AdorableBooks fragte am 18.07.2020 | Sonstiges

Verlosung Krimi und Fantasy

Hallöchen ihr Lieben,

Ich habe zwei Exemplare gefunden, die gerne ein neues Zuhause hätten.

Zum einen den Kriminalroman: "Die im Dunkeln sieht man nicht" von Andreas Götz (Leseexemplar, ungelesen) 

und zum anderen ein Fantasy Book Blinddate, neues Hardcover.

Es gibt auch noch ein Goodie zu gewinnen und zwar eine Buchhülle von den Fischer Verlagen.

Ihr könnt teilnehmen indem ihr mir verratet, welches Exemplar ihr gerne gewinnen würdet (bitte nur eines auswählen) und dazu noch eine Situation in der ihr über euren Schatten springen musstet. 

Die Verlosung läuft bis 19.07.2020, 20Uhr, danach werde ich entweder denjenigen aussuchen dessen Story mich am meisten berührt hat oder wenn ich mich nicht entscheiden kann, wird das Los für mich entscheiden. Jeder kann nur ein Exemplar oder die Buchhülle gewinnen.

Das Buch kommt dann per BüWa zu euch, ich kann also nicht dafür garantieren, dass es nicht auf dem Postweg verloren geht. Falls dem so ist kann ich leider keinen Ersatz bieten. Die Adresse der Gewinner wird dann umgehend nach dem Versand gelöscht.

Kommentare

mehrBüchermehr.... kommentierte am 18. Juli 2020 um 12:04

Hallo AdorableBooks,

Ich springe für das Fantasy Book Blinddate in den Lospott.

Ich muss momentan öfter mal über meinen Schatten springen, in dem ich auf Situationen nicht sofort reagiere, wie ich es sonst mache, sondern abwarte und im passenden Moment etwas dazu sage. Für mich ist das schwierig, da ich wirklich ein sehr spontaner Mensch bin. Jedoch ist es gerade so, dass ich gemerkt habe, dass es bei diesen Personen besser ist auf den einen Moment zu warten.

habt alle ein schönes Wochenende :-)

LG

schnaeppchenjaegerin kommentierte am 18. Juli 2020 um 14:47

Hallo,

vielen Dank für die Verlosung! Ich versuche gerne mein Glück für den historischen Kriminalroman von Andreas Götz. 

Ein schönes Wochenende und viele Grüße

Lena

AdorableBooks kommentierte am 18. Juli 2020 um 16:06

Magst du noch noch eine Über den Schatten spring Geschichte der Teilnahmebedingung verraten?

Sonst kann ich deine Los leider nicht in den Lostopf werfen :) 

dir auch ein schönes Wochenende 

La Tina kommentierte am 18. Juli 2020 um 15:10

Hallo, das ist lieb,  danke.

Ich würde mich über das Blinddate sowie über die Buchhülle freuen.

Über den Schatten springen musste ich im Klettergarten sowie beim Schnorcheln im indischen Ozean, wegen Höhenangst. Geht bei beidem ziemlich tief runter...

LG und ein schönes Wochenende

natti01 kommentierte am 18. Juli 2020 um 15:46

Hallo,ein tolles Gewinnspiel. Ich würde mich über das Fantasy Blind Date Buch freuen. Überrschungen finde ich immer gut..

Ich musste schon öfters über mein Schatten springen. Vor allem wenn man etwas zu beichten hat und man weiß genau, das es dann ärger gibt.. ( Auto kaputt gemacht, vergessene Rechnung...)

Aber auch in gesundheitlichen Dingen, wenn es darum ging, wichtige Entscheidungen zu treffen..

Shilo antwortete am 18. Juli 2020 um 16:27

Ich würde mich über den historischen Kriminalroman freuen.

Über meinen Schatten springen mußte ich im Kaunertal, als ich zum ersten mal die schwarze Skipiste hinunterfahren sollte.

Annegreat kommentierte am 18. Juli 2020 um 16:57

Mich würde "Die im Dunkeln sieht man nicht" von Andreas Götz sehr interessieren.

Zuletzt musste ich im Hochseilgarten wortwörtlich über meinen Schatten springen. So weit oben, nur an einem Seil, abspringen und ab zum nächsten Hindernis, da hat mein Herz ganz ordentlich gepocht und ich hätte auch gerne gekniffen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende !

 

Hannicake kommentierte am 18. Juli 2020 um 18:38

Ich würde mich über das Fantasy-Book freuen - spannende Idee, dass wir nicht wissen, um welches Buch es sich handelt.

Es gibt zahlreiche Situationen, in denen ich über meinen Schatten springen musste. Eine Situation war am Anfang der fünften Klasse, als der Bus nicht gekommen ist und ich eine Stunde zu spät zum Untericht kam. Ich habe den Raum nicht gefunden, sodass ich als sehr schüchternes Kind über meinen Schatten springen musste, um völlig aufgelöst eine ältere Schülerin zu fragen, ob sie mir den Raum zeigen kann. Im Nachhinein ist das eine banale Situation, aber damals war es ein sehr großer Schritt, in dem ich über meinen Schatten springen musste.

witchqueen kommentierte am 18. Juli 2020 um 18:56

Was für eine schöne Idee.

Eine Situation, wo ich über meinen Schatten springen musste:
Ich war damals mit meinem Mann und meinen Kindern bei meinen Schwiegereltern (sie wohnen 1 Stunde von uns entfernt) zu Besuch. Meine Zwillinge (damals 3,5 Jahre alt) wollten mit ihrem Opa spazieren gehen. Als mein Schwiegervater wieder nach Hause kam, war er alleine. Ich fragte nur, wo denn meine Jungs sind. Schwiegervater sah sich erst irritiert um und meinte dann: "Oh, die habe ich wohl auf dem Friedhof stehen lassen, als ich Herrn X getroffen habe. Die habe ich total vergessen. Ich habe ihnen gesagt, sie sollen da kurz warten". Mein Mann ist sofort losgerannt und hat die Kinder auch tatsächlich auf dem Friedhof gefunden. Ich musste schon sehr über meinen Schatten springen, meine Kinder wieder meinen Schwiegereltern anzuvertrauen und nicht mit Argusaugen alles zu überwachen.

