SaintGermain fragte am 19.08.2019 | Sonstiges

aktuelle Bücher finden

In letzter Zeit finde ich aktuelle Bücher von kleineren Verlagen nicht:

z.B. Nadine Erdmann - CyberWorld 7.0 (Greenlight) oder Nima T. Decker - Stumme Schuld (Digital Publishers). Von letzterem Verlag konnte ich überhaupt wenig neue Bücher hier finden.

Kommentare

Buchdoktor kommentierte am 19. August 2019 um 13:35

Beide Verlage bieten ihre ebooks nur auf jeweils 2 Plattformen an, amazon und Lehmanns und bücher.de und Lehmanns. In beiden Fällen würde ich beim Verlag nachfragen, warum sie ihre Bücher nicht auf mehr Plattformen anbieten. Es scheint sich bei 2,99 und 4,99€ Verkaufspreis nicht zu rentieren.

SaintGermain kommentierte am 19. August 2019 um 14:10

Also finde Bücher von beiden Verlagen (auch diese 2) bei allen gängigen Anbietern - wie z.b. weltbild, thalia, hugendubel, .... Und auch bei der Mayerschen, der diese Seite ja gehört.

https://www.mayersche.de/Stumme-Schuld-ebook-Nima-T-Decker.html
https://www.mayersche.de/CyberWorld-7-0-Bunker-7-ebook-Nadine-Erdmann.html
 

manu63 kommentierte am 19. August 2019 um 16:12

Das stimmt so nicht, ich finde die Bücher der Greenlight Press auf allen gängigen Verkaufsplattformen und auch bei der Mayerschen.

Buchdoktor kommentierte am 19. August 2019 um 15:35

Ich suche entweder über eurobuch.com oder findmybook.de

https://www.eurobuch.com/buch/isbn/9783960878605.html?country_

Da scheint es ein Problem zu geben. Aber das ist m. A. nach Sache des Verlags.

Elenas-ZeilenZauber kommentierte am 22. August 2019 um 08:18

Nein, nicht zwingend. Es liegt mit großer Wahrscheinlichkeit an der Auslistung bei Libri - ist ja auch aktuell in aller Munde.

Elenas-ZeilenZauber klugscheißerte am 20. August 2019 um 17:41

Das liegt bestimmt daran ->
https://www.boersenblatt.net/2019-08-15-artikel-_die_titel_sind_fuer_kunden_nicht_mehr_sichtbar_-stellungnahme_zum_strategiewechsel_bei_libri.1707455.html?fbclid=IwAR1bSr9e8ETAos3-GmoNbvbBLPCs0VQlhTWHLk9fvBf7Hj_uhW4DpwHQNm8

Zitat: " In einer Stellungnahme kritisieren der Sprecherkreis und Mitglieder der IG unabhängiger Verlage im Börsenverein die Auslistung kleinerer Verlage durch Libri − weisen auf die in ihren Augen "systemrelevanten" Folgen hin. Gleichzeitig regen sie ein Gespräch aller Beteiligten auf der Frankfurter Buchmesse an, um eine Lösung zu finden...."

natti01 kommentierte am 21. August 2019 um 09:35

als Tip:

beim Eingeben von der Buchsuche jegliche Kommas, Bindestriche usw... weglassen. Oft wird dann das Buch gefunden. Mit den Susätzen wie Punkt, Komma usw... werden die Bücher oft nicht gefunden.

SaintGermain kommentierte am 21. August 2019 um 11:18

FInde die bücher trotzdem nicht.

Buchdoktor kommentierte am 21. August 2019 um 09:51

Man erhält oft mehr Treffer, wenn man vom Reiter <Buch> auf <Inhalt> wechselt, aber das löst das Problem nur, wenn das Buch eingepflegt ist. ;-)

SaintGermain kommentierte am 21. August 2019 um 11:18

Danke für den Tipp. Das weiss ich, finde die Bücher trotzdem nicht.

SusanK kommentierte am 21. August 2019 um 13:43

Ich habe das Problem ja zuletzt auch angesprochen....

SaintGermain kommentierte am 22. August 2019 um 06:00

So bin neugierig. Hab mal an Alina geschrieben.

Elenas-ZeilenZauber kommentierte am 22. August 2019 um 08:17

Habe ich auch schon gemacht und warte seit 1,5 Wochen auf die Antwort. Es wird an der Auslistung bei Libri liegen.

SaintGermain kommentierte am 22. August 2019 um 17:03

Habe Antwort von Aline erhalten:

Lieber Holger,

ich habe eine ähnliche Anfrage einer Userin bereits an unsere Programmierer im Hintergrund weitergeleitet. Ich schicke deine Beispiele einmal hinterher, sodass sich da hoffentlich bald eine Erklärung ergibt. :-)

Ich melde mich wieder bei dir!

Liebe Grüße, Aline

Elenas-ZeilenZauber fragte am 13. September 2019 um 10:07

Huhu, any news??? Ich habe noch keine Antwort erhalten :(