Buch

Abgefahren - Dirk Pope

Abgefahren

von Dirk Pope

Ein Roadtrip ohne Führerschein, aber dafür mit Leiche im Gepäck. Ein verrücktes Roadmovie - spannend und skurril!

Rezensionen zu diesem Buch

Mit viel Humor unterwegs mit Viorel

Viorel ist fett und träge. Doch nun ist seine Mutter gestorben und die muss irgendwie nach Rumänien transportiert werden, da sie dort beerdigt werden wollte. Kurzentschlossen packt Viorel sie ins Auto und fährt los. Dass er erst 17 ist und noch keinen Führerschein hat, ist erstmal nicht relevant für ihn. Aber natürlich kommt es zu allerlei Problemen während seiner Fahrt. Auch weil er einfach noch nie in seinem Leben irgendetwas durchdacht und organisiert hat. Doch Viorel trifft auf einige...

Weiterlesen

Schlaflos ans Schwarzmeer

"Abgefahren" ist Dirk Popes 2. Roman im Hanser Verlag. Nach " Idiotensicher" widmet er sich Viorel Omgras einem fettleibiger Loser, der auf eine wilde Reise nach Osteuropa aufbricht, um seiner tote Mutter an den Ort ihrer Geburt die letzte Ruhestätte zu geben. Doch, wie soll er das nur hinbekommen ? Ohne Geld, Totenschein und Sarg? Er macht sich auf, eine eigene Lösung zu finden und begibt sich ohne Papiere, mit dem alten Corsa, auf die lange Reise nach Rumänien...Den Anhalter, den er auf...

Weiterlesen

Nicht wirklich meins

Viorel ist 17 und mehr als übergewichtig, als seine Mutter stirbt. Sie stammt aus Rumänien und hat sich gewünscht, irgendwann wieder dorthin zurückzukehren. Er will ihr diesen Wunsch erfüllten, verfrachtet sie in einen alten Schlafsack und damit in den Kofferraum des alten Corsa und macht sich ohne Führerschein von Essen aus auf den Weg Richtung Schwarzes Meer.

Unterwegs nimmt er einen Anhalter mit, der wenig von sich preis gibt, ihm aber seltsame Geschichten über Vampire erzählt....

Weiterlesen

Abgefahren – der Titel passt perfekt !

„Abgefahren“ von Dirk Pope ist ein skurriler Roadtrip, der den Leser über 2500 km vom Ruhrgebiet bis an das Schwarze Meer führt.

Als die Mutter des 17-jährigen Viorel stirbt, will er ihr ihren letzten Wunsch erfüllen und sie in ihrer Heimat am Schwarzen Meer beerdigen. Das gestaltet sich ohne Geld, Sarg und Totenschein ziemlich schwierig. Kurz entschlossen packt Viorel die Leiche seiner Mutter in einen Schlafsack und fährt mit seinem alten Corsa und ihr im Gepäck Richtung Osten. Diese...

Weiterlesen

Transromania

17 Jahre alt, fett, ohne Freunde oder Vertraute. Was macht so ein Junge, wenn die Mutter stirbt?

Viorel packt seine Mutter in einen alten Schlafsack und will ihren letzten Wunsch erfüllen. Sie möchte in ihrer Heimat Rumänien beerdigt werden. Für Viorel eine fremde Welt, er war nie dort, weiß nicht einmal, woher die Mutter stammte und spricht kein einziges Wort Rumänisch. Zwar hat er keinen Führerschein, aber fahren kann er und so geht es einfach los.
Unterwegs gabelt er noch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783446258754
Erschienen:
Februar 2018
Verlag:
Hanser, Carl GmbH + Co.
6.4
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.2 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher