maraAngel2107 fragte am 16.06.2018 | Ich suche

Gutes Backbuch nach Oma´s Art

Wer kann mir helfen? Ich suche schon eine ganze Weile ein Backbuch in dem wirklich alte Rezepte aufgeführt sind. Hintergrund, ich möchte gerne einen ganz stinknormalen Erdbeerkuchen vom Blech backen und auch den Teig selbst herstellen. Im Internt findet sich einfach nichts gescheites:-( vielleicht kann mir jemand helfen und einen Tipp geben?! Ich bin Euch sehr dankbar für Eure Mühe!!! Ein schönes Wochenende weiterhin bei hoffentlich viel Sonne und Wärme:-)

Kommentare

Cassandra kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:40

Mein Sohn lernt in der Schule backen und hat neulich diesen einfachen Erdbeerkuchen mitgebracht.
Biskuitboden mit geschlagener Sahne bestreichen, Erdbeeren und Guss obendrauf. Lecker!

Als Backbuch könnte ich dir von Rosenmehl und Bassermann Verlag:. " Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch"

Schade, wir haben keine Erdbeeren, sonst würde ich jetzt gleich backen.

misery3103 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:46

Huch, da warst du schneller ... aber das Backbuch habe ich auch und finde es richtig toll!

Cassandra kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:42

Das beste ist, dass mein Sohn es nagelneu für 0,50 € in der Schule gelost hat.
Der Kirsch-Baiser-Kuchen auf Seite 37 schmeckt lecker.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:53

Oh das ist toll, lieben Dank für den Tipp, ich werde mir das Backbuch mal genauer anschauen!!!!

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:56

Mit Erdbeeren könnte ich dienen, habe super leckere hier vom Bauernhof, total süss und einfach lecker:-) Könnte sie Dir rüber beamen:-)...

Cassandra kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:33

Ja, dann backen wir einen virtuellen Erdbeerkuchen und jeder der will, bekommt ein Stück.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:42

Das ist mal eine Gute Idee!!!

Aber ich habe jetzt so Lust auf Erdbeeren bekommen, ich esse nun leckeren Joghurt mit frischen Erdbeeren, tut mir leid, das so schreiben zu müssen, aber ich kann jetzt echt nicht mehr wiederstehen:-):-):-)

Cassandra kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:43

Ich hätte eine Schale Pfirsiche übrig, dass auch immer gleich so viele drin sind.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 22:38

na das hört sich doch mal richtig gut an:-) einfach nur lecker:-)

Doch jetzt warten schon meine beiden Katzendamen auf ihre Leckerli´s und dann wird geschlafen:-) Ich wünsche eine Gute Nacht!!! 

unfabulous kommentierte am 17. Juni 2018 um 12:56

Das wollte ich auch empfehlen :-) Vor allem haben für diese Backbücher (es gibt noch mehr, zB backen für Weihnachten) wirklich Leute Rezepte eingeschickt, die also auch alle von "echten" Omas und so stammen. Ich kenn eine, die ein Rezept im Weihnachts-Backbuch hat. Diese Rosenmehl-Backbücher sind toll! Haben also quasi persönliche Empfehlungen :-)

DarthKate kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:40

Ein Backbuch hab ich leider nicht für dich.

Aber ich hab mal ein Rezept von meiner Oma gesucht.

Biskuit für klassischen Erdbeerkuchen (entweder Blech oder Form)

3 Eier, 100g Zucker, 70g Mehl, 50g Gustin, 1/2 P. Backpulver, 1 P.. Vanillezucker

20-30 Minuten bei 175°C Umluft backen

Für den Belag roten Tortenguss und natürlich Erdberren, diese halbieren und auf dem Biscuitboden verteilen.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:54

genau danach habe ich gesucht!!! Dankeschön, werde ich gleich morgen ausprobieren, Zutaten habe ich alle hier! Prima, ich freue mich sehr und Danke für Deine Mühe!

E-möbe kommentierte am 17. Juni 2018 um 15:29

Was ist Gustin?

DarthKate kommentierte am 17. Juni 2018 um 15:40

Gustin ist "Feine Speisestärke"

misery3103 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:44

Ich habe von einer Freundin zum Geburtstag ein schönes Backbuch geschenkt bekommen, das heißt "Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch". Da sind wirklich alte Rezepte drin. Die konnten Leute einschicken und das sind wirklich so uralte handgeschriebene Rezepte, die von der Oma oder Uroma überliefert sind. Leider habe ich auch darin keinen Erdbeerkuchen gefunden. Aber es sind wirklich tolle Kuchen drin. Kannst du dir ja mal anschauen.

