natti01 fragte am 14.03.2019 | Sonstiges

Verlosung oder Bücher so weggeben???

Ich weiß ja das viele Tauschregale haben, ich auch. Auch habe ich jetzt schon öfters gesehen, das einige ihre Bücher hier einfach verlosen.

Meine Frage jetzt,

ist das bessser? Wird man so seine Bücher eher los?

Auch wenn ich mein Tauschregal hier und auf andere Seiten einstelle, es ist einfach zu  wenig, das sie weg gehen. Sollte ich es mal mit einer Verlosung versuchen?

Kommentare

wandagreen kommentierte am 14. März 2019 um 09:11

Das kommt ganz darauf an, was du möchtest. Willst du überflüssigen Büchern in deinem Haushalt ein neues Zuhause geben, gibt es viele Möglichkeiten. Auch die, sie hier zu verlosen. Das wird immer dankbar und fröhlich angenommen. Kostet dich aber Porto. Du kannst sie auch zu einem öffentlichen Bücherschrank bringen, oder sie "freisetzen".

Willst du jedoch einen Gegenwert haben, dann musst du tauschen. Oder es auf Tauschticket probieren, welches ich eine super Plattform für Büchertauschen finde.

Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, zu suchen, wer d/meine Bücher auf seiner Wunschliste hat. Dann kann man besonders gut tauschen. Kostet ein bisschen Mühe. Gelingt aber überraschend oft.

 

Bibliomarie kommentierte am 14. März 2019 um 09:42

Es gibt ja einige Tauschbörsen, mehr oder weniger gute. Das ist immer eine Möglichkeit. Ich gebe viel im Freundeskreis weiter, da ist inzwischen eine richtige private Tauschbörse entstanden. (So nach dem Motto: ich kaufe mir die neue Noll, die könnt ihr dann lesen und wer besorgt sie die neue Läckberg?)

Dann gebe ich einiges auch in die offenen Bücherschränke und bediene mich im Gegenzug auch.

Die Verlosungen hier machen mir Spaß, man kommt mit anderen WLD Mitgliedern in Kontakt und das Büchersendungsporto ist ja nicht Welt.

Buchdoktor kommentierte am 14. März 2019 um 10:43

Hier zu verlosen befriedigt die eigene Neugier, ob sich außer einem selbst noch jemand für ein Buch interessiert. ^^

Am öffentlichen Bücherschrank triffst du eben manchmal auch Leute, die weiterverkaufen wollen und auf einen gefüllten Geldbeutel hoffen.

Arbutus kommentierte am 14. März 2019 um 13:25

Das habe ich allerdings noch nie erlebt. 

lesesafari kommentierte am 14. März 2019 um 21:03

in unserem war heute "gone girl" habe ic aber stecken lassen. das war doch der, der so grausig verfilmt war. oder das buch ist wirklich so. 

einstein kommentierte am 15. März 2019 um 16:39

greif zu - ich finde das buch toll, sehr spannend und eben mal ein ganz anderer dreh in der handlung. ich habe den film auch gesehen, mir gefiel aber das buch besser... wie meistens... ^^ was heißt grausig? 

gesil kommentierte am 15. März 2019 um 18:36

Ich habe den Fehler gemacht, etwas zur Auflösung zu lesen. Nun muss ich erstmal warten, bis ich das wieder verdrängt habe, bevor ich zu dem Buch greife *grummel*

lesesafari kommentierte am 15. März 2019 um 19:57

mir gefiel der ganze film nicht. das war doof. und hat mich an "girl on the train" erinnert. nee, lesen will ich das auch nicht. das buch ist bestimmt weg.

Petzi_Maus kommentierte am 15. März 2019 um 20:08

Girl in the Train war doof. Der Film.

Gone Girl hab ich auch gesehen, kann mich aber überhaupt nicht mehr erinnern. WEr hat da mitgespielt? der Affleck?

Gittenen kommentierte am 15. März 2019 um 19:22

ich fand das Buch auch klasse 

wandagreen kommentierte am 15. März 2019 um 19:30

Ich mochte es auch: aber ungefähr die Hälfte der Leser findet es nicht gut. Die Leserschaft ist hier gespalten.

lesesafari kommentierte am 14. März 2019 um 10:58

Seht meinen Bücherflohmarkt-Thread.

libertynyc kommentierte am 14. März 2019 um 11:56

Guck mal hier. Den Thread hier finde ich gut und habe auch schon 3 Bücher getauscht.
https://wasliestdu.de/frage/rubrik/sonstiges/tauschboerse-2019?page=15

Arbutus kommentierte am 14. März 2019 um 13:23

Also langsam nimmt dieses Verlosen hier wirklich überhand. Bring die Bücher doch einfach zur nächsten Kirchengemeinde, die für ihren Basar sammelt.(Vorher im Gemeindebüro anrufen hilft natürlich). 

Ich finde ja, die Mayersche duldet hier schon eine ganze Menge von ihren Usern. Aber wenn die Fragerubrik nur noch gebraucht wird, damit alle hier ihren ganzen Ramsch loswerden können, macht es   den Besuch bei WLD allmählich unattraktiv. Meine Meinung.

