lesesafari fragte am 15.03.2020 | Lesegewohnheiten

18 Uhr Buchzeit 3.sat

Hallo!
Heute ist es wieder so weit.
Um 18 Uhr läuft die Buchzeit zur Leipziger Buchmesse online oder im TV auf 3.sat.

Damit können wir unsere #messemomente2020 schön auf dem Heimweg oder bereits mit hochgelegten Beinen ausklingen lassen.

Wer hat Lust wieder live Rudel zu gucken und hier mitzuduskutieren?

Kommentare

Seiten

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 15:48

Schade da bin ich noch nicht zu Hause. Das machte er immer so viel Spaß es zusammen zu schauen vielleicht gucke ich in der Mediathek nach

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 15:54

Ich wäre gerne dabei, weiß aber noch nicht, ob und wenn ja wann ich da sein kann. Sonst gucke ich es später in der Mediathek. Jedenfalls vielen Dank für den Hinweis :)

(Aber es ist ja nie zu spät, um unpünktlich zu sein, oder so ähnlich. :D )

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 16:16

;D ja, genau.
live und zusammen gucken ist natürlich lustiger.
aber es kann ja auch nachkommentiert werden.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 15. März 2020 um 15:56

Wie lange geht das ? Ich wäre genre dabei, muss aber um 18 Uhr bei der Schule sein die Unterlagen abholen. Da ja ab morgen Versammlungsverbot, müssen wir die Unterlagen heute schon holen *augenverdreh*

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 16:18

eine stunde.
oh, wer geht denn da sonntags freiwillig hin? da sind doch alle spazieren und besuchen.
ich bin brav zu hause geblieben und warte, dass ich trotzdem kuchen von der feier vorbeigebracht bekomme.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 15. März 2020 um 16:36

Weil doch ab morgen das Versammlungsverbot gilt und maximal 5 Personen gleichzeitig Unterlagen holen dürfen. Deshalb machen wir das nun ganz unkonventionell heute abend... 
Spazieren geht bei uns heute nicht - es scheint zwar so shcön die Sonne, aber gleichzeitig weht ein sooo eiskalter Wind, dass mir jetzt in den 15 Minuten, die ich draußen war und den OSterstrauch aufgeputzt habe, alles eingefroren ist *brrrr*

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:00

so weit ist das schon. die aufgaben sollen ja per mail und extra schulserver verschickt werden.

nee, 16 grad und alle leute sind draußen und unterwegs.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 17:10

Vielleicht sollten wir alle um sieben uns verabreden für die Mediathek

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:01

;D und ich schreibe dann jetzt schon mal die überschriften und ihr könnt aufpassen, was ich nicht mitbekommen habe.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:04

Sieht aus wie eine Wiederholung, sie treffen sich in Frankfurt... Ok, aber Leipzig wird schon mal erwähnt.

1. Sigrid Nunez- Der Freund

... eine Dogge...

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 18:38

Hab ich schon gelesen. Wäre ne nette Geschichte gewesen, wenn sie nicht dazu erfunden worden wäre, um eine Schreibblockade zu durchbrechen. Fühlte mich verarscht.
 

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 19:01

Statt Kater diesmal Hund.
Ich fand es gut. Könnte ich mir auch vorstellen zu lesen.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:19

Geht es jetzt über einen Hund oder Pagagei?

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 22:13

um eine dogge!
der papagei ist vllt die schreiberin?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:21

Ist mir zu viel drum rum ,die sollen mal zum Punkt bzw. Hund kommen.

Gott sei Dank kommen sie jetzt zum Thema

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:28

Schöne  Idee  mit dem Buch Ritual und dass sie beide so gemeinsam trauern.  Auch dass der Hund als Verbinddung/ Abschied zum Toten  ist ( Hades ).Aber grenzwertig ,als alleiniger Ersatz für alles was ihr sonst fehlt.

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 19:30

Das Grenzwertige ist, dass es ihn gar nicht gibt - in Wahrheit war es ein Pudel.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:32

?

