Marie-Kristin Dammer fragte am 21.07.2020 | Sonstiges

Fortsetzungsgeschichte: Weiter geht's!

Hallo ihr Lieben,

ihr habt abgestimmt und euch für den Märchenbeginn von Rotschopf entschieden - wir haben nun also die Tochter des zweiten Kochs, Elina, und ein leeres Buch, das eigentlich voll sein sollte. Mit diesem märchenhaften und dieses Mal ein wenig ausführlicherem Beginn könnt ihr ab sofort unter dem Originalartikel weiterschreiben und habt dafür 48h Zeit.  Am 23.07. wird dann entschieden, wie unsere Geschichte weitergeht. 

Hier geht es zum Artikel.

Wir freuen uns auf eure Beiträge! :)

Euer WLD-Team

Kommentare

Emswashed fabulierte am 21. Juli 2020 um 14:26

Versunken hing Elina ihren Gedanken über dieses seltsame Buch nach, als sie Schritte in der Halle hörte. Eiligst huschte sie hinter den schweren bodenlangen Samtvorhang am Fenster und kaum hatte sich der schwere Stoff von ihrer Bewegung erholt, da ging auch schon die Tür zum Buchzimmer auf.

Starr vor Schreck vernahm sie die markante Stimme des Königs:" Nanu, ich dachte ich hätte abgeschlossen. Ach das Alter, das Alter....", die Tür wurde geschlossen und ein Schlüssel drehte sich im Schloss.

Marie-Kristin Dammer kommentierte am 21. Juli 2020 um 14:34

Hallo Emswashed,

bitte den Text unter dem  Originalbeitrag kommentieren!

Danke :)

Emswashed kommentierte am 21. Juli 2020 um 15:14

Uups, ja, sorry!

aenneken kommentierte am 21. Juli 2020 um 14:31

"Das kann doch nicht sein!" murmelte sie vor sich hin. Sie verstand nicht wieso das Buch leer war, keine einzige Seite beschrieben. Sie überlegte, benötigte es einen Zauberspruch? Oder hatte sie das Buch durch ihre Berührung zerstört und sein Inhalt war durch ihren Fehler verschwunden. Die Panik stieg in ihr auf, sie schimpfte sich selbst aus und begann laut und bitterlich zu weinen. Eine der Tränen tropfte auf das Buch.

Marie-Kristin Dammer kommentierte am 21. Juli 2020 um 14:34

Hallo aenneken,

bitte den Text unter dem  Originalbeitrag kommentieren!

Danke :)

aenneken kommentierte am 21. Juli 2020 um 14:35

sorry wollte ich sogar, aber bin im tab verrutscht :D

Marie-Kristin Dammer kommentierte am 21. Juli 2020 um 14:36

Ups, das passiert mir auch oft :D

florinda kommentierte am 21. Juli 2020 um 16:13

Liebe Marie-Kristin,

leider habe ich hier dasselbe Problem wie in deinem letzten thread: Da in deinem Eröffnungsposting keine Uhrzeit mehr angegeben ist, ist nicht ersichtlich, wann genau die 48 Stunden enden. Nur zur Sicherheit bitte: Jetzt gelten wieder die 4-8 Sätze, nicht wahr? Aber was ist mit Mehrfachbeiträgen? Gelten die erst wieder bei der nächsten Abstimmung oder auch jetzt? Vielen lieben Dank!

.

Marie-Kristin Dammer kommentierte am 21. Juli 2020 um 16:22

Liebe florinda,

die 48h enden am Donnerstag um ca. 13 Uhr. Genau, jetzt gelten wieder die 4 - 8 Sätze und Mehrfachbeiträge sind, wie es ja auch im Originalbeitrag steht, möglich und erwünscht :)

Viele Grüße

Marie

florinda kommentierte am 21. Juli 2020 um 19:51

Vielen Dank für die freundliche und rasche Antwort! Das mit den erwünschten Mehrfachbeiträgen war hier schon öfter Thema, da es verschieden ausgelegt werden konnte (Was ist mit Beitrag gemeint? Das, was man als Vorschlag ins Rennen schickt? Oder Kommentare/Unterhaltungen? Und gilt "Mehrfach" pro 24 Stunden-Zeitraum, nur bei Prolog, Mittel- und Schlussabstimmung oder gar nur pro Geschichte oder vielleicht bis man einmal etwas gewonnen hatte?), weshalb ja auch angekündigt wurde, es beim nächsten Mal, also diesmal, deutlicher zu erklären. ;-)

Michael H. kommentierte am 21. Juli 2020 um 16:25

Machs doch nicht immer so kompliziert. Offen ist, solange noch Licht brennt.

Wenn Du zwei nette Ideen hast, kannst Du die sicher beide posten, wird schon niemand auf die Idee kommen, hier 23 Spam-Beiträge reinzuhauen.

Und ansonsten gehts doch nur um den Spaß und der Rechtsweg ist sowieso ausgeschlossen.

florinda kommentierte am 21. Juli 2020 um 19:57

Mit Spaß und Rechtsweg stimme ich dir vollkommen zu, Michael! Aber trotz Spaß sollten m. E. die Spielregeln, soweit vorhanden, eindeutig sein und eingehalten werden. Und wenn ich jetzt bereits im ersten Abschnitt Beiträge mit mehr als der doppelten erlaubten Höchstmenge an Sätzen sehe, finde ich das weder fair noch sonderlich spaßig, sorry. *wink*

wandagreen kommentierte am 21. Juli 2020 um 20:03

Was können wir dir nur geben, damit du locker wirst?

florinda kommentierte am 21. Juli 2020 um 20:14

Viele, viele bunte Smarties!

Wanda, ich bin locker! Manchmal sogar zu locker. Eben schoss mir beispielsweise eine etwas anrüchige, aber höchst plausible  Idee für meinen Beitrag durch den Kopf. Noch zögere ich allerdings:-))

Galladan kommentierte am 21. Juli 2020 um 21:17

Bisher ging das mit den Geschichten immer so nach grober Richtung. Die Länge der Beiträge entsprechen selten den Vorgaben und manchmal kann man länger senfen bevor es weiter geht. Du darfst uns Autoren doch nicht in ein Korsett quetschen. Freigeister die wir sind. 

Kicher

Sursulapitschi kommentierte am 21. Juli 2020 um 20:49

Ein weiser und diplomatischer Beitrag. Ich ziehe meinen Hut. 

Arbutus kommentierte am 24. Juli 2020 um 11:08

Ich denke mal, da die Admins nicht nur die Regeln machen, sondern auch entscheiden, welcher Beitrag genommen wird, schneiden sich diejenigen, die lange Beiträge posten, höchstens ins eigene Fleisch.