Buch

Immer noch wir - Elja Janus

Immer noch wir

von Elja Janus

Rezensionen zu diesem Buch

kennen wir uns?

~~Carolina ist mit ihren beiden Freundinnen in der Diskothek auf einer Ü30 Party als sie dort einen Mann bemerkt, der sie beobachtet. Irgendwie kommt er ihr bekannt vor, kann ihn aber nirgendwo einordnen. Er spricht sie an, weil auch er das Gefühl hat, sie zu kennen. Ihre Namen verraten beide nicht und das Gespräch nimmt ein abruptes Ende. Vier Wochen später treffen die Beiden wieder aufeinander und das Rätselraten geht weiter. Woher nur kennen wir uns? Als Kinder waren sie Freunde,...

Weiterlesen

Holperiger Start

Im großen und ganzen ein gelungener Liebesroman. 
Den Anfang des Buchs fand ich nicht sehr gelungen. 
Es ging für mich alles ein bisschen zu schnell, man hatte das Gefühl ins kalte Wasser geschmissen zu werden ohne große Erklärungen. Ich fand daher erst nach einigen Seiten richtig in das Buch rein. Ungefähr erst als sie erkannt haben woher sie sich kennen. Ab da ging die Berg- und Talfahrt der Gefühle der beiden Protagonisten los die ein immer mehr gefesselt hat. 
Man...

Weiterlesen

Sehr einfühlsam und richtig gut

Als Kinder waren Lina und Joe beste Freunde, bis Joe wegzog. Jetzt über 25 Jahre später haben sie einander zufällig wieder getroffen. Es dauert einige Zeit, aber dann erkennen sie einander in den Fremden, zu denen sie sich mit einer unglaublichen Macht hingezogen fühlen.
Zunächst wollen sie einfach ihre Freundschaft wiederaufleben lassen, doch dieses Kribbeln, dieses Gefühl, dass das zwischen ihnen etwas Großes ist, will nicht verschwinden. Aber gerade das ist das Problem. Joe will...

Weiterlesen

Gefühlschaos

~~Das Buch „Immer noch wir“ der Autorin Elja Janus erzählt die Geschichte von Lina und Joe.

Die beiden waren in ihrer Kindheit so gut wie unzertrennlich. Lina ist schon immer der aufgewecktere und abenteuerlustigere Part in dieser Freundschaft. Joe hingegen ist vorsichtiger und immer organisiert.
Durch einen Umzug werden die beiden Freunde getrennt und verlieren den Kontakt zueinander. Auf einer Party stehen sie sich plötzlich nach Jahren gegenüber, ohne zu wissen, wer der...

Weiterlesen

Einatmen. Liebe. Ausatmen.

Zum Buch:
Nach fünfundzwanzig Jahren treffen sich Carolina und Johannes zufällig wieder. Zuerst erkennen sich die Beiden nicht, aber als Lina und Joe erkennen das sie sich seit Kindergartentagen kennen, verbringen sie viel Zeit miteinander. Wen wundert es, dass sich die zwei ineinander verlieben. Aber Joe trägt ein riesen.2 emotoonales Paket aus der Vergangenheit mit sich.

Meine Meinung:
Ich mochte die Geschichte von der ersten Zeile an unglaublich gerne. Der Schreibstil...

Weiterlesen

Romantische Geschichte erzählt durch einen wunderschönen Schreibstil voller treffender Worte

Als Lina mit ihren Freundinnen in der Disco ist, beobachtet sie ein fremder Mann. Er behauptet, dass er sie von irgendwoher kennt. Doch dies ist kein plumper Anmachspruch, denn Lina kommt der freundliche Fremde auch vertraut vor. In den nächsten Stunden lernen sich die zwei näher kennen. Bereits zu diesem Zeitpunkt sind die beiden schon auf einer Wellenlänge und haben den gleichen Humor. Ich hab ihre Gespräche und ihr Beisammensein sehr genossen. Und dann finden Lina und Joe heraus, dass sie...

Weiterlesen

Berührende und gefühlvolle Geschichte über Liebe, Freundschaft und…

Inhalt (dem Klappentext entnommen):

Plötzlich stehen sie sich auf einer Party gegenüber: Lina und Joe. Unbekannt und doch seltsam vertraut. Als die beiden eine Nacht später entdecken, wie lang sie sich schon kennen, ist es um ihre Herzen bereits geschehen. Doch mit den Gefühlen füreinander wächst auch Joes Impuls zu fliehen. Kann Lina ihn davon überzeugen, dass es für die Liebe immer eine zweite Chance gibt?

