FIRIEL fragte am 21.07.2019 | Fragen zur Community

Alte Mädchenbücher

Wer hat Lust, alte Mädchenbücher gemeinsam zu lesen, z.B. Nesthäkchen, Pucki, Der Trotzkopf oder Ähnliches? Je nachdem, was dabei herauskommt, haben wir vielleicht nachher Lust auf moderne Mädchenbücher, auf typische Jungenbücher oder auch auf etwas völlig Anderes...

Kommentare

Seiten

FIRIEL kommentierte am 21. Juli 2019 um 17:46

Wer Interesse hat, kann gern einen Titel vorschlagen.

buechermauschen kommentierte am 21. Juli 2019 um 20:56

Wenn ich die Kiste mit den Mädchenbüchern im Keller finde und das was hier "gewinnt" habe :-P lese ich sehr gern mit . Bin gespannt was es wird , bin für alles offen und hab's schon ewig nicht mehr gelesen .

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 18:04

Ich habe alle  Nesthäkchenbücher in Buchform, die urfassungen als E- Book Set  ( ich glaube es hat 99 Cent gekostet) , fast alle Pucki Bücher ( Pucki als ganz kleines Mädchen und als alte Frau fehlen mir),und Trotzkopf habe ich auch  : )

Nesthäkchen wäre mir am liebsten

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2019 um 20:46

Oh nö. Aus heutiger Sicht muss man die sicherlich zerpflücken. Allein das Frauenbild beim Trotzkopf! Ihhhhh, aber schön war es doch. DAMALS. //Gemäßigt emanzipiert, aber wenns drauf ankommt, doch immer dem klugen Mann sich unterordnend. Wieso war Leo eigentlich immer der Kluge?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:04

Nesthäkchen hat studiert, auch wenn sie später nicht gearbeitet hat finde ich nicht schlimm

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:08

Gemäßigt emanzipiert eben. Die Frauen durften klug sein, sonst sind sie ja langweilig. Aber bitte nicht die Welt verändern. Und kochen!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:28

Kochen kann auch was tolles sein

schwadronius ergänzte am 21. Juli 2019 um 21:30

... und die welt verändern. :).

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:33

Da verstehen wir uns  ;  )

FIRIEL kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:31

Das ist ja gerade das Spannende, wenn man es heute liest: Wie wurde das damalige Weltbild mit untergejubelt?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:33

Es hat mir auf jeden Fall nicht geschadet ; )

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:37

Wer weiß?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:41

Warum nur habe ich diese Antwort von dir erwartet.

Ich fühl mich auf jeden Fall wohl so wie ich bin ! .

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2019 um 21:45

Bist du doch auch. *tröst*. Ok, mein ich. Ich hab die doch auch gelesen, alle. Und Hannis und Nannis und den ganzen Driss. Wichtig ist nur, dass man irgendwann rauswächst und nicht Chris Carter liest ;-)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 22:00

Habe ich noch nie  und Lädchebücher mag ich auch nicht

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2019 um 22:15

Es besteht Hoffnung für dich ,-9

Arbutus kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:02

Ich glaub, ich passe hier nicht ins Schema. Habe Pippi Langstrumpf gelesen, Kalle Blomquist und Rasmus und der Landstreicher. Bin eindeutig Astrid-Lindgren-geschädigt. Hanni und Nanni kenne ich nur von Kindergeburtstagen, wenn eine Freundin sowas geschenkt bekam. Ich habe die aber, ehrlichgesagt, nie vermisst. 

Ok, also, bei genauerem Nachsinnen gab es da irgendwann mal so ein Pferdebuch, Britta oder so. Aber nur einen Band. 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:06

Ich möchte nie Pferdebücher

wandagreen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:23

Pippi kennen wir auch. Und Kalle. Pferdebücher auch. Es gab früher nicht so ne Auswahl wie heute.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:32

Ich mochte die alten  Kalle Blomquist Filme, die kamen immer im Ferienprogramm

Arbutus kommentierte am 23. Juli 2019 um 22:20

Ja, die waren klasse.

