Petzi_Super_Maus fragte am 20.05.2019 | Sonstiges

Plauderecke, Teil zwei

Auf mehrfachen Wunsch, weil Häschens Plauderecke schon überlastet ist, hier die Fortsetzung der Plauderecke. Möge das Schreiben und Laden wieder problemlos funktionieren ;)

Kommentare

Seiten

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juni 2019 um 20:40

Cooles Wort

Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juni 2019 um 20:45

totumfall
was für ein wort

Nö wir fliegen. und fahren dort dann vielleicht mit einem boot. ohne donau und ohne dampfschiff (Schifffahrt übrigens seit der Rechtschreibreform 1999 (!) mit 3 "F" )

 

schwadronius fragte am 19. Juni 2019 um 20:53

ich weiß. fällt dir erst jetzt auf, daß ich die neue und die novellierte neue orthographie hier beim plaudern nicht verwende? :D.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juni 2019 um 20:55

Doch. Über deine 'daß' hatte ich mich eh schon beschwert, es aber wieder aufgegeben...
Wieso verweigerst du es eigentlich, richtig zu schreiben? (so wie es eben jezt richtig ist)

schwadronius antwortete am 19. Juni 2019 um 21:08

rettet "ß"! der buchstabe, der deutsch einzig macht!

solange ich hier beim plaudern nicht muß, mache ich es nicht. ich halte es, als "höre" ich hier (plaudern / sprechen) ... und dabei fällt orthographie eh weg. ;).

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 21:37

Ja aber so ist nun mal die aktuelle offizielle Rechtschreibung. Sich dagegen sträuben macht sie deshalb trotzdem nicht wieder ungültig.
Und da ich im Büro arbeite, MUSS (mit 2 SS ;) ich sowieso rechtschreiben können...

Galladan kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:34

Petzi da reden wir mal drüber, wenn du kein Kind hast welches neue Rechtschreibung lernen muss. Unsere Kunden hatten sich zu 100% für die alte Rechtschreibung ausgesprochen. Je nach Endkunden haust du nämlich dem beworbenen Kunden eins vor den Kopf mit neuer Rechtschreibung. Ein Unternehmen welches Endabnehmer im Alter von 60+ hat, was meinst du was die intelligente Wahl der Rechtschreibung ist? 

Ich habe die aktuelle Rechtschreibung nie erlernt und auch bei der Alten Fehler gemacht. Ausser einigen Foris deren sonstige Fähigkeiten ziemlich unterhalb eines Teppichs liegen ist das meiner Umwelt aber sowas von egal. Rechtschreibung wurde irgendwann zum Totschlagargument. Es ist egal ob jemand 0-Argumente hat,wenn er sich besser artikulieren kann hat er/sie gewonnen. Genau so bekommt man Generationen die nicht Hsndwerker werden wollen und Beamte deren Lebensziel der Frühruhestand ist.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:39

Wenn man lauter alte Kunden hat, die keine neue Rechtschreibung mehr erlernen wollen/können, dann kann ich viell verstehen, dass man bei der alten bleibt. Auch wenn es nicht korrekt ist. Meine Schwiema hat die mittlerweile auch drauf, und es ist ja immerhin schon 20 Jahre (!!) her !

Michael H. kommentierte am 20. Juni 2019 um 23:38

Wir hatten ja damals selbst große Tageszeitungen, die eine Umstellung verweigert haben oder werbewirksam zur alten zurückgekehrt sind. Inzwischen sind offensichtlich auch die in der Gegenwart angekommen.

Und auch wer halbwegs geradeaus schreiben kann, beabsichtigt nicht zwangsläufig die Frühverrentung.

schwadronius erwähnte am 21. Juni 2019 um 00:01

ich sträube mich nicht. überall woanders als hier im forum (leserunden, rezensionen, fragen sind die ausnahmen.) schreibe ich nach der neuen, weil ich es muß - richtig erwähnt. privat, und die plauderecke ist für mich privat, möchte ich sie nicht nutzen. :).

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:12

PS: das ß ist ja nicht ausgestorben deshalb - gibt eh noch genug wörter mit diesem einzigartigen Buchstaben..

Und viele verwenden ihn nichtmal - weißt du, WIE OFT ich lese :   Strasse ?!? da könnte ich schreien...

schwadronius erwähnte am 20. Juni 2019 um 22:23

es wird aber! :(.

... denn viele webseiten lassen orthographisch korrekte "straßen" nicht zu! (und noch etlich anderes.)

