesen

Nur wieder Emails oder mehr?

Es handelt sich um den Fortsetzungsroman zu „Gut gegen Nordwind“. Dort haben ja Emmi Rothner und Leo Leike über Monate hinweg Mails gewechselt, nachdem eine anderweitig bestimmte Email von Emmi irrtümlich bei Leo gelandet ist. Beide sind sich immer näher gekommen und haben sich hoffnungslos ineinander verliebt, ohne sich aber persönlich getroffen zu haben. Nach einer vorübergehenden „Flucht“ von Leo nehmen sie ihren Nachrichtenaustausch nun wieder auf. Werden sie sich endlich treffen, gibt...

Weiterlesen

Alle sieben Wellen

Dies ist mein absolutes Wohlfühlbuch - richtig schön, als Hörbuch mit der weiblichen und männlichen Stimme aber noch schöner - und wenn man bedenkt, was ich sonst von Liebesromanen halte, nämlich ziemlich wenig. Der gute Herr Glattauer hat einen wunderschönen Roman geschrieben über einen E-Mail-Austausch von Mann und Frau, die sich bis dahin nicht persönlich kennen. Die Mails der beiden sind frech, ausführlich und intelligent - einfach nur klasse, mir würde sowas nicht einfallen. Dies ist...

Weiterlesen

Der zweite Teil des Briefromanes von Daniel Glattauer

Mit "Alle sieben Wellen" wird die Geschichte von Emmi Rothner und Leo Leike weiter erzählt und knüpft an "Gut gegen Nordwind" an. Selbst wenn ich den ersten Teil nicht gelesen hätte, wäre ich gut in den zweiten Teil hineingekommen. Mit der chamanten Art der E-Mails, die viel Witz und Ehrlichkeit, aber auch ein wenig Sehnsucht behinhalten, hat mir "Alle sieben Wellen" wieder sehr viel Spaß gemacht zu lesen. 
Ich kann nur schwer in Worte fassen, was mich an diesen Büchern und an der Art...

Weiterlesen

Eine gelungene Fortsetzung!

Erster Satz und erster Eindruck

Betreff: "Hallo!" AW: "ACHTUNG. GEÄNDERTE E-MAIL ADRESSE. DER EMPFÄNGER KANN SEINE POST UNTER DER GEWÄHLTEN ADRESSE NICHT MEHR AUFRUFEN. NEUE MAILS IM POSTEINGANG WERDEN AUTOMATISCH GELÖSCHT. FÜR RÜCKFRAGEN STEHT DER SYSTEMMANAGER GERNE ZUR VERFÜGUNG."

Nach "Gut gegen Nordwind" war ich natürlich sehr gespannt wie es mit Emmi und Leo weitergeht, und war doch froh, dass es überhaupt weitergeht :)

Cover/ Gestaltung: 4/5...

Weiterlesen

Absoluter Page-Turner

"Alle sieben Wellen" ist die Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind" und deshalb werde ich auch nicht allzu viel über den Inhalt verraten um Spoiler zu vermeiden.

Ich kann soviel sagen, das Emmi am Anfang des Buches große Probleme hat Leo wieder zu erreichen, da dieser im Urlaub ist. Als der Kontakt zwischen den beiden dann wieder steht, ist das alte vetraute liebevolle Gefühl wieder da und man merkt kaum das die beiden eine Schreibpause hatten. Wie auch im ersten Band vertrauen sie sich...

Weiterlesen

Emmi und Leo mailen wieder

~~Leo ist zurück aus Boston und die entzückenden Mails könne weiter gehen.

Wieder sehr flüssig und schnell zu lesen. Die E-Mail-Form macht's möglich.

Die Story hat mir diesmal nen Zacken besser gefallen. Es war irgendwie ausgereifter, vielleicht sogar etwas spannender zu lesen. Nicht ganz so platt, wie ich den ersten Teil empfunden habe.
Der Schluss ist .. sagen wir .. überraschend, aber schön und auch gut so.

"Alle sieben Wellen" ist wie auch "Gut gegen Nordwind"...

Weiterlesen

Wunderschön!