Kristine kommentierte am 21. Juli 2019 um 23:34

"Meine Tochter Listbeth" von Berthe Bratt. Hat dieses Buch noch jemand? 

Ich habe es zwar seit zig Jahren mehr nicht gelesen und weiss auch nicht, wie ich es heute empfinde, würde ich aber nochmal mitlesen.

Ich habe weder Hanni und Nanni noch Trotzkopf gelesen. Kennt noch einer "Bummi"? 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Juli 2019 um 23:47

Ich besitze viele Berte Bratt Bücher , habe auch  meine Tochter Lisbeth gelesen, weiß aber nicht ob ich es besitze. Müsste ich Mitte August bei meinen Eltern nachschauen oder telefonisch  erfragen.

Ich kann auf jeden Fall dienen mit Anne, der beste Lebenskamerad und die Meine Träume ziehen nach Süden Trilogie ( oder waren es vier)

Danach wollte sehr lange Zeit nach Kenia auf Fotosafarie, bis mir Ostafrika zu gefährlich würde. Traum geblieben

Ich habe ein Bummi Buch hat mir aber nur mittelmäßig gefallen

StefanieFreigericht kommentierte am 22. Juli 2019 um 01:30

Bummi die wilde Hummel - hat die nicht Erde probiert, weil sie im Sauerland lebte? Sonst und deshalb fand ich das aber meiner Erinnerung nach doof.

Meine Tochter Lisbeth hatte auch noch einen Nachfolger, Lisbeth als Teenie.

Ich habe alle Bücher meiner Mutter und Großmutter (und meines Vaters) gelesen (Pucki, Nesthäkchen, Trotzkopf; Försters Zwillinge,...) neben den eigenen, ich war aber stark Enid-Blyton-lastig, eher die Detektiv/Abenteuersachen. Und Trixie Belden, Barbie und Susan, halt viel in der Richtung.

buechermauschen kommentierte am 22. Juli 2019 um 07:55

Von "Bummi" hatte ich die Hörspielkassetten ^_^ glaub meine Tante hat die Bücher noch .

Ridata kommentierte am 22. Juli 2019 um 09:18

Berte Bratt habe ich sehr gerne gelesen, aber nie selber ein Buch von ihr gehabt. Dafür war ich Stammgast in der Bücherei. "Bummi" sagt mir allerdings gar nichts.

Hermione kommentierte am 22. Juli 2019 um 18:03

Bummi kenne ich auch, fand ich damals total klasse! Das gibt's aber gar nicht mehr zu kaufen, oder?

Ja, sie kam aus dem Sauerland...

Gwendolyn22 kommentierte am 25. Juli 2019 um 09:14

Die Reihe hast Du doch noch, oder? :-)

Hermione kommentierte am 27. Juli 2019 um 13:12

Jaaa! Ich habe die Bücher noch, aber ich hatte neulich mal danach im Internet gesucht... und fand sie überhaupt nicht mehr!

Buchgespenst kommentierte am 28. Juli 2019 um 17:21

Ich habe mir die Reihe zusammengesammelt :) Bei meiner Jagd nach alten Mädchenbüchern sind sie mir über den Weg gelaufen und wurden mitgenommen.

Paperboat kommentierte am 23. Juli 2019 um 09:41

Bummi war die erste Reihe, die ich damals gelesen habe. Meine Mutter hat mir die Bücher immer vom Flohmarkt mitgebracht, und ich habe mich riesig gefreut, wenn ich einen weiteren Band der Reihe in die Finger bekommen habe!

FIRIEL kommentierte am 22. Juli 2019 um 06:21

Würdet ihr denn ein solches Buch noch einmal lesen wollen? Auf heutige Erwachsene wirkt das ja ganz anders als auf damalige Mädchen. Und wenn ja, welches?