Ich würde mich gerne für den Krimi in den Lostopf schleichen.
Danke für diese tolle Aktion.
 

leniks kommentierte am 19. Juli 2020 um 09:55

Liebe Grüße von der Nordsee wo ich gerade Urlaub mache. Ich würde mich über das Fantasy Buch freuen. 

AdorableBooks kommentierte am 19. Juli 2020 um 12:50

Hallo Leniks:)

möchtest du mir bitte noch eine Situation beschreiben, in der du über deinen Schatten springen musstest, da ich das als Vorraussetzung für ein Los sehe :)

schönen Sonntag noch

hobble kommentierte am 19. Juli 2020 um 12:44

Ich bewerbe mich für den Krimi, überwinden muss ich mich jedesmal , wenn ich auf eine Leiter steige

read_and_cuddle_cats kommentierte am 19. Juli 2020 um 15:19

Vielen Dank erstmal für die Verlosung :3
Eine Situation bei der ich über meinen Schatten springen musste, war auf einer Klassenfahrt nach Prag bei der wir auf den Aussichtsturm Petřín gestiegen sind und ich mich mit meiner Höhenangst auseinander gesetzt habe. Es gab glaube ich zwei Plattformen auf dem Turm in unterschiedlicher Höhe und zwei Wendeltreppen, die jeweils auf einer Plattformhöhe zusammen kamen, da man nur auf einer Treppeseite hochlaufen konnte und auf der anderen runter durfte. Ich wollte so gerne einmal auf ganz Prag schauen und hab mich dann bis ganz nach oben getraut. Mittendrin abbrechen ging dann nicht, weil hinter mir die Leute ja auch hoch wollten. Ich hab es jedenfalls nicht bereut denn die Aussicht war grandios und es sind viele schöne Fotos entstanden und Momente festgehalten worden. Schlimm war dann aber erst der Abstieg, weil man ganze Zeit durch die Gitter an den Wänden nach unten gucken konnte. Ich bin da nur sehr sehr langsam voran gekommen, aber meine Freunde wollten mich auch nicht überholen und sind den ganzen Weg runter bei mir geblieben <3.

Ich würde mich dann für das Fantasy Buch bewerben und noch ein schönes WE!

nonchalance kommentierte am 19. Juli 2020 um 19:06

Über den Krimi würde ich mich sehr freuen.

 

Eine Nachbarin, zu der ich lange Jahre einen guten Kontakt hatte, lernte einen Mann kennen, der ihr gar nicht gut tat, was sie aber nicht erkennen wollte, bzw. erst sehr spät tat. In dieser Zeit brach unser Kontakt ab. Wir grüßten zwar, aber wir besuchten uns nicht mehr. Irgendwann war der Mann aus ihrem Leben verschwunden und sie suchte wieder den Kontakt zu mir. Es kostete mich schon einige Überwindung, mich darauf einzulassen, da sie doch sehr sprunghaft war. Aber irgendwie tat sie mir auch leid, weil sie ja schon älter war und alleinstehend. Ich denke mal, nur deswegen, hielt sie es überhaupt solange mit dem Typen aus und redete sich wohl auch ein, daß es besser ist, als allein zu sein. Danach hatte sie aber auch einiges gelernt und war nicht mehr so vertrauensselig und wir verstanden uns wieder sehr gut.

 

Einen schönen Sonntagabend wünscht

Elke

AdorableBooks kommentierte am 19. Juli 2020 um 19:59

So ihr lieben,

Vielen Dank für eure Stories. 

Es war nicht einfach für mich und eigentlich müsste ich auch schon auf dem Weg zur Arbeit sein (wie kam ich nur auf die Uhrzeit?!).

 

Gewonnen haben *Trommelwirbel*

 

Witchqueen (Krimi)

Hannicake (Fantasy)

La Tina (Buchhülle) 

 

Schreibt mir bitte bis Dienstag 21.07. 20 Uhr (hehe) eure Adresse damit sich eurer Gewinn schnell auf den Weg machen kann. Der Rest soll bitte nicht traurig sein, vielleicht mache ich das ja mal wieder und es gibt ja auch so ständig schöne Buchverlosungen hier. 

 

Einen schönen Sonntag Abend noch. Ich radel jetzt schnell auf Arbeit. 

La Tina kommentierte am 19. Juli 2020 um 20:30

Oh, das ist ja lieb dankeschön.

Meinen Glückwunsch den beiden Buchgewinnern und allen noch einen schönen Abend

mehrBüchermehr.... kommentierte am 19. Juli 2020 um 23:21

Herzlichen Glückwunsch euch Drei und viel Freude mit eurem Gewinn. :-)

habt alle einen guten Wochenstart

 

witchqueen antwortete am 20. Juli 2020 um 06:47

Oh, das ist ja der Hammer. DANKE SCHÖN!

Ich gratuliere auch meinen "Mitgewinnern".
Allen einen schönen Wochenstart.

 

leniks kommentierte am 20. Juli 2020 um 08:47

Herzlichen Glückwunsch 

Hannicake kommentierte am 20. Juli 2020 um 12:39

Oh, wow. Vielen lieben Dank!

Ich wünsche auch Euch Mitgewinnern viel Spaß mit dem Buch/der Buchhülle.