Buch

Das Wesen der Dinge und der Liebe - Elizabeth Gilbert

Das Wesen der Dinge und der Liebe

von Elizabeth Gilbert

Nach ihrem Weltbestseller Eat, Pray, Love meldet sich Elizabeth Gilbert mit einem großen Roman zurück. "Das Wesen der Dinge" und der Liebe erzählt die Geschichte von Alma Whittaker, einer Frau, die sich den Pflanzen verschrieb, die Naturgesetze erforschte und versuchte, das Wesen der Liebe zu ergründen.
Am Ende ihres Lebens wird Alma auf ein großes Jahrhundert zurückblicken.
Sie wird in die Aufbruchsphase Amerikas geboren, die Welt
wird erforscht und erobert, Altes durch Neues abgelöst. Ihr umtriebiger
Vater ist mit Pflanzenhandel reich geworden und der jungen Alma wird
es an nichts fehlen, auch nicht an Bildung. Und so wächst sie zwischen
den Pflanzen der prächtigen Gewächshäuser heran. Ihre ganze Leidenschaft
gilt der Natur, und während ihrer Studien, die sie ihr ganzesLeben begleiten, gelingen ihr ähnlich revolutionäre Einsichten, wie sie
dann Charles Darwin der Welt vorführen wird. Doch Alma selbst zweifelt
an ihren Erkenntnissen. Gibt es eine wissenschaftliche Erklärung,
warum sich der Mensch nach Liebe sehnt? Was ist Liebe überhaupt?
Warum sind wir selbstlos und uneigennützig, wie ihre Adoptivschwes -
ter Prudence, die schon früh sich für die Befreiung der Sklaven einsetzt?
Alma wird Antworten finden, ebenso wie die Liebe.

Rezensionen zu diesem Buch

Spaßig und lehrreich

Dies ist die Geschichte der Alma Wittacker, einer ungewöhnlichen Frau, deren Leben hier von der ersten bis zur letzten Stunde so plastisch geschildert wird, dass man meint, es muss sie wohl tatsächlich gegeben haben.  

Alma ist 1800 geboren, klug, wissbegierig, leider sehr groß und unattraktiv, aufgewachsen in einer Familie von Freigeistern mit Geld, womit ihr Werdegang als Blaustrumpf eigentlich vorgezeichnet ist. Sie wird eine geachtete Botanikerin und spezialisiert sich auf Moose...

Weiterlesen

Das Wesen der Dinge und der Liebe

Alma wird als Tochter gutsituierter Eltern geboren, während ihr Vater das Geld mit dem Handel von Pflanzen und Samen verdient, so widmet sich die intellektuelle Mutter der Bildung ihrer Tochter. Das Buch schildert die Geschichte des Vaters vor Almas Geburt, Almas Kindheit, Almas Jugend mit Prudence der Pflegetochter bis Alma schließlich eine alte Frau ist. Alma erfährt in ihrer Kindheit wenig körperliche Nähe und der eigenen Körperlichkeit und Lust, kommt sie durch ein Buch, was ihr zufällig...

Weiterlesen

Opulent&informativ: Das Wesen der Dinge und der Liebe

Produktinformation
 Autor: Elizabeth Gilbert
 Gebundene Ausgabe: 704 Seiten
 Verlag: Bloomsbury Berlin (1. Oktober 2013)
 Sprache: Deutsch
 ISBN-10: 3827011566
 ISBN-13: 978-3827011565
 Originaltitel: The Signature of All Things
 Größe und/oder Gewicht: 22,1 x 14,9 x 4,7 cm
 Übersetzer: Tanja Handels, Sabine Schwenk
 Inhaltsangabe
 Nach ihrem Weltbestseller Eat, Pray, Love meldet sich Elizabeth Gilbert mit einem großen Roman...

Weiterlesen

Ein Mikrokosmos erklärt die Welt

Elisabeth Gilbert legt mit ihrem neuen Roman tatsächlich einen wahrhaften Jahrhundertroman vor. Über 80 Jahre begleitet der Leser die Heldin des Buches auf knapp 700 Seiten durch eine Zeit, die mit ihren Entdeckungen und Forschungen die modernen, rasanten und monströsen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts in allen Facetten förderte und prägte, und deren Folgen bis in unsere Zeit hinein andauern.

Alma Whittaker ist fünf Tage jünger als das Jahr 1800 und in eine Familie hinein geboren,...

Weiterlesen

Schmöker für dunkle Winterabende

Das Buchcover ist wunderschön gestaltet- ich hätte im Buchladen auf jeden Fall danach gegriffen.Wer sich dafür entscheidet, sich auf die 699 Seiten einzulassen, für den beginnt eine große Reise, nicht nur kontinentüberspannend, sondern auch in die Welt der Botanik und die Geschichte der Seefahrt. Gilbert entführt den Leser in eine dichte bunte Welt der wahren Abenteuer. "Das Wesen der Dinge und der Liebe" ist ein echter Schmöker für dunkle Winterstunden.

