Zieherweide fragte am 26.12.2017 | Lese-Challenges

8 mal 8 Challenge 2018

Die 8 mal 8 Challenge 2018 (vom 01.01.2018– 31.12.2018)

Hallo und willkommen an alle bekannten und auch an die neuen Gesichter der Challenge. :-)

Ich freue mich darauf auch dieses Jahr mit euch gemeinsam lesend zu verbringen. Für alle die es nicht kennen, diese Challenge besteht aus den unten aufgeführten 8 Kategorien. Diese gilt es mit im Jahr 2018 gelesenen Büchern zu füllen. Der Rahmen ist extrem großzügig gestrickt, sodass da sehr viel Spielraum herrscht. Niemand muss alles erfüllen. Hier gibt es keinen Zwang und auch Rezensionen verlange ich nicht.
Mir geht es in erster Linie darum, mit euch zu lesen, zu sehen, was ihr für Bücher das Jahr über beendet und eventuell vor allem durch die Kategorie 7, dass ihr euch mal in neue Gewässer hineinwagt.
Für mich ist diese Challenge eine Möglichkeit meinen Sub (Stapel ungelesener Bücher) immer wieder etwas zu dezimieren, bzw. auch mal länger liegende Bücher zur Hand zu nehmen.
Wie ihr die Kategorien für euch auffüllt ist euch selbst überlassen. Ich halte es gerne so, dass ich bereits im Vorhinein bestimme, welche Bücher in welcher Kategorie gelesen werden, sodass ich nicht immer nur die Neuzugänge zur Hand nehme. Ihr könnt es aber auch so handhaben: Ihr habt ein Buch gelesen und ordnet es dann einer passenden Kategorie zu. Ich lege euch da keinen Riegel vor.

Hier nun also die 8 Kategorien, die mit jeweils 8 Büchern gefüllt werden sollen.

Die Kategorien:

Lies 8 alte Bücher (Erscheinungsdatum oder Kaufdatum bis einschließlich 2016)
Lies 8 neue Bücher (Erscheinungsdatum und Kaufdatum im Jahr 2017 oder 2018)
Lies 8 dicke Bücher (ab 400 Seiten)
Lies 8 dünne Bücher (bis 399 Seiten)
Lies 8 deutschsprachige Bücher  (5a)
Lies 8 fremdsprachige Bücher   (6a)
Lies 8 Bücher, die aus einem oder mehreren Genre sind, die du sonst nicht oder selten liest
Lies 8 Bücher vom gleichen Verlag (Imprints zählen z.B. Carlsen + Königskinderverlag)

Anpassung für die Kategorien 5 & 6:

     5b)  Lies 8 Bücher von deutschen Autoren

     6b)  Lies 8 Bücher von nicht deutschen Autoren

Die beiden Kategorien 5b und 6b sind Ausweichkategorien für Lesende, die keine fremdsprachige Literatur lesen. Das bedeutet, jemand, der durchweg nur deutsche Bücher liest, der orientiert sich an diesen beiden Sparten und ignoriert die Kategorien 5a und 6a. Ich hoffe, dass das soweit verständlich ist.

Dieses Jahr möchte ich endlich wieder ein paar kleine Herausforderungen einbauen. Aber zu Beginn erstmal: DIESE AUFGABEN SIND KEIN MUSS. ES IST ALLES FREIWILLIG: HIER ZÄHLT DIE FREUDE AM LESEN.

