e-möbe fragte am 30.06.2019 | Sonstiges

Literarische Tops und Flops im ersten Halbjahr 2019

Das erste Halbjahr ist in wenigen Stunden vorbei und mich interessieren wieder einmal eure Top5/Flop5 (oder falls ihr weder in der einen noch der anderen Kategorie auf 5 kommt auch weniger). Was hat euch total begeistert? Warum? Mit welchen Büchern seid ihr gar nicht klargekommen? Gründe?

Geheimtipps? Warnungen á la "Bloß nicht diesen Schund lesen" oder "Hat mich angenehm/unangenehm überrascht". Bin neugierig. Erzählt mal.

Kommentare

Seiten

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 30. Juni 2019 um 21:26

Das Herz der Zeit, die Unsichtbare Stadt von Monika Peetz.

Von dem Buch habe ich mir definitiv mehr erwartet. Die Idee war gut, die Umsetzung na ja geht so.

Die meisten Bücher haben mir aber gefallen, ich habe sogar schon Highlights 

e-möbe kommentierte am 30. Juni 2019 um 21:38

Was sind denn deine Highlights?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 30. Juni 2019 um 21:55

Direkt am Anfang : Früchte des Zorns ( habe ich in einer tollen privaten Leserunde gelesen), dann noch:Die besten meiner Welten von Elan Mastai , Schuld von von Schirach, Die Träumenden von Walker,Die Poggenpuhls von Fontane und was ganz anderes ( Wohlfühlbuch): Willkommen in der unglaublichen Welt des Frank Bannings von Julia Clairborne Johnson.

Ein Buch will ich dir nicht verraten ; )

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 30. Juni 2019 um 23:02

Ach ja und der Outsider von King fand ich Klasse und Scythe_ Zorn der Gerechten
Upps, jetzt sind es acht

lex kommentierte am 01. Juli 2019 um 17:21

Den Outsider will ich auch unbedingt noch lesen; ich habe jetzt schon soviel Gutes gehört.

katzenminze kommentierte am 01. Juli 2019 um 10:11

Ja, Früchte des Zorns war schon was Tolles! ^.^

e-möbe kommentierte am 01. Juli 2019 um 10:43

Aber neugierig machen willst du mich schon? :D

Früchte des Zorns haben wir in der Schule gelesen - vielleicht hätte ich es mehr gemocht, wenn wir es nicht totanalysiert hätten.

florinda kommentierte am 30. Juni 2019 um 21:50

Top: Vea Kaiser: Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger

https://wasliestdu.de/rezension/ein-im-doppelten-sinne-merk-wuerdiger-vo...

 

Flop: Jocelyne Saucier: Niemals ohne sie

https://wasliestdu.de/rezension/begrenzte-begeisterung-ueber-die-geschic...

schwadronius antwortete am 30. Juni 2019 um 21:59

mir fiel grad auf, daß ich nicht mehr als fünf bücher las. :D.

top: "mehr als das" und "das glasperlenspiel".

Michael H. kommentierte am 30. Juni 2019 um 22:15

Und 4 davon waren Bilderbücher?

schwadronius meinte am 30. Juni 2019 um 22:20

tz, michi, in mathe nicht aufgepaßt?!

drei, ja. ;).

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 30. Juni 2019 um 22:22

Ja, "mehr als das " ist ein tolles Buch,ich habe " more than this" gellesen : ) , ich mag sowieso Ness Bücher, ich habe von ihm einige Romane gelesen.

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 07:00

Entscheidungsschwach.

Buchdoktor kommentierte am 01. Juli 2019 um 12:05

Erklär mal bitte in einem ganzen Satz ...

katzenminze kommentierte am 01. Juli 2019 um 16:40

Sie möchte, dass du dich festlegst. ;)

e-möbe kommentierte am 01. Juli 2019 um 16:43

Wanda hat endlich herausgefunden, wie man Copy & Paste benutzt.

katzenminze kommentierte am 01. Juli 2019 um 17:12

XD

e-möbe kommentierte am 01. Juli 2019 um 10:44

Ist das deine Top- oder Flopliste?

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 11:20

Das ist die Topliste, das sieht man an den Romanen. Keine Lädchenbücher dabei.

Buchdoktor kommentierte am 01. Juli 2019 um 12:04

Über Flops breite ich den Mantel des Schweigens, die machen irgendwie mehr Arbeit als Tops ... ^^

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 16:16

Konntest dich nicht dazu durchringen, die Goldmedaille zu überreichen.

Nele33 kommentierte am 02. Juli 2019 um 21:17

Alte Sorten hat mir auch so gut gefallen.

LESERIN kommentierte am 03. Juli 2019 um 14:02

Hier sind Löwen hört sich spitze an! Danke für den Tipp!

wiechmann8052 kommentierte am 30. Juni 2019 um 22:27

Top: Kaschmirgefühl

        Rückwärtswalzer

        Was uns erinnern lässt:

       Der Hunger der Lebenden

       Stella

Flop: Der Geist von Cavinello d'Alba         

          Das Versprechen der Islandschwestern

 

 

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 06:55

Entscheidungsschwach.

e-möbe kommentierte am 01. Juli 2019 um 10:45

Was genau hast du an Top/Flop5 nicht verstanden, Wanda?

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 11:20

Tirrili!

lex kommentierte am 30. Juni 2019 um 22:50

Bücher, die mir sehr gut gefallen haben: Romy Hausmann "Liebes Kind" (Hörbuch), Maureen Johnson "Ellingham Academy?", "Niemalswelt" von Marisha Pessl, „Sadie“ von Courtney Summers und „Erebos“ von Poznanski (Re-Read, kurz vor der Veröffentlichung des zweiten Teils). Ein paar andere waren auch recht unterhaltsam. Zum Beispiel die Geschichte: "Ein Hund, ein Mord und ein Alpenveilchen"

Mein bisheriger Jahres-Flop: "Cat & Cole: Ein grausames Spiel" von Emily Suvada (da ist der Titel Programm; eine grausame Handlung, in jeder Hinsicht). Demnächst kommt noch ein zweiter buchiger Tiefpunkt dazu. :-)

Eldorininas.books kommentierte am 01. Juli 2019 um 07:21

"Liebes Kind" hab ich auch als Hörbuch gehört. Für mich zwar kein Highlight, aber ich fand es auf jeden Fall toll gesprochen und klasse, wie Romy Hausmann die Leser aus falsche Fährten führte"

"Niemalswelt" fand ich leider nur so mittelmäßig. Ich hab keinen richtigen Zugang zu den Charakteren erhalten und fand die Auflösung im Endeffekt zwar überraschend, aber nicht zufriedenstellend.

Erebos möchte ich auch unbedingt rereaden, ich hab es vor ein paar Jahren echt geliebt! Und ich bin total gespannt auf die Fortsetzung :)

lex kommentierte am 01. Juli 2019 um 17:08

Die Charaktere fand ich bei "Niemalswelt" teilweise auch sehr befremdlich @Eldorininas.books, aber es hat mich überraschend wenig gestört - ich mochte die Geschichte an sich einfach sehr. 

Auf "Erebos 2" freue ich mich auch total. :-)

Eldorininas.books kommentierte am 03. Juli 2019 um 20:16

Manchmal hat man es zum Glück, dass einen die Geschichte trotzdem packt :)

Und ich bin echt gespannt, was uns da erwartet!!

e-möbe kommentierte am 01. Juli 2019 um 11:17

Überraschenderweise hat mir Ellingham Academy auch richtig gut gefallen. Obwohl ich bis ungefähr zu Hälfte dachte, ich kenne das Buch schon, hatte ein Mords-Dejá-Vu, weiß aber nicht woher.

lex kommentierte am 01. Juli 2019 um 17:21

Mord + Internat, ja, das kann einem schonmal bekannt vorkommen. :-)

Die Geschichte braucht etwas, bis sie Fahrt aufnimmt, finde ich, hat aber was. Bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

Leseratz_8 kommentierte am 30. Juni 2019 um 22:43

Top

Alles was ich Dir geben will

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

 

Flop, aber beendet

Vierundzwanzig Stunden

 

Abgebrochen

Bevor die Stadt erwacht

Zara und Zoe - Rache in Marseille

 

wandagreen kommentierte am 30. Juni 2019 um 23:10

Bei den Flops fällt mir ein: Wer wohl Guillaume Musso gewinnt?

Marshall Trueblood kommentierte am 01. Juli 2019 um 01:09

Top:

Alina Bronsky-Der Zopf meiner Großmutter

Libby Page-Im Freibad

Flop:

Nuray Cesme-Die Obsession

Marshall Trueblood kommentierte am 01. Juli 2019 um 01:11

Aber mein absolutes Highlight dieses Jahr, auch wenn es schon älter ist:

Paul Auster - 4 3 2 1  

katzenminze kommentierte am 01. Juli 2019 um 16:42

Das möchte ich auch dringend lesen. Aber hier stehen schon so viele dicke Bücher. Deswegen habe ich es mir bisher noch nicht gekauft...

Marshall Trueblood kommentierte am 02. Juli 2019 um 01:22

Das stellt alles in den Schatten...kannst auch gerne Wanda fragen...;-))

wandagreen kommentierte am 02. Juli 2019 um 18:21

!!!!

katzenminze kommentierte am 02. Juli 2019 um 22:20

Ich weiß, ich weiß... :D

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 01. Juli 2019 um 19:37

Ja, toll

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 06:50

Großmutters Haus, Thomas Sautner FLOP DES JAHRES

Hab einen Orden kreiert: Das geknickte Eselsohr. Ihr dürft den auch verleihen. (Alles, was man darüber wissen muss, steht in der Rezi).

Jeder darf ein (einziges) Buch/Anno krönen.

Am Ende des Jahres machen wir einen ExtraThread dafür.

 

 

leseliebelei kommentierte am 06. Juli 2019 um 23:25

Uhja, das gefällt mir.

wandagreen kommentierte am 01. Juli 2019 um 07:01

Die Glocke im See, Lars Mytting ist mein Highlight des ersten Halbjahres. Ob das getoppt werden kann, ist schwer zu sagen. Denn es ist herausragend!

Das Gute an diesem Buch ist, u.a., dass es sowohl den anspruchsvollen Leser wie auch die Blümchen- und Sonstige-Leser erreichen dürfte. Als Hörbuch hatte ich es und war von der Vorleserin rundum begeistert.

katzenminze kommentierte am 01. Juli 2019 um 10:09

Die Sprecherin war tatsächlich wahnsinnig gut! Ich hab es auch schon an Menschen mit unterschiedlichem Lesegeschmack weiterempfohlen. Da fällt mir ein, dass ich dazu noch eine viertelfertige Rezi in der Warteschleife habe... *öhöm*

Diamondgirl kommentierte am 01. Juli 2019 um 19:14

Auf das Buch freue ich mich auch schon. Fand die Birken schon so toll und konnte einfach an diesem Buch nicht vorbei gehen. 

Eldorininas.books kommentierte am 01. Juli 2019 um 07:16

TOPS:

• "Fische, die auf Bäume klettern" von Sebastian Fitzek! Und damit hab ich absolut nicht gerechnet! Ich liebe schon seine Thriller total, aber ein solches "Sachbuch" lese ich normalerweise nicht und habe nur danach gegriffen, weil es von ihm ist. Es ist humorvoll, leicht zu lesen und sehr persönlich, was mir alles absolut gut gefallen hat!

• "Der schwarze Thron" von Kendare Blake. Teil 1 und 2 waren großartig, Teil 3 lese ich gerade. Die Autorin hat eine Welt erschaffen, die mich einfach total einnehmen konnte. Ich fühle mich total zugehörig und wünschte, die Reihe würde niemals enden!

FLOPS:

• "Vox" von Christina Dalcher. Ich hatte soo viel Hoffnung in dieses Hörbuch! Im Endeffekt fand ich es wirklich ganz, ganz grauenvoll! Es war verwirrend, nicht erklärend, viel zu zufällig und einfach nur doof. (Sorry, in einer Rezi bin ich selbstverständlich sachlich ;-) )

• "Die Träumenden" von Karen Thompson Walker. Auch hier habe ich mir richtig viel von versprochen und nichts bekommen. Es war langweilig, der Schreibstil war ein Wirrwarr aus sämtlichen Zeitformen und einfach nur kurios und aufgelöst wurde auch absolut nichts. Kann ich gar nicht empfehlen

MsChili kommentierte am 01. Juli 2019 um 11:15

Bei "Die Träumenden" kann ich dir zustimmen. Das fand ich auch nicht so gut.

Seiten