Lüchnerin fragte am 08.11.2018 | Fragen zur Community

Wie kann ich eigene Kommentare löschen?

Liebe Community

Ich habe aufgrund einer schwachen Internetverbindung versehenlich einen Kommentar dreimal veröffentlicht. Wie kann ich diesen wieder löschen? Das ist ja echt peinlich ... gr

Danke im Voraus

Kommentare

Galladan kommentierte am 08. November 2018 um 15:56

Glückwunsch das es nur 3x gewesen ist. Wir haben hier schon Handy Kandidaten mit wesentlich mehr Doppelpostings gehabt. Ich weiss gar nicht wo der Rekord gerade liegt. 16 oder 18.

Ganz löschen geht nicht, du kannst nur innerhalb einiger Minuten den Text editieren. Keinen Kopf drum machen. Das kann jedem zu jeder Zeit passieren. 

Lüchnerin kommentierte am 08. November 2018 um 16:06

Puhh, ich danke dir sehr für die schnelle Antwort. Habe aber vorsichtshalber meinen Kommentar als "Spam" gemeldet, mit der Bitte, ihn zu löschen. Vielleicht ist die Redaktion ja so gnädig ;-)

Michael H. kommentierte am 08. November 2018 um 17:34

Eiserne Regel: auch wenns etwas dauert oder eine "time-out"-Fehlermeldung kommt, einmal Senden reicht, irgendwann ist der Kommentar da.

Gittenen kommentierte am 08. November 2018 um 17:39

Stimmt nicht bei meinem Tablet bleibt es regelmäßig hängen. Da muss ich dann aufpassen und nochmal ganz vorsichtig drücken 

Kochbuch-Junkie kommentierte am 08. November 2018 um 21:56

Ich hatte auch schon mal eine Rezension durch so einen Fehler doppelt. Kann man aber auch einfach kurz Aline anschreiben, die ist so lieb und kümmert sich dann darum ;-)

Gittenen kommentierte am 09. November 2018 um 07:21

Aber ich glaube wegen einem Kommentar ist es nicht nötig.steht halt da .wenn man noch nicht das Time out hat lasse ich manchmal einen Punkt , oder ähnliches stehen und speichere dann nochmal ab.

wandagreen kommentierte am 09. November 2018 um 09:28

Ja genau und du bewirbst dich auch mit nur einem Punkt! Und gewinnst!

Petzi_Maus kommentierte am 09. November 2018 um 10:31

*pruuust* So werde ich das auch in Zukunft machen. Dann muss man sich nicht mehr überlegen, wie man seine Bewerbung begründet *gg*

Gittenen kommentierte am 09. November 2018 um 12:14

das war keine Bewerbung ( im Tonfall Leben des Brians"  das waren keine Fünf Minuten")

Petzi_Maus kommentierte am 09. November 2018 um 14:53

ich weiß eh,gittenen deine richtige bewrbung stand ja schon irgendwo weiter oben ;)