Diese nun folgenden Aufgaben sind für diejenigen, die es etwas kniffliger wollen, oder aber auch zusätzlich noch mehr lesen möchten. Denn es gibt so einige alteingesessene Teilnehmer, die diese Challenge im Laufe des Jahres zwei-, teilweise sogar dreimal durchlaufen. Und um diese etwas herauszufordern, habe ich diese Extraaufgaben in petto. Doch damit nicht genug. Ich habe mir drei verschiedene Stufen ausgedacht bzw. mir bei anderen Challenges ein bisschen abgeguckt. J
Zur Erklärung. Stufe 1 ist für alle jederzeit hier im Eingangsfeld sichtbar. (So etwas habe ich bereits 2016 einmal gemacht und möchte es noch einmal wiederbeleben, nur mit leicht variierten Aufgaben). Wie gesagt, das ist kein Muss. Wer aber eine kleine zusätzliche Herausforderung sucht, der kann sie hier eventuell finden.

Die Aufgaben zu Stufe 1:

zu Kategorie 1) Zwei der 8 Bücher sind zwischen 2000 und 2010 erschienen.
zu Kategorie 2) Zwei der 8 Bücher sind erst dieses Jahr (2018) bei dir eingezogen und auch erschienen.
zu Kategorie 3) Dicke Bücher? Das dickste auf deinem SuB und eines, welches gerade so über 400 Seiten kommt.
zu Kategorie 4) Das dünnste Buch deines SuB (aber über 49 Seiten) und ein dünnes Buch, das zwischen 250 und 300 Seiten hat.
zu Kategorie 5a) Ein deutscher Autor (oder Autorin) ist im Süden Deutschlands geboren, ein zweiter Autor im Norden Deutschlands.
zu Kategorie 5b) Zwei Autoren /innen leben in der Schweiz oder Österreich.
zu Kategorie 6a) Ähnlich, wie 5a, nur das hier die Grenze der Äquator ist. Ein Autor also von der Süd-, der/die andere von der Nordhalbkugel.
zu Kategorie 6b) Zwei Autoren/innen stammen aus einem Entwicklungsland.
zu Kategorie 7) Zwei dieser Bücher haben einen Autor /in, mit dem Anfangsbuchstaben deines Namens (wenn es mit dem Vornamen nicht klappt, dann kann auch der Nachname genommen werden).
zu Kategorie 8) Gibt es ein Imprint von diesem Verlag und du hast auch Bücher davon? Dann lies doch eines vom Imprint und eines vom regulären Verlag.

Stufe 2 möchte ich gerne so gestalten, dass ich eine kleine Monatsaufgabe zu jeden Monatsanfang einbaue. Auch diese ist vollkommen freiwillig, doch wer Lust und Laune hat, der kann gerne unter dem Eingangsthread schauen, ob die eingestellte Aufgabe Interesse weckt oder eben nicht. Ihr müsst dafür auch kein extra Buch lesen, sondern es ist noch einmal eine kleine Eingrenzung zu den vorhandenen Kategorien. Ein Beispiel: Wir haben Januar, die Challenge hat gerade angefangen und ich füge eine Aufgabe ein: „Auf dem Cover soll ein Schneemann sein.“ (Ist nur ein Beispiel, die Januaraufgabe wird etwas mehr Spielraum lassen). Ihr könnt also schauen, habt ihr so ein Buch und passt es auch zufällig in eine der 8 Kategorien. Dann könntet ihr ja dieses Buch lesen. Somit sind Stufe 1 und Stufe 2 Ergänzungen in der möglichen Auswahl eurer Bücher. Ihr habt somit am Ende (natürlich bestenfalls) 64 Bücher gelesen, die in die Kategorien passen und gegebenenfalls auch zu den Zusatzaufgaben der Stufe 1 und/oder 2. ABER ES MUSS NICHT. IMMER SCHÖN DIE FREIWILLIGE BASIS BEACHTEN. ^^