 

Meinung:

Der sehr bildhafte und emotionale Schreibstil...

Weiterlesen

So romantisch und berührend

Über fünfundzwanzig Jahre ist es her, dass Lina und Joe ihre bepinselten Händchen gegeneinander drückten, um eine neue Farbe zu erschaffen – so einzigartig wie ihre Freundschaft. Als sie sich nun unerwartet auf einer Party wieder gegenüberstehen, wissen beide schnell: Dieses Mal ist es so viel mehr. Doch die Zeit hat Spuren hinterlassen, die eine Beziehung unmöglich zu machen scheinen …

Die Geschichte ist unglaublich berührend. Ein ganz wunderbarer Schreibstil, der sich flüssig lesen...

Weiterlesen

Tolles Debüt

Die Protagonisten sind so authentisch und ich habe Lina und Joe sofort in mein Herz geschlossen. Durch den flüssigen aber auch mitfühlenden Schreibstil hatte ich das Buch in kürzester Zeit durch. Ich konnte es nicht weglegen, denn man wollte als Leser wissen wie es weitergeht.
Die Schauplätze waren passend zur Story gewählt und ich hatte die Geschichte bildhaft vor Augen. Einige Male war ich so berührt von diesem Buch, dass man schon sagen kann ,,Achtung Taschentuchalarm". Mit...

Weiterlesen

Lovestory mit Macken

Ich gebe zu, dass ich eigentlich nicht der Genre-Freund von Frauen- bzw. Liebesromanen bin. Jedoch hatte mich die Idee der Geschichte nach der Leseprobe durchaus neugierig gemacht. Und auch das toll gestaltete Cover lädt ja geradezu in die emotionale Geschichte ein.

Nach 25 Jahren treffen sich eher zufällig Lina und Joe auf einer Party wieder. Sie ahnen erst nicht, wer der jeweilige Fremde ist. Doch schon mal erkennen Sie im jeweils anderen den alten und engen Freund aus den...

Weiterlesen

Wird aus einer einzigartigen Freundschaft Liebe?

Das Cover ist sehr auffällig. Auf einer Wiese wie auch im Himmel sind überall blaue Vergissmeinnicht zu sehen und zwischen den Blumen sieht man ein Foto mit einem küssenden Liebespärchen. Der Titel des Buches „Immer noch wir“ sowie der Name der Autorin „Elja Janus“ kommen sehr gut in der Mitte des Covers auf einem hellgelben Untergrund zur Geltung. Das Cover fällt einem sofort ins Auge, es ist schlicht und doch zieht es einen magisch an, einfacher ein Hingucker, der einen zum Lesen einlädt...

Weiterlesen

Unglaublich toller und emotionaler Roman

Carolina ist mit ihrem Leben zufrieden. Noch hat sie zwar nicht den Mann fürs Leben gefunden aber sie hat es geschafft ihren Traum zu verwirklichen und als Autorin mehrere Bücher zu veröffentlichen. Doch dann trifft sie IHN im Club. Sie weiß sie kennt ihn, ihr fällt aber trotz tagelangem Nachdenken nicht ein woher. Das Ganze entwickelt sich als eine Art Spiel zwischen den beiden. Schon bald fällt es ihr aber wie Schuppen von den Augen: vor ihr steht niemand anderes als ihr...

Weiterlesen

Null Handlung

Der Klappentext des Buches hat eine romantische Liebesgeschichte angedeutet, die einst in Kindertagen begann. Doch leider wurde ich beim Lesen hier total enttäuscht. Ich fand die Geschichte sehr an den Haaren herbeigezogen und gleich zu Anfang abstoßend. Es spricht nicht gerade für die Protagonistin mit einem wildfremden ins Bett zu hüpfen, um dann danach festzustellen, dass es der Freund aus Kindertagen ist. Seitenweise ziehen sich die Szenen, wo die Protagonisten sich im Bett vergnügen....

Weiterlesen

anders als erwartet

          Lina und Joe treffen sich nach Jahren auf einer Party wieder. Beide kommen sich bekannt vor und wissen nicht woher - bis ihnen einfällt, daß sie gemeinsam im Kindergarten waren und jahrelang eine sehr intensive Freundschaft hatten....