Dennoch bin ich ein bisschen...

Weiterlesen

Ein Buch - wie ein Schatzkästchen, jedes Wort ein Juwel! Elizabeth Gilbert ist "Buchstabengeschmeide"!

Elizabeth Gilbert hat es mit "Das Wesen der Dinge und der Liebe" geschafft einen Roman zu schreiben, der seines Gleichen sucht, er ist schlau, kämpferisch, träumerisch, schonungslos offen, erschreckend und gleichzeitig schön und voller trauriger Weisheiten, manchmal "erschlägt" einem das Buch mit der Fülle seiner Worte und Ereignisse, des öfteren legt man es nieder, um über das Gelesene nachzudenken, liest Absätze auch mehrmals, weil sie so wahrhaftig sind.
Es wird erzählt, wie Henry...

Weiterlesen

Wunderschönes Buch

Im Buch "Das Wesen der Dinge und der Liebe" wird Almas Lebensgeschichte erzählt. Sie ist die Tochter wohlhabender Eltern und wächst behütet auf. Wie ihr Vater hat sie en großes Interesse an der Botanik. Alma ist keine Schönheit und ist sich dessen auch bewusst. Dann verliebt sie sich...
Elizabeth Gilbert hat einen ganz besonderen Schreibstil. Er ist positiv ausschweifend, sehr bilderreich, bezaubernd und für mich ganz besonders. Dieses Buch habe ich bewusst ganz langsam gelesen, manche...

Weiterlesen

Das Wesen der Dinge und der Liebe

1800 in Philadelphia: Alma Whittaker lebt mit ihren Eltern auf deren Anwesen White Acre. Ihre Mutter Beatrix ist Holländerin und achtet sehr auf die Bildung. Henry, der Vater, ist Engländer. Alma wächst in einer reichen Familie auf, erhält eine außergewöhnlich gute Bildung und lernt bereits mit vier Jahren mehrere Sprachen, über Naturwissenschaften und Botanik. Sie wächst zwischen des Gewächshäusern ihres Vaters auf, der als Pflanzenhändler zu seinem Reichtum gekommen ist. Und auch wenn...

Weiterlesen

Ein Buch das für mich keine richtige Handlung besitzt mich aber dennoch gefesselt hat.

Ein Buch das für mich keine richtige Handlung besitzt mich aber dennoch gefesselt hat.
Ok ich hatte auf den letzten 200 Seiten oft den Gedanken, nun hörste auf, aber ich musste doch immer wissen wies weiter geht und ich muss sagen es hat sich gelohnt.

Das Buch erzählt eine wundervolle Familiengeschichte über Liebe, Tod und Missverständnisse.
Über den spindeldürren Henry, viele Reiseabenteuer auf hoher See, die Erkundung der Botanik und ihre zusammenhänge mit der Religion...

Weiterlesen

Familiensaga mal anders

Alma Whittaker wird 1800 in Philadelphia geboren. Mit Reichtum gesegnet, mit einem opportunistischem Geschäftsmann als Vater und einer praktischen Holländerin als Mutter, wird sie seit frühester Jugend intellektuell gefördert, erfährt jedoch nur wenig Herzenswärme. Ihre völlig gegensätzlich Adoptivschwester Prudence ist zudem von überwältigender Schönheit und das genaue Gegenteil von Alma, die letzten Endes eine alte Jungfer wird und bei ihrem Vater bleibt, nachdem die Mutter verstirbt und...

Weiterlesen

Das Wesen der Dinge und der Liebe

Das Buch beginnt mit der Geschichte Almas Vaters ( Henry Whittaker): wie er in extrem armen Verhältnissen unter einem devoten, buckelnden Vater aufwächst, mit der Liebe zu Pflanzen und dem festen Willen ein reicher Gentleman zu werden. Er unternimmt Forschungsreisen als Ausgesandter von Sir Banks mit Käpitän Cook. Nachdem feststeht, daß Banks ihn niemals als etwas anderes als seinen Laufburschen aus einfachsten Verhältnissen sehen wird, geht Henry seinen eigenen Weg, immer davon angetrieben...

Weiterlesen

Wunderschön!!!

Ich liebe dieses Buch! Ich lese gefühlt nur ca. 2-3 historische Romane im Jahr und dieser ist definitiv jede Minute wert gewesen - und es ist ein ganz schön dicker Schmöker ;-) Die Story ist klasse und die Sprache einfach wunderschön! Ich könnte direkt wieder anfangen darin zu lesen.

Gilbert, bekannt durch ihr Buch "Eat, Pray, Love", erzählt die Geschichte von Alma Whittaker, Tochter aus gutem Hause, unglaublich gebildet und intelligent, aber keine Schönheit. Dieser Aspekt mag...