Und nun komme ich zu Stufe 3:
Diese hatte ich schon einmal in Angriff genommen, musste sie aber leider wieder einstampfen. Dieses Mal habe ich sie fest eingeplant und hoffe, dass ich damit noch einige übermütige Geister besänftigen kann. In dieser Stufe geht es tatsächlich um zusätzliche Bücher. Das bedeutet, am Ende hat man bestenfalls mehr wie 64 Bücher gelesen. Der Haken an der Sache! Ihr wisst im Vorhinein nicht, was für eine Aufgabe auf euch zukommt. J
Ihr teilt mir einfach zu Beginn, oder auch zwischendurch (das ist ganz egal) mit, ob ihr gewillt seid, noch ein wenig mehr zu lesen (für diejenigen, die diese Challenge sowieso zwei, dreimal ablegen ist es eventuell etwas herausfordernder). Ich mache mir dann ein Häkchen und beobachte euren Werdegang. Hierzu ist es leider wichtig, dass ihr wenigstens einmal im Monat schreibt, wie euer aktueller Stand aussieht. Nur dann kann ich sehen, ob eine Extraaufgabe anfällt. Aber damit ihr nicht völlig unvorbereitet getroffen werdet, könnt ihr hier jetzt sehen, wann ich euch eine Aufgabe stellen würde, sofern ihr das wünscht.

a) Nach 4 von 8 Titeln einer jeden Kategorie
b) Nach Erfüllen einer jeden Kategorie, sprich 8 von 8 gelesen
c) Nach 16 / 32 / 48 / 64 gelesenen Büchern

Sollte ich mal etwas bummeln mit der Aufgabenstellung oder ich habe übersehen, dass ihr eine wünscht, dann könnt ihr mich ruhig anstupsen.

Für die Monatsaufgaben und eventuell auftretende Fragen werde ich gleich noch zwei Kommentare unten anhängen. Dort also bitte nachschauen bzw. Fragen stellen.

So, ich glaube, das war es jetzt endlich mit dem Geschwafel. Ich freue mich auf viele Mitleser, auf eine rege Teilnahme, schönen und interessanten Austausch und viel, viel Freude beim Lesen und Erfüllen der Kategorien.

Viel Spaß mit der 8 mal 8 Challenge 2018.

Kommentare

Seiten

Zieherweide kommentierte am 26. Dezember 2017 um 13:17

Hier kommen die 12 Monatsaufgaben hin.

Zieherweide kommentierte am 04. Januar 2018 um 19:17

Zum Start mal etwas ganz einfaches (hoffe ich) ^^

Januar - ein Wintermonat, also sucht doch ein passendes Buch, das "Winter" oder "Schnee" oder irgendwas mit der Jahreszeit zusammenhängendes zu tun hat. Es kann im Titel sein, das Coverbild kann etwas beinhalten oder oder oder. Ihr habt da relativ freie Hand.

gesil erwähnte am 05. Januar 2018 um 06:27

Dazu passt gleich mein erstes Buch des Jahres:

"Die Eisprinzessin schläft" von Camilla Läckberg

https://wasliestdu.de/camilla-laeckberg/die-eisprinzessin-schlaeft

 

Zieherweide kommentierte am 05. Januar 2018 um 08:21

Bitte hier nicht direkt drunter posten. Hier sollen nur die Aufgaben hin. Der Übersichtlichkeit halber. :-)
Und ja, das passt gut. ^^

Diana Pegasus kommentierte am 05. Januar 2018 um 07:14

Guten Morgen,
Zählen Bücher von Jeanine Frost?

Zieherweide kommentierte am 05. Januar 2018 um 08:22

Ja, na klar. ^^
Auch an dich aber nochmal. Unter den monatsaufgaben bitte nichts schreiben. Sonst muss man die später zu sehr suchen. :-)

Michelly kommentierte am 17. Januar 2018 um 10:38

Cool, Thema abgehakt! Ich habe "Seelen im Eis" von Yrsa Sigurdardottir gelesen. Eis im Titel und es spielt sogar im isländischen Winter.