Petzi_Maus kommentierte am 14. März 2019 um 15:10

Jetzt übertreibst du aber. Heuer gibt es eher selten Verlosungen - letztes Jahr war 'alles voll' davon, da durch unser Glücksjahr ja jeden Tag eine Verlosung gestartet wurde, an manchen Tagen sogar zwei oder drei.

sphere kommentierte am 14. März 2019 um 16:33

"Selten" ist eine falsche Aussage - wenn in den letzten 4 Wochen (exemplarisch) über 1/3 aller neuen Threads Verlosungen sind. Ich empfinde das wie Arbutus. 

Ich schaue zwar nicht rein, dennoch empfinde ich es als nervig, wenn auf der Startseite (wieder mal) nur Verlosungen zu sehen sind. 

Petzi_Maus kommentierte am 14. März 2019 um 16:51

Ich hatte auch eher selten geschrieben. Im Vergleich zum letzten Jahr. 
​Und wenn mal ein neuer Verlosungs-Thread auftaucht, stört mich das nicht.Im Gegenteil, denn es kommen eh nur selten neue Threads...

lesesafari kommentierte am 14. März 2019 um 21:05

ich finde, es ist gar kein unterschied zu letztes jahr, nur unübrsichtlicher. so ein gewusel. da finde ich den tauschthread mit den ersten 3o büchern besser.

Gittenen kommentierte am 15. März 2019 um 19:26

Mich  stört es auch nicht ich, finde es sehr sympatisch.Ich habe letztes Jahr zwei tolle absolut neuwertige Bücher gewonnen. Nicht mehr ,ich wollte ja nicht egoistisch sein und immer nur Nutznießer und s3lber keine anbieten.

wandagreen kommentierte am 19. März 2019 um 09:02

Oh, ich erwarte deine Verlosung mit hoher Spannung! Gute Idee, Gidde!

mabuerele kommentierte am 14. März 2019 um 15:42

Neuere Bücher nimmt gern jede Bibliothek. Was sie geschenkt bekommen, müssen sie nicht kaufen. Die Mehrzahl meiner aktuellen Bücher werde ich so los, wenn sie zwei oder drei in meinem Bekanntenkreis zuvor gelesen haben. Eine Bibliothek stört sich auch nicht an eine kleinen Leserille, die bei mehreren Lesern oft nicht zu vermeiden ist.

Ich habe eine zeitlang getauscht, das aber stark eingeschränkt. Es schafft weder Platz noch die Zeit, um die neuen Bücher zu lesen.

 

Schneeweißchen kommentierte am 18. März 2019 um 08:21

Das mit den Bibliotheken ist leider auch nicht überall so. Ich wohne in einer Großstadt im Ruhrgebiet und auf meine Anfrage, ob ich der Stadtbibliothek Bücher schenken dürfe, haben sie verneint, sie seien übervoll.
Generell ist es überhaupt nicht leicht etwas (gut erhaltenes) loszuwerden, egal ob Bücher, CDs, Spiele, Kleidung... Sogar Obdachlosenhilfen sind rappelvoll mit Kleidung, Decken usw.. Da zeigt sich unser Überkonsum inzwischen extrem deutlich.
Ich stelle meine Bücher immer erst bei ebay KA rein, werde ich sie da nach einiger Zeit nicht los, kommen sie in den (meist schon überlaufenden) Bücherschrank. Auch Altenheime, Jugendeinrichtungen u.ä. wollen sich nur die Rosinen rauspicken - sorry, aber ich fahre nicht ewig umher dafür, dann kommt es in die öffentlichen Schränke und gut ist. 

piper1981 kommentierte am 14. März 2019 um 17:12

Wenn  du  sie  schnell loswerden willst, dann bring  sie  in einen "öffentlichen Bücherschrank" .

 ne Kiste  voll  bei  ebay  rein  als Konvolut. Das geht  auch besser  weg, als  jedes  Buch einzeln.

Aufm Flohmarkt  Händler ansprechen,  die  nur  Bücher  verkaufen.

Bei uns im Supermarkt, bzw  bei ebayKleinanzeigen  inseriert  auch  immer jemand  der  ALLES an  Büchern  von zuhause  abholt

Rebuy  oder momox 

Verlosen  kannst du natürlich auch, mir  persönlich  wäre  das  zu  viel Arbeit.

Schneeweißchen kommentierte am 18. März 2019 um 08:26

Momox lohnt sich auch nur, wenn man entweder ganz neue Bücher hat oder extreme Massen. Ich wollte mal 40-50 Bücher der letzten zehn Jahre verkaufen - die meisten haben sie gar nicht angenommen und wenn, gab es 0,08€ oder sowas... Da kommt man nicht mal auf den Mindeswert, dass sie das Porto übernehmen. Und dafür die ganze Mühe machen? Hätte sich in meinem Fall in keinster Weise gelohnt. Bei CD's war es sogar noch schlimmer - habe am Ende alle über ebay zusammen verschenkt, ca 200 Stück.

natti01 kommentierte am 15. März 2019 um 11:44

Wie ich sehe gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. Bisher habe ich öfters getauscht. Ich denke ich werde mal zur Flohmarktscheune gehen..