Dies hier ist keine Rezension sondern einfach nur ein kruzer Leseeindruck von mir zu diesem Buch!

Auch im zweiten Teil schafft es Daniel Glattauer mich mit seiner tollen Sprache zu begeistern! Ich fand schon  " Gut gegen Nordwind" super und "Alle sieben Wellen" hat mich dann restlos überzeugt. Die ahndlung knüpft sofort an den ersten Teil an und man ist sofort wieder drin in dieser schriftlichen Liebelei von Emmi und Leo. Ich mag es wie die beiden sich die E-Mails hin und her spielen...

Weiterlesen

"Was ist die Wahrheit zwischen uns?"

„Alle sieben Wellen“ ist die Fortsetzung von Daniel Glattauers Werk „Gut gegen Nordwind“. Auch dieser ist ebenfalls ein moderner Briefroman in E-Mail-Form.

Die Geschichte zwischen Leo und Emmi geht weiter. Emmi kommt nicht von Leo los, und obwohl sie immer nur eine automatische Nachricht vom Systemmanager bekommt, schreibt sie ihm immer wieder eine E-Mail. Ungefähr ein Dreivierteljahr und dann – auf einmal ist Leo wieder erreichbar und antwortet. Doch es hat sich etwas geändert. Er...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Auch die Fortsetzung zu “Gut gegen Nordwind” ist im selben Stil geschrieben. Nach einer längeren Auszeit nehmen Emmi und Leo ihren schriftlichen Kontakt wieder auf. Am Anfang noch stotternd, doch sie finden schnell zu ihrer gewohnten Umgangsart zurück. Sie beschliessen außerdem, sich öfter zu treffen und jedes mal merken sie, das doch etwas mehr zwischen ihnen ist. Ob es ein Happy End geben wird, das werde ich nun hier nicht verraten. Es hat mir auf jeden Fall wieder großen Spaß gemacht, in...

Weiterlesen

Ich hätte es dann auch gelesen. Unnötigerweise.

Ja, ich wusste nicht wirklich, was mich bei diesem Buch mit dem durchaus netten Cover (und der wunderbar hellgrünen Innenseite) erwartet. "Gut gegen Nordwind" war doch nun schon einige Zeit her, entsprechend musste ich mich nochmal einlesen, was aber schnell ging. Irgendwie habe ich mir diesmal anfangs recht schwer getan zu sehen, wer gerade die Email schreibt.

Eine Unterscheidung in der Schriftart fände ich super - oder irgendein anderer Vermerk, denn nicht immer unterschreiben Leo...

Weiterlesen

*~* Alle sieben Wellen *~*

Es ist schon ein wenig her und dennoch ist dieser Bericht heute einfach dran über ein Buch, welches mich sehr bewegt hat und auch einige Zeit beschäftigt in meinen Gedanken. Interessant ist zu Lesen, wie unterschiedlich doch die Meinungen zu Daniel Glattauers "Alle sieben Wellen" sind und teilweise sogar sehr weit auseinander gehen. Ich empfehle vorher unbedingt "Gut gegen Nordwind" zu Lesen, damit ihr in die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Leo und Emmi hineinfindet. Das erste Buch...

Weiterlesen

Wieder mitgelitten

Wieder mitgelitten

In Daniel Glattauers Buch "Alle sieben Wellen" treffen wir zwei alte Bekannte: Emmi , Leo und ihre E-mails.

Empfehlenswert ist es wirklich erst den erste Teil "Gut gegen Nordwind" zu lesen.

Der Schreibstil ist gleichgeblieben und es kommt mir vor.als wenn ich zwei gute Freunde wiedertreffe in dem neuen Buch.

Wieder habe ich mit Beiden mitgefiebert,mitgehofft,mitgezweifelt , mitgetrauert und mitgefreut.

Das Buch bekommt von mir die volle...

Weiterlesen

Solide Fortsetzung des ersten Teils

Alle sieben Wellen ist die Fortsetzung von Gut gegen Nordwind.