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:25

liegt viell auch daran, dass alle anderen länder (außer ö + d) kein  ß  haben und es daher nicht darstellen können. gibt es auch nicht auf der tastatur

schwadronius plauderte am 20. Juni 2019 um 22:41

vielleicht. sollte aber kein hindernis sein. bei windows gibt's ein abc - tastaturprogramm jeweilger länder.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juni 2019 um 21:23

Ich weigerte mich mindestens 10 Jahre " dass" zu schreiben und  auch fast alle Neuerungen, da ich aber, wie ihr ,sehr viel lese, haben sich die meisten Worte einfach so eingeschlichen. Ich sah es aber nicht ein ,auf einmal bewußt alles so zu schreiben wie es sich eine Gruppe von Leuten ausgedacht haben. Ich finde das Wort Stopp immer noch total häßlich und eigentlich hirnrissig, daß ; ) es so geschrieben wird.

Die Getrennt- und Groß -und Kleinschreibregeln ( wenn es denn wirklich alles logische Regeln sind) sind viel komplizierter geworden. Früher habe ich viel weniger Rechtschreibfehler gemacht als heute., bin dardurch verunsichert.

Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen wie viele " Viele Grüsse" am Ende schreiben,aus lauter Unsicherheit. Das erinnert mich an einen Rheinländer , der auch wenn ein Sch im Wort ist es lieber als weiches ch ausspricht.

Michael H. kommentierte am 20. Juni 2019 um 10:47

Rechtschreibregeln hat sich immer irgendwer ausgedacht und für verbindlich erklärt. Meistens die Redaktion von dem gelben dicken Buch. Und es gelten nunmal die aktuellen. Genauso schlimm wie immer alles in DMark umzurechnen.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Juni 2019 um 12:27

Ja, ich würde  dir voll und ganz Recht geben, wenn es nur kleine Änderungen gewesen wären, oder eine in der Gesellschaft gewachsene Sprachveränderung . Es war aber eine große Reform, mit am Anfang manch hanebüchenen "Wort verbesserungen"( die aus diesem Grunde teilweise wieder zurückgenommen wurden). Von heute auf morgen( ok,eine ca. 2  Jahresfrist ),sollte die in der Schule erworbene Rechtschreibung nicht mehr gelten und wir konnten schauen, wie wir es uns selbst aneigneten.Die " ss" und "ß" Regel ist ja noch einfach nachzuvollziehen,vieles ist aber bei den Haaren herbeigezogen.Nicht alle Reformen sind gut und bringen Vebesserungen,z.B  haben die Verantwortlichen mittlerweile eingesehen ,dass die Lehrmethode " Schreiben nach Hören" im Durchschnitt zu einer schlechteren Rechtschreibung führt.Man muss nicht alle Reformen gut heißen und wenn es nicht lebensnotwendig ist annehmen.

Ich glaube dein Vergleich zur DM hinkt,ist mir nicht differenziert genug.

Michael H. kommentierte am 20. Juni 2019 um 13:34

Welche Änderung war denn schlecht? ß/es hat nun ne klare Regelung, bei der Schifffahrt bleiben alle Konsonanten. Und wie man Majonäse schreibt, wusste vorher wie hinterher eh keiner.

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 13:46

"in the getto..."

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Juni 2019 um 14:17

Habe ich doch gesagt ,dass s ne klare Regelung hat  ; )

Doch, ich hatte in der Schule Französisch und kam aus einem Ort in dem es sogar französische Worte im Dialekt gibt.

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:28

boahhhh, wie gruselig. da hätte ich nie sprechen gelernt.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juni 2019 um 21:26

Hasi , so mache ich es auch .Ich plaudere hier so wie ich einfach drauf los spreche, auch wenn ab und zu jemand sagt " da hast du aber ein Komma vergessen und das schreibt man aber so und so "

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juni 2019 um 22:41

Petz,i hast du schon gesehen, von Nivea gibt's eine Aktion ,da kann man ein Seepferdchen- Helden- Cape bekommen?

lese-esel kommentierte am 19. Juni 2019 um 22:47

Bei so Aktionen sind die Österreicher aber oft die "Nicht-Beachteten" und gehen leer aus.

Wir haben vor ein paar Jahren schon bei der Aktion mitgemacht. Ich habe immer noch Nivea-Zeug. Handtücher sind aber klasse :-)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juni 2019 um 22:56

Wie fies : (

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:03

Neeein sah ich nicht!?! Wo gibts das? Auf der Nivea-HP steht nix :(

Ich finds übrigens schade, dass Nivea kein Schminkzeug mehr macht. Die hatten den besten Kajal wo gibt...

schwadronius fragte am 20. Juni 2019 um 22:16

gibt's keinen sephora - laden in österreich?

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:24

Nicht bei mir in der nähe. K.a., ob es irgendwo einen gibt.

Aber das ist ja nicht NIvea ;)

schwadronius meinte am 20. Juni 2019 um 22:26

nein, ist es nicht. dort wirst du aber einen neuen finden, der weitaus besser als der von beiersdorf ist.

