Michael H. fragte am 03.03.2020 | Fragen zur Community

Leipziger Buchmesse abgesagt

Wie diverse Medien soeben schreiben...

Kommentare

Seiten

Konstanze S. kommentierte am 03. März 2020 um 13:24

Oh nein, wie schade :-(
Es war zu befürchten *seufz*

Hoffentlich findet die FBM im Oktober statt.

naibenak kommentierte am 03. März 2020 um 13:32

JA! Verflucht! Ich hab mich so gefreut *heul* :'(

katzenminze kommentierte am 03. März 2020 um 13:49

Oh nein, das tut mir leid! :( Zum Glück haben wir unser Minigruppentreffen doch nicht dort geplant. Ich hoffe du und Buchliese findet eine schöne andere Alternative.

naibenak kommentierte am 03. März 2020 um 13:57

Danke Minzi ♥ Wir sind schon schwer am Überlegen, was wir draus machen ;)

gst kommentierte am 03. März 2020 um 15:14

Leipzig ist auch ohne Buchmesse eine Reise wert! Allerdings ist es jetzt vielleicht noch zu früh im Jahr ...

Babajaga kommentierte am 03. März 2020 um 15:38

Genau das schrieb ich vorhin einer Freundin! Vor zwei Jahren haben wir Schneechaos zur Messe gehabt, dieses Jahr findet die Messe nicht statt. Also setze ich auf schönes Wetter. Das Hotel ist jedenfalls gebucht und Leipzig ist eine schöne Stadt. Schauen wir doch mal, wie man aus der Not ein schönes Wochenende zaubert - auf jeden Fall nehme ich wohl ein Buch mehr mit... :-)

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 17:44

Es gibt sicher schöne Cafés, Buchläden, Museen! Alles! Die Messe hätte nur gestört beim Entdecken.

Cassandra kommentierte am 03. März 2020 um 13:37

Damit war zu rechnen. Aber trotzdem furchtbar schade, die LBM ist eine der schönsten Messen.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. März 2020 um 13:47

Das war aber ziemlich kurzfristig, oder? 
Wäre die nicht schon bald gewesen?
WArum hat man sich nicht schon viel früher dazu entschlossen?
Und bleiben diejenigen, die Eintrittskarten, Hotelzimmer etc gebucht haben, auf den Kosten sitzen?

naibenak kommentierte am 03. März 2020 um 13:56

Nächste Woche Donnerstag wäre sie gewesen. Und deine letzte Frage... wird wohl so sein, wer sollte das sonst zahlen? Unterkunft stornieren ist nun etwas knapp leider. Alle Aussteller etc bleiben sicher auch auf ihren Kosten der Vorbereitung sitzen, nehme ich an...

Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. März 2020 um 14:06

Zumindest die Eintrittstickets könnte man refundieren... Die Hotelkosten wird man wohl leider bezahlen müssen.. Oder man macht sich trotzdem ein schönes WE draus ;)

Ja, die ganzen Händler hatten sicher auch schon immense Kosten.

Aber ich finde es trotzdem die richtige Lösung. Muss ja nicht sein, dass sich dieses Virus noch schneller verbreitet... *seufz*

naibenak kommentierte am 03. März 2020 um 14:08

ja das stimmt natürlich...seufz...

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 17:45

Eintrittsgeld bekommst du zurück!! Man muss nichts bezahlen, was man nicht bekommt. Aber sonst - mach es dir schön und genieße die Auszeit.

Sommerzauber02 kommentierte am 03. März 2020 um 16:08

Ich konnte mein Zimmer in einer privaten Pension stornieren. Ich brauchte jetzt keine gebühren bezahlen. Meine Zugtickets haben jeweils für Hin- und Rückfahrt 10€ Abzug. Man bekommt einen Gutschein Code online zugeschickt. Soeben habe ich eine Email von den Veranstaltern bekommen, dass die Messe dieses jahr gar nicht stattfindet. Erst wieder im nächsten Jahr zwischen dem 18. und 21. März.   Wegen Rückerstattung gibt es in den nächsten Tagen Informartionen auf der Homepage der Messe.

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 14:02

Das war die einzig vertretbare Entscheidung.

lesesafari kommentierte am 03. März 2020 um 14:41

krass. aber wäre ja auch komisch, die einzige internationale messe zu sein, die nicht absagt.
ich wäre eh nicht hingekommen.
Samstag war der Supermarkt hier noch total voll und heute gibt es auch hier kaum noch was. Die ersten Verdächtigen mit Kontakt zu Heinsberg sind aufgetaucht.

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 14:48

Hier gibt es schon seit einer Woche nichts mehr, was annähernd haltbar ist. Du mußt kaufen, was du noch findest.

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 17:45

Das ist doch Blödsinn. Höherer.

Sursulapitschi kommentierte am 03. März 2020 um 18:39

Oh ja, der ist gut!!! :DDDDD

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 18:50

Haha... Du weißt ja auch, wie es hier in den Supermärkten aussieht. Laß doch einfach deine beleidigenden Kommentare. Die kannst du woanders loswerden.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 03. März 2020 um 19:12

Ich glaube die Hamsterkäufe waren gemeint , tigerbea

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 21:56

So ist es! Bea, Bea!

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 22:12

Dann ist O. K. Sah halt aus, sls ob du mich meinst, da dein Kommentar genau unter meinem stand.

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 23:39

Ja, war ja eine Antwort darauf. Da du die Hamsterkäufe erwähntest. Aber ging nicht gegen dich.

MrsFraser kommentierte am 04. März 2020 um 09:10

Da stimme ich dir zu.

lesesafari kommentierte am 03. März 2020 um 22:11

das hab ich schon gehört und gesehen. musste und konnte erst samstagnachmittag los und machte mir schon sorgen. di hatte ich nur bei hardware geguckt, lebensmittel stehen hinten.
aber es standen sogar die gänge mit allem voll.
heute dann nichts mehr.
mit dem was ich habe, sollte ich notfalls einige wochen hingekommen. es sind dann eben keine gerichte mehr. oder außergewöhnliche.

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 22:21

Improvisationskochen... Hier geht man am besten zu zweit einkaufen - du darfst den Einkaufswagen mit deiner Beute nämlich nicht aus den Augen lassen. Schwupp klaut da einer was raus. Es ist echt Hardcore hier.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 03. März 2020 um 23:11

Das ist ja heftig.

Ich weiß auch nicht was da los ist, vollkommen unverhältnismäßig . wahrscheinlich meinen alle wenn sie in den Nachrichten sagen, kein Grund in Panik auszubrechen, es wäre fake news

Galladan kommentierte am 04. März 2020 um 07:23

Wochenlang haben die Öffentlich Rechtlichen Horrorbilder einer Epidemie aus China gezeigt. Leere Strassen, Menschen die über Wochen isoliert in ihren Wohnungen bleiben mussten, Bilder heimlich gefilmt in Krankenhäusern die völlig überfüllt sind. Trotz drastischer Maßnahmen sticken die Infiziertenzahlen schnell und die Prozentzahl der Toten ist deutlich höher als bei der Grippe, gegen die man sich auch impfen kann. Es werden sogar Familien ausgeflogen um sie vor der bösen Seuche zu retten.

Nun ist es hier. Schlagartig beendenn die Öfis die Berichterstattung aus China und plötzlich ist alles mit etwas Hände waschen zu erledigen. Dabei bricht in der am meisten betroffenen Gemeinde die ärztliche Versorgung zusammen und da die meisten Erkrankungen bisher mild verlaufen wird da wo es am meisten um sich greift nur dann getestet, wenn du aus den bekannten Reiseländern kommst, oder 15 Minuten Dauerkontakt mit einem Infizierten nachweisen kannst. (Auskunft Gesundheitsamt Viersen durch jemand bei Der Zeit gepostet). Ganz ehrlich, da ist es kein Wunder, dass die Leute die jetzige Beschwichtigung für Fake News halten. 

wandagreen kommentierte am 04. März 2020 um 08:15

Schon, Galli, aber Hamsterkäufe und Panik machen alles nur noch schlimmer.
 

Galladan kommentierte am 04. März 2020 um 09:40

Naja, vielleicht lernen einige Leute dann mal, dass es sinnvoll ist für einige Tage Vorräte zu haben ohne gleich jemand zu sein, der den Weltuntergang herbeiredet. Ich denke, dass wir hier auf dem Land gewöhnlich weniger Probleme haben als jemand mit einer Dreizimmerwohnung und Kellerverschlag ohne Strom. 

wandagreen kommentierte am 04. März 2020 um 17:37

Galli, the prepper of country.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. März 2020 um 18:01

Wir haben eh immer Nudeln, Reis und Wasser im Haus.

