Steliyana fragte am 31.08.2020 | Fragen zur Community

Private Leserunde zu "Dr. Jekyll und Ms. Hyde"

Hallöle,

wie ich bereits angekündigt habe, würde ich gerne jeden Monat bis Ende des Jahres einen Gruselklassiker lesen und würde mich freuen, wenn ihr mitmachen würdet und wir daraus vier tolle Leserunden machen können. Morgen geht es los mit "Dr. Jekyll und Ms. Hyde". Da wir alle viel um die Ohren haben, wird die Leserunde bis Ende September laufen. So kann jeder in seiner eigenen Geschwindigkeit stressfrei lesen, denn es soll ja Spaß machen. 
Wer hat Lust? :)

Viele Grüße
Steliyana

Kommentare

Seiten

leseliebelei kommentierte am 31. August 2020 um 14:48

Das Buch liegt bei mir schon lange ungelesen, aber auf Englisch. Ich bin ab Ende der Woche zwei Wochen im Urlaub: viel Zeit zum lesen, kein Internet. Ich schaue also einfach mal, ob ich es in der Zeit lese und schließe mich dann ggf. Eurer Diskussion an! :)

Steliyana kommentierte am 31. August 2020 um 21:15

Super! 

Kristine kommentierte am 31. August 2020 um 14:51

Ich kenne nur Dr. Jekyll und Mr. Hyde ... 

Steliyana kommentierte am 31. August 2020 um 18:39

Ja, ich auch. Da hat wohl die Autokorrektur wieder ihr Unwesen getrieben... Gesehen habe ich es, als es zu spät war. 

schwadronius erwähnte am 03. September 2020 um 12:30

ich kenne auch ms. hyde. sie kommt im film(titel) vor.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 31. August 2020 um 14:51

Ui, morgen schon... ich würde ja echt total gern mitmachen, habe dzt aber noch einige Lektüren "abzuarbeiten" und weiß leider nicht, wie lange das dauern wird...

 

Steliyana kommentierte am 31. August 2020 um 21:15

Ah, Petzi, September ist lang. Du schaffst das! 

Petzi_Super_Maus kommentierte am 31. August 2020 um 22:36

aber sooo viel doch nicht... besser wäre, buch tauschen. also im September frankenstein oder dracula (kenne ich nämlich schon) und jekyll&hyde erst im Oktober *GGG*

lesesafari kommentierte am 31. August 2020 um 15:16

Ich werde mal schauen, das Buch habe ich nicht. Falls ich noch zur Uni hochfahre, könnte ich es mir sicher dort ausleihen.

Steliyana kommentierte am 31. August 2020 um 21:16

Ich würde mich freuen, wenn du dabei wärst. :)

küstenkind kommentierte am 31. August 2020 um 21:41

Das Buch liegt bei mir auch noch auf Englisch auf meinem SuB... Ich wäre dabei :)

leseliebelei kommentierte am 01. September 2020 um 07:22

Oh, das wäre ja schön, wenn noch jemand auf Englisch liest!

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 10:10

Ich habe eine Ausgabe daheim, die in beiden Sprachen, Deutsch und Englisch, ist. Mal schauen, für welche ich mich entscheiden werde.

schwadronius erwähnte am 26. Oktober 2020 um 23:28

Ich lese es auf Englisch.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:32

Die Tür

Steliyana kommentierte am 02. September 2020 um 14:03

Dann mache ich doch mal den Anfang. Diese Tür ist ja interessant. Man geht rein und kommt mit Geld wieder raus? Wo steht sie noch mal? :D 

schwadronius antwortete am 26. Oktober 2020 um 23:23

In London. Downing Street 11.

Bei Titeln mit "The Door" muss ich immer an Charlie's door denken. :D.

Cleverer Einstieg. Wir werden eine Tür öffnen ... was verbirgt sich dahinter ... welche Welt ...

Steliyana kommentierte am 30. Oktober 2020 um 07:58

Oh, Hase, du hast mitgemacht! <3

Ich fand den Anfang toll! Das Buch an sich ist verrückt und das gefällt mir sehr.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:32

Auf der Suche nach Mr. Hyde

schwadronius notierte am 27. Oktober 2020 um 00:11

Collins classics, Seite 12. "..., until the small hours of the morning began to grow large." Das denke ich mir vor allem montags."

schwadronius erwähnte am 27. Oktober 2020 um 00:32

... oder auch "Mr Hyde and Mr Seek". :).

Der Name ist ebenfalls clever gewählt. Versucht er sich noch zu "verstecken".

Steliyana kommentierte am 30. Oktober 2020 um 08:01

Das dachte ich mir am Ende vom Buch auch. Am Anfang habe ich es mir eigentlich auch gedacht, dass es schon ein großer Hinweis darauf ist, dass sich da jemand zu verstecken versucht. 