Nachdem Leo und Emmi sich aus den Augen verloren haben bzw. das Schreiben abgebrochen ist, kehrt Leo nach einem Jahr aus Boston zurück. Auch wenn er am anfang abweisend ist und eigentlich nicht mehr mit Emmi so intensiv schreiben möchte, fallen beide bald wieder in ihr altes Muster zurück. Im Vordergrund steht dabei immer häufiger die Frage, ob sie sich treffen sollen. Allerdings ist Leo mittlerweile liiert und emmi nach...

Weiterlesen

Rezension - Alle sieben Wellen von Daniel Glattauer

Taschenbuch: 219 Seiten
Verlag: Goldmann 
Erscheinungsdatum: 4. Februar 2009
ISBN-10: 344247244X
ISBN-13: 978-3442472444
Preis: 8,99 €

Erster Satz im Buch
Hallo.

Inhaltsangabe
Leo Leike kehrt nach knapp einem Jahr aus Boston zurück. Daheim erwarten ihn Nachrichten von Emmi Rothner. Beide bemerken, dass sie die Gefühle füreinander nicht los geworden sind. Vielleicht sollten sie sich wirklich einmal treffen. Allerdings ist Leo...

Weiterlesen

Alle sieben Wellen

Schön, schöner, Emmi + Leo...

Die beiden Hauptcharaktere sind so herzerfrischend, romantisch, hingebungsvoll, aufopferungsvoll, chaotisch, nervenaufreibend, himmlisch...

Glattauer hat einen würdigen Nachfolger geschaffen, der es geschafft hat, dass man dem Alltag für eine Stunde entfliehen kann und sich einfach dem Auf und Ab von Emmi + Leo widmen kann.

Schade, dass es wahrscheinlich keinen weiteren Teil mit den beiden geben wird. Der Schlagabtausch war einfach nur...

Weiterlesen

Wohltuend anders

Dies ist eine etwas andere, unterhaltsame Liebesgeschichte, da sie nur aus E-Mail Briefen bzw. Dialogen besteht. Das macht den besonderen Reiz aus, da man als Leser auch nur so viel erfährt, wie sich die Protagonisten gegenseitig anvertrauen. Das führt zu einigen überraschenden Momenten und die Handlung nimmt ungeahnte Wendungen. Was mir an dieser Art des Schreibstils nicht gefällt ist, daß ich öfter an den Ausgangspunkt eines Dialogs zurücklesen mußte, um herauszufinden, wer nun was...

Weiterlesen

Zu Tode harmonisiert

„Alle sieben Wellen“ ist die Fortsetzung von „Gut gegen Nordwind“. Leider kann der Roman nicht mit seinem Vorgänger mithalten und zerstört ihn meiner Meinung nach sogar ein bisschen. Glattauer hat auch „Alle sieben Wellen“ als E-Mail-Roman inszeniert, das ist aber auch schon die einzige Ähnlichkeit, die das Buch mit seinem Vorgänger hat. Die Dialoge sind nicht mehr so originell, wirken viel gestelzter, aufgesetzter und zum Teil erzwungen romantisch. Die beiden Protagonisten fand ich extrem...

Weiterlesen

Tolle Fortsetzung

Das Ende von „Gut gegen Nordwind“ konnte so nicht stehen bleiben!
Ich hatte sehr große Erwartungen in die Fortsetzung gesteckt und wurde größtenteils nicht enttäuscht. Der Mittelteil war zwar teilweise etwas langweilig und ich hatte das Gefühl, dass Daniel Glattauer nur versucht hat, die Seiten irgendwie voll zu bekommen, aber ansonsten war es genauso eine Achterbahnfahrt der Gefühle wie der Vorgänger. Ich musste auch hier immer wieder das Buch bei Seite legen, weil ich mich über einen...

Weiterlesen

Einfach nur schön

Nachdem ist "Gut gegen Nordwind" verschlungen hatte, musste ich nun unbedingt auch die Fortsetzung lesen und war nicht enttäuscht:
Nachdem Emmi immer wieder mit dem Systemmanager vorlieb nehmen musste, hat sich Leo dann doch wieder gemeldet und die "Leason" geht weiter. Leo hat zwar nun eine fest Freundin mit der er auch zusammenbleiben will, aber das Schicksal hat es anders beschlossen  -  und das fand ich dann besonders schön...