Petzi_Super_Maus kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:32

Dann such mir bitte raus, ob es so einen Shop gibt in Ö. ich probiere schon vieeele andere Marken durch, bis jetzt ist der beste von kiko

schwadronius erwähnte am 19. Juni 2019 um 23:47

zuhause!

und nun die frage aller fragen: wer macht mir etwas zu essen? :).

FIRIEL kommentierte am 20. Juni 2019 um 07:34

Ich hätte da noch Suppe im Kühlschrank. Hättest du dir gerne wärmen können.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Juni 2019 um 13:06

Hi Firiel, dich habe ich aber schon lange nicht mehr hier in der Plauderecke gesehen. Nett ,dass du wieder mal reingeschaut hast.

wandagreen kommentierte am 20. Juni 2019 um 08:20

Es zieht sich vielversprechend zu - die Temperaturen fallen! Ich bin gerettet.

Galladan kommentierte am 20. Juni 2019 um 09:07

Das hält aber nicht wirklich lange an. Ich bin heute Morgen schnell raus und habe schon mal angefangen Unkraut zu entfernen. Es war angenehm und vor allem der Boden weich. 

lese-esel kommentierte am 20. Juni 2019 um 09:22

Ja, so mag ich das auch Nachts ein wenig Regen, dass der Boden auch die Chance hat, die Feuchtigkeit aufzunehmen. Mein Mann hat halt gegen 23.00 noch das Hochbeet gewässert.......  (Hätte er sich sparen können :-) )

Aber man weiß ja nie. Manchmal sieht es nach Regen aus, und dann kommt doch nichts.

Galladan kommentierte am 20. Juni 2019 um 10:20

Ich weiss nicht warum, aber kurz bevor uns Regen erreicht, teilt sich oft die Wetterfront und rauscht links und rechts an uns vorbei. Gestern haben wir nur wirklich den äussersten Zipfel der Gewitterfront abbekommen. Es dürfte aber gereicht haben um die nächste Woche zu überstehen. Kräuterhochbeet und Blumentöpfe müssen ja trotzdem gewässert werden. aber wenigstens nicht alles was schon länger angewachsen ist. 

schwadronius vermutete am 20. Juni 2019 um 11:14

vielleicht heißt du moses mit nachnamen?!

Galladan kommentierte am 20. Juni 2019 um 14:28

Nö, muss ein Nachbar sein. Das Phänomen tritt erst auf seitdem wir hier wohnen. :-D

lese-esel kommentierte am 20. Juni 2019 um 09:20

In der Nacht hat es, als ich gerade mein Buch zur Seite gelegt habe, gegen 1.30 Uhr gewittert und geregnet und auch gut abgekühlt. Nun weiß die Sonne nicht, was sie soll....... Es ist ein Kommen und Gehen.

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 09:44

komischerweise klebt drinnen jetzt alles. von draußen fühlt es sich gut an. vor 3 stunden waren es trotzdem schon wieder 19 grad.

schwadronius fragte am 20. Juni 2019 um 11:07

hast du gebacken?

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 13:49

noch nicht. aber bananenbrei-haferflocken-kekse sollte ich machen. wenn das nicht so durch die ganze küche fliegen würde. das neue handrührgerät ist doch banane!

schwadronius erwähnte am 20. Juni 2019 um 14:27

einmal im labor schüttelte ich einen scheidetrichter ziemlich intensiv und bemerkte nicht, wie sich viel kohlendioxid bildete. mir flog anschließend alles um die ohren und ich durfte meine wenige bestimmungssubstanz aus dem laborschrank meiner kommilitonin hinter mir kratzen ...

vielleicht helfen hohe enge gefäße?!

Galladan kommentierte am 20. Juni 2019 um 14:29

...oder eine Rührschüsselabdeckung. 

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 15:20

;D jetzt erinnere ich mich wieder, warum die anderen die experimente durchführen durften, wenn es um schütteln und bunsenbrenner ging.

SO: einfache lösung, hohes gefäß, vegan und einfach nur mit dem löffel verrührt.
letztes mal war da noch backpulver und ei bei.
diesmal nur gemahlene mandeln und etwas zitronensaft. allein zimt vergaß ich.

gleich 2 wörter, die noch heute das ß retten.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Juni 2019 um 15:38

also, du gehst bei deinen veganen Wochen soweit, dass du eine vegane Rührschüssel nimmst? Und habe ich richtig verstanden danach bist du wieder " Mischköstler" ? Ist das ein Experiment?

lesesafari kommentierte am 20. Juni 2019 um 22:32

ich bin vollgepumpt mit laktoseprodukten, da ist nichts vegan. 

und die rührschüssel war immerhin eine sehr alte, aus plastik.

ich bin mischprofi! :)

mein (freiwilliges) experiment nicht. sie nennen es "leichte vollkost".

schwadronius bemerkte am 20. Juni 2019 um 18:52

#shade!

:D.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Juni 2019 um 20:29

Auf wen wirfst du ihn?

Seiten