Der Klappentext und auch die Leseprobe versprechen genau so einen Roman, wie ich ihn sehr gerne lese. Die Protagonisten sind sehr gut und real ausgearbeitet.
Beide merken, daß sie sich beieinander wohl fühlen und die noch nicht wirklich...

Weiterlesen

Was lange währt, wird endlich..... Liebe

Elja Janus hat mit ihrem im FeuerWerke Verlag erschienen Buch „Immer noch wir“ einen mit 10.000 Euro dotierten Preis der Leselupe-Literaturagentur und des Feuerwerke-Verlags gewonnen.

Lina und Joe waren als Kinder unzertrennlich. Sie waren die besten Freunde und waren extrem miteinander vertraut. Doch dann verloren sie sich aus den Augen, weil Joe weggezogen ist.

25 Jahre später stehen sie auf einmal wieder voreinander. Irgendwas zieht sie zwar magisch an, aber sie kennen sich...

Weiterlesen

Schöne Liebesgeschichte

„Immer noch wir“ von Elja Janus ist im März 2019 im FeuerWerke Verlag erschienen. Das Buch ist als Taschenbuch und E-Book erhältlich.

 

Worum geht es?

Lina und Joe waren in ihrer Kindheit beste Freunde, die sich nach einem Umzug aus den Augen verloren haben. Auf einer Party funkt es augenblicklich zwischen den beiden – und als sie einander erkennen, wird es schwierig, da zu viele alte Wunden aufreißen, ganz besonders bei Joe.

 

Meine Meinung

Sowohl...

Weiterlesen

Voller Liebe und Romantik

Ich bin begeistert von diesem Buch. Es ist so anders als ich erwartet habe. Es ist wirklich wundervoll geschrieben. Der Schreibstil ist sehr feinfühlig und verspielt. Ich liebe diese ganzen kleinen Vergleiche und Ausschmückungen. Und ich liebe diese Stellen zwischen Joe und Lina, wenn es z.B. einfach ums Atem geht. 

"Ich atme ein. Er atmet aus. Er atmet ein. Ich atme aus." Die finde ich einfach wunderschön. Sie zeigen so viel von der Nähe zwischen den beiden und der Vertrautheit. ...

Weiterlesen

Sehr gefühlvoller und berührender Roman!

Lina und Joe treffen sich nach über 20 Jahren auf einer Party und können aber nicht zuordnen, woher sie sich kennen und wer der andere ist. Vier Wochen später sehen sie sich wieder und versuchen sich durch gegenseitige Fragen klar zu werden, woher sie sich kennen. Bei beiden knistert es von Anfang an und das ändert sich auch nicht, als sich herausstellt, dass die beiden sich schon seit dem Kindesalter kennen, aber durch Joes Umzug voneinander getrennt wurden. Lina würde sehr gerne eine...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Liebesgeschichte

Lina und Joe lernen sich auf einer Party kennen, wo es bereits gewaltig zwischen ihnen knistert. Dabei haben sie sich gerade erst getroffen - denken sie. Tatsächlich waren sie enge Freunde in Kindheitstagen. Und obwohl sie sich so sehr über ihr Wiedertreffen freuen, scheint eine Beziehung unmöglich.
Elja Janus hat mit ihrer Idee ein schönes Setting geschaffen, das direkt Intimität und Verbundenheit durch die Kindheitserinnerungen mit Neuem, Ängsten und Sorgen aus den Jahren der...

Weiterlesen

Ein wunderschöner Liebesroman

Auf einer Party treffen sich Lina und Joe zum ersten Mal. Denken Sie zumindest. Doch tatsächlich kennen sie sich bereits seit ihrer gemeinsamen Kindergartenzeit vor über fünfundzwanzig Jahren. Kein Wunder also, dass sie sich so vertraut fühlen. Kann aus ihrer Freundschaft Liebe werden? Und kann Lina Joe davon überzeugen, dass es für die Liebe eine zweite Chance gibt? 

Dieser Roman hat mir richtig gut gefallen, denn er hat mich sehr bewegt und zu Tränen gerührt. 
Der Schreibstil...

Weiterlesen

Ein tiefgreifendes Buch über die Liebe

Sie sehen sich auf einer Ü30-Party und kommen sich vertraut vor: Carolin und Johannes. Nur woher kennen sie sich? Und dann löst sich das Rätsel: Lina und Joe. Sandkastenfreunde. Aber nun stehen sie vor einer Menge Herausforderungen... Werden Lina und Joe diese meistern? Lest selbst.
Das Buch lässt sich super lesen, ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Es wird alles sehr plastisch beschrieben und ich habe richtig mitgefiebert, wie die Geschichte zwischen Lina und Joe ausgeht. Die...