Auch von uns daheim kenne ich Erdbeerkuchen nur als Tortenboden (der natürlich immer selbst gebacken wurde), mit Erdbeeren belegt und mit Tortenguss überzogen. Manchmal noch mit Vanillepudding unter den Erdbeeren. Ging bei uns immer weg wie nix ... ;-)

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 18:55

Wenn schon 2x das gleiche Backbuch genannt wird, dann kann es ja nur gut sein, werde ich  mir in jedem Fall mal bestellen, hört sich wirklich toll an, und Rezepte von verschieden Leuten, na das ist doch genau das was ich suche:-)

Büchi kommentierte am 16. Juni 2018 um 19:20

Immer wieder und immer noch " Dr. Oetkers Backbuch". Es ist das Standardbackbuch.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 19:28

Okay, auch das schaue ich mir gerne näher an, ganz lieben Dank für Deinen Tipp!!!

Annegreat kommentierte am 16. Juni 2018 um 19:44

Hallo mara,

ich backe auch gerne ganz herkömmliche Kuchen ohne Zutaten wie Fanta, Toffifee oder Marschmellows.

Mein Lieblingsnachschlagewekr ist "Backvergnügen wie noch nie" aus dem Gräfe und Unzer Verlag. Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich.

Liebe Grüße

Anne

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 19:50

Da schaue ich doch gerne mal rein, lieben Dank für Dein Lieblingsnachschlagewerk!!!! LG mara

schwadronius fragte am 16. Juni 2018 um 20:27

omas art aus deutschland? einige omas kommen bestimmt aus anderen ländern. :).

in norddeutschland gibt es karls erdbeerhöfe. rund um die erdbeeren - alles. auf dessen homepage gibt es auch rezepte.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 20:25

Auch wieder wahr:-) Cool, danke für den Link und den Hinweis, werde ich gleich mal rein schauen!!! Erdbeerhöfe, hört sich toll an, da wäre ich dann wahrscheinlich fast "zu Hause":-)...

schwadronius erwähnte am 16. Juni 2018 um 20:28

die sind wunderschön, bin dort auch sehr gerne. ein absolutes muß, wenn ich die familie besuche! :).

tigerbea kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:34

Umpf.... Ich kenne den in Warnsdorf.... Der war vor Jahren noch schön - heute leider nur noch auf Kommerz ausgelegt und schön den Touris das Geld aus der Tasche ziehen mit Artikeln " Made in China".

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:39

das ist leider immer sehr schade....das ursprüngliche bleibt dabei auf der Strecke.....

flakes kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:31

Ich hätte da noch Blechkuchen ohne Schnickschnack - "Rezepte aus Omas Küche" von Elisabeth Bangert. Es ist zwar kein Erdbeerkuchen drin, dafür aber Grundrezepte für verschiedene Teigsorten. Ich habe schon öfter leckere Kuchen darin gefunden.

maraAngel2107 kommentierte am 16. Juni 2018 um 21:40

Das ist toll, Grundrezepte finde ich immer gut, denn wie Du schon sagst, belegen kann man ja dann wie man möchte:-) Dankeschön auch für diesen guten Tipp!!!

westeraccum kommentierte am 17. Juni 2018 um 10:08

Ich finde immer noch das klassische Dr. Oetker "Backen macht Freude" super. Daraus backe ich oft. Meins ist allerdings schon älter, aber es gibt wohl auch eine neue Version mit den klassischen Rezepten.

Schön ist auch "Backvergnügen wie noch nie" von GU. Schöne Fotos, einfache Rezepte, süß und herzhaft. Das ist kürzlich in einer Neuauflage erschienen.

Oder die Backbücher aus dem Landwirtschaftsverlag Münster, die als ringbuch gebunden sind und bewährte Rezepte von Landfrauen enthalten. Die Bücher heißen "Geliebte Torten" und es gibt 3 Bände.

maraAngel2107 kommentierte am 17. Juni 2018 um 10:13

Einfache Rezepte finde ich immer gut:-) Von GU die Bücher finde ich sowieso immer gut und da werde ich mal bei der Mayerschen rein schnuppern:-) Falls sie es vorrätig haben. Danke für diesen guten Tipp!!!

maraAngel2107 kommentierte am 24. Juni 2018 um 13:03

Hu Hu zusammen:-) und hier ist das Ergebnis, später wir geschnubbelt:-) Euch allen einen schönen Sonntag! LG mara

Lecker Lecker Erdbeerkuchen:-)