Auch die Fortsetzung ist lesenswert -...

Weiterlesen

Alle sieben Wellen

Achtung, hier handelt es sich um die Fortsetzung von „Gut gegen Nordwind“, ich garantiere also nicht dafür hier völlig „Spoiler-frei“ zu schreiben.
„Alle sieben Wellen“ konnte mich genauso überzeugen, wie schon „Gut gegen Nordwind“, welches damals mit einem Cliffhanger geendet hat!
Nun wird die Geschichte von Leo und Emmi nach einer längeren Pause, die auch im Buch stattgefunden hat, fortgeführt, wieder ausschließlich in Form von E-Mails. Das Ganze lässt sich dementsprechend...

Weiterlesen

Besser als der Vorgänger

*Worum geht’s?*
Es schien endgültig zu sein. Alle Versuche Emmis wieder mit Leo in Kontakt zu treten, scheiterten an einer automatisch generierten E-Mail, die verkündet der E-Mail Empfänger sei nicht mehr erreichbar.
Monate nach dem Leo wortlos nach Boston verschwunden ist und Emmi mit dem Systemadministrator vorlieb nehmen musste, versucht sie es mit einer letzten E-Mail – und hat Erfolg. Leo ist wieder im Lande und antwortet tatsächlich auch.

Bemüht ihre E-Mail Beziehung...

Weiterlesen

Wer “Gut gegen Nordwind” mochte, wird “Alle sieben Wellen” lieben.

“Alle sieben Wellen” ist die Fortsetzung des E-Mail-Verkehrs zwischen Emmi Rothner und Leo Leike aus dem Bestseller “Gut gegen Nordwind” und diesmal geht es besser aus als das letzte Mal – soviel sei verraten.

Aufgebaut ist das Buch wieder ausschließlich aus den E-Mails, die sich die beiden schicken – jeweils mit einer Angabe, wie viel Zeit zwischen den einzelnen Nachrichten verging.

Der Roman wartet nur darauf verschlungen zu werden und man hat aufgrund der poetischen und auch...

Weiterlesen

Guter zweiter Band

Wieder schafft es Daniel Glatthauer seine Leser in die wunderbare Welt von Emmi und Leo zu entführen. Geschrieben ist das Buch genau wie das erste. Die Leser erfahren nur per Email, die zwischen den beiden Hauptprotagonisten hin und her geschickt werden, wie das Leben und die Gefühlswelt der Beiden aussieht. Im Großen und Ganzen gibt es keinen Unterschied zwischen „Gut gegen Nordwind“ und „Alle sieben Wellen“ ,der Sprachwitz und Stil ist derselbe geblieben, einzig die Geschichte der Beiden...

Weiterlesen

Endlich!

Endlich geht sie weiter, die Geschichte von Emmi und Leo :-)

Daniel Glattauer knüpft nahtlos da an, wo der erste Teil endete. Durch Rückblenden erfährt der Leser, der das Vorgängerbuch "Gut gegen Nordwind" nicht kennt, trotzdem alles Wissenswerte.

Auf faszinierende Weise gelingt es dem Autor, eine komplette Geschichte nur in E-Mails zu erzählen, die sich die Protagonisten Emmi und Leo schreiben. Der e-mail-typische Stil ist i.d.R. kurz und knapp, dabei kann keine Langeweile...

Weiterlesen

Alle sieben Wellen

  • Emmi und Leo sind wieder da.
    Emmi versucht erneut einen Kontakt mit Leo, der Ende des ersten Teils nach Boston zog, herzustellen. Anfangs misslingt dies, aber nach endlosen Mails an den Systemmanager antwortet Leo.
    Der Mail-Kontakt geht weiter und wir erfahren, wie es Leo in der Zwischenzeit ergangen ist.
    Man kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen, weil man unbedingt wissen muss, ob es letztendlich doch noch zum Happy End kommt.
    Der reine Email-...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
219 Seiten
ISBN:
9783442472444
Erschienen:
2011
Verlag:
Goldmann TB
8.42771
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (166 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 310 Regalen.

Ähnliche Bücher