Sursulapitschi fragte am 02.11.2019 | Sonstiges

Habt ihr einen Buchtipp für Schwiegermütter?

Meine Schwiegermutter ist 95 Jahre alt und sieht nicht fern. Sie liest. Sie liest viel und bislang fast alles, sagt jetzt aber, das kann sie nicht mehr. Sie hätte gerne leichte Lektüre, gerne was zum Lachen, nichts Historisches, nichts mit Krieg und Mord und Todschlag. Als ich fragte, was ihr denn gefällt sagte sie, die Reihe von Lucinda Riley wäre toll, die Mond-Perlen-Sonstwas-Schwestern.
Sie wird demnächst 96. Wisst ihr ein schönes Geschenk für sie? Etwas, was so fesselnd und lustig ist, wie die Schwestern Reihe (ja, ich weiß!!) und was sie vielleicht noch nicht kennt? :-)
Mir gehen die Ideen aus.

Kommentare

Sabine_AC kommentierte am 02. November 2019 um 19:36

Sowas wie "Die kleine Bäckerei am Strandweg", vielleicht? Recht seicht, natürlich... aber ganz nett und auch humorvoll, allerdings ohne historischen Handlungsstrang.

Oder vielleicht "Das Lavendelzimmer" von Nina George? Das Buch mag ich persönlich sehr, eine Liebeserklärung an Bücher und das Leben.

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 19:47

Ja, das ist auf jeden Fall die richtgie Richtung. Nur ist das Lavendelzimmer zu bekannt, das hat sie bestimmt schon gelesen. Lädchenbücher sind ne gute Idee. Irgendwelche frisch erschienenen Lädchenbücher, da gibt es doch sicher demnächst entzückend Weinachtliches...

Danke dir!

lesesafari kommentierte am 02. November 2019 um 22:43

bevor du lädchen-bücher nimmst, nimm lieber die bücher von petra hülsmann.
die rikey hat ja auch nicht schwestern bände, nach dem selben muster. aber die haben immer einen historischen erzählstrang und sind nicht lustig. hmm...

maraAngel2107 kommentierte am 02. November 2019 um 19:55

"Die kleine Inselbuchhandlung" oder "Ein Leuchten in tiefer Nacht", wunderbare Bücher:-) "Lotte´s Träume" ist auch wunderschön oder "Ein Märchen im Winter" (mit Familiengeheimnis und sehr leichte Lektüre) 

Viel Glück und Freude beim "finden" des richtigen Buches! LG mara

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 21:25

Leuchten in tiefer Nacht ist Pflicht, selbst wenn sie nichts Historisches will, da hast du recht. 

lex kommentierte am 02. November 2019 um 20:44

Meine SchwieMu ist 83 Jahre, liest kaum, hat nun aber Petra Hülsmann für sich entdeckt und schmökert sich mit großer Begeisterung durch „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ etc. Vielleicht wäre das was?

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 20:48

Das sieht gut aus!! Danke. 

La Tina kommentierte am 02. November 2019 um 22:28

Den Tipp merk ich mir auch mal :-)

schwadronius antwortete am 02. November 2019 um 20:48

"sterben hat seine zeit: ein buch vom abschied".

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 20:52

Ja, das ist bestimmt der Hit so zum 96. Geburtstag, aber den Gag verkneife ich mir lieber. Danke!

Arbutus kommentierte am 03. November 2019 um 00:02

... der Hase wieder ...

katze267 kommentierte am 02. November 2019 um 21:06

Besser spät als nie: Eine Liebeserklärung an das Alter  von Mechthild Grossmann

Hat eine 79 jährige geschrieben, sehr heiter und jeweils kurze Geschichten.

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 21:23

Schau ich mir gerne an, viele Dank!

Lesezeichen13 kommentierte am 02. November 2019 um 21:12

Dieser Tipp geht zwar in eine andere Richtung, aber vielleicht ist es doch etwas für deine Schwiegermutter:

Ich kann dir die Oma- Bücher (Oma geht campen o.ä.) von Regine Kölpin sehr empfehlen.

Sursulapitschi kommentierte am 02. November 2019 um 21:22

Guuuuuuut, glaube ich, danke. 