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:32

Dr. Jekylls Gemütsruhe

schwadronius erwähnte am 27. Oktober 2020 um 13:54

Also so viel wurde nicht von seiner "Ruhe" berichtet. Hätte eleganter "The Promise" heißen können. Dr. Jekylls Gemüt ist aber nun geschärft.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:33

Der Mord

schwadronius meinte am 27. Oktober 2020 um 14:20

Wie einfallsreich, der Mord. Jack the Ripper hätte das besser erledigt. Phantastisch waren die Beschreibungen des Nebels.

Steliyana kommentierte am 30. Oktober 2020 um 08:03

:D Ich habe mal ein kurzes Erklärvideo dazu gesehen, in dem das Buch innerhalb von 7 (?) Minuten erzählt wird. Und der Typ hatte Lego-Figuren. Da fand ich den Mord super! :D 

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:33

Der Brief

schwadronius meinte am 27. Oktober 2020 um 15:00

Da ich zum Brief grad nichts weiter zu berichten habe, erwähne ich kurz, dass Utterson auf Deutsch "Der Sohn eines Äußerers" heißt. Quasi ist er prädestiniert dazu, Dinge / Personen beim Namen zu nennen. Is it rather quaint, isn't it?

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:33

Eine merkwürdige Mitteilung von Dr. Lanyon

schwadronius erwähnte am 27. Oktober 2020 um 15:23

Cliffhanger !!!

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:34

Das Fenster

schwadronius erwähnte am 27. Oktober 2020 um 15:37

Die Spaziergänger sind wirklich leicht zu erschrecken. Was geschieht mit ihnen zu Halloween?! :D.

Steliyana kommentierte am 30. Oktober 2020 um 08:05

Es ist ja ein Gruselklassiker, deshalb müssen sich die Leute erschrecken :D

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:34

Die letzte Nacht

schwadronius meinte am 27. Oktober 2020 um 16:13

Spannend - ich bin direkt mit Utterson und Poole hin und her gelaufen.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:34

Dr. Lanyons Bericht

schwadronius meinte am 27. Oktober 2020 um 17:29

Tja, wie reagiert man, wenn einer seiner Freunde einem ein Geheimnis offenbart.

In dem Buch irgendwie alle, als hätten sie einen Nachtmahr gesehen.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:35

Henry Jekylls vollständiger Bericht über den Fall

schwadronius erwähnte am 27. Oktober 2020 um 19:33

Eine gute Zusammenfassung.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:36

Plauderecke

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:39

Ich freue mich, dass ihr mitmacht! Da die Seitenzahl ja überschaubar ist, habe ich zu jedem Kapitel ein Unterthema eröffnet. Je nach Ausgabe gibt es kleine Unterschiede in den Kapitelnamen, also nicht wundern.

Steliyana kommentierte am 01. September 2020 um 13:35

Rezension

Steliyana kommentierte am 10. September 2020 um 17:48

Ich fand das Buch gut. Es hat mich unterhalten. Ich finde es immer witzig, dass man alleine am Schreibstil erkennen kann, dass es um ein altes Buch geht. Aber warum gehört es zu den Gruselklassikern? Gruselig ist es ja nicht. 

 

schwadronius fragte am 27. Oktober 2020 um 19:37

Findest Du es nicht gruselig, dass bestimmte Substanzen, oft aber einfach nur Menschen, Dein schlimmstes Ich hervorbringen können, von dem Du niemals ahntest, es überhaupt zu besitzen?

Es ist schon gruselig. Und zur Zeit der Veröffentlichung wahrscheinlich besonders.

Steliyana kommentierte am 30. Oktober 2020 um 08:08

Ich fand es nicht gruselig. Vielleicht kann ich es auch, Zugriff auf Chemikalien hätte ich :D Spaß beiseite, du hast recht. Ich finde es heute immer noch besonders. 

quest kommentierte am 04. September 2020 um 10:58

Habe es erst jetzt gesehen Ich besitze das Buch seit einigen Jahren und mischte dabei sein. Wie geht das?

Steliyana kommentierte am 04. September 2020 um 11:42

Ganz einfach. Du liest die Abschnitte und wir diskutieren zusammen hier. Hat dir etwas besonders gut gefallen? Hast du Schwierigkeiten mit der Geschichte? 

schwadronius bemerkte am 12. September 2020 um 21:12

Hier hat ja gar keiner kommentiert ...

Hat jemand das Buch auf Englisch und schickt es mir?

Steliyana kommentierte am 14. September 2020 um 15:26

Ja, ich bin ganz traurig :( 

Seiten