 

Zieherweide kommentierte am 18. Januar 2018 um 21:49

Bitte nicht unter den monatsaufgaben schreiben. Das würde zu unübersichtlich. Einfach ganz normal posten, dann sehe ich es auch. :-)

Zieherweide kommentierte am 01. Februar 2018 um 20:16

Februar

Der Valentin ist nicht mehr weit und der gefühlte Frühling ebenso, Sucht euch doch mal ein Buch aus, was ganz im Zeichen der Liebe steht oder ein paar schöne Blümchen auf dem Cover hat.

mimimaus kommentierte am 15. Februar 2018 um 16:03

Hier habe ich die "Eishexe" von Camilla Läckberg zu bieten :-) (war ein super Buch!!!)

Das sollte zum Januar -ich weiß nicht, warum es hierhin gerutscht ist....

Zieherweide kommentierte am 03. März 2018 um 13:12

Nr. 3 Den März gestalte ich wahrscheinlich etwas schwieriger. Zumindest hab ich auf der Stelle nur ein passendes Buch im Kopf, aber das ist noch nicht mal in meinem SuB. :D

Also, ihr habt drei Möglichkeiten zur Auswahl, weil ich finde, dass die jeder für sich schon etwas schwieriger sind.
Kriegsgott: passend wäre also, wenn im Buch eine Schlacht vorkommt (von mir aus auch eine Scheidungsschlacht) oder Krieg halt das Thema ist.
Mars: Ab ins All, bestenfalls eine Reise zum Mars oder etwas, was auf dem Mars spielt
Tag und Nachtgleiche: Finde ich ein sehr schönes Thema und ich kann mich entsinnen, dass schon in einigen meiner gelesenen Bücher die Tag und Nachtgleiche mal vorkommt, weil es eine Feier dazu gibt oder so ähnlich. Euren Einfällen sind keine Grenzen gesetzt.

=)

Edit: Hier drunter bitte nichts posten!!!

Buchliese kommentierte am 07. April 2018 um 15:40

Liebe Zieherweide, ich weiß, es ist noch eine ganze Weile April, aber ich bin doch immer soooo ungeduldig! Ich wünsche mir die April-Frage ... Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!

Zieherweide kommentierte am 29. April 2018 um 21:09

Apil

Nachträglich und auch noch im Mai machbar!

Ein Buch mit einem witzigen Titel (für euch soll es witzig/ lustig sein, denn das Empfinden ist ja stets subjektiv) oder etwas mit Masken spielt eine Rolle. Sei es die Nennung eines Maskenballs ode auf dem Cover ist jemand mit einer Maske abgebildet. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt (ist für den Fall, dass jemand sagt, es gäbe im Sub keinen witzigen Titel).

Zieherweide kommentierte am 29. April 2018 um 21:12

Mai

Damit dieser Monat nicht auch untergeht, stelle ich die Frage schon jetzt ein. Aber darüber dürfte sich ja niemand dann aufregen. ^^

Das Cover wird zum überwiegenden Teil von einem Mensch- oder Tiergesicht ausgefüllt.

Viel Spaß damit.

Zieherweide kommentierte am 01. August 2018 um 11:20

Juni

Schule, Zeugnis, Kinder, sucht euch einen Schwerpunkt aus, der inhaltlich passt. =)

Zieherweide kommentierte am 01. August 2018 um 11:21

Juli

Passend zum anhaltenden Wetter: Das Thema ist Hitze, Sonne, Wolkenlos, kein Regen. Bücher mit dem genannten auf dem Cover oder die dies zum Inhalt haben können gerne gelesen werden.

Zieherweide kommentierte am 01. August 2018 um 11:23

August

Feiern, Partys, Urlaub -> ein Buch, dass bei euch diese Gefühle aufleben lässt, oder bei dem ihr denkt, sowas wird sicher drin vorkommen.

Zieherweide kommentierte am 26. Dezember 2017 um 13:18

Hier ist Platz für Fragen.

