Büchi fragte am 08.09.2020 | Sonstiges

Frankfurter Buchmesse findet nur live und digital statt

Die Frankfurter Buchmesse wird dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Veranstaltungen wird es nur live oder digital geben.

https://www.boersenblatt.net/news/buchhandel-news/frankfurter-buchmesse-...

Kommentare

Hermione kommentierte am 08. September 2020 um 18:01

Immerhin findet überhaupt etwas statt, das finde ich ja schon toll. Ist halt leider dieses Jahr alles anders... ;-(

Books_are_proof kommentierte am 08. September 2020 um 18:19

Das denke ich auch, es ist schön, wenn dennoch einige Veranstaltungen stattfinden :)

lesesafari kommentierte am 08. September 2020 um 18:50

Nur live und digital. Und wie soll es sonst sein?

Leia Walsh kommentierte am 08. September 2020 um 19:03

Genau darüber grüble ich auch gerade nach.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 08. September 2020 um 19:22

Ich stolperte auch  zunächst über das "nur"

Ich glaube es ist damit gemeint das diesmal keine Aussteller da sind und nur eine live Bühne und ein Veranstaltungsprogramm in der Stadt

lesesafari kommentierte am 08. September 2020 um 21:25

ja, das denke ich auch. ich las jetzt über eine andere seite davon. gar keine stände, nur veranstaltungen.

Steliyana kommentierte am 09. September 2020 um 06:24

Ja, das habe ich gestern so im Radio gehört. Es ist natürlich schade, aber anders nicht denkbar momentan. 

Büchi kommentierte am 08. September 2020 um 19:37

Das heißt, es findet keine Buchmesse, wie auch dem Artikel zu entnehmen ist, in den Frankfurter Messehallen statt. Keine Aussteller und keine Hallenbesucher.

Hier noch einige Infos der Hessenschau dazu:

https://www.hessenschau.de/kultur/buchmesse/buchmesse--boos-hofft-auf-le...

Leia Walsh kommentierte am 08. September 2020 um 20:07

Da steht ja auch nichts mehr von "live". 

Rissa kommentierte am 08. September 2020 um 20:47

Es gibt diverse Live-Veranstaltungen in der Stadt "mit einem umfangreichen Liveprogramm auf der ARD-Buchmessenbühne in der Festhalle, rund 80 Veranstaltungen im Rahmen des BOOKFEST city in Frankfurt" (Auszug aus der Pressemitteilung).

Also ist das "Live" schon korrekt. Nur das, was man in der Regel unter dem Hauptteil der Messe versteht, die Stände und Veranstaltungen in den Messehallen, gibt es eben dieses Jahr nicht.

leniks kommentierte am 09. September 2020 um 07:23

Das ist schade. Dann werde ich dieses Jahr leider nicht vor Ort sein. 

Hermione kommentierte am 09. September 2020 um 22:37

Ich bin auch immer gerne nach Frankfurt gefahren, aber das geht nun mal dieses Jahr nicht.... Schade. 

Schattengrund kommentierte am 09. September 2020 um 12:19

Ich finde es persönlich etwas schade, dass erst jetzt so offen kommuniziert wird, dass vor Ort eigentlich fast nichts stattfinden wird. Ich habe mir vor knapp 2 Wochen Karten gekauft und da war noch die Rede von Ausstellern und Buchständen vor Ort.

An einer Online-Messe habe ich kein allzu großes Interesse....

Steliyana kommentierte am 09. September 2020 um 14:07

Vor 2-3 Wochen habe ich mir die Seite angeschaut und da stand, dass die Buchmesse dieses Jahr digital sein wird. Man konnte sich sogar schon das digitale Programm ansehen. 

schwadronius ergänzte am 09. September 2020 um 14:35

hier im rmv - gebiet ist schon sehr lange bekannt, daß die fbm dieses jahr "nur" digital sein wird.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 09. September 2020 um 17:46

Auf insta machen sie auch schon seit 2 Wochen für eine digitale Messe Werbung

lesesafari kommentierte am 09. September 2020 um 18:34

woooah, das ist ja ganz doof gelaufen.
die großen verlage hatten ja schon lange abgesagt. aber irgendwie hätte klar sein müssen, dass dann auch weniger publikum kommt und die ganzen busgruppen wahrscheinlich erst gar nicht fahren. und dann nur für fachbesucher hätte wahrscheinlich auch wenig sinn gemacht.
aber ich denke, die ganzen selfpublisher-events, in der innenstadt an versch. orten verteilt, bleiben. dafür braucht man dann aber wieder andere tickets...

MAD-Moiselle kommentierte am 10. September 2020 um 00:10

Wie tragisch, ich erschieße mich gleich ...