Weiterlesen

Immer noch wir

Inhalt:

Über fünfundzwanzig Jahre ist es her, dass Lina und Joe ihre bepinselten Händchen gegeneinander drückten, um eine neue Farbe zu erschaffen - so einzigartig wie ihre Freundschaft. Als sie sich nun unerwartet auf einer Party wieder gegenüberstehen, wissen beide schnell: Dieses Mal ist es so viel mehr. Doch mit den Gefühlen füreinander wächst auch Joes Impuls zu fliehen. Kann Lina ihn davon überzeugen, dass es für die Liebe immer eine zweite Chance gibt?

Meine Meinung:...

Weiterlesen

Passender Titel - alles dabei

Aufgefallen ist mir das Buch durch das wundervoll gestaltete Cover mit der blauen Titelschrift und den schönen Blumen. In diesem Buch treffen sich zwei Menschen in einer Disco. Am Anfang lernen wir nur Lina kennen. Zusammen mit ihren Freundinnen Isabelle und Bianca hat sie Mädelsabend. Sie trifft einen jungen Mann und machen ein Treffen beim nächsten mal aus. Sie scheinen sich zu kennen. Aber keinem fällt ein woher. Die Autorin hat hier mit viel Gefühl die Geschichte von Lea und Joe...

Weiterlesen

Immer noch wir

Eine ganz besondere Kinderfreundschaft hat Lina und Joe verbunden. Doch seit fünfundzwanzig Jahren haben sie sich nicht mehr gesehen. Auf einer Party begegnen sie sich und fühlen sich gleich zueinander hingezogen, dabei wissen sie nicht, wer der andere ist. Aber da gibt es so ein vertrautes Gefühl. Sie landen gemeinsam in Carolinas Bett, ohne zu wissen, wer der andere ist. Als sie dann erkennen, woher die Vertrautheit stammt, können sie nicht mehr so unbeschwert miteinander umgehen. Sie...

Weiterlesen

Gefühlvoll

Lina und Joe waren in Kindertagen allerbeste Freunde. Zufällig treffen sie sich 25 Jahre später wieder, und spüren sofort wieder eine Verbindung zueinander, ohne dass sie wissen wer der andere eigentlich ist. Als sie es endlich herausgefunden haben, ist die alte Vertrautheit auf einen Schlag wieder da. Und noch viel mehr…

Dieses Buch ist romantisch, melancholisch und sehr gefühlvoll. Damit meine ich: es ist wirklich voller Gefühle.
Das finde ich bis zu einem gewissen Level voll...

Weiterlesen

wundervoll

Als ich die ersten Seiten von diesem Buch gelesen habe, habe ich gedacht, es handelt sich hierbei um eine seichte Liebesgeschichte, die man mal eben schnell lesen kann, um sie dann zu vergessen.

Aber das ist dieser Roman auf gar keinen Fall.

Das große Thema ist die Liebe, aber eigentlich nicht dieses tolle und berauschende Gefühl. Es ist diese andere Art, die Verlustängste, große Schmerzen und Panik verursachen kann.

Damit haben beide Protagonisten zu kämpfen. Beide...

Weiterlesen

Bittersüßer Liebesreigen

          Das Cover ist verziert von Vergißmeinnicht-Blüten (wie passend!) und einem Foto, das ein sich zuneigendes Paar zeigt. In der Farbe der Blüten dann in Schreibschrift der Titel "Immer noch wir" und der Name der Autorin gedruckt in rot, aber viel kleiner gehalten. Dieses Cover vermittelt, dass dieses Buch einen romantischen Roman enthält.

Caroline und Johannes lernen sich auf einer Ü30-Party kennen. Ach nein, irgendwie kennen sie sich ja schon, doch weder er noch sie weiß woher...

Weiterlesen

sehr berührend

Lina und Joe waren schon als Kinder beste Freunde. Als Joe mit seinen Eltern umziehen muss, verlieren sie sich aus den Augen. Nach 25 Jahren treffen sie auf einer Party wieder aufeinander. Die Chemie stimmt sofort.

Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön und der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Einmal mit dem Buch angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite total gefesselt und sehr berührt. Der Schreibstil...

Weiterlesen

Nicht allzu kitschig, aber sehr klischeevoll!