Weiterlesen

Alma Whittakers Lebensgeschichte - sehr toll geschrieben

"Das Wesen der Dinge und der Liebe" von Elizabeth Gilbert erzählt von Alma Whittaker, Botanikerin und Moosforscherin, die Anfang 1800 zur Welt kam. Ihre Eltern Henry und Beatrix sind bekannte Wissenschaftler. Ihr Vater verkauft Pflanzen und Kräuter als Medikamente und wurde sofort reich. Alma wächst im Anwesen der Familie auf, wo ihre Mutter ihr schon in jungen Jahren viele interessante Dinge beibringt, unter anderem auch Latein, Französisch und Pflanzenkunde. Lange bleibt Alma jedoch nicht...

Weiterlesen

Weniger Moos wäre besser gewesen

Als Alma Whittaker im Jahre 1800 geboren wird, ist ihr Vater durch mehr oder weniger ehrliche Geschäfte zu einem sehr reichen Mann geworden. Ihre Eltern fördern ihre hohe Intelligenz und aus Alma wird eine hervorragende Botanikerin. Erst als sie die Liebe sucht, muß sie sich eingestehen, daß nicht alles wissenschaftlich zu erklären ist. Ihre Reisen führen Alma von Philadelphia nach Tahiti und nach Amsterdam. Unabhängig von Charles Darwin macht sie die gleichen Entdeckungen, nur hat sie nicht...

Weiterlesen

Ein Leben für die Wissenschaft

Alma Whittaker wird im Jahr 1800 in Philadelphia als Tochter eines reichen englischen Pflanzenhändlers und einer intellektuellen Mutter aus einer holländischen Botaniker-Familie geboren. Ihr wird die beste Bildung zuteil. Alma hungert danach, das Wesen der Dinge bis ins Innerste zu verstehen. Ihre ganze Leidenschaft gilt von klein auf der Botanik. Vor allem den Moosen widmet sie lebenslange Studien. Höhepunkt ihrer wissenschaftlichen Laufbahn ist die Entwicklung einer revolutionären Theorie...

Weiterlesen

Ein aufregendes Leben

Elizabeth Gilbert ist mit "Das Wesen der Dinge und der Liebe" aus meiner Sicht wieder ein Weltbestseller gelungen. In der Geschichte umkreisen wir die Erde,von London nach Peru, nach Philadelphia, nach Tahiti und Amsterdam. Wir dürfen Alma Whittaker fast ein Jahrhundert lang begleiten. Die Geschichte beginnt mit Henry Wittaker, Almas Vater, der in Armut aufwächst und durch unermüdliche Arbeit und Fleiß ein großes Ziel anstrebt. Er nimmt sich die Holländerin Beatrice zur Frau und beginnt in...

Weiterlesen

Gilbert, Elizabeth - Das Wesen der Dinge und der Liebe

Elizabeth Gilbert hat einen Schreibstil, dass mich sogleich in seine Bann zog. Ihre Art zu erzählen lässt die Geschichte von dem inneren Auge erscheinen. In einer ruhigen, zum Teil poetischen Art erzählt die Autorin die Geschichte von Alma Whittaker. Die beschreibende Art über die Natur, Pflanzen, Wissenschaft, Gedanken und Gefühle der Protagonistin wechselt sich mit lebhaften, warmherzigen und humorvollen Dialogen ab. Eine absolut gelungene Mischung.
Auch die Geschichte fand ich sehr...

Weiterlesen

Könnte ein ergreifendes Buch sein, aber...

Alma Whittacker wird an einem perfekten Wintertag des Jahres 1800 in Philadelphia geboren. Dem jungen unabhängigen Mädchen fehlt es an nichts, auch nicht an Bildung. Der Aufbruch der Wissenschaft wird auch ihr Aufbruch in eine eigene Welt; die der Pflanzen und Natur. Während ihr klarer Verstand sie zu einer brillianten Wissenschaftlerin macht, zeigt ihr die Kiebe zu einem Mann, dass nicht alle Geheimnisse zu ergründen sind.

Almas Leben und Werden wird auf eine sehr verspielte und...

Weiterlesen

Das Wesen der Dinge und der Liebe

Anfang Januar 1800 kam Alma, die Tochter von Henry und Beatrix Whittaker, zur Welt. Ihre Eltern sind anerkannt in der Welt der Wissenschaft und Botanik. Ihr Vater ist Pflanzenhändler, besonders in dem Bereich der Pharmazie, und wurde zu diesen Zeiten sehr reich. Auf dem White Arce, den Anwesend der Whittaker, wächst Alma zwischen Pflanzen, Wissen und Denkern heran. Bald bekommt sie Zuwachs, ihre adoptierte Schwester Pudence. Beide leben nebeneinander her, aber nicht miteinander. Keiner der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
701 Seiten
ISBN:
9783827011565
Erschienen:
2013
Verlag:
Berlin Verlag
Übersetzer:
Sabine Schwenk Tanja Handels
7.89655
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 54 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher