Buch

Bestie Mensch - Emile Zola

Bestie Mensch

von Émile Zola

Jacques, der Lokomotivführer, wird zufällig Zeuge, wie die junge Séverine zusammen mit ihrem eifersüchtigen Gatten einen Gerichtspräsidenten ermordet, der Séverine verführt hat. Im Bann des Verbrechens bricht in dem bisher zuverlässigen Eisenbahner die menschliche Bestie hervor: Er macht die junge Mörderin zu seiner Geliebten und ermordet sie schließlich. In Zolas berühmtem, immer wieder mit Dostojewskis "Schuld und Sühne" verglichenem Roman erscheinen die Menschen als maschinenhafte, an ihre düsteren Triebe ausgelieferte Wesen, die wie eine außer Kontrolle geratene Lokomotive unaufhaltsam der eigenen Vernichtung entgegenrasen.

Rezensionen zu diesem Buch

Bestie Mensch / Die Bestie im Menschen / Das Tier im Menschen

Jaques beobachtet wie Severine und ihr Gatte den Gerichtspräsidenten, den Severin verführt hatte, ermorden.

Jaques ist Lokführer und von der jungen und hübschen Severin angetan. Da er ihr Geheimnis kennt, zwingt er sie dazu seine Liebhaberin zu werden. Immer wieder kämpft Jaques gegen seine inneren Dämonen, schafft es aber nicht und ermordet Severin.

Ich habe das Buch so schnell gelesen. Wahnsinn :)

Es war fesselnd mitzuerleben, wie Jaques immer mehr sein Ich verliert....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
364 Seiten
ISBN:
9783862675623
Erschienen:
Januar 2014
Verlag:
Europäischer Literaturverlag
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in einem Regal.

Ähnliche Bücher