Lesemieze kommentierte am 26. Dezember 2017 um 13:53

Juhu. Ich bräuchte irgendwie eine Alternative zu den seltenen Genre. Ich habe da so gut wie nix mehr weil ich halt mehr als 64 Bücher lese. Und ein Genre das ich gar nicht lese wäre für mich quälerei.

Bräuchte für 2018 eine Alternative. Kann ich dann nicht sowas machen wie nur Thriller oder nur Liebesschnulzen oder was auch immer?

Zieherweide kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:30

Hm, wäre natürlich eine Möglichkeit. Dann lege dir doch im Vornherein fest, welches Genre du in dieser Kategorie lesen möchtest. Dann wechselst du nicht mehrfach. Aber ist okay. Ich habe auch zwei Genre, die ich absolut nicht lesen werden. Aber eines, das seltener ist, findet sich bei mir immer. :-)

Lesemieze kommentierte am 26. Dezember 2017 um 15:05

Bei der Anzahl die ich lese ist mein Vorrat an selten die letzten beiden Jahr sehr aufgebraucht. Denke wird Thriller/Krimi sein. Lese ich zwar auch aber da kommt nicht so schnell was zusammen

Buchliese kommentierte am 26. Dezember 2017 um 20:19

Ich bin gern dabei! 8x8 sollte locker zu schaffen sein, die Aufgaben der Stufe 1 nehme ich sicher auch mit und bei den Monatsaufgaben schaue ich mal. Vielen Dank vorab für deine Mühe und allen ein gutes Gelingen!

nachtOvOeule kommentierte am 05. Januar 2018 um 10:59

Die Monats Aufgabe kann ich aber trotzdem ganz normal mit einsortieren,  oder?

Zieherweide kommentierte am 05. Januar 2018 um 13:23

Genau. Das ist kein zusätzliches Buch, sondern einfach nur eines, was die erforderung erfüllt und in eine der Kategorien reinpasst.

gesil kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:08

Wie schön:

Ich habe gerade meine Regale für 2017 geleert und wäre quasi startbereit, die letzten Tage des Jahres krieg ich aber auch noch rum *g*

 

Anders als die Lesemieze bin ich aber froh, wenn ich alle Punkte einmal schaffe...

Lesemieze kommentierte am 26. Dezember 2017 um 15:05

LOL bin schon beim dritten Blatt bei 2017 

bianste kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:39

Ich habe bei dieser Challenge noch nie mitgemacht, würde aber 2018 mal versuchen, ein auge darauf zu haben. Bei mir liegen schon seit einer Weile "Die Gestirne" - Kategorie dick oder alt? Mal gucken. Jedenfalls eine ganz neue Blickrichtung auf die Bücher.

Zieherweide kommentierte am 01. Februar 2018 um 20:45

Hallo auch an dich. Ein Monat ist nun vorbei. Möchtest du dich mitteilen oder machst du das in bestimmten Abständen dann? Ich bin nur neugierig, auf das Gelesene. :D

Birte kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:47

Ich bin auch gerne wieder dabei und freue mich schon - beim "seltenen Genre" wollte ich "Sachbücher" beibehalten (mit 8 von max. 64 bleibt es ja selten). Aber jetzt muss ich erst nochmal meinen Abschluss bei der Challenge 2017 eintragen - das Lesen lief ja ganz gut, nur beim Aktualisieren der Liste hinke ich hinterher.

Lesemieze kommentierte am 26. Dezember 2017 um 15:07

Bei Sachbücher wäre ich wohl weg vom Fenster obwohl ich drei Chemie Bücher hier habe die ich noch lesen mag aber dafür muss ich einfach Lust haben

Birte kommentierte am 26. Dezember 2017 um 16:12

Chemie-Bücher können doch gar nicht anders als spannend sein ;) Ich habe dieses Jahr zu der Kategorie aber auch Bücher gezählt, die ich zwar nicht als "Sachbuch" gekauft habe, die ich beim Lesen dann aber als überwiegend "Non-Fiction" eingestuft habe.Auslöser für die Kategroie war aber tatsächlich ein Sachbuch, was ich schon länger stehen hatte und bei dem ich mich jetzt mal motivieren wollte, das zu lesen (was dann ja erfolgreich war) - und ähnlich geht es mir da auch für 2018.