Ohne zu preppen : )

tigerbea kommentierte am 04. März 2020 um 20:43

Wir auch. Und eine volle Tiefkühltruhe im Keller. Aber langsam müßte der Vorrat an Mehl und Zucker, Nudeln und Reis, der normalerweise für 2 - 3 Wochen reicht, mal aufgefüllt werden.

Galladan kommentierte am 04. März 2020 um 21:23

Gitte, neulich beim neu organisieren ist mir aufgefallen, dass ich etwas viele Nudeln, Mehl und Zucker habe. Meine Nachbarin ist langsam dement geworden und kam immer wieder und hat mich gebeten diese Dinge mit zu bringen. Damit mein Mann nicht zweimal die Woche einkaufen musste, habe ich angefangen regelmäßig mehr einzukaufen. Nun hat meine Nachbarin eine Dauerpflegekraft und ich sitz auf den Vorräten. Vielleicht fange ich schon mal an Frühlingskekse zu backen. 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. März 2020 um 22:55

Gebäck und Kuchen sind lecker

Und bei richtiger Lagerung werden Nudeln auch nicht schlecht

grünerfisch kommentierte am 03. März 2020 um 14:46

Schon krass. Aber ja internationale Messe ist wohl ein Risiko in der Verbreitung des Virus. 

Sommerzauber02 kommentierte am 03. März 2020 um 16:10

Am letzten Samstag war ich noch in Essen bei der Reise- und Campingmesse. Laut eines Ausstellers waren dieses Jahr weniger Besucher - vor allem am Mittwoch und Donnerstag - auf der Messe.  Vor den Halleneingängen gab es Handdesinfektionsspender.

tigerbea kommentierte am 03. März 2020 um 22:23

Was dir aber nichts nützt, wenn dich jemand anhustet. Die Stadt Essen ist sowieso etwas verlangsamt in ihren Handlungen.

19Siggi58 kommentierte am 03. März 2020 um 16:12

ENDLICH !!!      Die Entscheidung war mehr als überfällig. Der Ausfall ist zwar schade, aber die Gesundheit geht vor !  

Steliyana Dimitrova kommentierte am 03. März 2020 um 17:23

Ich verstehe nicht, warum alle so in Panik ausbrechen. Mit gesundem Menschenverstand und einer guten Quelle (nicht die BILD) würde man verstehen, dass alles halb so wild ist. Das, was im Supermarkt abgeht, ist einfach nur lächerlich. Die gute Hygiene hilft. 

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 17:46

RICHTIG. Und ich möchte nicht, dass wir hier auch die Panik schüren.

sphere kommentierte am 03. März 2020 um 17:55

Genau. Und deswegen gehen wir heute zu Schalke (ok, ich nicht, bin noch auf der Arbeit), mit anderen 70 Tausend Fanbeigesterten Zuschauern gegen Bayern. 

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 18:02

Sieg auf!

Cassandra kommentierte am 03. März 2020 um 19:45

Ja! Für den FCB.

katzenminze kommentierte am 03. März 2020 um 19:07

Es geht ja speziell bei der Absage nicht um die Gefährlichkeit. Es geht ja hauptsächlich darum, die Krankheit soweit wie möglich einzudämmen. Von daher ist die Absage einer internationalen Veranstaltung sinnvoll. Die Panikkäufe allerdings nicht, da hast du vollkommen recht!

milkahase kommentierte am 03. März 2020 um 19:18

Ich war heute mal wieder einkaufen und war echt überrascht, weil ich es mir deutlich schlimmer vorgestellt hatte. Es gab sogar noch Nudeln von der Eigenmarke :-D Seltsamerweise sind alle vegetarischen, veganen, Bio und gesunden Lebensmittel weg gewesen *seufz* und natürlich die Fertigsaucen und Mehl :-D

Galladan kommentierte am 03. März 2020 um 19:44

Bei uns sind nicht nur Brotbackmischungen aus gewesen, es gab auch gerade mal 2 x Jodsalz und das auch erst im zweiten Laden. Bei uns hat es vor einigen Tagen geschneit und dann gefroren. Die haben tatsächlich Salz auf die Strasse gekippt. :-((

Steliyana Dimitrova kommentierte am 03. März 2020 um 19:54

:D :D :D Ich kann nicht mehr... 

wandagreen kommentierte am 03. März 2020 um 21:58

WHAT? Die Menschen verblöden ... liegts am Fastfood?

Seiten