Rezension: Immer noch wir
 

Der Frauen–/ Liebesroman „Immer noch wir“ von Elja Janus, erschienen am 19.03.2019 im FeuerWerke Verlag, erzählt die Liebesgeschichte von zwei Menschen, die sich als Kinder bereits kannten, bis das Leben sie auseinander riss, bis sie sich endlich wiederfanden.

Lina und Joe verstanden sich bereits im Kindergarten sehr gut. Sie wurden beste Freunde und waren einander mehr als vertraut. Wann immer einer von ihnen mit dem Leben haderte, sprang der...

Weiterlesen

romantisch und bezaubernd - aber niemals kitschig

Meine Rezension zu "immer noch wir" ist wieder mal eine, bei der ich nicht weiß, wo ich beginnen soll :-) Ich habe bisher alle Bücher des Verlags bis auf eines gelesen - und alle konnten mich überzeugen. Nach der Leseprobe und auch dem wunderschönen Cover war ich natürlich gespannt, ob mich auch dieses Buch für sich einnehmen konnte - vorab gleich gesagt: es konnte - und wie. 

Die Handlung wird aus Linas und Johannes´ Sicht beschrieben, und dadurch lernt man die beiden mit ihren Ecken...

Weiterlesen

Tolle Liebesgeschichte

Das Cover:
Gefällt mir, es passt zum Inhalt des Buches, es vermittelt Leichtigkeit und ein bisschen Frühlingsgefühle. 

Meine Meinung: 
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, ich mochte Carolina von Anfang an sehr gerne. Sie schien sofort ehrlich und sympathisch durch ihre offene Art. 
Immer mal wieder erfahren wir auch aus Abschnitten von Joe, wie er sich fühlt, was er in den zehn Jahren, die er und Lina sich nicht gesehen haben gemacht hat,
Dies...

Weiterlesen

Wenn die Liebe zu stark für Freundschaft ist, aber die Angst größer als beides zusammen

In dem Buch „Immer noch wir“ von Elja Janus geht es um Carolina und Johannes - Lina und Joe -, die sich im Kindergarten kennengelernt haben und bis zum Ende der Grundschulzeit beste Freunde waren, sich dann aber aus den Augen verloren und nun 25 Jahre später auf einer Party zufällig wieder begegnen. Sie spüren, dass sie sich kennen, wollen sich aber nicht gleich ihre Namen nennen und offenbaren, um die Magie und Anziehung zwischen ihnen nicht zu zerstören. Dabei haben sie nicht bedacht, dass...

Weiterlesen

Ikarus-Herz

Wow, also das Cover fand ich von Anfang an sehr schön, von der Farbgestaltung bis zur Titel war alles stimmig. Nach dem Lesen bin ich etwas sprachlos, es ist ein Buch mich sprachlos zurück lässt. Es passt alles so gut zusammen und der Schreibstil ist einzigartig. Die Autorin kann so gut mit Worten umgehen und trifft mir damit mitten ins Herz. 
Joe und Lina ein Paar welches so authenisch war wie romantisch. Für mich war das ganze Buch ein gelungene Mischung aus Worten die ans Herz gehen...

Weiterlesen

tolles Buch

Caroline war fünfunddreißig Jahre alt und mit Freundinnen tanzen, da bemerkte sie, wie sie ein Mann dauernd ansah. Sie holte Drinks und an der Bar sagte er zu ihr, dass er sie kennt, nur weiß er nicht woher. Ihr ging es ganz genauso. Als sie ging, sagte sie ihm, sie sei nächstes Mal wieder da. Sie überlegte von wo sie ihn kennen. Als sie sich wieder sahen, nahm sie ihn mit zu sich. Als er sich umsah, sah er ein Bild und nun wusste er woher er sie sie kannte. Bei ihr dauerte es etwas länger...

Weiterlesen

realistisch und berührend

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich dieses wunderschöne Buch lesen. Meine Aufmerksamkeit hat das erfrischende Cover und der Titel geweckt und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen möchte.
Die Autorin hat mich mit ihrem Debüt-Roman vollkommen überzeugt, denn ihr Schreibstil ist sehr angenehm, leicht, locker, flott und verständlich, aber auch sehr berührend und sie versteht es, den Leser in den Bann zu ziehen. Ich konnte das Buch einfach nicht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
264 Seiten
ISBN:
9783945362518
Erschienen:
April 2019
Verlag:
FeuerWerke Verlag
8.96429
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 31 Regalen.

Ähnliche Bücher