Lesemieze kommentierte am 27. Dezember 2017 um 06:43

Lol das sind die Chemie für Dummies Bücher

Durch unsere Azubine hat meine Chefin mal eins geholt. Und sie und ich waren beide sehr angetan wie diese geschrieben sind. Daher habe ich mir privat auch drei schon besorgt

Ela Dri kommentierte am 26. Dezember 2017 um 14:56

Hallo,

na hier bin ich aber mal dabei. Ich bin bei dieser Challenge auch das erste Mal dabei.

Prinzipiell würde ich gern alle Stufen erledigen, allerdings stecke ich mitten im Studium und werde im Sommer entscheiden, ob ich im Herbst in die Prüfung gehe oder erst im nächsten Frühjahr, deshalb würde ch gern, wenns ich merke, dass es ncht mehr passt, kurzfristig von den Extraaufgaben zurücktreten...hoffe das st dann ok :)

Zieherweide kommentierte am 26. Dezember 2017 um 16:22

Na klar, das ist kein Problem. Ich studiere ebenfalls und habe ein kleines Kind. Das Leben geht vor und jeder entscheidet, wie er mag.

Kristine kommentierte am 26. Dezember 2017 um 16:57

Hallo, mir ist das Procedere gerade nicht klar: Werden die Listen "hier" in diesem Tread geführt und ich füge jeweils meine "Leistung" dazu? 

Ich glaube, ich muss mal schauen, wenn es diese Challenge im letzten Jahr schon gegeben hat, wie so etwas abläuft. 

Es ist doch so, dass ich selber festlege wann ich die Kriterien erfülle also erst 8x von der einen Kategorie oder je 1x von jeder Kategorie oder wie auch immer Ist das soweit richtig? Sorry, bei steht jemand auf dem Schlauch ... 

 

gesil kommentierte am 26. Dezember 2017 um 17:33

Hallo Kristine,

ich hab mir für meine persönliche Übersicht 8 Regale angelegt, in die ich die gelesenen Bücher eintrage und einmal im Monat poste ich hier im Thread meinen aktuellen Stand.

Schau am besten tatsächlich mal in den Thread von diesem Jahr, da kannst du letzteres sehen.

Wie bzw. wann du die Kategorien füllst, bleibt ganz dir überlassen. Ob du also erst acht alte Bücher liest oder erst seltene oder alles wild durcheinander - wie es eben passt.

Hauptsache, du hast Spaß!

Kristine kommentierte am 26. Dezember 2017 um 19:58

Danke für die Hilfe. Ich entstaube gerade meinen SuB ... 

Ich glaube, ich werde es dieses Jahr mal versuchen! 

Zieherweide kommentierte am 01. Februar 2018 um 20:43

Möchtest du vielleicht eine kurze Zwischenbilanz abgeben? Du musst nicht, aber Lebenszeichen finde ich immer gut und ich sehe, was so alles gelesen wird. ^^

coala kommentierte am 26. Dezember 2017 um 17:37

Ich bin sehr gerne wieder dabei, auch wenn ich versuchen muss, mich öfter zu melden zwischendurch. :)
Die Zusatzaufgaben finde ich toll. Ich lese recht viel und die meisten Kategorien sind doch schnell gefüllt, auch wenn ich dann doch gerne mal an den englischen Büchern und seltenen Genre zu knabbern habe. Aber ich denke, die zusätzlichen könnten noch eine nette Ergänzung und Herausforderung sein sein. :)

heike_e kommentierte am 26. Dezember 2017 um 19:40

Ich werde auch 2018 mein Bestes geben :) 

Wie haltet ihr es so mit dem seltenen Genre, beschränkt ihr euch auf eines z.B. Sachbücher oder nehmt ihr alle Genres die ihr eher selten lest, das wären bei mir dann Sachbücher, Komik und Liebesschnulzen?