Verätst du jetzt das Die Doge keine Doge war im Buch , oder meinst du sowas wie "des Pudels Kern" : )

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 19:33

Ein Doge kommt schon gar nicht vor.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:36

:D 

Ok Dogge

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 19:40

Ich konnte nicht widerstehen, Gitti. Sorry.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 22:15

zerberus heißt er. cerberus!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 23:28

Das ist der Höllenhund ( dreiköpfig), der gehört dann ja Hades.

Aber die Dogge heißt doch Apoll

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 23:34

ja, genau.
es geht ja um den hund. hades kommt ja gar nicht vor.
ja, da dachte ich auch an mond!! :D nee, sie will aber den dichtergott! den braucht sie dann bei ihrer schreibkrise auch!

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:18

2. Jan Costa Wagner- Sommer bei Nacht

... Kinder-Vergewaltigung... Thriller...

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 18:41

So was lese ich schon aus Prinzip nicht.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:30

Kein schönes Thema, möchte ich auch nicht

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:23

3. Deepa App...-  Die Detektive vom Bhoot-Basar

Das war mir zu kompliziert zum Merken.

Junge aus einem Slum in Indien... Kinder verschwinden... Detektiv spielen

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 18:41

Indien als Thema ist wieder neu "in".

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 19:00

Ich habs noch nicht bemerkt. Aber Thema Slum-Kinder hatten wir schon oft. Nun sollen sie ja nicht mehr als Opfer dargestellt werden. Aber Slum-Dog-Millionär wurde doch dann auch als (Anti-)Held dargestellt. 

Irgendwie ist es "Emil und die Detektive" und daher dann doch etwas interessant, wo die Story dann nach Indien verlegt wird.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:35

Setting ist interessant, das Kinder Dediktiv spielen mag ich auch nicht so. Ok ,man kann sagen wenn die Erwachsenen nichts unternehmen ...

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 22:16

magst du tkkg auch nicht? oder due fpnf freunde?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 23:31

Nein.

Ich mochte nur den Schwarzweiß Film" Kalle Blomquist "als kleines Mädchen. Aber ich glaube nur weil mir der Kalle so gut gefiel : D

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 23:36

haaa, tolle tippfehler.

wie kann man die denn nicht mögen???? und was hast du dann für kassetten gehört? oder hattest du nur lp's? ;)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:40

Ist mir wahrscheinlich  zu traurig und hoffnungslos.

Auch wenn sie an Geister glauben und das sie vielleicht nicht tot wären

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:27

4.Victor Marguiritte (? :D )-  La Garconne

Ein Klassiker aus der Goldenen 20ern

wandagreen kommentierte am 15. März 2020 um 18:39

Nie gehört.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. März 2020 um 19:42

Könnte interessant werden. Gerade Aufgrund  der 20er Jahre

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:28

Ich bin jetzt auch hier, habe gerade die Kurzvorstellung von "La Garconne" mitbekommen.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:29

Hab ich noch nie was von gehört. Klang aber eigentlich ganz unterhaltsam.

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:30

Wegen Skandal, Rauswurf aus der Académie und so des Autors oder wegen des Inhalts des Buchs?

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:37

Ich hab nur den Satz über den Inhalt mitbekommen. Sowas lese ich ja gerne.

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:39

Ich müsste zum Inhalt noch mal googeln.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:29

5. Ingo Schulze- Die rechtschaffenen Mörder

Ost-West-Geschichte, Preis letztes Jahr, hab ich hier in letzter Zeit öfter gesehen

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:31

Der Titel ist mir auch bekannt, habe das Buch aber nicht gelesen.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:37

Ohoh, "Er verachtet die Aufregung des Augenblicks. Bis diese ihn einholte..." 

Spannend, der böse Antiquariar... Lesen kann doch dumm machen... Hmm...

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:37

Ich finde, dass es ganz interessant klingt. Ich würde gerne wissen, ob die Radikalisierung der Hauptfigur glaubwürdig rüberkommt.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 18:40

auf jedenfall historisch umgreifend... von luther an... was ist das eigentliche thema des buchs. antisemitismus in deutschland oder ruin des kleinen mannes durch den mauerfall?

Rotschopf kommentierte am 15. März 2020 um 18:41

Beides? Keine Ahnung.

lesesafari kommentierte am 15. März 2020 um 19:03

das macht mich auf jeden fall neugierig. 

Seiten