Brocéliande kommentierte am 02. November 2019 um 23:24

Erstmal Hut ab - 96 Lenze und liest viel... (dass sie Lustiges lesen will, kann ich gut verstehen ;)

Eines meiner Lieblingsbücher ist ja "Jacke wie Hose" von Rita Mae Brown. Ist auch schon älteren Datum (ET 1987), aber es ist unsagbar köstlich: Es geht um bissige 2 - ich glaube ältere Schwestern, die sich ständig zanken (das aber auf höchstem Niveau). Ich fand es köstlich - und lustig... Falls Deine SchwieMu etwas trockenen, gut abgehangenen Humor hat, wäre das evtl. auch ne Überlegung wert.

 

Sursulapitschi kommentierte am 03. November 2019 um 09:47

Das ist genau richtig, kennt sie aber schon längst. Die ist ein Vollprofi. :-)

Büchi kommentierte am 03. November 2019 um 00:21

Die Bücher von Marcia Willett , Katie Fforde, Lesley Turney,  Lesley Pearse, Kate Morton und Katherine Webb.  Und natürlich "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana Leky.

Sursulapitschi kommentierte am 03. November 2019 um 09:48

Oho, schau an, ein Haufen Autoren, die ich gar nicht kenne. Guck ich mal, danke!

EmmaAurora kommentierte am 03. November 2019 um 01:12

Wow! Wenn ich so alt werde will ich auch noch so aufnahmefähig sein u interesse am lesen haben! 

Ich hätte auch die anderen bücher von lucinda rikey empfohlen. Außerdem nicht so bekannt aber ganz toll geschrieben: alles von julie julie klassen.

Falls sie rosamunde pilcher mag, ähnlich, aber viiiiel besser sind die bücher von alexandra raife. Gibt es wohl nur noch second hand. Eine meiner lieblingsautorinnen.

Und dann noch rita rae brown. Sie schreibt ja auch die katzenkrimis mit ihrer katze kneaky pie brown. Ist zwar krimi, aber nicht so blutrünstig! Ich mag die tiere ungeimlich gern!

Sursulapitschi kommentierte am 03. November 2019 um 09:52

Ähnlich wie Pilcher nur besser klingt gut. 

Brocéliande kommentierte am 03. November 2019 um 02:28

Mir ist noch ein lustiger Roman eingefallen, den ich sehr begeistert kürzlich gelesen habe: "Eine himmlische Katastrophe" von Thomas Montasser. ALLE seine Bücher kann ich in diesem Falle empfehlen - sind alle humorvoll, köstlich und tiefgründig sowie gut zu lesen. LG und alles Gute für die hochbetagte Schwiegermutter!

Sursulapitschi kommentierte am 03. November 2019 um 09:51

Stimmt, das ist auch eine gute Idee!

Schokoloko28 kommentierte am 03. November 2019 um 10:41

Ich finde Lucinda Riley vom Stil eher unterirdisch. Das Geheimnis von Shadowbrook, welches ich im Moment lese wirklich gut. Es ist ein Schmöker. Es geht um eine Frau, die 1914 ein Gewächshaus in der Walachei in England aufbauen soll. Er ist atmosphärisch (im englischen nennt man es "gothic"), also etwas düster und das Geheimnis um das Haus muss aufgedeckt werden.

Sursulapitschi kommentierte am 05. November 2019 um 19:26

Ha, ha, Schocki, das werde ich dann vorher testlesen. :-)

FIRIEL kommentierte am 03. November 2019 um 11:15

Mach ihr doch ein kleines Heftchen mit Buchvorschlägen. Schneide aus einem Buchkatalog passende Bücher aus oder druck sie aus dem Internet; dann hat sie eine Vorstellung und einen Anreiz.

Wenn sie Lucinda Riley mag, gefällt ihr vielleicht auch Kate Morton. Andere Vorschläge: Nora Roberts, Nicholas Sparks, Jojo Moyes, Cecelia Ahern, Charlotte Roth.

Noch ein paar Autoren: J. R. Carr, Jane Gardam, Grégoire Delacroix, Marie-Aude Murail, Katherine Pancol, Fredrik Backman, Graeme Simsion ("Das Rosie-Projekt"). Wenn auch das Thema Alter vorkommen darf: Hendrik Groen. Wenn es auch Klassiker sein dürfen: Jane Austen (die kann sehr witzig sein) oder von Erich Kästner z.B. "Drei Männer im Schnee".