Ich werde es wie die vorigen Jahre halten, ich lese worauf ich gerade Lust habe und schaue dann mal, wo es passt. Und ich habe mir vorgenommen, mich hier öfters zu melden. Ja, der guten Vorsätze sind viele.....:)

Ela Dri kommentierte am 26. Dezember 2017 um 20:12

Ich werde mich auf Thriller beschränken. Aktuell habe ich zu wenig Lesezeit, um mich durch etwas durchzuackern. Thriller lese ich eher selten, habe für 2018 ein paar auf der Liste.

Diana Pegasus kommentierte am 27. Dezember 2017 um 09:14

Ich werde mich auf Historisch und Sci-Fi beschränken, das sind beides Kateogorien die ich meide und in den letzten Jahren überhaupt nicht gelesen habe. Vielleicht kommt da noch ein Sachbuch oder ein Kinderbuch dazu, dass entscheide ich aber wenn es soweit ist

Sun27 kommentierte am 27. Dezember 2017 um 02:35

Ich bin auch gerne wieder dabei. Bin aber auch sehr froh, wenn ich die Runde überhaupt einmal schaffe. Als seltenes Genre werde ich wohl wieder Kinderbücher nehmen.

gesil kommentierte am 27. Dezember 2017 um 07:16

KiJu hatte ich, glaube ich, zwei mal. Langsam ist das nicht mehr selten *lach* Vielleicht versuch ich es dieses Jahr mal mit Humor oder so.

Lesemieze kommentierte am 27. Dezember 2017 um 07:20

lol daher habe ich nach einer alternative dafür gefragt

ich habe in 2017 jetzt 3 Listen gepostet. Bei schon 16 Bücher finde ich selten nicht mehr so selten

Diana Pegasus kommentierte am 27. Dezember 2017 um 08:59

Ja, das habe ich mich auch gefragt (hatte beide Listen mit Kinderbüchern), ob es dann noch unter "selten" läuft. Ich versuche dieses Jahr wirklich mal ausserhalb meiner Komfortzone zu lesen.

Diana Pegasus kommentierte am 27. Dezember 2017 um 08:57

Guten morgen und frohe Weihnachten nach Weihnachten,

ich hoffe ihr hattet alle besinnliche Feiertage.

Ich bin sehr gerne wieder dabei. Stufe 1 und 2 werde ich sicherlich in Angriff nehmen, Stufe 3 werde ich im Laufe des Jahres entscheiden. Ich bleibe allerdings bei den deutschsprachigen Büchern, ich hab es nicht so mit dem Englisch-Lesen. Als seltenes Genre werde ich mich diesmal wohl in "historischen" und Sci-Fi-Gefilden bewegen (denn das sind zwei Kategorien wo ich mich einfach überhaupt nicht aufraffen kann und vielleicht finde ich noch irgendein Sachbuch).

Ich wünsche euch einen guten Rutsch

Knopf kommentierte am 28. Dezember 2017 um 12:03

Ich mache gerne wieder mit. Ich lese ca. 100 Bücher im Jahr, also einmal die Challenge und Zusatz Bücher. Die Monatsaufgabe werde ich mir immer mal anschauen und mit den anderen Zusatzaufgaben, schaue ich mal nach Lust und Laune.

Lesezeichen13 kommentierte am 28. Dezember 2017 um 15:10

Ich mache auch wieder mit....

Mal sehen was ich 2018 schaffe und danke für die Organisation.

Zieherweide kommentierte am 01. Februar 2018 um 20:42

Huhu, viel Spaß.
Die Organisation schleppt etwas hinterher, aber das kommt auch noch in Gange. ^^

Seiten