Ridata kommentierte am 22. Juli 2019 um 09:19

Das ist eine nette Idee. Ich glaube, der Trotzkopf liegt bei mir noch irgendwo auf dem Dachboden herum und die Follyfoot-Farm, das hat mir damals schon nicht gefallen. Vieles habe ich mir aus der Bücherei ausgeliehen, bei meinem Bedarf war das sinnvoller. Ich bin mal gespannt, welches Buch hier ausgewählt wird, vielleicht mache ich dann mit.

MissGoWest kommentierte am 22. Juli 2019 um 10:15

Die Pucki-Reihe möchte ich auf jeden Fall mal wieder lesen. In einer netten Runde wäre es noch schöner. :)

piper1981 kommentierte am 22. Juli 2019 um 21:00

Ich habe  als Mädchen sämtliche "Der schwarze Hengst" Bücher von Walter Farley gelesen-mehrfach-  und  mir  im Érwachsenenalter  dann mal  den Sammelband gekauft. 

Muss  mal gucken ob ich den  noch habe-lesen würd ich  den  gerne  schon  nochmal.

Oder "Bille und Zottel"

wandagreen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:33

Fury!!! Hurra!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:34

Bei Pferdebücher bin ich  raus.

wandagreen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:49

Fury und Der Schwarze Blitz sind keine Pferdebücher. Im engeren Sinne. Die sind nur toll.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 23. Juli 2019 um 01:58

Mich langweilen sie aber, tut mir leid,

FIRIEL kommentierte am 22. Juli 2019 um 21:12

Es kommen immer neue Ideen, das gefällt mir. Aber wenn wir gemeinsam lesen wollen, müssen wir uns schon auf ein Buch einigen.

schwadronius erwähnte am 22. Juli 2019 um 21:18

heidi. :D.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:11

Das ist kein typisches klassisches  Mädchenbuch, außerdem fand ich es immer zu anstrengend. Glasperlenspiel für Kinder ; )

Aber Hasi hast du keine Lust mit uns Nesthäkchen oder Pucki zu lesen, fände ich nicht schlecht da hätten wir einen zusätzlichen Blickwinkel  : )

schwadronius erwähnte am 22. Juli 2019 um 22:26

"pucki" sagt mir gar nichts. und nesthäckchen - ich fand die fernsehserie schon doof. ;).

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:34

Die hat auch nicht den selben Charme wie die Bücher, liegt zum Teil an den Schauspielern.

Du weißt doch, die Romanvorlage ist fast immer besser.

wandagreen kommentierte am 22. Juli 2019 um 22:35

Weder Pucki noch Nesthäkchen kann man als Erwachsene lesen - da muss man den Speikübel daneben stellen.

Der einzige Klassiker darunter ist das Heidi.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Juli 2019 um 23:03

Musst ja nicht mitlesen.

Kristine kommentierte am 23. Juli 2019 um 00:34

Die Familie Pfäffling fällt mir noch ein. Kennt die noch jemand?

FIRIEL kommentierte am 23. Juli 2019 um 06:44

Für eine Leserunde müssen wir uns auf ein Buch einigen. Ich grenze daher jetzt etwas ein:

  • Mädchenbuch (Pferdebücher können in einem anderen thread gelesen werden)
  • einzelner Band (bei den Reihen wird es wohl sehr schwierig)
  • nicht vergriffen (sonst können nur diejenigen mit einem Bücherspeicher mitlesen).

Also werfe ich mal folgende Titel zur Abstimmung in den Ring:

  • Der Trotzkopf
  • Heidi
  • Little Women 

Okay? Wer hat woran Interesse? Können wir uns auf ein Buch einigen? 

buechermauschen kommentierte am 23. Juli 2019 um 07:25

Da kann ich nicht anders und muss für die Familie March (little Woman, Betty und ihre schwestern) stimmen , habe noch eine uraltausgabe ^_^ Trotzkopf lese ich aber auch mit ;-)

wandagreen kommentierte am 23. Juli 2019 um 08:15

Gegen Little Women schimpfe ich nicht. Das ist ein sehr schönes Buch.

Seiten