Ach, es gibt sooo viele schöne unterhaltsame Bücher! Hoffentlich kann ich in diesem hohen Alter auch noch lesen (falls ich es denn erreiche).

Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. November 2019 um 11:58

Cecelia Ahern ist nur bedingt zu empfehlen, wenn sie nur Lustiges will (und ncihts über Tod und wo man viel Heulen muss)

 

Hermione kommentierte am 03. November 2019 um 11:38

Kennt Deine Schwiegermutter schon die schönen Bücher von Julie Leuze? Es gibt zum einen schöne Romane für Erwachsene, aber auch tolle Jugendbücher - und die kann auch eine 96jährige sehr gut lesen!

Außerdem kann ich "Die Teerose" etc. sehr empfehlen, die hat auch was von Lucinda Riley.

Oder wie wäre es mit Hörbüchern? Es gibt tolle von Dora Heldt (Urlaub mit Papa usw. oder die drei Frauen am See). Und auch als Bücher sind die natürlch sehr nett - lustig und ohne Mord und Totschlag und gut zu lesen!

Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. November 2019 um 12:00

Das finde ich toll, dass deine SchwieMa mit 96 noch so gerne und viel liest!!

Wenn sie lustige Lektüre mag, kann ich Ellen Berg oder Tessa Hennig empfehlen.
Auch die Bücher von Kerstin Gier sind leicht und humorvoll zu lesen.

Sursulapitschi kommentierte am 05. November 2019 um 19:27

Tessa Hennig... nie gehört, guck ich!

Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. November 2019 um 20:42

Nie gehört?!? *kreisch*

Ich kenn zwar erst zwei Bücher von ihr (plus eines liegt noch am SUB), aber witzige Unterhaltung garantiert!

Eulalia kommentierte am 03. November 2019 um 16:17

Von den sieben Schwestern erscheint bald der nächste Band: die Sonnenschwester.

Ansonsten ähnlich im Stil sind die Bücher von Kate Morton und Katherine Webb

lesesafari kommentierte am 05. November 2019 um 21:28

das wollt ich doch schon immer wissen und nachgucken.
danke für die abnahme.

Eulalia kommentierte am 06. November 2019 um 09:03

gerne doch :-)

Brocéliande kommentierte am 03. November 2019 um 21:50

noch ein sehr schönes Buch (gerade für SeniorInnen ;) 

"Denn das Glück ist eine Reise" von Caroline Vermalle

wandagreen kommentierte am 04. November 2019 um 10:13

Denzau, Heike - Ein Landarzt zum Verlieben (hab ich aus Coalas Leseliste "gestohlen").

Sarahklein kommentierte am 04. November 2019 um 11:21

Ich schau heute Abend mal bei mir durch. Ich bekomme von meiner Schwiegermutter regelmäßig Kisten mit Büchern. Sie arbeitet in der Grundschule bei uns und ist dort regelmäßig in der Bibliothek. Wenn dort aussortiert wird muss sie immer Kistenweise Bücher mitnehmen :-D Ich kanns ihr aber nicht verübeln.

Vielleicht finde ich da ja die eine oder andere Idee drinnen. 

M.C. kommentierte am 05. November 2019 um 12:57

BELLA GERMANIA

wandagreen kommentierte am 05. November 2019 um 18:06

Oh, nee, ist das nicht n bisschen langatmig?
 

M.C. kommentierte am 07. November 2019 um 12:58

Mir hat es sehr gut gefallen, besser als der Fernsehfilm.

Sursulapitschi kommentierte am 05. November 2019 um 19:29

Ich danke euch sehr für die vielen tollen Tipps. Ich habe jetzt Munition für mindestens zwei Mal Geburtstag und Weihnachten. Kurz vor dem 100sten frage ich euch nochmal. :-)

Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. November 2019 um 20:39

Berichtest du dann bitte, für welche(s) Bu(ü)ch(er) du dich entschieden hast? *neugierigsei*

lesesafari kommentierte am 05. November 2019 um 21:29

vllt meldet sie sich dann selbst hier an. :D

Claqueur kommentierte am 06. November 2019 um 12:54

Geht mich eigentlich nichts an, aber mich würde es mal interessieren, wie lange Du Deine Schwiegermutter schon kennst? Hier habe ich zwei schöne Bücher, die habe ich meiner Ex-Schwiegermutter geschenkt. Die hat sich sehr gefreut.